1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Erst Karriere dann Kinder???

Dieses Thema im Forum "Job, Arbeitslosigkeit & Selbständigkeit" wurde erstellt von Robbi, 6 November 2014.

  1. Robbi

    Robbi New Member

    Registriert seit:
    6 November 2014
    Beiträge:
    4
    Hallo Mädels!
    Habt Ihr gehört, dass Apple und Facebook Social Freezing für uns finanziell unterstützen möchten? Diese Firmen zahlen ihren Mitarbeiterinnen zufolge auf Wunsch das Einfrieren ihrer Eizellen, um die Familiengründung hinausschieben und so ungehindert Karriere machen zu können. Was meint Ihr davon? Eine Hilfe oder wieder Arbeitskräfteeinsatz?

    Facebook habe kürzlich begonnen, die Kosten zu übernehmen, Apple werde damit im Januar beginnen
     
  2. Moni76

    Moni76 New Member

    Registriert seit:
    13 Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Ok, das ist Bullshit. Ich kann auch so erst Karriere machen und dann Kinder mit ca 30 bekommen. Viel später kann man eh als Frau keine Kinder mehr bekommen. Also sehe ich da kein Vorteil.
     
  3. LadyDi

    LadyDi Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2015
    Beiträge:
    55
    Schwieriges Thema, das pauschal wohl kuam zu beantworten ist. Ich hab auch lange mit mir gerungen, wegen Nachwuchs. Mittlerweile würde ich meinen Kleinen nicht mehr hergeben. Karriere ist mir mittlerweile auch nicht mehr so wichtig. Ich bin zwar in meinen alten Job zurück, aber es gibt besseres. Muss aber jeder für sich entscheiden!
     
  4. schleiereule

    schleiereule Well-Known Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    126
    Ganz ehrlich? Ich sehe da auch Verantwortung bei den Männern.
    In wie vielen Fällen ist es noch immer die Frau, die Kind, Karriere und Halshalt unter einen Hur bringen muss, während der Mann abends die Füße hochlegt und sich ausruht, weil er aufgrund des Einkommensgefälles zwischen Männern und Frauen noch immer den Hauptteil des gemeinsamen Geldes verdient?

    Social Freezing mag in Einzelfällen eine Lösung sein, aber sicherlich nicht für jedermann und jederfrau.
     
  5. B_Siggi

    B_Siggi Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    46
    Also ich möchte mir nicht vorstellen, wie es sein muss, dem eigenen Kind später vielleicht mal erklären zu müssen,
    man habe es quasi einfrieren lassen, weil einem die Karriere zunächst wichtiger war, dass die Vorfreude wohl noch nicht
    ausgereicht hat. Ich finde das bedenklich.
     
  6. Kiwi31

    Kiwi31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2015
    Beiträge:
    80
    Ich bin auch der Meinung, dass man erst Karriere machen kann und dann über ein Kind nachdenken kann ohne dieses einfrieren.
     
  7. Orchidee312

    Orchidee312 Member

    Registriert seit:
    4 April 2015
    Beiträge:
    18
    Kinder und Karriere sind gut miteinander vereinbar. Es bedarf zwar viel Management aber bevor ich irgendetwas einfrieren lasse höre ich lieber auf für so ein Unternehmen zu arbeiten.
     
  8. tinchen1709

    tinchen1709 New Member

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    2
    Hallo ihr Lieben :)

    Genau zu diesem Thema schreibe ich derzeit meine Bachelorarbeit und führe eine Umfrage dazu durch, ob ein Social Freezing-Angebot zur Attraktivität eines Arbeitgebers beitragen kann.
    Es würde mich daher sehr freuen, wenn ihr euch kurz etwa 6 Minuten Zeit nehmen könntet um eure Meinung zum Social Freezing unter folgendem Link nochmals zu äußern ;):

    https://www.umfrageonline.com/s/a2d0f36

    Vielen Dank dafür :)

    Tina
     
  9. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    206
    Ich schaue, dass ich am Wochenende an deiner Umfrage teilnehmen... um diese Uhrzeit bin ich zugegeben zu müde dafür.

    Grundsätzlich denke ich, dass man Kind und Karriere gut verbinden kann, wenn das Management passt bzw. wenn es Unterstützung vom Ehepartner bzw. von der Verwandtschaft gibt.

    Aber bevor ich etwas Einfrieren lasse, suche ich mir lieber einen neuen Arbeitgeber... mit solchen Leuten muss ich nicht arbeiten...
     
  10. tinchen1709

    tinchen1709 New Member

    Registriert seit:
    4 Mai 2015
    Beiträge:
    2
    Hi Mädels,

    ein großes Dankeschön an alle, die bereits an meiner kleinen Umfrage teilgenommen haben :).

    Die Umfrage läuft nun noch eine Woche und ich würde mich noch immer riesig über weitere Teilnehmerinnen freuen :). Haut daher bitte nochmals ordentlich in die Tasten und leitet den Link an eure Freundinnen, Kolleginen, etc. weiter.... Ihr wärt mir eine große Hilfe.

    Hier nochmals der Link: https://www.umfrageonline.com/s/a2d0f36

    Herzlichen Dank!!!!
     
  11. AnnaAlexis

    AnnaAlexis Active Member

    Registriert seit:
    22 August 2014
    Beiträge:
    42
    Ich könnte mir auch nicht vorstellen, dass ich meine Eizellen einfrieren lasse... ich sehe das so wie rotznase: heutzutage ist es durchaus möglich, dass man Kinder und Karriere verbinden kann und es gibt mittlerweile auch Unternehmen, die das unterstützen. Irgendwann ist man sowieso zu alt, um Kinder zu kriegen bzw. sind die gesundheitlichen Risiken in meinen Augen viel zu hoch, also sollte das Einfrieren von Eizellen für das Kinderkriegen ab 40 oder vielleicht sogar 50 auch nicht notwendig sein.
     
  12. Katya

    Katya Active Member

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    38
    wenn du 25 bist und deine Eizelle einfrieren lässt, kannst du dir doch alle zeit der welt lassen, weil die zelle ja in dem alter bleibt quasi. und es ist ein angebot, kein zwang.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden