1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Bin total verzweifelt und brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Lara33, 17 März 2008.

  1. Lara33

    Lara33 New Member

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    1
    Hallo, ich bin Lara, 33 Jahre alt und im Moment total verzweifelt, ich weiß nicht mehr weiter. Leider habe ich ansonsten niemanden, mit dem ich meine Probleme besprechen kann und daher hoffe ich hier einige Meinungen zu erhalten, die mir dabei helfen, mal wieder klar zu sehen.

    Also: ich habe seit 9 Jahren eine Beziehung mit dem besten Mann, den man sich vorstellen kann. Er ist lieb, intelligent, charmant, witzig, schmusig ... der absolute Traummann, um den mich viele beneiden ... ja, ich liebe Ihn sehr!!!

    Seit 6! Jahren führen wir nun eine Fernbeziehung. Wir haben beide einen super Job, aber leider ca. 140km entfernt. Ich lebe also seit 6 Jahren aus dem Koffer!!! Und pendele jedes Wochenende in seinen Heimatort. Wir haben deswegen natürlich getrennte Wohnungen (wir haben auch noch nie zusammen gewohnt). Auch wenn ich es zeitweise sehr genießen kann, macht mich das auf Dauer total fertig.

    Das wirklich schlimme daran ist, das kein Ende in Sicht ist. Aus seiner Sicht scheint alles wunderbar. Er ist der Ansicht, für alles andere haben wir noch viel Zeit (Hallo, ich bin 33!!!).

    Leider gibt es noch ein zweites großes Problem. Es hat von Anfang an mit dem Sex so gar nicht geklappt. Ich weiß nicht, ob es an den Medikamenten liegt, die er nimmt (Beta-Blocker) oder ob er wirklich einfach keine Lust hat ... ich habe wirklich schon ALLES versucht, unser Sexleben ist eine einzige Katastophe. In Zahlen, ich habe mit Ihm ca. 4-6 Mal im Jahr Sex und der läuft wie folgt ab: 2 Minuten streicheln, dann aufstehen, den Kleiderschrank nach einem Kondom durchwühlen (Ja, auch noch nach 9 Jahren und trotz Pille!!! Absolut abtörnend), dann geht es noch mal ca. 2 Minuten und das war es dann ..... mit ganz wenigen Ausnahmen.

    Okay, Sex ist nicht alles und meisten habe ich das auch ganz gut im Griff. ... meistens ...
    Ihr könnt mich jetzt ruhig verurteilen, aber ich bin auch schon zweimal fremdgegangen .... Mein schlechtes Gewissen hält sich deswegen aber sehr in Grenzen ... das war reine Notwehr. Es ging dabei auch absolut nur um Sex, keinen von den Männern hätte ich übernacht behalten, oder gar zum Frühstück noch sehen wollen ... Männer gehen in den Puff und welche Alternative haben wir?

    Doch jetzt ist mir etwas passiert, da kenne ich mich selbst nicht wieder und muss irgendwie die Notbremse ziehen:
    Ich hätte beinahe mit einem 20jährigen geschlafen! Das grenzt ja schon fast an Kinderschändung. Und zudem habe ich mich in einen anderen Mann irgendwie "verliebt" (er ging mir etwa zwei Wochen nicht mehr aus dem Kopf), den ich gar nicht wirklich kenne, nicht mal attraktiv finde und bei dem das mit Sicherheit absolut einseitig ist.

    Also, mit wirklichem verliebt sein hat das meiner Ansicht nach nichts zu tun. Bei mir meldet sich mit einem riesen Krach die "Torschlusspanik" (ich hätte so gerne ein Zuhause, Familie, Kinder ...) und zum anderen spielen anscheinend meine Hormone total verrückt. Das ist ja irgendwie auch kein Wunder!!!
    Was soll ich bloß tun? Ich liebe diesen Mann!!!
    Ich kann leider mit ihm auch nicht wirklich reden. Beim Thema Sex macht er sofort zu ... konservative, katholische Erziehung. Und das andere nimmt er auch nicht so ernst und ich will ihn auch nicht unter Druck setzen. Da bin ich irgendwie altmodisch.

    Bitte gebt mir Euren Rat!!! :cry:
     
  2. LockiLock

    LockiLock Member

    Registriert seit:
    14 März 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    Och Mensch das klingt ja mal echt nicht gut. Seit 9 Jahren lebt ihr getrennt???? :shock: Ich bin mit meinem Freund erst seit 5 Monaten zusammen und wir wollen zusammen ziehen. Aber jeder ist ja da anders schnell :) Aber sicherlich wird es wohl daran liegen das es schon 9 Jahre sind die ihr getrennt voneinander lebt. Vielleicht solltet ihr mal darüber nachdenken endlich zusammen zu ziehen. Bist du denn noch in den anderen Mann verliebt?
    Redet ihr denn darüber?
    Das mit dem Sex ist eine merkwürdige Sache. Aber das höre ich nicht zum ersten mal das Leute die Kath. erzogen wurden so eine Auffassung von Sex haben. Wenn du ihn so sehr liebst und er dich auch dann gibt es immer möglichkeiten die Probleme miteinander zu lösen. Such doch mal einen Therapeuten auf der spezialisiert auf Beziehung oder Ehe ist. Andere Aussenstehende bewirken manchmal eine ganze menge. Auch wenn es nicht leicht ist über solche Dinge bei fremden zu sprechen ;)

    Viel Glück
     
  3. Platina

    Platina Member

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    16
    Sex, Liebe und Torschlußpanik

    Hallo,
    wenn du dich in einen anderen Mann verlieben kannst, dann stimmt bei euch wirlich nichts. Wenn er dich wirklich lieben würde, dann nimmt er sich zeit für eueren Sex. Das ist doch die Möglichkeit, einem anderen seine Liebe für ihzn zu zeigen. Die 2 Minuten klingen sehr kalt und unsympatisch und kein Wunder,d ass du dir Sex wo anders holst. Für eine gesunde Beziehung gehört alles zusammen und deshalb kann er kein Traummann für dich sein, das bildest du dir ein, weil wir Frauen immer alles schönmalen.
    Kannst dud ir vorstellen wie schlimm das erst mit ihm wird, wenn du mit ein Kind machen willst? Denn das klappt selten gleich beim ersten Anlauf. Und dann willst du Sex beim Eisprung und der Typ kramt sein Kondom hervor? Oder du hast nur zwei Tage für Empfängnis und er hat keine Lust? Ne, lass den Typen lieber, such dir einen anderen für deine Kinder! Liebe Grüße
    Lucie
    www.luciefischer.de
     
  4. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Ach Kleene, ( ich darf das sagen ich bin schon "alt")
    das hört sich ja nicht so prickelnd an.
    Sex sollte man wirklich nicht überbewerten, zumal er ja noch Medikamente nimmt, aber? Jetzt kommts, So eine junge Frau, die ihre biologische Uhr ticken hört, kann bei eurer Konstellation schon mal in Panik geraten. Ich kann das gut verstehen.
    Ist auch dein gutes Recht. Nach 9 Jahren möchte man doch endlich wissen woran man ist.
    Setzt euch doch mal zusammen und redet über eure Zukunft. Mach ihm klar, wie du dich fühlst und was deine Vorstellungen vom weiteren Leben sind.( Wenn es die zu schwer fällt, dann schreibe es ihm auf)
    Mit 33 ist man noch jung, aber falls er deinen Weg nicht gehen will, brauchst du ja auch noch Zeit den Mrs. Right zu finden, bzw. dich finden zu lassen.
    Er kann die beim besten Willen nicht vorwerfen, das ihr euch wegen dem fehlenden Sex trennen würdet. Dafür bist du schon zu lange mit ihm zusammen und hast es tapfer ertragen.
    Wenn er dich wirklich liebt, wird er eine Entscheidung treffen.
    Und mach dir mal wegen deiner "Ausrutscher" keinen Stress.
    Ich bin zwar grundsächlich gegen Fremdgehen, aber in diesem Fall
    sehe ich das auch ein bischen anders. Es gibt ja schließlich noch mehr beim Sex als max. 5 Minuten. Er könnte dich auch mit anderen Sachen verwöhnen und dir das Gefühl geben das du begehrenswert bist. gerade wenn es an den Medikamenten liegen sollte. Dann weiß er darüber bescheit. Oder bist du seine erste Freundin? Dann weiß er es nicht besser.
    Da hilft wirklich nur eins. Rede mit ihm. Ich drücke dir alle Däumchen und wünsche dir viel Glück.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden