1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Können Unternehmen nachhaltig sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen (Kaffeekränzchen)" wurde erstellt von nellabella1, 31 Januar 2016.

  1. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    Ich habe gestern darüber mit einer Freundin diskutiert...Sie meinte, es geht um Marketing, Unternehmen existieren, um ihre Gewinne zu optimieren und das war es...man sollte nicht viel in Richtung Nachhaltigkeit erwarten. Ich dagegen glaube, dass es möglich ist, es gibt Branchen, die von Nachhaltigkeit profitieren können und langfristig... Die sache ist, man muss den Willen haben, so was zu planen und auch durchzusetzen... Was glaubt ihr - bin ich zu optimistisch oder doch nicht? Ich finde, dass sich alles in Zukunf noch ändern wird und es ist besser für Unternehmen, wenn sie schon ab jetzt auch entsprechend planen.
     
  2. AnnaAlexis

    AnnaAlexis Active Member

    Registriert seit:
    22 August 2014
    Beiträge:
    42
    Möglich ist es auf jeden Fall... vor allem da sich CSR Maßnahmen gut in ein Marketingkonzept integrieren lassen und sich viele Unternehmen durch ihr nachhaltiges Verhalten von den Wettbewerbern abheben können, was wiederum zu mehr Profiten führen kann... allerdings hängt das extrem von der Geschäftsführung ab und ob sich dem Unternehmen überhaupt Möglichkeiten bieten, Nachhaltigkeit in ihr Konzept zu integrieren. Ansätze dafür gibt es einige, allerdings scheitert es oft an der Umsetzung oder daran, dass Unternehmenseigner schnelle Erfolge sehen möchten und nicht bedenken (wollen) dass so etwas Zeit braucht, bis es sich auch in den Zahlen widerspiegelt... Der Trend geht allerdings immer mehr zu einer nachhaltigen Unternehmensführung, also bleibt nur noch zu hoffen, dass sich dem auch immer mehr Unternehmen anschließen ;)
     
  3. B_Siggi

    B_Siggi Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    46
    Was zählt alles zum Thema Nachhaltigkeit? Was würdet ihr sagen? o_O
    Sind es nur die Ressourcen, die man für die Produktion verwendet oder sind es auch menschliche Dinge, wie Diversität unter Angestellten? Das sind beides Trends, die aktuell von Firmen verfolgt werden. Allerdings... in einigen Unternehmen empfinde ich die Nachhaltigkeitsunternehmungen eher als eine Art "Greenwashing".
    Der Wertewandel und der bewusste Umgang mit der Umwelt wird natürlich auch marketingtechnisch genutzt, um Umsatz zu gernerieren. Es werden Dinge als nachhaltig bezeichnet, die vielleicht, wenn man hinter die Fassade blickt, gar nicht so green sind. Gute Beispiele sind hier große Lebensmittelkonzerne oder Automobilhersteller. Ist man nachhaltig, nur weil man ein Elektrofahrzeug auf dem Markt bringt, aber gleichzeitig noch die alten Drecksscheudern bzw. Benzinfresser verkauft? Oder ist man "green", wenn man eine angeblich nachhaltige Kakao-Organisation hat, aber gleichzeitig für seine Produkte die wichtigen Palmbäume abholzt und alles in Plastik verpackt?
    Das gleiche Thema mit Diversity: Ist man nachhaltig, wenn man als Unternehmen die "Charta der Vielfalt" unterschreibt, aber nichts für die Diversität im Unternehmen leistet?
    Unser heutiges Problem ist, dass fast alle Unternehmensaktivitäten Werbezwecken dienen...

    Nur ein paar Dinge, die mir dazu eingefallen sind :)
    VG Siggi
     
  4. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    B_Siggi, das ist eine sehr gute Frage - wie kann man das denn definieren? Ich habe ein bisschen recherchiert und nichts Konkretes gefunden...das ist meistens je nach Unternehmen, jeder definiert es anders, jeder meint wir agieren bei uns im Unternehmen so :D Und da habt ihr schon Recht, dass es bei vielen nur um Marketingzwecke geht...aber ich denke mir besonders im Bereich der Technologien, wo es jede Sekunde (naja :D) was Neues gibt sollte es nicht so schwer sein, gleichzeitig Gewinne zu erzielen und auch in Richtung Nachhaltigkeit arbeiten zu können.
     
  5. leuchturm038

    leuchturm038 Member

    Registriert seit:
    3 März 2015
    Beiträge:
    23
    Ja klar, können sie das. Jedes Unternehmen regelt das anders bzw. unterschiedlich intensiv. Manche achten gar nicht drauf, was ich so von Bekannten immer wieder höre. Ich denke mir immer, es gibt verschiedene Auslegungen von Nachhaltigkeit. Mülltrennung zB ist für mich inzwischen schon was selbstverständliches, das mache ich so oder so. Bei Unternehmen sollte das genauso sein, auch dass man darauf schaut, nicht unnötig viel Papier auszudrucken. Ein neuer Aspekt in unserer Firma, der gerade heftig diskutiert wird, ist unsere Beleuchtung. Da wir ziemlich schlechtes Licht haben, also ziemlich dunkel auch nicht ausreichend vorhanden, macht das auf Dauer echt Probleme...einfacher ist natürlich, wenn es dafür eine zuständige Person im Unternehmen gibt!
     
  6. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    Ja, also für uns ist die Mülltrennung ganz normal, aber es gibt da leider noch viele Länder, wo das nicht selbstverständlich ist und ich hoffe nur, dass die immer weniger werden in Zukunft.
    Du hast da einen wichtigen Aspekt angesprochen - die Beleuchtung im Unternehmen. Auch da gibt es gute Lösungen - die LED-Lampen z.B. sind gleichzeitig angenehmer für die Augen und energieffizient - es zahlt sich aus, weil die Stromkosten senken. Außerdem wird zu einer Reduzierung der CO2 Emissionen beigebracht. Ich finde es ein gutes Beispiel :) Ich glaube das einzige Problem dabei können die Kosten für die Anschaffung sein...
     
  7. howblue

    howblue Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    68
    Na das geht aber mieten statt kaufen sagt man da immer, schau dich mal bei Anbietern wie der Deutschen Lichtmiete um ob du denn da fündig wirst in einem gewissen Maße, denn da ist dann halt mietpreis fällig aber dafür hat man Wartung, Reperatur und Tausch der LED Panels.
     
  8. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    Die Idee klingt sehr interessant. Ich habe mir die HP angesehen. Sieht gut aus - nur Miete zahlen, gutes Service und besonders für gemietete Hallen oder Büros usw. ist eine Lösung...Ich wundere nur, wie sie sich so was leisten können, ich meine, ist es nicht sehr teuer - die Herstellung von LEDs...ich kenne mich jetzt nicht so gut in dem Bereich aus. Aber super auf jeden Fall, dass du die erwähnt hast, finde ich ein Beispiel für das, was ich gemeint habe :)
     
  9. Sportverliebt

    Sportverliebt Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Dezember 2014
    Beiträge:
    46
    Klar können die Unternehmen es. Aber wollen sie es auch? Das Problem bei nachhaltiger Produktion ist, dass die Gewinne meistens erstmal sinken und die Produktionskosten höher sind. Auf lange Sicht, könnte es sich aber rentieren, da Strafen (wegen Umweltverschmutzung und Co., davon wird es in Zukunft viele geben) vermieden werden. Google mal Impact Investment Ansatz. Da geht's genau um das Thema.
     
  10. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    „Impact Investments generieren sowohl sozialen und ökologischen Nutzen als auch finanzielle Erträge" - das war eine der Definitionen, sonst habe ich mich eingelesen, es gibt sehr viele Infos im Netz. Finde ich sehr interessant und genau so was habe ich gemeint. Danke ;)
     
  11. LaFemma

    LaFemma Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 November 2009
    Beiträge:
    80
    Naja ich denke auches kommt auf das Unternehmen drauf an, vor allem ist oft nachhaltiges Service anbieten ja auch ein Punkt, etwas zu verändern, weiter zu bewegen, denke schon dass viele dass interessiert auf vielen Ebenen!
     
  12. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    Ja, zwar guter Punkt...Kenne leider nicht so viele, die so was anbieten...ich hab z.B. über nachhaltiges Bauen gehört, hast du so was gemeint?
     
  13. howblue

    howblue Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    68
    Ja, das nennt man green living, auch da kann man immer wieder sehen was alels am Hausbau verändert werden kann damit dieser ökologisch einwandfrei funktioniert, vom Umrüsten des Lichts auf LED bis hin zu verwendeten Baumaterialien aus natürlichem Gebrauche alles ist möglich.
    Schau dir da mal Häuser an im Internet, die gibt es wohl schon auf der ganzen Welt.
    Quellen:
    Green living: Top 10 sustainable houses
     
  14. nellabella1

    nellabella1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 August 2015
    Beiträge:
    51
    Danke, howblue :) Den Artikel habe ich auch spannend gefunden. Es gibt anscheinend so viele Möglichkeiten...habe ich gar nicht gewusst über manche, über andere habe ich schon einiges gehört. Sonst habe ich mich auch über LED-s eingelesen, gibt es eigentlich auch andere, die so was wie diese Deutsche Lichtmiete anbieten?
     
  15. howblue

    howblue Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    68
    Das kann ich so nicht sagen, es gibt sicher welche, aber wie gesagt ich kenne nur das Unternehmen und was ich daran gut fand, ist einfach der Umstand dass die auch selbst die LEDs Panele produzieren und verbauen da deutsche Qualität, das ist eben so angesetzt dass die Produkte langlebiger sind damit die vom Mietprinzip auch was haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Können Unternehmen nachhaltig
  1. Moki2017
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    647

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden