1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Sind wir nun zusammen??

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Sandrina, 21 Februar 2008.

  1. Sandrina

    Sandrina Active Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    also, ich habe mich ja schon kurz vorgestellt und auch geschrieben, dass ich frisch verliebt bin. Ich kenne den Mann seit Anfang Dezember, war damals aber noch in einer fesen Beziehung. Habe mich dann aber kurz danach getrennt. Der neue Mann wusste von Anmfang an Bescheid, also dass ich zuerst noch in einer Bezziehung war und jetzt eben nicht mehr.

    Ich glaube meine Situation it etwas verzwickt und ich weiß nicht so richtig wie ihr das seht, aber ich brauche wirklich dringend Rat, fühle mich in der jetztigen Situation einfach nicht mehr wohl.

    Also, ich habe wie gesagt den neuen Mann kennegelernt als ich noch vergeben war, er wusste davon, und es ist damals auch schon mehr zwischen uns passiert. Eine kurze Zeit später hab ich mich getrennt. Der Kontakt zu dem Neuen bleib die ganze Zeit über aufrecht. Er war immer ür mich da und wir haben uns danach auch noch mehrere Male gesehen (naja.. wir wohnen ca 300 km weit auseinander und haben jedes 2. Wochenede miteinander verbracht).

    Mein roblem ist jetzt, dass der Süße zwar oft Andeutungen macht, was eine gemeinsame Zukunft betrifft, mich viel mit in sein Leben einbezieht, wir jeden Abend telefonieren oder sms schreiben und wir die gemeinsame Zeit voll und ganz genießen und uns kaum trennen können...
    ALLERDINGS weiß er (und da bin ich mir sicher dass er das weiß), dass es für mich inzischen "MEHR" ist, aber von ihm bekomm ich dazu keine genaue Aussage, nur ein "werden wir sehen, ob sich MEHR daraus entwickelt. Ich hab dich sehr gern/Ich hab dich lieb". Ich habe ihn vor ein paar Wochen auch schon mal leicht darauf angesprochen, ihn gefragt ob er nur mit mir spielt und ihm klar gemacht, dass ich eben mehr als nur Sex möchte. Er hat mir versichert dass er nicht mit mir spielt und sich danach auch wieder gefreut mich bald wieder zu sehen.

    Aber ich glaube ich komme mit der Sache nicht mehr klar. Er stößt mich jedes mal damit vor den Kopf, dass ich das Gefühl habe eben nicht seine freundin zu sein oder zu werden. Ich habe auch nichts von ihm zum Valentinstag bekommen, nicht mal liebe Worte (das wär doch die Cahnce für ihn gewesen)...

    Erklärt mir bitte was hier falsch läuft... Liegt es daran, dass ich zu früh ALLES gegeben habe, oder wiß er selbst nicht ob er Gefühle hat? Warum denkt er dann an eine Zukunft (Bezihet mich in Dinge ein, die erst in einem Jahr sind)...
    Sehr ich das zu eng oder soll ich ihn nochmal daruf ansprechen? Oder soll ich lieber abwarten...

    Bitte helft mir!!

    Liebe Grüße, Sandrina
     
  2. daniela

    daniela Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Hallo Sandrina,
    sieh das doch einfach mal ein bißchen lockerer.
    Wenn er doch bereits von gemeinsamer Zukunft spricht,ist das doch ein gutes Zeichen!!
    Seine Aussage:"Sehen,ob sich mehr draus entwickelt" ist doch auch okay,denn schließlich kennt ihr euch noch gar nicht soooo lange und Männer brauchen nun mal etwas Zeit,um sich ihrer Gefühle sicher zu sein(wir Frauen ja manchmal auch)
    Das mit dem Valentinstag würde ich nicht so eng sehen,das ist nunmal nicht "Jedermanns"-Sache(Meiner hats da auch nicht so mit,aber das seh ich ganz locker)
    Was du geschrieben hast über sein Verhalten finde ich eigentlich durchweg positiv,also mach dir nicht soviele Gedanken und genieß die Zeit!!!!!
    Übrigens:Vielleicht denkt ER ja auch,das DU nur spielst,da du während euren Anfängen noch mit einem Anderen zusammen warst und er glaubt,du würdest auch ihn für einen Anderen wieder verlassen?
     
  3. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    Hi Sandrina!
    Was hier falsch läuft kann dir glaube ich nur dein Freund beantworten.
    Das du zu früh ALLES gegeben hast???? Also wenn du frisch verliebt bist ist das doch normal!!
    Ich habe so das Gefühl dein Freund braucht einen ziemlich großen Freiraum und vll. ist er auch zu beschäftigt und hat den Valentinstag einfach nur vergessen.
    Wenn er dich in seine Zukunftspläne einbezieht ist das ja ein gutes Zeichen für dich.
    Andererseits sagst du er stößt dich vor den Kopf und du weißt nicht, ob du damit leben kannst und du das Gefühl nicht hast seine Freundin zu sein.
    Wie äußert sich das noch außer dass er den Valentinsdag vergisst?
     
  4. Sandrina

    Sandrina Active Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    28
    Hallo Rätsel, Hallo Daniela,

    Danke für eure Antworten. Sie haben mich sehr aufgebaut und mir geholfen die Situation nicht ganz so negativ zu sehen.

    @ Rätsel: warum ich außer dem Valetinstag denke, dass ich nicht seine Freundin bin?
    Ganz einfach weil er es gesagt hat. Also nicht so krass, aber hat mir zu versthen gegeben, dass wir eben noch keine Beziehung führen.

    Und die Sache mit dem Valentinstag hat ja auch seinen Hintergrund: wir hatten uns eine Woche vorher darüber unterhalten (dass die Männer durch die Werbung ja schon lange darauf vorbereitet werden, damit sie ihn auch ja nicht vergessen) und er meinte, er hätte den noch nie vergessen und wenn er eine Freundin hatte ihr auch immer was schönes geschenkt (!!!!!!!). Leider habe er nie etwas bekommen.
    Also hab ich mir nen Kopf gemacht und was kleines für ihn gekauft, falls ich was von ihm bekomme... tja und es ist ja immer noch bei mir und nicht bei ihm, aus den Grund, dass ich eben nichts bekommen habe (er weiß ja dass ich Gefühle für ihn habe und ich wollte ihn mit einem Geschink nicht "überfallen" sondern eben auch etwas für ihn haben, falls er mir eine Freunde gemacht hätte).
    Ich muss dazu sagen, dass er an dem Tag auch wirklich an einem Ort war wo er hätte nichts kaufen können und auch nicht bei mir vorei kommen können, aber wir haben an dem Tag telefoniert und er hatte nicht ein wort dafür übrig....

    Naja... ich glaube ich seh das wirklcih sehr eng. Nur ist es eben so, dass ich wirklich sehr gerne mit ihm zusammen bin, aber jedesmal, wenn er dann wieder weg ist kommt diese Unsicherheit was nun ist... darf ich sagen, dass er mein Freund ist, darf ich mir mehr Hoffnungen machen. Wisst ihr, im Moment bin ich ja an einem Punkt, an dem ich noch "zurück kann" falls das mit uns nichts ist und ich möchte eben einfach langsam mal wissen ob es sich lohnt noch mehr Gefühle zu zulassen oder mich lieber zurück zu halten.

    Jedenfalls habe ich ihn darauf angesprochen (nachdem ich das hier geschreiben habe) und ihn gefragt was das nun mit uns ist...

    Naja, und er hat gesagt (mal wieder) dass er es nicht weiß, aber mit einer Begründung die mir ehrlich gesagt sehr gefällt, nämlich dass er mit der nächsten frau was fürs Leben haben will und nicht wieder eine kurze Beziehung... Allerdings hat er eben Angst dass ich das nicht sein könnte.. Er testet mich ab und zu mit Fragen, zu denen er meine ehrliche Antwort haben will... Aber wie lang soll ich denn noch warten??
     
  5. daniela

    daniela Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Februar 2008
    Beiträge:
    59
    Hallo Sandrina,ich hab um meinen Freund auch sehr lange kämpfen müssen (für mich wars Liebe auf den ersten Blick,er hatte die Nase voll von Frauen nach diversen Enttäuschungen)
    Ich kann dir aus meiner Sicht nur raten,nicht allzu schnell aufzugeben,wenn dir was an ihm liegt.
    Manche Männer brauchen eben länger,um sich nach Enttäuschungen wieder neu auf jemanden einzulassen.Und seine Begründung spricht absolut für ihn.
    Ich habe damals auch sehr lange Geduld haben müssen und wirklich alles mögliche angestellt,um sein Herz zu erobern,und zum Glück wars ja auch letzten Endes erfolgreich :D
    Ich wünsch dir auch ganz viel Glück....und nicht vergessen:
    Wer kämpft,kann verlieren.....aber wer nicht kämpft,hat schon verloren!!!
     
  6. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    Liebe Sandrina leider kann kein Mensch in einem anderen lesen wie in einem Buch.
    Auf der einen Seite sagt dein Freund ihr hättet keine Beziehung, aber wie ist das wenn ihr euch seht? Für mich ist es eine Beziehung sobald ich mit einem Mann Zärtlichkeiten austausche.
    Ob eine Bezeihung fürs Leben hällt, dass weiß doch niemand am Anfang.
    Ich kann mir vorstellen, dass dieses hin und her auch einiges kaputt machen kann. Aus deinen Worten spüre ich deine Enttäuschung und ich kann dich gut verstehen. Eigentlich glaube ich, dass da nichts dabei gewesen wäre, dich zu überraschen oder zumindest ein paar nette Worte zu finden. Vielleicht solltest du ihn einmal ein bisschen zappeln lassen, dich nicht melden und dann schauen wies weiter geht.
     
  7. Sandrina

    Sandrina Active Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    28
    Hallo Ihr,

    also es gibt Neuigkeiten...

    Ich war vor kurzem wieder bei ihm. Wir haben ein echt schönes Wochenende zusammen verbracht. Ich habe ihm geholfen seine neues Wohnung zu streichen, wir waren zusammen Möbel aussuchen (er ist gerade mitten im Umzug) und waren essen und im Kino.

    Er war einfach so lieb zu mir, aber es stand eben immer noch etwas zwischen uns-diese Ungewissheit.

    Es war geplant, dass ich von Freitag bis Montag bleibe. Sonntag früh war es dann einfach so schön, dass ich die Chance genutzt habe und ihn gefragt habe, ob er nochmal drüber nachgedacht hat, was denn nun ist. Und da sagte er, dass für ihn nun mal "ich hab dich sehr lieb" und "ich liebe dich" 2 verschiedene sachen sind (ach nee?!) und dass es für ihn wohl eher eine affäre ist.

    Super. Ich bin ganz cool geblieben. Er hat mich mit großen Augen angeschaut und mich quasi durchschauen wollen, wie ich das jetzt aufnehme. Wie gesagt ich habe meinen dicken Klos im Hals überspielt, die Tränen runtergeschluckt und darauf gewartet, dass ich endlich unter die Dusche hüpfen kann und dann meine Sachen packe.

    Als wir dann beim Frühstück saßen, habe ich kaum einen Bissen runter bekommen, hatte große Mühe meine Gefühle noch zu verstecken. Dann fragte er, was denn los ist, ich rede nicht mehr und schaue ihn auch nicht mehr an.

    Habe ihm dann klar gemacht, dass ich keine affäre bin und keine sein möchte. Dass ich mehr will, oder gar nichts. Er hat gesehen, dass mir die Tränen über die Wangen liefen, hat er mich in den Arm genommen. Als ich dann sagte, dass ich schon einen Tag früher los mache (also SOFORT!), bekam er ganz nasse Hände und seine Augen sahen merkwürdig glasig aus.

    Er sagte dann dass er nicht will dass ich losmache, dass ich keine affäre für ihn bin (oder gibt er mir etwas das Gefühl?), sondern dass er einfach Angst hat, wie seine Eltern auf mich reagieren könnten (weil ich ja knapp 15 jahre jünger bin) und dass er manchmal das Gefühl hat, dass ich mir alles von ihm sagen lasse, er brauch auch mal kontra (- so bin ich ja auch eigentlich, nicht auf den mund gefallen, aber ich wollte ihm eben einfach gefallen).
    Wir haben viel geredet und er hat sich immer fester an mich gekuschelt. Dann hat er gesagt, dass er mich will, und es mit uns probieren möchte...

    Tja, danach war ich happy, alles war viel entspannter und noch schöner...

    Bis ich wieder nach Hause gefahren bin (diesmal doch Montag). Ich weiß nicht, ob er es einfach nicht kann, aber er gibt mir einfach nicht das Gefühl, dass ich jetzt eben seine freundin bin. Wir telefonieren abends, aber er ist dann immer so müde, sodass kein richtiges Gespräch zustande kommt. Auch bekomm ich den Tag über keine sms, einfach nur das abgemachte "wir telefonieren heute Abend".

    Es nervt mich schon ganz sehr. Denn das große Problem an der Sache überhaupt, ist glaube ich, dass es so schön ist, wenn ich bei ihm bin, ich leider aber sehr selten bei ihm bin (das nächste Mal sehe ich ihn erst nach Ostern). Er hat so viel zu tun. Steht mitten im Leben und ich habe das Gefühl, da noch nicht richtig dazu zu gehören. Mich treibt es in den Wahnsinn, hier zu sitzen, auf irgendwas von ihm zu warten, dass mir zeigt, dass er trotzdem an mich denkt und darauf zu warten ihn endlich wieder zu sehen. Er hingegen ist es gewohnt. Ist viel unterwegs.

    Was meint ihr dazu. Wisst ihr, es geht so viel in meinem Kopf rum, dass ich einfach nicht genügend abstand habe um das ganze mal von außen zu betrachten.

    Ich bin glücklich bei ihm /mit ihm, aber schrecklich unglücklich ohne ihn.
     
  8. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Er ist 15 Jahre älter? Leider weiß ich nicht wie alt du bist. Aber bestimmt keine 15 mehr.
    Und dann hat er Probleme dich seiner Familie vorzustellen?
    Ich bin ja nun total aussenstehend. Vergiss ihn.
    So wie du es beschreibst, sind das die typischen anzeichen das er nur eine Geliebte haben will. Wenn eine Frau, die seinem Format und seine Ansprüchen gerecht wird , vorbeikommt, dann bist du sowieso abgemeldet.
    Mach dich rar. Wenn er es wirklich ersnst meint, dann wird er um dich kämpfen. Wenn nicht, dann hattest du eine schöne Zeit und verschwendest nicht länger Deine Zeit mit ihm.
    Bewahre dir deinen Stolz. LG
     
  9. Sandrina

    Sandrina Active Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    28
    Hallo Oma Charlotte,

    ich bin so verwirrt.

    Der Grund warum er Angst hat mich seinen Eltern vorzustellen, ist dass ich eben 15 jahre jünger bin und dass bisher noch keine seiner Exfreundinnen den Ansprüchen der eltern gerecht werden konnte.

    Ich weiß selbst nicht was ich über ihn denken soll, und habe das Gefühl dass er auch nicht weiß wo er steht, oder was er will. Wie geschrieben, hat er mich ja gebeten nicht zu gehen und mir gesagt, dass er mich will und es mir uns probieren will. Wir sehen uns auch in 2 Wochen wieder.

    Allerdings bin ich gerade auf sein Profil im Internet gestoßen, nicht auf der Seite auf der wir uns kennengelernt haben, und dort steht, dass er singel ist und auf der Suche... ich weiß nicht was ich davon halten soll. War das noch bevor wir geredet haben oder steht das dort mit Absicht.

    Und er hatte ja die Wahl mich gehen zu lassen, wenn er liebe eine andere will, warum hat er mich dann nicht gehen lassen?
     
  10. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Ach Sandrina,
    du bist für ihn sehr bequem. Er hält sich dich warm. Und sucht weiter. Er will sich nicht festlegen sondern lullt dich mit Sprüchen ein.
    1. Bist du schön weit weg, so das er seine Freiheit auf alle Fälle behält.
    2. Ist er sich seiner Sache ,was dich betrifft, ziemlich sicher.
    Noch mal. Mach dich rar. Laß ihn mal um dich kämpfen, auf diese weise findest du am schnellsten heraus wie er zu dir steht.

    Verschwende doch nicht deine Jugend um auf ihn zu warten. Am Ende läuft dir dein " Traumprinz" über den Weg und du merkst es noch nicht mal, weil du immer nur über den anderen grübelst.
    Denk noch mal genau nach was du eigndlich willst. Ich habe nicht viel Hoffnung das er es wirklich ernst meint.
     
  11. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Liebe Sandrina,

    Omi hat recht (denke ich). Ich hatte auch mal so einen. Alles war superschön, Kuscheln, Schmusen, Kino, Essengehen, er hat mir hinterhertelefoniert, er hat mir Geschenke gemacht, ich hab ihn mitten in der Nacht anrufen können, er hat mich sogar seiner Familie vorgestellt, die mich quasi schon fast adoptiert hat (im übertragenen Sinne), aber wenns dann um die konkrete Frage ging, was denn nun ist, obs denn nun ne wirkliche Beziehung mit konkreten Zukunftsvorstellungen sein wird etc., weil er in einer entfernten Stadt studieren ging, da kam nie etwas handfestes.

    Er wurde meinen Eltern vorgestellt, unsere Eltern lernten sich kennen, und dann ... Studium zu stressig, ich wurde ihm zu lästig weil die Fahrerei mich einfach angekotzt hatte und ich was konkretes hören wollte und ... [schild=13 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]*kapuff*[/schild] ... "ich weiß nicht ob ich dich liebe und obs so weitergehen kann mit uns blabla" ... von wegen ich wäre seine Traumfrau und er würde mich lieben und bla :roll:
     
  12. Simi

    Simi New Member

    Registriert seit:
    15 März 2008
    Beiträge:
    2
    Hi du,
    bin heute zum 1 Mal hier drin und habe mich hier ,al so durchgelesen. Dachte ich wäre du, weil sie wirklich genauso angefangen hatte...
    Ich habe ihn auf einer Party kennengelernt. Er hat sich sogar gleich am nächsten Tag bei mir gemeldet und wir verbrachten einen superlustigen Nachmittag bei Sonnenschein im Straßencafe... Die Tage darauf sahen wir uns nur abnmeds kurz, da er beruflich viel eingespannt war und 2 Schichten arbeitete und ich nicht grad um die Ecke wohnte. So ging es eine längere Zeit Hin-und Her, über nachtete gelegentlich bei ihm und hatten tollen Sex. Mit der Zeit merkte ich, wie ich mich immer mehr in ihn verliebte.
    Eines Abends, als ich wieder bei Ihm war, sprach ich ihn drauf an und er sagte mir, dass er noch nicht viel dazu sagen kann, außer das er mich sehr gerne hat. Mh, ist das alles? schließlich kannten wir uns schon 4 Monate.. Ich war einfach zu naiv und habe mich immer wieder mit ihm getroffen. Ich war so blöd, dass mir nicht mal richtig bewusst wurde, dass ich immer zu ihm fahren musste. Nie kam er zu mir...
    Langsam wurde mir auch bewusst, dass er mir gegenüber sehr verschlossen war. Er erzählte nie über seine Vergangenheit/Partnerschaften... Als ich ihn mal wieder darauf ansprach, warum er mir gegnüber so verschlossen ist und wie es denn nun mit uns weitergeht, sagte er, dass er eine sehr schmerzvolle Beziehung hinter sich hätte und er glaube mittlerweile, dass er beziehungsunfähig ist und ich solle Geduld haben.
    Ja und so blöd war ich..
    Habe ihm damals auch bei seinem Umzug in seine Eigentumswohnung geholfen. War alles so schön. Habe zusammen die Wände gestrichen und hinterher zusammen gebadet. Ich war so glücklich, weil ich dacht das wird noch was mit uns....

    Und dann wurde alles zum Alptraum. Ich wurde ungewollt schwanger..
    Eigentlich hatten wir immer verhütet, aber ausgerechnet an diesem Abend. Wir waren Beide so angetrunken, dass wir wirklich nicht mehr an die Verhütung gedacht haben. Das war ein fataler Fehler, der mich bis heute schmerzvoll immer wieder an diesen scheiß Arsch erinnert..
    Nach 3 Wochen die böse Überraschung. Test positiv. Ich habe nur geheult, Bin dann zu ihm gefahren und ihm alles gesagt. Hatte das Gefühl er glaubt mir nicht so Recht, nicht mal als ich ihm das Ultraschallbild auf den Tisch gelegt hatte.
    Er war so gefühlskalt, dass kann man sich gar nicht vorstellen. Er hat mich nur ganz kurz in den Arm genommen ung gesagt er würde die Abtreibung selbstverständlich bezahlen.
    Mir war das in dem Moment so wurscht. Ich wollte das gar bnicht hören, sondern nur das er für mich da ist.
    Aber es kam noch schlimmer....
    Ich bin eines morgens aufgewacht und das Bettlaken war voller Blut. Bin sofort ins KH. Fehlgeburt. Wurde daraufin operiert(ausgeschabt).
    In der Zeit war er im Ausland und ich wollte ihn auch nicht sehen.
    Habe ihn dann irgendwann als er wieder da war nebenbei erzählt. Interessiert hat es ihn nicht wirklich, ich glaube er war sogar froh darüber, dass er nicht hat zahlen müssen.
    Aber der Alptraum ging noch weiter.
    Als ich abends auf der Couch so üble koligartige Schmerzen hatte und wieder sofort ins KH bin, stellte man eine Eileiterschwangerschaft fest. Es waren also Zwillinge. Das eine normal in der Gebärmutter, was ja dann abging und das andere wanderte nicht weiter und blieb im Eileiter. Muste sofort operiert werden. Der Arzt sagte mir nach der OP, dass mein Bauchraum voller Blut war, weil der Eileiter schon einen minimaln Riss hatte, Ich hätte sterben können an einer Sepsis(blutvergiftung). Habe ihm kurz darauf später angerufen. Kaum Mitleid, was ich ja uch nicht mehr von ihm erwartet habe, aber wenigstens eine SMS"wie gehts dir" oder Blumen. Nichts. Ich war fassungslos, dass ein Mensch so kalt sein kann.....................................................................................................................................................!!! War ich nur der letzte Arsch für ihn? Nur Gut zum Poppen????
     
  13. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    Feiglinge oder Waschlappen

    Liebe Sandrina!
    Oma Charlotte hat recht, lass dich nicht ausnützen!
    Ich glaube du solltest frei sein für jemanden, der deine Zuneigung schätzt und der weiß was er will. Jemand an den du dich anlehnen kannst, der dich aufbaut und dir Kraft gibt und das Gefühl gemeinsam etwas aufbauen zu wollen.

    LG Viel Glück du findest einen Besseren!!!!!!!!!!
     
  14. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Vielleicht steht das im Internet noch drin, weil er nicht dran gedacht hat. Wenn ich mich von meinem Partner trenne würde wäre ja auch nicht meine erste Handlung, dass ich in mein Profil schreibe, dass ich Singel bin. Klar ist das wahrscheinlich auch damit verknüpft dass es ein schmerzhafter Gang ist und nicht wie wenn man frisch verliebt ist, aber das würde ich nicht überbewerten.
    Ich würde mir an deiner Stelle erst mal bewusst werden, ob du unter diesen Umständen überhaupt noch bereit bist. Und wenn ja, dann lass es auf dich zukommen. Du hast genug getan, jetzt muss er handeln, das kannst du ihm nicht abnehmen.
     
  15. Sandrina

    Sandrina Active Member

    Registriert seit:
    5 Februar 2008
    Beiträge:
    28
    Hallo. Danke für eure Antworten.

    Ich habe ihn auf die Internet-Sache angesprochen und er hat gesagt dass er einfach nicht dran gedacht habe. Am nächsten Tag hab ich nachgeschaut und er hat es tatsächlich rausgenommen.
    Vielleicht bin ich auch nur sehr kompliziert. Ich sehe es eben nicht gerne wenn auf der seite auf der wir uns kennengelernt haben steht "online vor einer stunde...etc", aber ich bin ja auch online und auch auf der seite??!!

    Ich weiß nicht. Kann sein dass ihr mich jetzt für stur haltet oder ich einfach nur rosa-rot sehe. Aber wir reden ja viel über die Sachen die mich beschäftigen und alles führt darauf zurück, dass er mir wirklich sehr fehlt und ich dadurch ziemlich klammere.

    Zu Simi: Das was dir passiert ist tut mir wirklich Leid für dich...

    Aber mir ging es vor 2 wochen ähnlich. Ich habe meine Tage nicht bekommen und ihm das natürlich erzählt. Er hat jeden Tag nachgefragt ob ich nen Test gemacht habe oder beim arzt war. Er war sehr sanft zu mir und meinte "na mach dir keinen kopf, das kriegen wir schon hin". Und ich bin mir sicher, dass wir das auch hinbekommen hätten. Er ist katholisch erzogen, wünscht sich langsam mal kinder und heirat (wie ganz am anfang schon erwähnt) und auch wenn es jetzt nicht passend gewesen wäre, hätte er mir NIE gesagt ich solle abtreiben oder auch nicht zu den Männer gezählt die nur zahlen und sich nicht kümmern. Ich glaube nicht, dass ich das jetzt mit der rosa-roten Brille sehe, sondern das ist Menschenkenntnis.

    Jedenfalls war der Test negativ und als ich ihm das gesagt habe hat er nicht etwa Juhu geschriehen, sondern -auch wenn er es nicht zugegeben hat- war seine reaktion "hmm.. oh.." ???!!!!

    Ich weiß ich mach mich verrückt und es scheint auch oft so, als dass er nur mit mir spielt... ja, das kann auch sein, dass es so ist, nur geht es in dem Spiel darum heraus zu finden ob ich nicht auch zu den anderen Frauen gehöre, die nach seiner langen Auslandszeit plötzlich weg sind, trotzdem vorher aber gesagt haben "ich komm damit klar". Ich verstehe dass er da vorsichtig ist. Ich verstehe auch sein Argument mit seinen Eltern-mir geht es ja ähnlich, aber trotzdem müssen wir da durch und das wird letztendlich zeigen ob er mich will oder nicht...

    Er ruft mich jeden abend an, auch aus dem Ausland. Inzwischen melde ich mich auch gar nicht mehr, solange bis er sich meldet, erzähle ihm oft dass ich abends weggehe usw... ja, ich lasse ihn etwas zappeln, will nicht klammern.
    Aber gleichzeitig versuche ihm klar zumachen, dass ich mir viel mühe geben würde um seine eltern zu gefallen. Den ersten Schritt hat er ja gemacht: einige seine Freunde kennen mich schon, vorerst nur vom erzählen, bald aber auch persönlich..

    Ach Geduld ist wohl nicht meine Stärke..
    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden