1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Seit gestern Führerschein - heute Angst vorm Fahren.

Dieses Thema im Forum "Auto & Motor" wurde erstellt von Fireflyxyz, 13 August 2014.

  1. Fireflyxyz

    Fireflyxyz Member

    Registriert seit:
    13 August 2014
    Beiträge:
    5
    Hallo an alle hier,

    ich hab mich gerade hier angemeldet um mir mal Rat zu holen!

    Ich habe gestern (bei meinem 2. Versuch) endlich meine praktische Führerscheinprüfung bestanden und bin natürlich froh wie sonst was!
    Ich hab dann natürlich gestern auch direkt mein Auto bei meinen Eltern abgeholt und bin bis zu mir nach Hause gefahren (ca. 30 min) und ich hab mich wirklich komisch dabei gefühlt!
    Ich war total aufgeregt und hatte Angst davor einen blöden Fehler zu machen, abzuwürgen (bin in der Fahrschule mit Diesel gefahren, jetzt Benziner), anderen zu langsam zu Fahren, irgendwas zu übersehen, schlecht zu parken etc..
    Eigentlich hab ich Spaß am Fahren aber jetzt, wo niemand mehr neben mir sitzt und mich vor blöden bzw. gefährlichen Fehlern "bewahrt" oder mir Helfen kann, wenn was schief gelaufen ist fühle ich mich so unsicher und aufgeschmissen!
    Ich bin heute mit dem Auto auch zur Arbeit gefahren und hab es in der Pause auch mal bewegt...
    Aber ich bin so nervös beim Fahren!
    Ist das normal? Legt sich das mit der Zeit?

    Ich fahr doch gerne, warum werde ich jetzt so unsicher?

    Über ein paar Ratschläge oder eigene Erfahrungen würde ich mich freuen :)
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Juni 2008
    Beiträge:
    479
    Ein bisschen Aufregung und Angst am Anfang ist ganz normal. Du hast wahrscheinlich Angst, das Auto zu beschädigen und bist sehr vorsichtig (was ja auch gut ist).
    Das legt sich schon mit der Zeit... hab einfach ein wenig Vertrauen in dich und deine Fahrkünste!
     
  3. Fireflyxyz

    Fireflyxyz Member

    Registriert seit:
    13 August 2014
    Beiträge:
    5
    Vielen dank, das tut schonmal gut zu hören :)
     
  4. Beerchen104

    Beerchen104 Member

    Registriert seit:
    18 August 2014
    Beiträge:
    6
    ..keine Panik das war bei mir damals genauso ,ich hab auch Angst gehabt das Auto kaputt zumachen oder was ich als noch für schlimmer empfand war auch das was du auch beschrieben hast: was denken die anderen:(aber das legt sich mit der Zeit,versprochen;)Jedenfalls solltest du so oft wie möglich fahren um Routine zubekommen dann merkst du ziemlich schnell das du nichts zu befürchten hast und dann macht`s auch wieder Spass!
     
  5. AnnaAlexis

    AnnaAlexis Active Member

    Registriert seit:
    22 August 2014
    Beiträge:
    42
    Alleine Auto fahren kann am Anfang ziemlich komisch sein... ich habe locker ein halbes Jahr gebraucht, bis ich mir sicher sein konnte, dass ich niemanden mehr brauche, der mir sagt was ich zu tun und zu lassen haben :p Auch das Autofahren ist reine Übungssache, aber wenn es dir wirklich Angst macht, solltest du eine Freundin oder deine Mutter bitten, dass sie dich zumindest auf Strecken begleiten, bei denen du noch Angst hast bzw. dir über die Verkehrsverhältnisse nicht ganz sicher bist ;)
     
  6. Mascha

    Mascha Member

    Registriert seit:
    26 August 2014
    Beiträge:
    7
    Keine Sorge, dass kommt mit der Zeit. Einfach geduldig sein und viel fahren. Übung macht bekanntlich den Meister.

    Hauptsache du fährst am Anfang vorsichtig, aber nicht zu "zaghaft". Also nicht im Schleichtempo um die Kurven, sondern einfach versuchen es so zu machen, wie du es gelernt hast
     
  7. femala

    femala Member

    Registriert seit:
    14 August 2013
    Beiträge:
    24
    Das ist ganz normal. Mir ist es auch so gegangen. Ich habe am Anfang dann am Wochenende immer ein paar Ausfahrten zusammen mit meinem Vater gemacht. Aber das hab ich dann schnell sein gelassen, weil der immer nur am Meckern war. Was wirklich geholfen hat, war einfach fahren fahren fahren. Die Routine kommt dann schon mit der Zeit. Mittlerweile würde ich behaupten, dass ich eine gute Autofahrerin bin, aber ich weiß, das behauptet eh jeder von sich :)
     
  8. tina2011

    tina2011 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 August 2011
    Beiträge:
    294
    ist völlig normal - - wie die anderen schon sagen, üben üben üben

    meine erste Fahrt alleine war die katastrophe. hab das Auto vom Papa gekriegt um in die Schule zu fahren (ca 30 min.) und prompt säuft mir die Karre an der Ampel ab. ich war so aufgeregt und etwas hilflos. Ein Klassenkamerad hatte mich dann auf den schulparkplatz abgeschleppt. Da das Auto partout nicht anspringen wollte, hat mich nach Schulschluss der Bekannte wieder abschleppen wollen. Da ich das ja noch nie gemacht hatte, hab ich falsch gebremst und ihm ist der Abschleppring abgerissen - wie PEINLICH!!
    Wir haben es dann auf einen nächsten Parkplatz geschafft und ich hab meine Mutter angerufen. Ich hatte echt Angst, dass mein Vater mit "den Hals umdreht". Der Hammer ist, meine Mutter kommt, steigt in die doofe karre ein und startet - und das Mistdingt schnurrt wie ein Kätzchen. Danach bin ich eine zeitlang gar nicht gefahren. Aber mein damaliger Freund hat mich dann langsam wieder rangeführt.
    Heute fahre ich seit 24 Jahren unfallfrei - also gib nicht auf. Das wird schon
     
  9. Mela80

    Mela80 Active Member

    Registriert seit:
    19 September 2012
    Beiträge:
    43
    Ist ganz normal :) Glaube mir nach ein paar Fahrten ist es schon viel angenehmer als zu Fahrschulzeiten und irgendwann fühlt es sich komplett anders an. Nur in großen Städten fahre ich sehr ungern. Da lasse ich mich auch heute noch stressen.
     
  10. OrangeC

    OrangeC Member

    Registriert seit:
    7 Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Das gibt sich mit der Zeit.
    Zum Glück gilt auch beim Auto fahren, Übung macht den Meister.
    Ich bin auch weit vorsichtiger als z.B. mein Mann, aber das scheit normal zu sein.
     
  11. LadyDi

    LadyDi Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2015
    Beiträge:
    55
    Das ist normal, war bei mir nicht anders. Plötzlich bis allein statt mit Fahrlehrer, der zudem immer noch eingreifen (bremsen) konnte. Jetzt bist du allein verantwortlich, aber daran gewöhnst du dich. Wobei schlecht parken ode rzu langsam fahren ja keine Delikte sind, es sei denn du kriechst mit 20 über die Landstraße. Aber wer sich aufregt, soll es besser machen. Und was das parken angeht, sind die lieben Männer nicht wirklich so viel besser. Wenn ich mir manchmal anschaue, wie mein Herr Gatte parkt :) Also bleib cool und fahre, ein Meister (oder eine Meisterin) fällt bekanntlich nicht vom sprichwörtlichen Himmel.
     
  12. Charlotte83

    Charlotte83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 August 2013
    Beiträge:
    46
    Etwas Aufregung ist immer Dabei, mach dich nicht wild ;)
    Wie Läuft es denn mitlerweile?
     
  13. LadyDi

    LadyDi Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Januar 2015
    Beiträge:
    55
    Eben, sag ich doch.ist natürlich blöd, wenn du in einer Großstadt wohnst, wo nur Hektik herrscht. Fahr halt raus, Landstraße, kleine Orte, wo du dich auf dein Auto einschießen kannst. Fehler machen übrigens auch Leute, die schon seit Jahren Auto fahren, hat also nix mit Anfänger zu tun. Nur Mut :)
     
  14. lauwi

    lauwi Member

    Registriert seit:
    4 Dezember 2014
    Beiträge:
    19
    @LadyDi: Ja Fehler machen oft Leute, die den Führerschein schon lange haben.. Ich frage mich sooo oft, warum manche Leute einfach nicht verstehen, dass es den Blinker
    nicht umsonst gibt? Das regt mich zu Tode auf -.-
     
  15. Fireflyxyz

    Fireflyxyz Member

    Registriert seit:
    13 August 2014
    Beiträge:
    5
    Erstmal vielen, vielen Dank für die vielen netten Antworten :) !

    Ja, ihr hattet recht. Ich fahre jeden Tag Auto und die Angst ist definitiv weg. Je nach Situation bin ich zwar noch unsicher, aber ich kann Ruhe bewahren und die Nervosität hat stark nachgelassen.

    Nochmals vielen Dank! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen