1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Geburt

Dieses Thema im Forum "Baby" wurde erstellt von misstigra, 26 März 2007.

  1. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    bevor wir bei dem thema "schmerzen während der tage" auf ein anderes thema kommen hab eich mal ein neues thema eröffnet da wir ja schon bei geburt waren :wink:


    es gibt doch auch die PDA.
    ich hab gehört das ist ja dann beteubt.
    meine mama hatte das zb aber wie kann man dann noch pressen wen man die beine nicht mehr spührt?
    wenn man diese PDA hat merkt man dann garnichts?
     
  2. puppe.sturm

    puppe.sturm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 März 2007
    Beiträge:
    103
    Ich glaube so eine PDA bekommt man nur bei einem Kaiserschnitt. Ich hatte damals noch eine Vollnarkose bekommen...ist ja auch schon länger her.
     
  3. Shiranja

    Shiranja Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2007
    Beiträge:
    329
    Wenn die Geburt zu lange oder zu schmerzhaft wird, kann man auch bei einer normalen Geburt eine PDA bekommen - hatte ich beim ersten, weil mein Kreislauf zu sehr abgesackt ist (hat mich die Wassergeburt "gekostet", weil die nicht alle Geräte für Unterwasserprüfung da hatten *hmpf*).

    Nur als dann die Schmerzen wieder so extrem wurden und ich einen "Nachschlag" wollte, hieß es " :a0383 nönö... zu spät, sonst machste nit mehr mit!"
     
  4. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    oh :( lässt die wirkung dann wieder schnell nach?
     
  5. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Diejenigen von euch, die schon Kinder haben: wie lange hat denn die Geburt eurer Kinder gedauert?
     
  6. puppe.sturm

    puppe.sturm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 März 2007
    Beiträge:
    103
    Mein großer Sohn kam mit nem Kaiserschnitt zur Welt.

    Und bei meinen Zwillingen hat es "Nur" 6 Stunden gedauert. Was nicht so gut war...ging zu schnell und ich musste danach noch zweimal operiert werden.
     
  7. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    auuaa :shock:
    war es sehr schlimm?
    was war denn angenehmer?
    die geburt oder der kaiserschnitt?
    merkt man da wirklich nichts?
    also ich finde es ein komisches gefühl wenn man weiß man liegt da und der bauch ist gerade auf.
    bei mir wurde das ja letztens auch in einer op gemacht abe rich hatte eine vollnarkose.
    aber wenn man alles mitbekommt...
    ohje :?
     
  8. puppe.sturm

    puppe.sturm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 März 2007
    Beiträge:
    103
    Bei dem Kaiserschnitt hatte ich eine Vollnarkose...wurde damals noch so gemacht und ich bin da auch recht froh gewesen.
    Eingeschlafen...Aufgewacht und da war der kleine Wurm.

    Bei meinen Zwillingen war ich Froh als es endlich los ging...konnte den dicken Bauch nich mehr ertragen :roll: Die Geburt der Beiden war dann eigentlich garnich so schlimm. sie sind eine Stunde auseinander was auch ausergewöhnlich ist. Nach der Geburt hatte ich dann einige Probleme weil ich innerlich völlig kaputt war :a0106 Das war dann alles viel schlimmer wie die eigentliche Geburt....
     
  9. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    ohje :oops:
    na hoffen wir mal bei uns allen das wir es mal gut überleben werden :wink:

    war es nach deim kaiserschnitt sehr schlimm?
    oder ging es?
     
  10. puppe.sturm

    puppe.sturm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 März 2007
    Beiträge:
    103
    Damals vor fast 18 Jahren (du meine güte bin ich alt geworden *lach*) war es noch ganz anders wie heute.
    Ich durfte drei Tage nicht aufstehen und hab nur Tee bekommen. Der Schnitt tat auch weh. Nach den drei Tagen war dann das Aufstehen ziemlich hart. Aber nach einer woche war dann fast alles vergessen
     
  11. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    geht das denn heute alles schneller?
     
  12. puppe.sturm

    puppe.sturm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 März 2007
    Beiträge:
    103
    Auf jeden Fall bekommt man nicht mehr unbedingt eine Vollnarkose, die ja doch immer ein wenig mit einem Risiko verbunden ist. Und wenn alles gut läuft, kann man auch gleich wieder aufstehen und rumlaufen. So genau weiß ich das aber auch nicht.
     
  13. Cheerocina

    Cheerocina Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2007
    Beiträge:
    331
    Also trotz PDA bekommt man ohne Probleme die Geburt mit, denn man merkt, wenn der Kopf in den Geburtskanal rutscht, da das ein drückendes Gefühl ist, und wenn es soweit ist, presst man fast von alleine, ausserdem sind die Hebammen so geschult, daß sie genau wissen, wann man drücken muß!

    DIe Geburt meiner Tochter hat fast zwei Tage gedauert!
    Mein Sohn hat sich ne Woche Zeit gelassen, weil die Geburt eingeleitet werden sollte!
    Er wollte aber nicht kommen!

    Also haben sie mich über ein Wochenende nochmal nach Hause geschickt, damit ich nich erholen kann!
    Danach haben sie Wehengel eingesetzt und dann war mein Sohn innerhalb von 3,5 Stunden da!
     
  14. Shiranja

    Shiranja Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2007
    Beiträge:
    329
    Ich sehe das genauso Cheerocina - das Problem war nur, dass ich schon über 48 Stunden nicht mehr richtig geschlafen hatte und ich daher die "Pause" für den Entspurt brauchte - deswegen gaben die mir nichts mehr.
    Die hatten Angst, dass mir ohne den Wehenschmerz die Kraft ausgeht... was ich zu dem Zeitpunkt allerdings nicht wußte, war, dass die schon wußten, dass die Nabelschnur ungünstig lag, deswegen sollte die PDA keine Verzögerung ermöglichen, sondern der Schmerz mich "antreiben".

    Ich weiß noch genau, dass ich vor lauter Glück, dass der Zwerg endlich da ist und ich ihn im Arm habe, gar nicht gemerkt hat, dass er verhältnismäßig eine etwas "dunklere Hautfarbe" bzw. etwas bläulich war... und ich dachte, auch die Sauerstoffgabe auf meinem Arm sei normal :-D
    Die haben das ganz geschickt alles durchgecheckt, ohne dass ich das mitbekommen habe.
     
  15. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261

    aber das ist doch dan super wenn die das so gut hinbekommen das die patientin das in dem moment nicht mitbekommet.
    sonst wäre man ja noch hippeliger denke ich mal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden