1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Gleichberechtigung??!!

Dieses Thema im Forum "Politik & Gesellschaft" wurde erstellt von Miss-eMp.Ty-, 25 März 2008.

?

Wer sollte "höher" stehen!?

  1. Frau

    97,2%
  2. Mann

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Gleichberechtigung

    2,8%
  1. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.319
    Ich lese immer: Frauen sollten zu Hause bleiben und kochen.
    Frauen sollten ihren Mann jeden Wunsch erfüllen.
    Frauen sollten Kinder aufziehen und nicht arbeiten

    Natürlich hört man immer wieder, dass sich alles geändert hat und Frauen sind natüüürlich auf der Ebene der Männer.

    Aber seien wir doch ehrlich, ok, ja die Lage der Frauen hat sich auch verbessert. Aber Gleichberechtigung kann man das sicherlich nicht nennen.

    Frauen werden immer noch nicht ernst genommen.. Meistens kriegen sie einen niedrigen Gehalt im Vergleich zu Männern.
    Ihnen werden weniger Chancen angeboten und männlicher Chauvinismus und Machismo ist kaum überall zu vermeiden.

    Ehrlich es kotz mich so an, dass ich das alles ertragen muss.
    Sogar in der Schule muss ich von meinem Politiklehrer über die geschlechtliche Hierarchie hören. Der ist auch so einer.
    Und meine Eltern sind auch nicht besser. Da meine Eltern aus VietNam kommen(ein eher unterentwickeltes Land), wurden ihnen immer beigebracht wie die vorbildliche Rolle ihres Geschlechtes aussehen.
    Und natürlich bevorzugen sie einen Sohn und immer wenn ich mich nur ein bisschen anders verhalten habe als sie es wollen, gibt es Streit und ich renne heulend raus. :x

    Wie steht ihr zu diesem Thema?
    Also meine Meinung ist klar und deutlich zu erkennen.
    Allerdings bin ich nicht dafür, dass die Frauen an die Macht kommen, sondern ich will nur keine Benachteiligung!
    [schild=10 fontcolor=FF0000 shadowcolor=8B0000 shieldshadow=1]Ja Wohl![/schild]
     
  2. tweety983

    tweety983 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 Dezember 2007
    Beiträge:
    117
    ich finde frauen und männer sollten auf jeden fall gleichberechtigt sein, was es aber angeht wenn es um kinder geht denke ich sollte die frau sich "vorzugsweise" um die kinder kümmern.
     
  3. Hayat91

    Hayat91 Well-Known Member

    Registriert seit:
    14 Februar 2008
    Beiträge:
    340
    Also ich bin auch ganz klar für Gleichberechtigung - sowohl im Beruf als auch in der Beziehung! Doch leider hängt unsere Gesellschaft den Werten von damals noch ziemlich hinterher... vor allem in Beziehungsdingen.
    Beispiel:
    Der gute alte Gentleman bezahlt und hält der Dame die Tür auf.
    Nimmt immer das Schlechtere in Kauf, nur um es der Dame so gut wie möglich zu machen. Gentlewoman an die Macht!
    Wir Frauen können auch zuvorkommend sein! :wink:

    Das war jetzt ein Beispiel, ein viel schwieriges wäre wahrscheinlich:
    Die Kinderfrage... wer soll Zuhause bleiben? Wer soll das Geld nach Hause schaffen?
    Da muss auf jeden Fall ein Ausgleich geschaffen werden...
     
  4. Michelle

    Michelle Active Member

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    44
    Hallo,

    ich bin auch für die Gleichberechtigung.
    Den größten Teil des Haushalts mache natürlich ich, aber mein Mann hilft auch mit.
    Beim Thema Kinder und Beruf stellte sich für uns nicht die Frage, wer von uns zu Hause bleibt. Mein Mann verdiente viel mehr Geld als ich als Erzieherin. Also war es keine Frage, wer Erziehungsurlaub nimmt.

    Den Wiedereinstieg in den Beruf habe ich dann aber nicht mehr geschafft, weil wir nach dem Erziehungsurlaub für unsere Kinder keine Betreuung hatten und ich meine volle Stelle wieder hätte antreten müssen.
    Es widerstrebte mir aber auch meine Kinder ganztägig betreuen zu lassen, damit ich andere Kinder im Kindergarten betreuen konnte.

    Mittlerweile habe ich gar keine Chance mehr in meinen Beruf zu kommen. Aber ich arbeite nun im Hotel zu Zeiten, wo mein Mann bei den Kindern ist und die Arbeit macht mir Spaß und tut mir gut. Es ist schön wieder Kollegen zu haben und woanders, außer Zuhause, gebraucht zu werden.
     
  5. Nicki

    Nicki Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    113
    so wie sich manche frauen als dummchen verkaufen....tragen sie nicht dazu bei des sich das ändern wird irgendwann....

    sehr lustig...hatte grad in einem andren forum (lokalisten kennt vielleicht jemand^^) fast die gleiche diskussion.

    ich weiß nicht ob frauen jemals gleich behandelt werden wie männer....dann müssten männer auch kinder zur welt bringen können....das ist einfach eine sache das sich NIE ändern wird....natürlich gibt es harte frauen....aber ich denke die mehrheit der frauen wird weich wenn sie kleine kinder sehn....was sie wieder als weiches geschlecht darstellt....und wer hat schon gern eine woche führungsposition....ich weiß nicht ob ich mich jetzt gut ausdrücke....aber dieser gedanke kam mir grad....es gibt einfach viele situationen...wo frauen "weicher" und "emotionaler" handeln als männer...(oder?)....das trägt glaub ich auch viel (viell auch unbewusst) dazu bei...das frauen in der gesellschaft einfach diese stellung haben....

    so jetzt weiß ich garnicht mehr was ich eigendlich sagen wollte...aber ich lass meinen text trotzdem mal so stehn...viell kann jemand was damit anfangen;)
     
  6. lady jane

    lady jane Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2007
    Beiträge:
    130
    ich hab vor einiger zeit eine gute geschichte zum thema gehört!
    die kurze variante davon:

    gott hat den "knochen" aus dem er die frau geschaffen hat nicht aus dem kopf des mannes genommen, auf das sie nicht über ihm steht.
    er hat sie nicht aus dem "knochen" des fußes genommen, auf das der mann nicht über ihr steht.
    er hat sie aus der "rippe" geschaffen, auf das sie an seiner SEITE
    steht!

    das hat mir sehr gut gefallen und mir auch gezeigt, daß das göttliche prinzip leider in den vergangenen jahrhunderten durch (männliche) mißinterpretation ziemlich vom ursprungsgedanken abgewichen ist.
    natürlich haben mann und frau verschiedene fähigkeiten und aufgaben. aber die einen sind nicht mehr oder weniger "wert" als die anderen!
    ich denke die ständige bewertung der aufgaben, ist das was uns frauen manchmal/oft das gefühl gibt weniger wert zu sein.
    die wertigkeit wird am geld festgemacht und echte werte, wie z.b. kinder zu gesunden und verantwortungsbewußten erwachsenen zu erziehen, werden als "billiges zuhause rum sitzen" degradiert.
    leider lassen auch wir frauen uns von diesem denken anstecken und fühlen uns wirklich weniger wert weil wir nicht "arbeiten gehen".
    ich denke auch nicht: frauen an die macht.
    vielmehr wünschte ich mir von männern offenheit und die bereitschaft umzudenken. auch, und vor allem, anzuerkennen das auch auf unserer ebenen richtige "leistung" erbracht wird.
    nur eben auf andere weise...

    ich wünsche euch noch einen schönen tag

    lg

    lady jane
     
  7. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    der grund, warum frauen oft weniger verdienen als männer, ist sicher auch weil sie nur selten eine karriere komplett durchziehen von der ausbildung bis zur rente. viele bringen kinder zur welt, machen drei jahre erziehungsurlaub und schaffen danach keinen einstieg mehr.

    manche sind so dämlich und kriegen kinder ohne überhaupt irgendwie ernsthaft gearbeitet zu haben, also schon als teenie oder frischvolljährig, klar dass es da extrem schwer (nicht unmöglich, aber seeeehr schwer) ist, überhaupt richtig viel zu verdienen.

    in beiden fällen sind aber definitiv nicht die männer schuld :lol:
     
  8. Chey

    Chey Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 März 2008
    Beiträge:
    186
    Ich bin ebenfalls für Gleichberechtigung.
    Wobei,ich wurde einem Mann im Job vorgezogen.
    Den Haushalt teilen mein Freund ich uns.
    Was die Erziehung eines oder 2er Kindern anbelangt werden wir uns dies ebenfalls teilen.
     
  9. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.319
    Wow Chey. Ich bewundere, dass ihr euch beide die Arbeit teilt.
    Das ist echt super. Da können einige Männer was von deinem Freund lernen.
    Egoistische und faule Jungs mag ich nicht so. Mir wäre es lieber wenn sie hilfsbereit und aufopfernd sind.
     
  10. KYRA

    KYRA Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2008
    Beiträge:
    52
    Dämlich sagst du. Tja, dann bin ichs vielleicht, aber verdammt stolz drauf so dämlich gewesen zu sein. Ich bin stolz drauf, dass ich meine Kids zuerst bekommen hab: habe vorher keine Nerven auf schlechtgelaunte Arbeitgeber verschwendtet. Bin Rund um die Uhr für meine Kinder da,egal was passiert. Muss mich vor keinem Chef rechfertigen, weil ich wegen eines kranken Kindes nicht zur Arbeit kann. usw.
    Wenn die Kinder Schlüsselreif sind, bin ich 27.Jahre alt. Dann habe ich 30Jahre Zeit für Jobs. Wegen der Rente mache ich mir keine Sorgen. Staatliche werde ich nie eine kriegen,egal wie viel ich arbeite(permanente Kürzungen). Dafür läuft seit meinem 18. Geb. meine priv. RV.

    Ich finde jeder muss es für sich selbst entscheiden, und nicht auf andere mit dem Finger zeigen.
     
  11. KYRA

    KYRA Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Februar 2008
    Beiträge:
    52
    Gleichberechtigung. Definitiv. Aber in der Ehe muss es ausgewogen sein. Ich kenne keine einzige Familie wo gesagt wird: " Mann= Geldverdienen, Frau=Haus&Kind. Aber ausserhalb wird es glaub ich noch sehr lange dauern bis sich wirklich etwas davon durchsetzt. Weils denn Männer auch ein bisschen Mulmig wird bei dem Gedanken lol
     
  12. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.319
    @KYRA Wieso werden Männer deswegen Mulmig?
    Einige Idioten wollen tatsächlich, dass die Frau am Herd stehen soll .
    z.B. Bushido 8) . Der hat das in "Gibt es dich?" deutlich gesagt.

    Für die es nicht weiß: Bushido ist ein Hip-Hopper (Ich muss dann immer an hoppelde Hässchen denken ) :D .

    Wer den song-text nicht kennt :http://www.magistrix.de/lyrics/*Bushido*/Gibt-Es-Dich-223349.html

    Warnung!! GANZ UNMORALER TEXT!!
     
  13. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.014
    Frau nur am Herd....unglaublich, dass Männer davon träumen
    Und von so einer Frau haben sie auch nichts, glaub ich


    LG
     
  14. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.319
    Die wollen ja bekocht werden wie damals von Mami.
    Die sind einfach nur faul und wollen nur ihren Spass haben.
     
  15. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.014
    Die wollen eine unselbständige und abhängige Frau.
    Und das kann schwerlich gutgehen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden