1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

klassenfahrt - missbrauch durch gastvater??

Dieses Thema im Forum "Familie & Kinder" wurde erstellt von emmeline, 15 Februar 2010.

  1. emmeline

    emmeline New Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Hallo, meine tochter (12) war vor 1/2 jahr auf klassenfahrt in suedengland, jetzt habe ich einen brief gefunden, in dem sie ihren damaligen gastvater um erklaerungen bittet, 'warum er das mit ihr getan hat, waehrend er dachte, sie schliefe'. Darauf angesprochen, blockt sie total. Ich kann nicht wirklich eine Veraenderung seit der klassenfahrt ausmachen, tatsache ist aber, dass sie sehr schwierig ist. Ich bin mir leider auch nicht wirklich sicher, ob es stimmt oder nicht - kann mir beides vorstellen. So oder so ein fall fuer eine therapie, keine frage. Aber wenn es stimmt, muss ich doch dafuer sorgen, dass das schwein nie wieder gastkinder aufnehmen darf. Wenn sich meine tochter das alles aber nur ausgedacht hat, tut man dem armen mann ja total unrecht. Hat jemand aehnliches erlebt oder erfahren? Danke!!!!! Emmeline
     
  2. edelstein

    edelstein Active Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    40
    AW: klassenfahrt - missbrauch durch gastvater??

    Du schreibst, dass du diesen Brief an ihn bei ihr gefunden hast. Hat sie diesen Brief dann abgegeben oder war das für sie eher wie ein Tagebucheintrag? Wenn sie dir verändert vorkommt,musst du auf alle Fälle was unternehmen.Hol dir Rat, vielleicht zuerst mal alleine. Sollte was wahres dransein (was nicht zu hoffen ist), gehört auf alle Fälle was gegen den Gastvater unternommen.

    edelstein
     
  3. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Guest

    .
    Hallo,
    steht denn da genauer um was es eigentlich geht? Was genau er ihr angetan haben soll?
    .
    .
    War sie schon vorher schwierig, oder ist das erst nach der Klassenfahrt so gekommen? Denn dann hat es ja doch eine krasse Veränderung in ihrem Verhalten ergeben.
    .
    .
    Das klingt für mich sehr schlimm, wenn es von deiner Seite aus schon vorstellbar ist, dass sie sich das nur ausdenkt.
    Eine Therapie ist unbedingt angesagt.
    .
    .
    Man sollte sich in so einem Fall mit anderen Eltern unterhalten denn wenn es so jemand ist, der sich an Kindern vergreift, dann ist das oft kein Einzelfall.
    So einer nimmt quasi jede Gelegenheit wahr.
    .
    .
    Dazu möchte ich nicht viel sagen. Mich macht es traurig wenn eine Mutter von der eigenen Tochter annehmen kann, das sich solche Dinge lediglich ausgedacht werden könnten. Was muss ein Kind für eine Kinderstube haben, um auf solche Ideen zu kommen?
    So wie es sich für mich liest ist da auf verschiedenen Seiten Hilfe ( Therapie ) nötig.
    .
    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden