1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Der große Schritt: machen wir ein Baby?

Dieses Thema im Forum "Baby" wurde erstellt von Schokokirsch, 30 August 2016.

  1. Schokokirsch

    Schokokirsch Member

    Registriert seit:
    30 August 2016
    Beiträge:
    5
    Vorwort: dieses Thema gibt es hier bestimmt schon 7835 mal und es tut mir echt leid dass ich hier fremde mit meinem hormonstau belaste, aber ich weiß einfach nicht mit wem ich drüber reden soll.


    Hallo, ich bin 25 Jahre alt, habe seit knapp drei Jahren einen Freund, alles ist immernoch rosarot und wunderschön, wir wohnen auch schon zusammen und sind uns beide bewusst das wir schon langsam erwachsen werden ;)
    Er (31) war eigentlich immer eher Peter Pan und schien nie erwachsen zu werden - es ist wohl aber nur doch das Kind im Manne was immer mal wieder raus kommt.

    Nun ja zur Problematik :
    Ich wollte eigentlich schon immer jung Kinder kriegen und auf jeden Fall mindestens zwei.
    So nach meinem Gefühl würde ich jetzt gern anfangen, wenn da nicht das eine oder andere "aber" wäre.

    Ich habe derzeit einen befristeten Arbeitsvertrag bis Ende Januar '17 und der buschfunk im Betrieb sagt das ich weiter beschäftigt werde, wahrscheinlich aber nochmal befristet.
    Mein Freund war eigentlich so der Typ "Kinder?Ich? Nee!", aber mittlerweile ist er doch ganz angetan und spielt auch sehr sehr rührend mit den Kindern von Freunden (in solchen Situationen Krieg ich nen mega Hormonschub :D)
    Nun ja...Also er will quasi Kinder aber noch nicht jetzt, vorallem wegen meiner beruflichen Situation.

    Nun kommt aber der Knackpunkt....Wir hatten nun schon zwei mal ungeschützten Verkehr in den letzten Tagen (ging auch von ihm aus) und nun kriegt er bisschen bammel.

    Ich bin gerade völlig kopflos....Klar will ich Kinder am liebsten asap, aber natürlich will ich das er es auch richtig will. Er ist zum Glück ein sehr sehr Verantwortungsvoller Mensch, deswegen passt das eigentlich nicht zu ihm in den letzten Tagen so "unvorsichtig" zu sein.

    Er will heute nachmittag nochmal mit mir reden, ich weiß nicht was es JETZT noch dazu zu reden gibt. Am Ende spielt er mit dem Gedanken das ich mir heute die Pille danach hole (was ich eigentlich absolut ablehne)

    Ich bin echt durcheinander :/
    Will er nun, will er nicht? Alles blöd....

    Gibt es eigentlich den richtigen Zeitpunkt für ein Kind? Brauchen Männer manchmal einfach einen schubs in die richtige Richtung?
     
  2. Sommergold

    Sommergold Active Member

    Registriert seit:
    14 November 2012
    Beiträge:
    42
    Hmm...habe den Beitrag leider jetzt erst gelesen, was ist denn bei dem Gespräch rausgekommen?
    Sein Verhalten ist wirklich ein bisschen seltsam. Da sollte er mal ne klare Ansage machen, was jetzt in ihm vorgeht.
    Ich denke generell gibt es keinen "perfekten" Zeitpunkt, irgendwas ist immer, aber natürlich sollte keiner der Partner da überrumpelt werden. Vielleicht könntet ihr ja zumindest erstmal noch warten, bis das mit deinem Vertrag erstmal geklärt ist, und dann weiterschauen. Bis Ende Januar ist es ja jetzt nicht mehr so lange.
     
  3. Schokokirsch

    Schokokirsch Member

    Registriert seit:
    30 August 2016
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank sommergold für deine Antwort, wahnsinn was in einem knappen dreiviertel Jahr so alles passiert.
    Da sich mein Betrieb ewig nicht auskäste wegen eines neuen Vertrages, hab ich mich beworben, nur eine Bewerbung, es schien wie der 6er im lotto, unbefristet, öffentlicher Dienst, eine ganz andere Richtung als das was ich bisher gemacht habe (was eh nicht so meins war) und es hat geklappt!!!! Seit 1.11. Bin ich nun dort und es läuft mehr als spitzenmäßig.
    In dem vergangenen halben Jahr hatte ich mit meinem Freund auch das eine oder andere Gespräch zum Thema Kinder kriegen, mittlerweile ist er (auch wegen meines unbefristeten Vertrages) viel entspannter.
    Wir haben für uns beide festgelegt, zu warten, bis es für uns beide okay ist ein baby zu bekommen, ihn zu drängen bringt ja nichts.
    Und dann sahen wir eines Abends eine Doku, wo es mehr so nebenbei darum ging das männer oft so Gründe vorschieben um noch warten zu können eine Familie zu gründen.
    Ich hab mir dabei gar nichts so gedacht.....
    Dann abends im Bett stubbste er mich an und sagte mir dass er sich ein kind wünscht und das man auch noch später mit Kind zu Konzerten gehen kann und ins außeuropäische Ausland reisen kann.
    Also beschlossen wir der Natur freien Lauf zu lassen, verhüten seit dem (Anfang März) nicht mehr und lassen es einfach auf uns zukommen, ganz ohne Stress.

    Ich denke was auch ein weiterer aha-effekt war, war die Geburt seiner nichte im Januar. Er ist so unendlich stolz Onkel zu sein und liebt die kleine vom ersten Tag abgöttisch.
    Nun hat auch er endlich gemerkt dass er super mit Kindern klar kommt (was mir schon lange klar war :D)

    Naja, so kann es gehen.... Es bleibt also spannend.
     
  4. Gilda

    Gilda Active Member

    Registriert seit:
    1 März 2017
    Beiträge:
    31
    Hallo sein Verhalten ist nicht seltsam, sondern einfach Angst vor der Mega Verantwortung !!! Angst werden Männer nicht zugeben und rede den Kinderwunsch mit ihm nicht kaputt (um so mehr Du darüber redest um so mehr Angst bekommt Er. Denke mal über meine Worte nach! LG Gilda
     
  5. Schokokirsch

    Schokokirsch Member

    Registriert seit:
    30 August 2016
    Beiträge:
    5
    Ja gilda, du hast vollkommen Recht.
    Und vorallem ist diese Angst (bei ihm) total ungerechtfertigt.
    Mittlerweile (siehe meine letzte Antwort) kam er auch von selbst auf mich zu, nachdem ich ihn ein paar Monate (nahezu) damit in Ruhe gelassen habe.

    Klar hab ich auch "angst" vor dem was auf uns zukommt, aber der Wunsch eine Familie zu gründen und den nächsten Schritt anzugehen überwiegt.
     
  6. Oceana

    Oceana Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2014
    Beiträge:
    72
    naja, wenn dieser Wunsch da ist, dann kann man dem kaum ausweichen, es soll vielleicht sein und eine Seele will geboren werden.
     
  7. Gilda

    Gilda Active Member

    Registriert seit:
    1 März 2017
    Beiträge:
    31
    Kinder sind das größte was es gibt - was wäre die Welt ohne Kinder !
    habt keine Angst und lass Mutter Natur einfach machen.
    LG Gilda
     
  8. Schokokirsch

    Schokokirsch Member

    Registriert seit:
    30 August 2016
    Beiträge:
    5

    Du sagst es :)
    Wir üben fleißig.
    Ich frag mich nur wie man die Zeit nach dem ES totschlagen soll bis man endlich testen kann, bzw die mens einsetzt. Qualvoll :confused:;)
     
  9. Gilda

    Gilda Active Member

    Registriert seit:
    1 März 2017
    Beiträge:
    31
    Hallo Schokokirsch
    Zeit totschlagen- versuche doch ein paar Beckenübungen zu machen, ernährt Euch gesund und dein Freund soll nicht unnötig sein Pulver verschießen - nach 1000 mal kommt eine weiße Fahne raus (y)
     
  10. Schokokirsch

    Schokokirsch Member

    Registriert seit:
    30 August 2016
    Beiträge:
    5
    Und was mach ich die anderen 22von 24h?:ROFLMAO::p
    Ich hab gerade erstmal schön nen Kuchen gebacken und für den ebookreader einiges heruntergeladen.
    Gesund ernähren.... Naja ich schon, soweit es meine allergien zulassen.
    Mein Freund isst auf Arbeit leider relativ ungesund. :cautious: aber da hab ich wenig Einfluss drauf.

    :D Hehe nette Vorstellung.
    Nee so doll haben wir auch nicht geübt. Aber mehr als sonst :D es soll ja nicht in Arbeit ausarten.
     
    Gilda gefällt das.
  11. Gilda

    Gilda Active Member

    Registriert seit:
    1 März 2017
    Beiträge:
    31
    Al Bandy hat mal gesagt länger als 3 Minuten darf es nicht dauern!!!!!!!!
    Dein Freund muss viel Eiweiß zu sich nehmen und immer schön die klöt,, warm halten -aber nicht zu warm.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen