1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Eine neue heult sich aus!

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von SchwarzeRose83, 12 April 2008.

  1. SchwarzeRose83

    SchwarzeRose83 Member

    Registriert seit:
    12 April 2008
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    dieser Text wird mit Sicherheit länger werden und ich danke vorab jedem der sich die Mühe macht ihn zu lesen und dann vielleicht auch noch zu antworten.

    Los gehts:
    Mein Mann und ich haben uns im Jahr 2006 (April) kennen gelernt, gleich heiß verliebt und er ist eigentlich sofort zu mir in meine Wohnung gezogen. Nach kurzer Zeit suchten wir uns eine neue Wohnung und leben seit 8/06 dort zusammen.
    Im Juli 07 haben wir geheiratet, in der zwischen Zeit bis zur Hz gab es einige Probleme, sein Sohn der bei seiner Ex lebt (4Jahre), sein Vater der mich nicht leiden kann, eigentlich im Endeffekt seine ganze Familie mit der es Probleme gab. Seit der HZ ist es still um sie geworden. Mit dem Vater besteht gar kein Kontakt, mit der Mutter eher unregelmässig und den Sohn haben wir beide seit 11/06 nicht mehr gesehen.

    Wie gesagt die Probleme haben wir so weit überstanden, eigentlich ist da für mich so weit kein Problem, aber trotzdem ist irgendwie alles anders geworden.
    Durch viel Streß auf der Arbeit bei beiden, (er hat so überhaupt keine Lust mehr dort zu arbeiten) Streß auch hier zu Hause merke ich immer mehr das ich mich von ihm entferne.
    Es ist schwer das alles so für euch zu erklären.

    Um es kurz zu fassen, wir leben nebeneinander her, haben jetzt im Urlaub wieder ein wenig zu einander gefunden, aber trotzdem bleiben die Zweifel.
    Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Aber das Kribbeln ist weg, der Sex ist eintönig, wenn er den überhaupt einmal statt findet.
    Wir wissen nicht worüber wir reden sollen, wir haben miets nur ein Thema, nein eigentlich zwei. WOW (World of Warcraft-das spiel er bis zum umfallen, ich spiele auch aber nicht soviel) und unsere Katzen die wie usnere Kinder sind.

    Was mich auch an ihm ärgert ist seine völlige Teilnahmslosigkeit. Ich muss immer hinter ihm herräumen. Die Katzenklos werden nicht sauber gemacht usw.. ich könnte einige Beispiele nennen. Am Anfang habe ich alles alleine gemacht, aber nun habe ich keine Lust mehr also bleibt es liegen.
    Eindeutig kein Zustand, aber ich muss mir den Mund fusselig reden damit etwas passiert und dann ist er völlig genervt....

    Oh man umso mehr ich schreibe umso mehr fällt mir ein...

    Warum ich das alles erzähle? Ich habe selbst keine Ahnung, ausheulen triff es wohl am ehesten, aber so weiter machen kann ich auch nicht, weiß aber nicgt wie ich es ihm begreifbar machen soll.

    Trennen? Ja und nein..... Ja weil ich so nicht weiter machen will.... Nein weil ich eigentlich ohne ihn nicht kann und ihn trotz allem immer noch liebe....

    Was denkt ihr darüber? Bin ich im Moment nur in Gedanken verstrickt? Ideen wie ich an ihn rankomme?

    LG von der verzweifelten Rose!
     
  2. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    Ich denke, dass sind nur symphtome eurer probleme - wenn du ihn jetz damit anzickst, behandelst du nur ein winziges detail - das ist der falsche weg.


    das ist problematisch, wobei wow kein gesprächsthema ist, sondern bullshit. das bring keine emotionale verbindung und nix. evtl. solltest du dir überlegen, ob er süchtig ist (das gibts!!!) und entsprechende hilfe suchen, entweder inetforum oder profis.


    so wie ich das sehe, fühlst du dich nicht gewürdigt, sondern siehst dich eher als "alltagsobjekt" (sorry, das klingt hart) für ihn, du fühlst dich nicht besonders. auch weil er offentsichtlich keine zeit mit dir verbringt.


    ich denk, sonst können dir andere mehr helfen hier im forum, leute die selbst verheiratet sind - mit heiraten kann mich jagen :D :D letzendlich wirds wohl auf ne therapie rauslaufen, viel glück jedenfalls !!!
     
  3. SchwarzeRose83

    SchwarzeRose83 Member

    Registriert seit:
    12 April 2008
    Beiträge:
    10
    Er ist süchtig und das ist sowohl ihm als auch mir bewusst, darüber haben wir schon einige Gespräche geführt.
    Daraufhin haben wir WOW freie Tage ausgemacht und was war?

    Funkstille, keine Gesrpächsthemen und nur blabla...

    Ja ich fühle mich nicht sonderlich gewürdigt, ist einfach schwierig.... ;o(
     
  4. Carlinchen

    Carlinchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 März 2007
    Beiträge:
    298
    Hmm, das hört sich schon kompliziert an..
    Also, ich an deiner stelle,, würde vielleicht mal tacheles reden.. weil ich denke, je länger du es nicht ansprichst, desto mehr frisst du es in dich rein und desto frustrierter wirst du.. ich würde das thema einfach mal auf den tisch bringen (sachlich und ruhig wenn es geht :) ) und versuchen ihm das alles mal irgendwie klar zu machen.. vor allen dingen wie du dich fühlst und in was für einen gefühlsmäßigen zwiespalt er dich bringt ( ohne ihm damit einen vorwurf zu machen).
    ja, und das mit diesem dusseligen pc spiel, könnte der christoph recht haben, wenn er auf eine sucht hinweist..
    ich würde ihm die chance geben, sich zu ändern oder zu bessern.. wenn er es nicht macht, würde ich über eine trennung nachdenken.. du musst halt überlegen, was gut für dich ist und wie du glücklich bist. :a0462
    die entscheidung musst du dann im endeffekt selber fällen, das kann dir natürlich niemand abnehmen..
    denk am besten nochmal gründlich nach und dann hau ihn drauf an.. viel glück.. :a070

    Liebe Grüße,
    Carlinchen :a0462
     
  5. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Was hälst du davon, dass ihr nicht einen "WOW-freien Tag" einlegt (denn da ist ja schon die Bezeichnung negativ belastet), sondern einen Paar-Tag. An dem ihr dann etwas ganz bewusst zusammen erlebt, unternhemt. Dann habt ihr auch bald wieder etwas worüber ihr miteinander reden könnt und er nimmt mal wieder am Leben teil!!?
     
  6. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Ehrlich miteinander reden ... wenn du nicht weißt wie, dann zeig ihm den Beitrag, mit dem du diesen Thread hier eröffnet hast. Das erklärt deine Probleme unheimlich gut.

    Ich bin psychisch stark angeknackst und es passiert mir sehr schnell, dass ich mich von meinem Partner entfernt fühle, bzw. dass ich das Gefühl habe, er entfernt sich von mir. Das ist wie im Zeitraffer, innerhalb weniger Tage habe ich das Gefühl, irgendwas stimmt nicht. Wenn wir dann aber wieder mal beide etwas besser gelaunt sind und zusammen Sushi essen gehen, oder zusammen einen Einkaufsbummel machen, dann kommen wir wieder gut ins Gespräch und dann ist dieses wundervolle Gefühl von Nähe wieder da, einfach durch die Tatsache, dass man sich wieder miteinander beschäftigt.

    Einkaufsbummel, bewusst so gemacht dass man sich eeeeewig Zeit lassen kann, auch ohne etwas zu kaufen, sind da eigentlich immer richtig super, weil man immer ein Gesprächsthema hat. Man sieht ja ständig irgendwelche Waren, über die man dann reden kann. Mein Schatz ist ja auch total vernarrt in allerlei Elektro-zeug und ich auch, wenn auch nicht so sehr. Und wenn er dann z.B. ne neue Kamera sieht und anfängt, darüber zu schwärmen was er alles damit fotografieren könnte, dann kann ich auch ein bisschen meinen Senf dazu geben, kritische Fragen stellen und vor allem: Ich merke dann auch, wie wichtig meine Meinung ihm ist. Genau so ist es, wenn ich weiß dass bestimmte Kleidung ihm an mir gut gefällt, und ich soetwas dann sehe und vor mich halte und dann einfach frage: sowas gefällt dir doch, oder? :D

    Durch diesen Informationsaustausch kommt man meiner Meinung nach erstmal in ein besseres Gefühl, und über dieses bessere Gefühl baut sich dann wieder eine Nähe auf - und bessere Gesprächsthemen. Selbstverständlich nur, wenn beide dies auch möchten und zulassen.
     
  7. nimpa

    nimpa Well-Known Member

    Registriert seit:
    31 Oktober 2007
    Beiträge:
    113
    Davon abgesehen, dass es meiner Meinung nach auch längst an der Zeit ist, dass ihr euch mal zusammen setzt und ein vernünftiges Gespräch führt (nicht nur über WOW und Katzen), kann ich mir nicht vorstellen dass du die einzige von euch beiden bist, die mit der Situation so wie sie momentan zu sein scheint, nicht zufrieden ist.

    Bleibt euch denn so im Arbeitsalltag momentan die Zeit einfach mal was gemeinsam zu unternehmen? Einfach nur mal gemeinsam Essen gehen oder ins Theater/Kino, etc... ? Ich glaub nämlich, dass der Alltag gerade dabei ist, eure Beziehung zu killen...
    Vielleicht hilft es, wenn ihr wirklich versucht, mehr Abwechslung reinzubringen. Du musst ihn ja nicht gleich mit einer Überraschung überfallen, sondern vielleicht mal mit kleinen Gesten anfangen und dich langsam zu ihm durcharbeiten...
     
  8. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    Ich kann dir ein Buch empfehlen: Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest von Eva-Maria Zuhorst

    Vll. hilft dir das weiter. Mir hat es sehr geholfen. Wenn man mit sich selber im Reinen ist, dann gelingt einem das auch auf anderer zu übertragen und ich konnte dadurch auch endlich begreifen was es heißt zu lieben.

    LG
     
  9. SchwarzeRose83

    SchwarzeRose83 Member

    Registriert seit:
    12 April 2008
    Beiträge:
    10
    Wir haben beide beruflich viel um die Ohren und sind deswegen oft so müde und können kaum etwas zusammen unternehmen, weil wir meist einfach auf dem Sofa liegen und pennen wenn er nict gerade mal WOW spielt ;o(

    Habe leider auch nicht viel Zeit, danke euch aber für eure Worte!

    LG SR
     
  10. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    @SchwarzeRose83
    Wenn ihr eh beide keine zeit habt, so wie du sagst SchwarzeRose, dann versteh ich dich nicht, warum du diesen thread hier startest. den wenn es wirklich so wäre, dass ihr eh keine zeit für nen partner habt, dann braucht IHR ja eh keine beziehung.

    ich denke, solche beziehungsprobleme muss man erstaml für sich erkennen, den mut haben sie zuzugeben - und sich dann die zeit NEHMEN, um sie GEMEINSAM zu lösen. wenn man die probleme einfach überspielt, ausreden erfindet und ähnliches, werden sie dadurch immer schlimmer, das GARANTIERE ich dir.

    ich empfehle dir nen profi, sowohl für eure beziehung als auch für die sucht. mach ma etwas tamtam, das rüttelt auch deinen gatten wach.

    viel glück!
     
  11. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    naja, gerade am wochenende, wo ihr beiden nicht arbeiten müsst, könntet ihr ja was schönes unternehmen. muss ja nicht mords die action sein, sondern einfach einen langen spaziergang, gemeinsam in die badewanne sitzen etc sein. das sind auch dinge, die der beziehung wieder neue kraft geben können.

    ihr müsst defenitiv was ändern und das geht eben nur AKTIV.
     
  12. SchwarzeRose83

    SchwarzeRose83 Member

    Registriert seit:
    12 April 2008
    Beiträge:
    10
    Ich weiß nicht Christoph, es ist ja nicht so das wir gar keine Zeit haben...

    Es ist aber nun einmal so, das ich durch meine Position als Filialleitung eine Menge um die Ohren habe und mein Mann eben auch durch seine Arbeit die gerade jetzt zum Sommer hin nur noch mehr anstatt weniger wird.

    Klar man muss sich die Zeit auch nehmen, eine Beziehung bedeutet Arbeit und Zeit... Zeit die wir eben oft nicht haben, oft ist es auch einfach so, dass wenn wir beide abends zu Hause sind, einfach nur auf dem Sofa einschlafen...

    Und auch am WE muss gerade ich oft arbeiten....

    Wir müssen etwas tun, beide das ist mir durchaus bewusst, bin ich nur einfach einfach im Moment blockiert...

    Mir fehlen gerade wirklich die Worte...
     
  13. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    "es is ja nicht so dass wir gar keine Zeit haben"

    "klar man muss sich die zeit auch nehmen, eine beziehung bedeutet arbeit und zeit... zeit die wir eben oft nicht haben"




    Erstens widersprichst du dir selbst mit diesen beiden aussagen, und zweitens musst du Prioriäten setzen. Was ist dir wichtiger, das "ja wir haben keine zeit und schlafen aufm sofa ein und bla" oder eure Beziehung?

    ... und sorry, aber ne halbe Stunde zum vernünftig miteinander reden, oder ne stunde spazieren gehen am wochenende, da brecht ihr euch echt keinen Zacken aus der Krone.

    Naja, wenn ihr eh keine zeit füreinander habt, und sich das wohl eh nie ändern wird, dann ... (den satz darfste gerne selbst zuendedenken)

    Was ist dir WICHTIG?
    Was bist du bereit, dafür zu TUN? :D
     
  14. SchwarzeRose83

    SchwarzeRose83 Member

    Registriert seit:
    12 April 2008
    Beiträge:
    10
    Neuigkeiten:

    Wir haben lange und ausführlich gesprochen. Er spielt nun seit 3 Tagen gar kein WOW mehr und nun ist genau das passiert was ich vermutet habe. Wir reden zwar aber irgendwie ist es anders als sonst, vermute auch einfach mal das es wegen Wow ist. Wisst ihr was ich meine wenn ich sage es ist ein gezwungenes Gespräch? Wir haben sonst nichts zu tun und dann redenwir eben?
    Es ist ja nicht so als wolloten wir das nicht, sonst wprden wir es ja nicht tun, aber im Moment hat es rein vom Gefühl etwas wie ein Zwang ist und nicht weil wir es wirklich wollen.... Schwer zu erklären ;o(((

    Wir versuchen also im Moment einiges zu klären, wir sagen uns was wir jeweils meinen in unserer Beziehung falsch läuft und glaubt mir das ist gerade nicht wirklich einfach. Da kriegt man einiges zu hören....

    aber ich finde es gut, weiß ich doch auch endlich mal was ihn an mir strört...

    hoffentlich bald mehr neues!
     
  15. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    @Epitaph
    Sehr gut geschrieben, das seh ich absolut genau so!


    @SchwarzeRose83
    Ehrlich gesagt, mich überrascht das nicht. Ich denke, er hat sein problem nicht ganz kapiert. er spielt jetzt kein wow mehr, um dir einen gefallen zu tun...in seinem kopf. anstatt dir dankbar zu sein, dass du versucht die beziehung zu retten - WAS JA AUCH SEIN JOB IST - bist du für ihn diejenige, die ihn von seiner fantasiewelt abhält.

    du solltest aufpassen, dass deine beziehung jetzt nicht anstatt langsam schnell kaputt geht. geh mit ihm zur suchtberatung, wenn ers nicht kapiert - mach ma zwei wochen auszeit - evtl. kommste bei ner freundin unter, das sollte wachrütteln.

    Sag mal, wie alt ist dein Mann?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden