1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Na dann - Guten Appetit....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen (Kaffeekränzchen)" wurde erstellt von Barbara, 17 April 2008.

  1. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Gerade habe ich das auf der T-Online Seite entdeckt:

    Schlachtabfälle als Lebensmittel verkauftaktualisiert am 17. April 2008 Kann man Fleisch noch trauen?
    Wieder haben Fleischhändler Schlachtabfälle in den Umlauf gebracht. Eine Firma in Würzburg soll Abfälle aus Rinderhäuten, Schweinsborsten, Hufe und Bestandteile von Federn umetikettiert und illegal als Lebensmittel verkauft haben. Kontrolleure des Veterinäramtes Würzburg sind dem Betrieb auf die Schliche gekommen und haben ihm bereits die Zulassung entzogen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der missbräuchlichen Nutzung von Handelspapieren.

    Ich finde es wirklich unverschämt, wie die Verbraucher da angelogen und hintergangen werden und ihre Gesundheit bedenkenlos auf's Spiel gesetzt wird.
    Wäre ich nicht längst Vegetarier würde ich es es bei solchen Artikel bestimmt werden!!

    LG
     
  2. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Zur Zeit bin ich nicht in der Position, mäkelig zu sein und mir auszusuchen, was ich esse (da ich zur Zeit Gast bin, und keine eigene Wohnung habe) aber sobald ich wieder meine eigenen vier Wände habe, kommt auch so gut es geht nur vegetarische Kost aufn Tisch, mit lecker Tofu und so :) Ab und zu mal Fisch oder Putenbrust, aber da ist es schwer, so ekeliges Zeug mit unterzumischen.

    Ich denke, in dem Fall handelte es sich um Hackfleisch ... oder?
     
  3. Carlinchen

    Carlinchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 März 2007
    Beiträge:
    298
    Das ist wirklich ekelhaft.. und die fleischskandale werden immer häufiger werden..
    ich kann euch auch sagen warum: die leute sind selber daran schuld.. wollen alle fleisch essen, aber es soll alles schön billig sein. darum rennen se alle zu kaufland und sonstigen billigläden und wollen gerne gehacktes für 2,99 ? kaufen. soll aber bio sein, schön frisch und von glücklichen schweinchen aus freilandhaltung sein. gehts noch?
    ich kaufe mein fleisch z.B. nur beim richtigen metzger, der die tiere von bauern aus der region kauft. da passiert sowas nicht.. da muss man ganz einfach mal nicht jeden tag fleisch futtern, sondern nur zwei mal in der woche..
    aber solange die leute das alles nicht einsehen, wird sich das nicht ändern.. :a0383
    für die meisten leute die billigfleisch für 2,99 ? das kilo haben wollen ist es wichtiger einen LCD fernseher für 2589 ? im wohnzimmer stehen zu haben und die neueste spielekonsole.
    das ist deutschland..
    und ich rege mich da total drüber auf.

    Liebe Grüße,
    euer Carlinchen :a0827
     
  4. melli

    melli Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 November 2007
    Beiträge:
    514
    Na ja, ist schon eklig was einem da vorgesetzt wird. Da kann einem richtig der Appetit vergehen. Aber es ist ja nicht nur Fleisch oder Wurst. Ich möchte eigentlich nicht immer wissen, was in Lebensmittel so alles enthalten ist. In Keksen oder auch Brötchen sollen Haare drin sein. Das ist auch nicht gerade appetitanregend. Und da nützt es auch nichts Vegetarierer zu sein. Wahrscheinlich wird in jedem Lebensmittel irgendein Stoff drin sein, den man da nicht vermutet.

    Und noch mal zum Fleisch: Ich kaufe kein Fleisch von einem superbilligen Angebot. Da habe ich schon öfter schlechte Erfahrung gemacht. Was bringt das, wenn ich erst wenig bezahle und dann aber das meiste wegschmeisse, weil es eine schei** Qualität ist.
    Dann bezahle ich lieber etwas mehr, weiß aber das es dann eine gute Qualität hat.

    lg
    melli
     
  5. Carlinchen

    Carlinchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 März 2007
    Beiträge:
    298
    genau melli, so sehe ich das nämlich auch.. das problem ist nur, dass total viele leute getreu dem motto geiz ist geil das nicht so sehen.. aber gott sei dank gibt es noch ein paar vernünftige ;-)

    Liebe Grüße,
    euer Carlinchen
     
  6. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Melli, da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich bin übrigens nicht wegen der sich häufenden Fleischskandale zum Vegetarier geworden, sondern aus anderen Gründen.
    Ich kaufe Fleisch (für meine Familie) und auch fast alle anderen Lebensmittel ausschließlich in Bioqualität und hoffe, dadurch bleiben mir Haare in Brötchen und etc. erspart :wink:.
    Geiz ist nämlich nicht geil...

    LG
     
  7. Miss-eMp.Ty-

    Miss-eMp.Ty- Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2008
    Beiträge:
    1.318
    Gut das ich Vegetarierin bin :)
    Aber was die da machen ist echt unakzeptabel und vor allem eklig!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden