1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Frage an die mit nem grünen Daumen:)

Dieses Thema im Forum "Garten, Balkon & Pflanzen" wurde erstellt von Nicki, 17 Juni 2008.

  1. Nicki

    Nicki Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    113
    So ähm....also...ich bin grad derzeit ziemlich wenig zuhause....also in dem zuhause wo mein schöner benjamin stehn :cry:
    ca. alle zwei wochen......nachdem er jetzt schon nicht mehr ganz so schön grün ist....wollte ich mal diesen trick mit der flasche ausprobieren.....aber bei mir funzt das nicht richtig......die flasche ist innerhalb von ner halben stunde leer...und das ganze wasser unter in der schale drinnen....ich habe jetzt schon die befürchtung das eben gerade die schale daran schuld ist...das kein unterdruck (oder was auch immer) in der flasche entsteht und sie deswegen einfach durchläuft.......

    wenn ja....hätte dann vielleicht jemand einen trick wie ich es sonst schaffen könnte meinen benjamin am leben zu erhalten? :cry:

    danke:)
     
  2. Lady C.

    Lady C. Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 November 2007
    Beiträge:
    87
    Hallo Nicki,
    wie groß ist den dein Benjamini, bzw wie groß ist sein Topf?

    Zum Bewässern von Pflanzen gibt es noch den Trick mit dem Wassereimer und dem Wollfaden.
    Du gießt deinen Benjamin, stellst einen Eimer mit Wasser daneben, nimmst einen nassen Wollfaden und steckst ein Ende in die Erde und hängst das andere in den Eimer. Durch den Kapillar-Effekt sollte das Wasser vom Eimer nach und nach in den Topf wandern.
    Soll angeblich funktionieren. Hab´s selbst noch nie ausprobiert.

    Meine Benjaminis bekommen generell nur alle 2 Wochen Wasser. Das aber dann reichlich, so dass die Erde komplett nass ist.
    Wässern... austrocknen lassen...wässern...
    Wenn genügen Erdreich da ist reicht das vollkommen aus.
    Jetzt im Sommer stehen sie draußen und so lange es hin und wieder regnet brauche ich gar nicht zu gießen.

    Wenn ein Beni die Blätter schmeißt liegt das übrigens meist nicht am Gießen sondern am veränderten Lichteinfall. Verdunkelst du deine Wohnung, wenn du länger weg bist? Oder drehst du die Pflanze hin und wieder?
     
  3. Nicki

    Nicki Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    113
    AW: Frage an die mit nem grünen Daumen:)

    Hi Lady,

    also das mit dem fade hört sich ja sehr lustig an...kannst ja irgendwie nicht richtig glauben das so ein kleiner faden die große pflanze bewässern soll...

    du bewässerst den nur zwei wochen...mmhh viell muss ich ihn dann mal umpflanzen...weil licht hat er so wie immer...hab ihn nur einmal umgedreht...sollte ich das denn öfter machen oder eigendlich garnicht....

    die pflanze steht leider im zweiten stock....den will ich nicht unter tragen...der ist so verdammt schwer....
     
  4. Lady C.

    Lady C. Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 November 2007
    Beiträge:
    87
    AW: Frage an die mit nem grünen Daumen:)

    ... eigentlich gar nicht!
    Benjaminis können ihre Blätter nicht zu Sonne umdrehen. Wenn du die Pflanze drehst, schmeißt sie nach und nach alle Blätter ab um neue, dem Licht zugewandte zu treiben.
    Hab an meinen Töpfen extra eine Markierung, damit ich sie - wenn ich sie umstelle - wieder genau so zum Licht ausrichte.

    Was den Topf angeht, als Faustregel gilt: Durchmesser ca. 1/3 der Pflanzenhöhe.
    Wenn du nur alle zwei Wochen gießt, dann dürfen im Übertopf/Untersetzer gute 2-3 cm Wasser stehen bleiben.

    Viel Glück!
     
  5. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    1.283
    .
    Das mit der Flasche ist keine schlechte Idee, allerdings müsste die Öffnung die nach unten zeigt so klein sein, das das wasser nur nach und nach heraustropft. Eine ganz normale Flaschenhalsöffnung geht da nicht. Das Wasser fließt in einem durch.
    Man kann den Baum aber auch gut ( bitte immer mit Schale drunter ) von Hand gießen. jeden tag ein bisschen Wasser rund um den Baum
    bis die Erde richtig Nass ist und es beginnt in der Schale feucht zu werden. dann kann man den Baum ruhig drei vier Tage ganz in Ruhe lassen.
    Danach wieder langsam täglich etwas Wasser gießen bis es sich in der Schale sammelt. Auch lieben es die Bäume nicht zu sonnig und mögen keine Zugluft.
    Wenn man jetzt noch mit einem Zerstäuber alle paar Tage " Regen simuliert " ... also den Baum in den Ästen und den Blättern rund herum feucht einnebelt, dann fühlt er sich so richtig wohl. Meistens dankt er es einem mit vielen neuen trieben wo bald neue Blätter sprießen.
    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden