1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

schlaflosigkeit wegen katzen

Dieses Thema im Forum "Haustiere" wurde erstellt von jeannyinabottle1, 7 Juni 2012.

  1. jeannyinabottle1

    jeannyinabottle1 Member

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    14
    hallo ihr lieben ich habe folgendes problem:
    meine wohnungskatze (ein jahr alt, kastriert) lässt mich nachts nicht schlafen, sie schreit mehrmals in der nacht und früh morgens auch...
    hab ihr jetzt vor ner woche ne zweitkatze geholt, weil ich den tipp bekommen habe, dass sich dies dann legt, da sie tagsüber nicht mehr alleine ist und beschäftigung hat....
    nun lass ich die beiden im wohnzimmer schlafen und mache die tür zum schlafzimmer zu....
    die grosse schreit immernoch mehrmals in der nacht wie am spiess....weiss nicht was ich tun soll....wie ist es bei euren wohnungskatzen, wie könnt ihr schlafen? oder ist mein problem, dass ich nur eine tür dazwischen hab und es deswegen höre?
    freue mich über viele antworten
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    484
    Wann hast Du denn die zweite Katze geholt? Lass ihr einfach noch ein wenig Zeit...
    Sonst kann ich Dir ein tolles Tierforum empfehlen: http://www.tierliebe.at/forum/
     
  3. --rosi--

    --rosi-- Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 März 2008
    Beiträge:
    109
    Meine Katzen haben als sie jung waren auch oft Nachts Lärm gemacht, ich habe dann Oropax gekauft und sie manchmal im Wohnzimmer eingesperrt, da hatten sie immer noch genug Platz zum toben. Trotzdem war es manchmal schon störend und laut, trotz der 2 Türen und den Oropax.
     
    Margit gefällt das.
  4. Tessa

    Tessa Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2012
    Beiträge:
    68
    Wir haben drei Stubentiger....
    lassen nachts aber unsere Schlafzimmertür auf, so haben wir ein kommen und gehen, meistens schläft dann einer bei uns wenn nicht sogar zwei.
    Klar, schlafen Katzen nicht durch, ich würde halt meine Türen auf lassen vielleicht sind sie beruhigter wenn deine Katzen überall hin können. Da meine Katzen reine Wohnungskatzen sind haben wir auch kein Problem damit dass sie zu uns ins Bett liegen.
    Liebe Grüße Tessa
     
  5. jeannyinabottle1

    jeannyinabottle1 Member

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    14
    und dass eine die ganze zeit geschrien hat ? das gab es nie?
    die kleine hab ich jetzt seit bissl mehr wie ne woche...
    fr und sa nacht war die grosse ruhig aber heute nacht hat sie wieder fast jede stunde geschrien.....legt sich das noch?
    ich kann die tür nich offen lassen weil die so laut toben...
    hab jetz tagsüber auch die tür zum schlafzimmer zu, damit sie sich nicht wundern, warum sie nur nachts da nicht reindürfen....
     
  6. Tessa

    Tessa Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2012
    Beiträge:
    68
    Hallo jeanny,
    sind deine Katzen reine Wohnungskatzen oder eigentlich "normale" Hauskatzen, also solche die auch raus sollten und auch den Drang dazu haben?
    Könnte doch auch sein, dass sie unruhig sind weil sie raus wollen. Beschädigen sie denn viel in deiner Wohnung? Springen sie an den Gardinen hoch und an den Möbeln?
    Wenn alles nichts hilft und du mit diesem Miteinander nicht zufrieden bist, dann such doch mal einen Tierheilpraktiker ( Ja, die gibt es und die sind wirklich zu empfehlen) auf, die haben für solche Fälle bestimmt eine Lösung.
     
  7. jeannyinabottle1

    jeannyinabottle1 Member

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    14
    nein sie sind reine wohnungskatzen... nein sie machen weder die möbel kaputt, noch gehen sie an den gardinen hoch....das problem ist nur dass die grosse nachts nicht ruhig ist....
    tierheilpraktiker kosten alle viel...
    ich verstehe aber nicht wieso, sie ist doch jetzt nicht mehr alleine.....
    oder brauch sie einfach noch eine weile um sich zu gewöhnen an die andre?
    warum ist sie manche nächte ruhig und dann wieder nicht??? kann keinen zusammenhang feststellen
     
  8. Tessa

    Tessa Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2012
    Beiträge:
    68
    spielen die zwei tagsüber miteinander, akzeptieren sie sich oder ist es eher ein Gerangel?
    Meine haben auch ihre Machtkämpfe.
    Meine erste ist 4Jahre und die anderen 3Jahre, der große wird als Chef angesehen die anderen zwei müssen sich immer wieder gegenseitig beweisen. Möglich dass das bei deinen auch so abläuft.
    Du meinst der Tierheilpraktiker ist zu teuer, er kostet nicht mehr als ein Tierarzt nimmt.
    Du könntest aber bei deinem nächsten Besuch beim Tierarzt (evtl. Impfung oder Krallen schneiden) mal das Thema Nachtruhe ansprechen, vielleicht hat er eine Lösung.
    Oder eben mal in ein Katzenforum reinschauen.
     
  9. jeannyinabottle1

    jeannyinabottle1 Member

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    14
    der tierarzt meinte bachblüten ausprobieren aber denk au ned dass des was nützen soll....
    ne sie spielen eig und akzeptieren sich: die grosse schleckt die kleine und die kleine beisst die grosse....
    und deine sind dann nachts ganz ruhig? wenn die tür offen ist???
     
  10. aqualoki

    aqualoki Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2012
    Beiträge:
    172
    hallo alle zusammen!
    würde mich mal interessieren welche katzenrasse du da hast? bei einer maine coon zb.(habe auch eine) ist es unerlässlich das du, wenn du wenig zeit hast, dir eine 2te katze holst..aber besser gesagt die falsche rasse für dich ausgewählt hast, genauso bei siam und russisch blau.
    ansonsten, nimm die katze zu dir ins bett, schmuse,zeig das du sie lieb hast, das jammern ist ein schrei nach aufmerksamkeit. dein kätzchen will dir zeigen: hier bin ich,kümmere dich, ich fühle mich einsam! arbeite an der bindung bevor du überlegst dir noch eine katze ins haus zu holen! tiere bedeuten eben auch arbeit und zuwendung, dessen muss man sich schon vor kauf bewusst sein!
    liebe grüße
     
    Tessa gefällt das.
  11. Tessa

    Tessa Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2012
    Beiträge:
    68
    Hallo jeannybottle,
    meine Katzen schlafen die Nacht auch nicht durch, sind ja schließlich auch Katzen!
    Aber sie verhalten sich ruhig, entweder sie schlafen bei uns oder in einer Kuschelecke oder sie schauen sich das "Nachtleben" durch das Fenster an, und manchmal liegen sie wach bei uns. Was halt so die Nacht bringt...
    Ich kann mich aquloki nur anschließen, lass deine Tür geöffnet und es wird besser werden. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten dass Katzen den Status von Familienmitgliedern einfordern, so ist das eben mit Katzen. :)
    Liebe Grüße Tessa
     
  12. jeannyinabottle1

    jeannyinabottle1 Member

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    14
    sie ist eine ganz normale europäisch kurzhaar....
    ich kann die tür nicht offen lassen weil sei so laut spielen....
    wird es nicht mit der zeti besser werden wenn sie sich aneinander gewöhnt haben???
     
  13. TussiAlarm

    TussiAlarm Member

    Registriert seit:
    22 Mai 2012
    Beiträge:
    14
    kann da wohl der tierarzt helfen? vielleicht hat die katze was?
    ich kenne das auch so, wenn man die tür auf lässt kommen die katzen nachts gerne mal ins zimmer und legen sich vor die füße
     
  14. aqualoki

    aqualoki Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2012
    Beiträge:
    172
    Hallo zusammen!
    Habe grad nochmal reingeschaut und mir auf Grund einiger Antworten die Fragestellung nochmal durchgelesen.
    Also ich muss sagen, mein Kater ist ein recht verwöhntes Bürschchen, dass ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern liegt eher an seinem Charakter (er ist Rot) und seinem Dickkopf. Wir lassen die Schlafzimmertür generell für ihn offen. Man kann sie auch zumachen, aber der Herr mauzt wenn er rein und raus möchte, und das möchte er recht oft in der Nacht. Ich hatte irgendwann einfach keine Lust mehr auf ständige aufstehen und habe sie offen gelassen. Er will rumrennen, aber auch immer die Möglichkeit haben, zu mir ins Bett zu kommen, kann man ja auch irgendwo verstehn, Katzen sind halt eigenwillig. In einem Raum einsperren würde ich sie aber nicht, dass kommt nicht gut, die Katze ist ja nicht blöde und merkt das sie von euch räumlich getrennt wird.
    Ich würde für nachts versuchen die zwei öfters mal mit ins Bett zu nehmen, Katzen sind nicht NUR nachtaktiv, sie passen sich auch deinem persönlichen Tagesrythmus an! Gib dem ganzen etwas Zeit, das wird schon.
    Liebe Grüße
     
  15. mareiki

    mareiki Member

    Registriert seit:
    3 Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Ich hatte das gleiche Problem nach meinem Umzug. Der Grund lag wohl darin, dass sie einfach nicht wusste wo sie schlafen sollte und deshalb die ganze Nacht rumgetigert ist und geschrien hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden