1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Nasentropfen Sucht!

Dieses Thema im Forum "Depressionen, Ängste, Süchte, Gewalt, Missbrauch, " wurde erstellt von Morgana, 18 November 2007.

  1. Morgana

    Morgana Member

    Registriert seit:
    18 November 2007
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ich suche Leute, die süchtig nach Nasenpray sind.Das heisst, die durch Erkältung, Grippe ect...Nasentropfen genommen haben und irgendwie nicht mehr losgekommen sind.Ohne Nasensprays keine freie Nase mehr,jetzt Monatlang,Jahrelang Nasensprays benutzen..usw. Was sind Eure Erfahrungen und warum meint Ihr, geht das so schnell, dass man süchtig von diesem Zeug werden kann????? Wie ist es bei Kindern/ Teenies,nehmt ihr das Zeug,ohne zu merken, dass Ihr süchtig davon seid? Fällt Euch auf, das Ihr das Zeug fast jeden Tag nehmt???
    Dann schreibt was dazu.
    Danke :)
     
  2. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    Ich bin davon nicht betroffen, kenne auch niemanden, der
    betroffen ist.
    Dafür kenn ich eine Labello-Süchtige.

    LG Maricel
     
  3. Timmymaeusi

    Timmymaeusi Active Member

    Registriert seit:
    17 November 2007
    Beiträge:
    44
    Hallöle,
    ich kenne eine, die süchtig ist nach Nasenspray. Sie nimmt es immer und überall und das bestimmt schon 2 Jahre oder länger! Aber komischerweise ist ihre Nase auch immer dicht :shock: !!!!!

    Wenn ich z.B erkältet bin nehme ich das Spray nachts, da ich sonst garnicht schlafen könnte, höre aber sofort bei Besserung wieder damit auf :wink: !!!

    LG Timmymaeusi
     
  4. Swetl

    Swetl New Member

    Registriert seit:
    13 Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Nasenspray

    Moin Moin,

    mein Mann war jahrelang Nasensprax abhängig, ich konnte ihn erfolgreich kurieren und das ging sogar realtiv einfach.

    Das Problem bei dieser Medikamenten Abhängigkeit ist, das die Nasenschleimhäute aufhören selbstständig zu arbeiten. Sie regulieren also die Schleimbildung nicht mehr selbstständig, deswegen ist die Nase Deiner Bekannten auch ständig dicht.

    Wir haben es wie folgt gemacht und waren das Problem nach ca. 12 Wochen vollständig los und das bereits seit 7 Jahren.

    Sie soll nur noch ein Nasenloch mit Spray befüllen, das andere vollständig ignorieren. Nach etwa 4 Wochen ist dieses Nasenloch wieder "normal" frei. Das selbe mit dem noch befallen Nasenloch machen.

    Liebe GRüsse
    Swetl
     
  5. Kerobin

    Kerobin New Member

    Registriert seit:
    23 Juni 2009
    Beiträge:
    1
    AW: Nasentropfen Sucht!

    Hallo zusammen ich bin seit 6 jahren nasenspray süchtig das ist comig denn abends brauche ich sie und morgens mttags selten aber wenn es winter wird b rauche ich sie regemäsig mann meint mann bekommt keine luft mehr wenn man sie mal nicht bekommt
     
  6. Fledermaus

    Fledermaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2008
    Beiträge:
    93
    AW: Nasentropfen Sucht!

    ja diese Nasenspraysucht gibt es wirklich, eine Cousine von mir ist betroffen, es schadet halt sehr der Nasenschleimhaut, besser ist es eine Nasensalbe mit z.B. Dexphantenol zu benutzen, wirkt nicht so sehr Schleimhautabschwellend
     
  7. Handwerkprofis

    Handwerkprofis Active Member

    Registriert seit:
    25 Mai 2009
    Beiträge:
    28
    AW: Nasentropfen Sucht!

    Kann mir das gut vorstellen, dass man auf sowas süchtig wird.
    Am besten bei verstopfter Nase heißen Wasserdampf mit beruhigenden etherischen Ölen inhalieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden