1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Lichtqualität am Arbeitsplatz

Dieses Thema im Forum "Job, Arbeitslosigkeit & Selbständigkeit" wurde erstellt von trixfan, 15 Januar 2017.

  1. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    83
    Hallo meine Lieben!

    Bei uns in der Abteilung wird gerade diskutiert, wie sehr unser Licht am Arbeitsplatz die Psyche bzw. die Gesundheit der Mitarbeiter beeinflusst. Auslöser war dafür unser neuer Chef, der meinte, dass er von unserem Licht im Büro starke Kopfschmerzen bekommt und auch müder wird als sonst. Deswegen wurden auch mal die Mitarbeiter gefragt, wie sie das empfinden. Einige berichten von Augenschmerzen, die aber auch vom langen Sitzen vor dem PC kommen könnten. Mir selbst fällt auch eine starke Müdigkeit auf, aber ich dachte immer, das würde einfach am Arbeiten an sich liegen.

    Jetzt würde ich gerne mal wissen, ob das Licht im Büro wirkliche Auswirkungen auf den Menschen haben kann? Weiß vielleicht jemand auch etwas über Studien darüber?
     
  2. schleiereule

    schleiereule Well-Known Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    100
    Licht ist ganz schön wichtig und mit Licht kann man auch ganz bewusst die Atmosphäre verschiedener Räume beeinflussen. Aber eben nicht nur das, Licht hat eben auch Auswirkungen darauf wie leistungsfähig und wach man ist.

    Du hast sicher schon mal gehört, dass das Licht von Handy, Laptop und Tablet den Schlaf stört, oder? Eben weil unser Nervensystem auf blaues Licht sensibel reagiert und das beim Einschlafen hinderlich sein kann.

    Ebenso kann man zum Beispiel am Arbeitsplatz das Licht so gestalten, dass man wach und leistungsfähig bleibt. Hat sich denn schon mal ein Lichtplaner euren Arbeitsplatz angesehen? Vielleicht kann man da ja was verbessern?
     
  3. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    83
    Soetwas Ähnliches hat mein Chef auch gemeint, dass ein schlecht eingestelltes Licht oder ein schlechtes Lichtspektrum (ich glaube, so hat er das genau benannt) Einfluss auf die Leistungsfähigkeit, die Motivation, die Psyche und auch auf die Gesundheit des Menschen haben kann. Teilweise kann ich das gar nicht glaube, aber ich habe mich auch noch nie aktiv damit auseinandergesetzt und dachte immer, dass Licht nur hell genug sein muss. Mir selbst ist auch aufgefallen, dass ein sehr helles Licht, wie zum Beispiel Tageslicht mir hilft mich besser zu konzentrieren.

    Mein Chef will das natürlich auch dem Betriebsrat unterbreiten, damit die Leuchtmittel im Büro oder zumindest nur in unserer Abteilung ausgetauscht werden. Kennst du denn ein paar Studien oder Seiten, wo ich über dieses Thema genauer recherchieren kann? Die kann ich dann meinem Chef vorlegen und ihn bei seinem Vorhaben unterstützen :)
     
  4. schleiereule

    schleiereule Well-Known Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    100
    Die Helligkeit ist nur ein Faktor von vielen.. das Thema ist nicht unkomplex. Ich habe vor einem guten Weilchen mal ein Dokument durchgeblättert, das Lichtwissen kompakt oder so hieß und, glaube ich, von der Deutschen Lichtmiete veröffentlicht wurde. Da konnte ich auf jeden Fall einige wertvolle Infos mitnehmen. Vielleicht findest du das ja bei google?

    In dem PDF ging es jedenfalls unter anderem auch darum, welche Wirkung das Licht auf den Menschen hat. Eben nicht nur auf die visuelle Funktion, also das Sehen an sich, sondern eben auch auf die emotionale Qualität und die biologischen Impulse.
     
  5. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    83
    Ich hab danach gegoogelt und bin direkt auf die Homepage der Deutschen Lichmiete gestoßen und nach ein bisschen stöbern, bin ich auch gleich auf das PDF gestoßen von dem du erzählt hast. Diese Broschüre ist wirklich sehr informativ und ich hätte mir nie gedacht, dass Licht solch einen großen Einfluss auf unsere Arbeitsleistung, Gesundheit und Psyche hat. Das hat mir echt die Augen geöffnet und ich ich werde (Lampen)Licht auf keinen Fall mehr als selbstverständlich oder normal ansehen.
    Was mich auch noch sehr verwundert hat, ist dass LED so innovativ ist und sich überall quasi anpassen kann. Ich dachte immer, nachdem Glühbirnen nicht mehr hergestellt werden, dass die Energiesparlampe das klügste ist - auch für die Umwelt. Da hab ich mich wohl richtig geirrt. In der Broschüre steht nämlich, dass LED Leuchten nicht nur Energiesparend sind, sondern auch Co2 Emissionen einsparen und das ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Aber wem erzähle ich das denn, du hast es ja auch gelesen ;)

    Dann hab ich mir die Homepage von der Firma nochmal genauer angesehen und gesehen, dass sie ein Konzept zur Lichtmiete haben. Sprich du kannst von ihnen die Leuchten und das "Licht" mieten und darin ist auch die Lichtplanung, das Lichtmanagement, die Montage und anfällige Reparaturen enthalten. Hast du vielleicht denn schon Erfahrung mit soetwas gemacht? Oder kennst du jemanden, der mit Licht mieten Erfahrungen gemacht hat?

    Das klingt nämlich nach einer guten Lösung für unser derzeitiges Lichtproblem.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Januar 2017
  6. schleiereule

    schleiereule Well-Known Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    100
    Freut mich, dass du das Dokument gefunden hast. Ist ja wirklich ausführlich und sehr informationsreich!

    Was die Technologie angeht warst du offensichtlich nicht ganz auf dem aktuellsten Stand. Soweit ich weiß wurden LEDs schon an mehreren Stellen als die Zukunft der Leuchtmittel bezeichnet. Eben weil sie nicht nur energieeffizient sind, sondern auch noch andere Vorteile haben. Im Gegensatz zu Leuchtstoffröhren flackern sie ja auch nicht :)

    Mit dem Mieten von Licht habe ich selbst keine Erfahrung gemacht, aber bei meinem Freund auf der Arbeit rüsten sie gerade die Fertigungshallen um. Wenn du magst, kann ich ihn ja mal nach weiteren Infos fragen?
     
  7. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    83
    Ja wie gesagt, ich habe mich zuvor noch nie wirklich mit dem Thema Licht oder Beleuchtung auseinandergesetzt. Da wundert es mich nicht, wenn ich den einen oder anderen längst bekannten Fakt noch nicht weiß.

    Das wäre wirklich sehr toll, wenn du deinen Freund mal genauer über so ein Mietmodell wie bei der Deutschen Lichtmiete fragen kannst. Ich habe meinem Chef auch davon erzählt und ihm auch die Unterlagen und so gezeigt und er fand das Lichtmieten auch total interessant. Und vielleicht kann man es sich mit ein paar Erfahrungswerten besser vorstellen :)

    Vielen Dank für deine Mühe und Hilfe! Das weiß ich wirklich sehr zu schätzen.
     
  8. schleiereule

    schleiereule Well-Known Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    100
    Ich versuche mal zusammenzufassen wie das mit der Umrüstung bei ihnen im Betrieb abgelaufen ist. Zuerst wurde vor Ort eine Analyse durchgeführt, die erst mal nichts gekostet hat. Auf Basis der da ermittelten Daten gab es dann ein konkretes Angebot und dann wurden auf Wunsch Produkte für eine Testphase zur Verfügung gestellt. Nach Unterzeichnung vom Mietvertrag wurde dann vom Vermieter gemeinsam mit einem Elektrofachbetrieb die Umrüstung vorgenommen, das war's dann eigentlich schon gewesen..
     
  9. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    83
    Danke, dass du bei deinem Freund nochmal nachgefragt hast. So ähnlich wird es auch auf der Homepage beschrieben, aber da war ich mir nicht sicher, ob es wirklich auch so funktioniert. Es ist auch wirklich großartig, dass die Möglichkeit einer Testphase besteht.

    Ich werde die kommende Woche bei der Deutschen Lichtmiete anrufen und einmal ein unverbindlichen Termin mit einem Lichtplaner ausmachen, damit er sich unsere derzeitige Lichtsituation im Büro einmal genauer ansieht. Ich nehme mal an, dass ich kurze Zeit später auch einen Kostenvoranschlag bzw. Angebot für das Mietmodell bekommen werde. Mit tatsächlichen Zahlen und Übersicht der Kosten lässt sich dann besser weiterplanen.

    Vielen Dank auf jeden Fall für deine Hilfe und deine Tipps und danke an deinen Freund :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen