1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Männer zappeln lassen - Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Ivy, 27 Mai 2008.

  1. Ivy

    Ivy Active Member

    Registriert seit:
    25 Mai 2008
    Beiträge:
    33
    Hallihallo!

    Eine Frage an alle Mädels, aber vor allem an die Jungs unter uns! :wink:
    Ist es sinnvoll Männer zappeln zu lassen, oder sind die oft genauso unruhig wie wir Frauen und warten nur auf irgendeine Nachricht?

    Leider muss ich euch enttäuschen, ich bin nicht gerade in der Situation! :wink: Aber mich würde eure Meinung interessieren, da ich mich das schon oft genug gefragt habe.
    Mir fällt das nämlich immer seeehr, sehr schwer! :D
     
  2. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    Männer sind Jäger, da ist ein bischen Zappeln lassen schon ganz gut. Wenn du zu leichte Beute bist, dann fühlen sie sich nicht
    bestätigt.

    LG
     
  3. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.318
    Echt schwierige Frage.
    Also auch wenn es gut wäre ihn zappeln zu lassen, könnte ich das nicht.
    Ich bin jemand, der sofort zurückschreiben musst, und dann auch noch ganz lange texte hinterlasse.
    Denn ICH bin diejenige, die total ungeduldig ist. Und wenn ich schneller antworte, antwortet er auch schneller :)

    Also ich bin wohl doch eher für "nicht-zappeln-lassen".
     
  4. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Nach einer kurzen Kennenlernzeit und auch am Anfang der Beziehung ganz klar zappeln lassen. Gibt viele Männer, die Frauen nur verarschen.
    Wenn der Herr ein Schauspieler ist, wird er sehr bald sein Interesse verlieren. Auf diese Weise kann man prima herausfinden, wieviel ihm an dir liegt.

    Und nur ums gleich klar zu sagen: Ich bin auch FUUUUURCHTBAR ungeduldig. Als ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennenlernte, habe ich jeden Abend nur darauf gewartet, dass ER online kommt und ich bin bei jeder SMS gesprungen :lol: schrecklich :roll:

    ist aber auch tierisch schwer ...
     
  5. Chey

    Chey Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 März 2008
    Beiträge:
    186
    Ich schließe mich Epitaph an.
    Hab die Kerle immer erst was zappeln lassen und bin mit diesem Weg gut gefahren.
     
  6. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    Also ist "zappeln lassen" die allgemeine Empfehlung hier....


    LG
     
  7. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    jap :lol: hab ich auch die erfahrung gemacht, auch während einer beziehung ist das gar nicht mal so schlecht in bestimmten situationen
     
  8. lonsi

    lonsi New Member

    Registriert seit:
    15 Juni 2008
    Beiträge:
    2
    macht, was ihr wollt, aber ihr müsst euch nur an einen grundsatz halten:

    was du nicht willst, was dir jemand zufügt, das füge auch keinem anderen zu.

    d.h., männer haben somit also genau die gleiche rechtfertigung, diejenigen mal schön "zappeln" zu lassen, die das befürworten. wenn euch das so gefällt, dann ist ja kein problem! ihr müsst selbst wissen was ihr wollt.
     
  9. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    ...da ist wohl wer beleidigt...
    es geht nicht darum Männer zu kränken, das ist nicht die Absicht!

    LG
     
  10. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Zappeln lassen und kränken ist wohl ein großer Unterschied. Ich lasse Männer gern mal zappeln. Seh daran nix schlimmes, ich musste auch schon bei ein zappeln. Da sieht man wenigstens wie ernst es derjenige meint.
     
  11. lonsi

    lonsi New Member

    Registriert seit:
    15 Juni 2008
    Beiträge:
    2
    kein problem, solange die befürworterinnen es dann auch in ordnung finden, wenn männer auch so denken und es gleichzeitig mit der frau auch machen.

    fairplay
     
  12. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Ähm nur mal so: Es gibt auch Männer die Frauen zappeln lassen. Es ist einfach das beste Zeichen, ob es jemand ernst mit ein meint. Wer es ne ernst meint, kämpft nicht lange.
     
  13. Mr.DE

    Mr.DE Member

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Männer zappeln lassen - Ja oder Nein?

    Ein nettes Hallo an alle Damen hier... ich weiß nicht, ob hier auch Männer erwünscht sind, aber mit lonsi denke ich hat sich hier auch schon ein Mann geäußert zum Thema. Eines gleich vorweg - ich stimme ihm in beiden Beiträgen zu.

    Ich muss schon zugeben, bin doch ziemlich entsetzt, dass in einem Frauen-Forum das "Zappeln-lassen" als hilfreiche und praktische Methode beim Kennenlernen von Männern propagiert wird.

    Kennenlernen - Liebe - Beziehung - das sind Dinge, wo es um echte Gefühle geht. Entweder man empfindet etwas für eine Person oder eben nicht.

    Daher mein Appell an alle Frauen - wenn Ihr etwas empfindet, dann steht bitte auch dazu. Eine Frau, die überlegt, soll ich ihn zappeln lassen oder nicht, tut dies auf reiner Vernunftebene. Damit ist kühle Berechnung im Spiel. Das hat mit Gefühlen nicht viel zu tun. Mit dieser berechnenden kalkulierenden Verhaltensart, die Ihr dann an den Tag legt, beweist Ihr letztlich schon, dass Ihr selber diejenigen seid, die nix empfinden und es somit auch letztlich nicht ernst meinen können.

    Eine gewisse Vorsicht beim Kennenlernen ist sicher nötig, das steht außer Zweifel, aber ein gewisses Risiko besteht leider Gottes immer beim Kennenlernen - man kann sich nie 100% sicher sein, selbst wenn der Mann offenbar alles Mögliche bereit ist zu tun.

    "Wer es nicht ernst meint, der kämpft nicht lange" <<< dem muss ich widersprechen.
    Es gibt Männer, die es geradezu drauf anlegen, eine Frau so lange zu umsäuseln, bis sie anbeißt oder mit einem in die Kiste geht. Sagt also bitte nicht, dass es dann ausgerechnet jene Männer sind, die es doch ehrlich meinen müssen! Es gibt genug Männer, die solange baggern bis Ihr anbeißt - meistens sind das genau diejenigen, die Euch dann fallen lassen, wenn sie einmal das bekommen haben, was sie wollten.

    Daher solltet Ihr auch Männern ne Chance geben, die sich zwar stetig für Euch interessieren, es aber damit nicht übertreiben - denn Hochmut kommt vor dem Fall.

    Zappeln lassen und jemanden kränken liegen leider oft sehr eng beieinander... während es beim Zappeln-Lasser kühle Berechnung ist, können es beim Zappelnden längst verletzte Gefühle sein. Darum nochmal - wer schon ein Kalkül in Erwägung zieht, braucht mir nicht zu erzählen, dass in ihm selbst wahre Gefühle brodeln. Und genau das ist dann auch der Grund, warum mich solche Frauen dann absolut kalt lassen. Wenn ich merke, da ist ein Taktieren statt Gefühle im Spiel, breche ich den Kontakt sofort ab. Das ist für mich reine Zeitverschwendung. Aber nicht etwa, weil ich es nicht ernst gemeint hätte - sondern, weil Kennenlernen und Liebe was mit Geben und Nehmen zu tun haben. Natürlich darf man Geben und Nehmen nicht 1:1 gegeneinander aufrechnen, aber wenn der Mann stets 5 oder 10 mal was machen muss, um dann nur 1 mal von seiner Angebeteten was zurück zu bekommen, dann finde ich läuft da einfach was falsch. Und das macht Ihr ja dann beim Zappeln-Lassen. Dreimal ruft er an und erst beim vierten mal geht Ihr ran. In dieser oder ähnlicher Form läuft das doch dann ab in der Praxis.

    Es ist ja schön, sich vom Mann umgarnen zu lassen, aber es muss schon in etwa gleich viel von Euch Frauen zurück kommen, sonst verliert das Ganze an Reiz. Auch der Mann will eine gewisse Bestätigung, ob er nun ankommt oder nicht. Bitte bedenkt das mal. Wenn er hier regelmäßig verhungern soll, weil Ihr ihn zappeln lässt, dann wird er bald keinen Sinn mehr drin sehen. Wahre Liebe sieht anders aus!

    Taktieren gehört für mich eindeutig in die Rubrik Spielchen - und daran hab ich als Mann kein Interesse.

    Taktieren, sowas macht man normalerweise im geschäftlichen Bereich, wenn es um Verträge geht, aber doch bitte nicht in Sachen Liebe.

    Und soweit ich in diesem Thread lesen konnte, ist von den weiblichen Posterinnen lediglich Miss-eMp.Ty- kritisch gegenüber dem Zappeln-Lassen eingestellt bzw. lehnt dieses ab. Daher möchte ich Dir mein großes Lob aussprechen. Du hältst meinen Glauben an die Frauenwelt weiter am Leben! :)

    Wenn echte Gefühle im Spiel sind, kann es einem gar nicht schnell genug gehen, dass man seinem Gegenüber antwortet und auch Antwort von diesem bekommt - ganz meine Rede.

    Nur so kann es funktionieren zwischen Frau und Mann.

    Ihr solltet Euch bitte ein Stück weit von diesen Angstgefühlen "der könnte es ja wieder nicht ernst meinen" lösen und einfach ein wenig befreiter auf die Sache zugehen.

    Auch wenn ich sicher die Mehrheit der Posterinnen kritisiert habe, so hoffe ich doch, dass Ihr auch die Sicht eines Mannes ein wenig versteht, denn letztenendes kann es nur klappen zwischen Frau und Mann, wenn diese miteinander reden.

    In diesem Sinne... schönes Wochenende!
     
  14. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    AW: Männer zappeln lassen - Ja oder Nein?

    Sagt mal, was wir uns hier von Männern anhören dürfen. Nun stell ich mal ganz eindeutig 2 Fragen: Wer spricht denn bitte mehr von Gefühlen? Frauen oder Männer? Wer zeigt denn mehr Gefühle? Frauen oder Männer? Ich würde beide Fragen ganz klar mit: "Frauen" beantworten und da spreche ich aus Erfahrung. Männer sehen es doch selten ein. Ihre Männlichkeit könnte ja weg sein, oder um es mit den Worten eines Mannes in einen anderen Thread auszudrücken "Man könnte als Softie rüberkommen und wer will das schon?" Also, da ihr Männer euch das recht nehmt, frage ich mich, warum wir euch nicht auch bissel zappeln lassen können. Letztendlich fängt doch trotzdem das weibliche Geschlecht zu erst an von Gefühlen zu reden. Aber wir sind die bösen Frauen, die mit euch spielen? Dann würde ich sagen, ihr spielt auch mit uns, da ihr einfach ne mit der Sprache rausrückt, da es "zu weich" ist.
     
  15. Mr.DE

    Mr.DE Member

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Männer zappeln lassen - Ja oder Nein?

    @Jenna

    Also wenn es darum geht, wer insgesamt mehr über Gefühle spricht und diese auch zeigen kann, dann ist das sicherlich die Frau, da gebe ich Dir Recht. Aber nur weil Mann es oft nicht so zeigen kann, heißt es doch nicht, dass er dann keine Gefühle hat. Er hat sie dann halt oft mehr nach innen rein, als dass er das nach außen zeigt. Das ist sicherlich eine Schwäche der meisten Männer, aber da können Männer nicht so einfach aus ihrer Haut heraus. Nur mal ein Beispiel: Wenn im TV ein heulender Mann gezeigt wird, möchte ich mal behaupten, dass da die Mehrheit der Bevölkerung hinter vorgehaltener Hand lacht als dass man es normal findet - sowas läuft dann im Comedy-Programm von Raab & Co und wird in der öffentlichen Wahrnehmung nicht wirklich ernst genommen. Drum würde ich sagen, dass Männer da einfach immer noch gewisse Komplexe haben, so offen ihre Gefühle zu zeigen, wie eine Frau das täte. Nur beim Mann ist das dann ja keine Absicht, sondern er kriegt es dann eben einfach nicht gebacken, weil er innerlich blockiert ist. Während es beim Zappeln-lassen ja so ist, dass die Frau sich dann ja bewußt zurückhält und anstatt die Gefühle gleich zu erwidern, dann bewußt taktiert und den Mann erstmal zappeln lässt.
    Und falls ein Mann sagt "als Softie rüberkommen, wer will das schon" dann ist das sicher irgendwo die Angst und Blamage, von seinen Kumpels ausgelacht zu werden. Und von seinen besten Freunden möchte letztlich auch keiner ausgelacht werden.
    Aber damit keine falsche Meinung über die Männer aufkommt - auch ich hab schon mal geweint wegen einer Frau - wenn auch nicht öffentlich, aber immerhin im stillen Kämmerlein.

    Man kann es auch so sagen: Wenn eine Beziehung mal gefestigt ist, investieren in der Regel sicher die Frauen mehr in eine Beziehung, aber in der Anfangsphase des Kennenlernens sind es doch fast immer die Männer, die hier viel mehr investieren müssen, da die Frauen in dieser Zeit am liebsten den Mann die Initiative ergreifen lassen wollen.
    Daher vielleicht ein Kompromissvorschlag: Frauen sollten es den Männern am Anfang des Kennenlernens nicht so schwer machen sprich nicht durch unnötige taktische Spielchen die Sache künstlich erschweren und dafür sollen sich die Männer dann später in der Beziehung mehr um ihre Frauen kümmern und mehr zeit für sie haben. :)
    Denn wenn man als Mann auch schon mehrmals auf die Nase gefallen ist beim Kennernlernen von Frauen, dann ist man es auch irgendwann Leid, am Anfang immer erstmal als Lügner und Betrüger hingestellt zu werden. Denn Du sagst ja, mit dem Zappeln-Lassen willst Du herausfinden, ob er es ehrlich meint. Damit wird dem Mann schon standardmäßig erstmal unterstellt, er wäre ein Lügner und Betrüger und erst, wenn er sozusagen den "Test" bestanden hat, dann wird er als ernsthaft und seriös eingestuft. Und sowas ist eben einfach nicht schön, wenn man als Mann immer erstmal in die Lügner und Betrüger Ecke gestellt wird, obwohl man überhaupt noch nix angestellt hat. Deswegen meinte ich, dass die Frauen in der Hinsicht ein bisschen befreiter auf die Sache zugehen und ihre alten Enttäuschungen zumindest ein Stück weit ausblenden sollten. Mit einem neuen Kennenlernen beginnt erstmal ein neues Glück, so versuche ich es zu sehen. Natürlich sollten die Männer dann aber so fair sein, falls sich doch keine Gefühle entwickelt haben, es den Frauen auch rechtzeitig und ehrlich zu sagen. Und ich für mich kann sagen, dass ich es auch so praktiziere. Denn es kann natürlich auch mal sein, dass es sich nicht so entwickelt, wie man es sich erhofft hatte. Nur dann müssen beide offen und ehrlich miteinander reden.

    Mag sein, dass Frauen und nicht Männer zuerst von Gefühlen reden, aber was die sog. "Spielchen" betrifft ist es ja so, dass diese zeitlich gesehen stattfinden, BEVOR der Mann dann diesen "Test" bestanden hat und erst dann rückt ihr mit Euren echten Gefühlen raus. Was der Mann aber braucht, sind frühere Erfolgserlebnisse und wenn ihm diese erstmal vorenthalten werden, weil man ihn zappeln lässt, dann erschwert das einfach das Kennenlernen und verunsichert ihn, da er dadurch nicht gut genug einschätzen kann, ob die Frau denn nun auch Interesse an ihm hat. Er ist ja derjenige der grade am Anfang die Initiativen ergreift, weil das die allermeisten Frauen so haben wollen. Das bedeutet aber auch, dass er auf die Reaktionen der Frau angewiesen ist um zu wissen dass er auf dem richtigen Weg ist, wenn er sich der Frau annähert und dann kann er seine Initiativen auch fortsetzen. Aber wer würde schon viel Aufwand und Initiative am Anfang zeigen, wenn er das Gefühl hat, dass es möglicherweise umsonst ist, weil die Frau sich vielleicht nicht die Bohne für ihn interessiert - auch das ist durchaus möglich. Deswegen muss es da schon ein möglichst klares Feedback seitens der Frau geben.

    Mich hat es auf jeden Fall sehr überrascht, wie hoch der Anteil der Frauen ist, die solche Dinge wie das Zappeln-Lassen praktizieren und für gut befinden. Wenn ich richtig gezählt habe, waren fünf Frauen dafür und nur eine dagegen, wobei ich Ivy außer Konkurrenz sehe, weil sie ja die Frage gestellt hat. Falls man das als repräsentative Umfrage sehen würde (wofür es allerdings zu wenig Stimmen sind), wären es satte 83% der Frauen die so denken. Dann weiß Mann ja zumindest, worauf er sich einstellen muss. Nur - wie lonsi halt schon gesagt hat - dürfen sich die Frauen dann nicht wundern, wenn mit ihnen genauso verfahren wird. Ich persönlich halte das aber nicht für eine gute Sache.


    @Ivy

    Wenn ein Mann ehrliche Gefühle für Dich hat, freut er sich genauso sehnsüchtig über Deine Antwort wie Du Dich über seine freust. Da gibt es nicht viel unterschied zwischen Mann und Frau.

    Der Unterschied liegt wenn eher darin, dass Männer oft ihre Gefühle nicht so gut zeigen oder ausdrücken können. Dennoch aber sind sie dann kein Eisberg, sondern haben dann genauso intensive Gefühle wie die Frau.

    Zappeln lassen solltest Du ihn definitiv nur dann, wenn Du es selber auch in Ordnung findest, wenn er Dich mal zappeln lässt, obwohl Du Sehnsucht nach ihm hast. Da ich aber denke, dass Dir das nicht gefallen würde, rate ich davon ab. Da Männer aber normalerweise nicht auf solche Ideen kommen, ihre Angebetete zappeln zu lassen (da sie normalerweise wissen dass sie um ihre Frau kämpfen müssen und das würde dem widersprechen), denke ich wäre dann die Enttäuschung möglicherweise schon vorprogrammiert, weil er denkt, du erwiderst seine Gefühle nicht richtig. Damit meine ich primär die Anfangsphase des Kennenlernens. Wenn Du echte Gefühle für ihn hast, zeig ihm das ruhig, aber achte auf jeden Fall darauf, ob er es vernünftig erwidert so dass Du ein gutes Gefühl dabei hast und ob er sich viel Zeit für Dich nimmt. Außerdem solltest Du darauf achten, ob die Worte und Taten eines Mannes zusammen passen. Das ist in meinen Augen die sinnvolle Alternative zum Zappeln-lassen und so kannst Du sehr gut herausfinden, ob es ein Mann ehrlich mit Dir meint und ob er einen aufrichtigen Charakter besitzt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden