1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

für rote haare zu alt?

Dieses Thema im Forum "Beauty & Wellness" wurde erstellt von Tante Frieda, 27 Januar 2007.

  1. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Hallo, ich bin die " Tante Frieda" aus Berlin und ich bin 52 Jahre alt.

    Ich hatte mir im vergangenen Sommer auch meine Haare rot färben lassen und es hat mir gut gefallen. Auch den meisten meiner Familie und Bekannten hat es gut gefallen.
    Leider haben meine Haare darunter gelitten und sie sind ziemlich ausgetrocknet.

    Aber ich denke, da gibt es keine Altersgrenze.
    Erlaubt ist, was gefällt! [img=images/smiles/icon_razz.gif]
     
  2. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    [img=images/smiles/icon_smile.gif]
    hey tante frieda,
    herzlich willkommen hier im forum [img=images/smiles/icon_smile.gif]

    naja, mir ging es halt echt um feuermelder rot, nicht so die natürlichen töne.
    was das färben an sich betrifft, so hab ich dmait keine probleme.
    ich hab eh sehr schnell fettendes haar, da macht das nichts.
    färbe mir seit jahren die haare, bisher gab es nie probleme.
    allerdings kann ich keine dauerwelle nutzen, weil mir da die haare abbrechen.
    ist sicher auch vom haartyp abhängig [img=images/smiles/icon_smile.gif]

    welches rot hast du denn genommen gehabt. schon sehr auffällig oder eher natürlich?
     
  3. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Nee, das war knallrot, feuerrot!!

    Wir haben immer im Sommer mit unserer ganzen Belegschaft eine Seminarreise und machen ein Gruppenfoto. Mich erkennt man schon von gaaaanz weitem. Fast zu auffällig!
    Aber ich bin selbstbewußt genug, um damit umgehen zu können, denke ich.
     
  4. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    [img=images/smiles/icon_smile.gif] solche fotos kenne ich [img=images/smiles/icon_smile.gif]

    naja, was das selbstbewußtsein betrifft, daran harpert es bei mir echt.
    ich hab ständig das gefühl alles falsch zu machen, nciht zu genügen etc, das ist schon fast krankhaft
     
  5. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Das kommt noch!
    Werd erstmal 50 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und ich glaube, man wird auch erst im Berufsleben so richtig stark und selbstbewußt.
    So wie es sich anhört, arbeitest du ja zu Hause mit "deinen" Kindern! Das ist auch ein Unterschied.
     
  6. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    [img=images/smiles/icon_smile.gif]

    ja, ich arbeite von zu hause aus am pc und mit meinen tageskids. ich hab aber bis vor ca 3 jahren auch ganz normal gearbietet.
    hab ja erzieherin gelernt, dann auf call-center-agent (telefonistin) umgeschult und bei t-online in der technischen hotline gearbeitet, dann in ner werbeagentur. spielhalle hab ich auch schon durch und neben der ausbildung und schule früher hab ich auch immer gejobbt.
    kenne das normale aarbeitsleben also auch [img=images/smiles/icon_smile.gif]
     
  7. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Naja, dann bist du eben ein ruhigerer Typ, muß es ja auch geben.

    Aber eigentlich ist man ja kein ruhiger Typ, wenn man nicht so viel Selbstbewußtsein hat.Oder?
     
  8. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    ist unterschiedlich bei mir.
    ich bin nicht gern im mittelpunkt. mag am liebsten im hintergrund bleiben, wenn es geht und brauche ne ganze weile, bis ich auftaue.
    wenn ich dann aber aufgetaut bin, dann bin ich sehr offen und hab dann ne art an mir, durch die ich oft im mittelpunkt stehe. das ist so verzwickt, weil dadurch im prinzip das passiert, was ich nicht mag.

    wenn mich jemand obderflächlich kennt, der glaubt nie, daß ich schüchtern bin und unsicher, weil ich das halt oft überspiele, aber wenn mich jemand wirklich kennt, der sieht, daß ich am liebsten das kleine unauffällige graue mäuschen bin.
     
  9. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Na, so was!
    Wie kann man denn Schüchternheit überspielen?
    Hmm, erst schüchtern und dann im Mittelpunkt???

    Na, vielleicht geht`s!
     
  10. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    ich überspiele meine schüchternheit oft mit blöden sprüchen, wenn ich denn dann mal aufgetaut bin. bis ich erstmal aufgetaut bin dauert oft lange.
    aber wenn, dann rede ich halt sehr gerne und viel, eben manchmal auch, um meine schüchternheit zu überspielen, wodurch ich dann wiederum oft im mittelpunkt stehe.
    aber daran was zu ändern ist mir bisher noch nicht gelungen.
     
  11. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Warum mußt du denn daran was ändern wollen? Sei doch gern so, wie du bist. Es ist doch gut so!!!
     
  12. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    naja, es ist halt in mir drin ein wiedersruch.
    nicht auffallen wollen und doch im mittelpunkt zu stehen.
    damit hab ich schonmal was zu kämpfen [img=images/smiles/icon_smile.gif]
     
  13. Tante Frieda

    Tante Frieda Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    638
    Dann kämpfe weiter, bis du den Kampf gewonnen hast und nicht mehr schüchtern bist.
    Man verändert sich im Leben immer nochmal, je älter man wird.
    Ich war als KInd auch ganz schüchtern, hatte immer in MItarbeit in der Schule eine 3,weil ich mich nicht getraut habe zu melden, obwohl ich es wußte.
    Vielleicht mußt du gar nicht kämpfen. Du bist du,Punkt!
     
  14. Cheerocina

    Cheerocina Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2007
    Beiträge:
    331
    Ist zwar schon ne Weile her, aber um hier mal Ordnung rein zu bringen, sortier ich die Beiträge mal ein bißchen, damit man eine bessere Übersicht hat!

    Ich werd ihn jetzt mal in die Beautyabteilung schicken, auch wenn Du Dich in dem Thread vorgestellt hast!

    Aber es ging ja doch mehr um die Haare und hat somit in der Rubrik Themen zum Forum gar nichts verloren :wink:
     
  15. Binarella

    Binarella Well-Known Member

    Registriert seit:
    14 Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Erlaubt ist, was gefällt.
    Egal wann du geboren wurdest.
    Wir hatten vor einigen Wochen eine Dame
    auf unserer Station, welche ihre Haare
    modisch kurz und schwarz hatte.
    Es stand ihr ausgezeichnet
    und sie war mit ihren
    101! (hunderteins!)
    noch richtig fidel.
    [schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]R E S P E K T ![/schild]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen