1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Streit-was tun?

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Jess, 17 Juni 2008.

  1. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    ich schon wieder :lol:

    ich hab ein problem und hoffe mir kann jemand tipps geben..
    Mein Freund und ich haben uns heute morgen das erste mal gestritten, wirklich das erste mal. Das Problem ist, er ist total verwöhnt (einzelkind). seine mama hat ihn morgens immer geweckt, ihm essen für die arbeit gemacht und und und. Nun ist er aber bald 20 und schon so gut wie bei mir eingezogen. ich stehe jeden morgen um 4 uhr auf um ihn zu wecken, ich kann machen was ich will, vor 5 verlässt er nicht das bett. gut, dann war es die erste zeit so, dass er sich hetzen musste damit er alles rechtzeitig schafft, und ich hab ihm das essen gemacht. heute morgen hatte ich aber die schnauze voll(sorry), ich hab ihn wie immer um 4 geweckt, er wollte wieder nich raus, dann wurde ich halt laut, hab gesagt er soll endlich seinen arsch rausbekommen ( ich war sauer) und sich fertig machen. daraufhin hat er mich angemotzt ( morgenmuffel) aber ich sehs nicht ein!! hab ihm dann gesagt , dass er ein verwöhntes einzelkind ist und sich langsam mal überlegen soll ob er weiter das muttersöhnchen sein will oder mit seinen 20 jahren endlich mal den arsch selber hochbekommt! daraufhin war er verwirrt und nachdenklich und ist aufgestanden. Im Wohnzimmer hat er dann ausversehn (kommt öfters vor das mal was ''zufällig'' passiert -.- ) ne komplett volle tasse ausgeschüttet und alles über meine wichtigen unterlagen die ich mir gestern abend rausgelegt habe! dann bin ich total ausgetickt, hab rumgebrüllt und bin ins schlafzimmer. als er zur arbeit gehen wollte kam er ein und wollte mir einen kuss geben ich sagte nein und sagte, er soll gehen und auch heute nicht wiederkommen.....
    jetzt hab ich ihm gerade ne sms geschrieben, dass er bitte doch kommen soll. kann halt nicht ohne ihn

    nun frag ich euch:
    hab ich richtig reagiert? oder nicht?
    und was soll ich tun damit es besser wird?
    ihm weiterhin die nächsten jahre brote schmieren und eine stunde brauchen um ihn wachzubekommen? oder einfach mal liegen bleiben und ihm vorher sagen, dat ich es nicht mehr mache, bis ich sehe dat er es auch alleine kann?

    ich bin seine freundin, nicht seine mutter!natürlich helf ich ihm gerne! das mach ich sowieso wo ich nur kann, weil er alleine gar nicht zurecht kommt.

    grüße
     
  2. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    naja, motzen und schimpfen ist nie eine gute lösung.
    Ich denke, ihr solltet euch mal, heute abend oder so, ordentlich zusammensetzen und dass du ihm dann ganz ruhig und normal erklärst was los ist. so früh morgens on the fly ist das keine gute idee.

    Wir hatten samstag und sonntag auch richtig theater zum ersten mal in zwei jahren beziehung :shock: sind für unsere verhältnisse richtig die fetzen geflogen dass ich irgendwann ohne ein wort rausgegangen bin, ohne zu sagen wohin oder wann ich wiederkomme. naja, als ich wieder kam wollte ich schon meine sachen packen und abhauen aber dann haben wir doch miteinander gesprochen, ganz ruhig, ohne einander vorwürfe zu machen, und zwei stunden später standen wir schon scherzend vorm herd und backten muffins :D so eine ehrliche aussprache tut viel mehr als knappes anschnauzen. *find*
     
  3. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    ja da haste recht. es ist immer wichtig, dass man IMMER ehrlich zueinander ist, sich vertraut und offen über alles redet. das ist bei uns ja auch der fall. nur ist es bei mir ein bisschen wie bei dir, es war der erste richtige streit. und ich weiss auch dat er eh wieder alles versucht damit alles wieder rosig ist, aber damit ist das problem an sich ja nicht gelöst, es wird immer wieder vorkommen. alleine schafft er es einfach nicht sich morgens rechtzeitig fertig zu machen und aufzusteh'n, ich will ja auch nicht dat er seine ausbildung verliert, aber ich kann nicht ewig mama ( in der hinsicht) spielen!
     
  4. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    ja genau du bist nicht seine mutter...also ich würd das ganz entspannt sehen.....wenn er nicht aufsteht, dann muss er aus den konsequenzen lernen....das klingt vll hart aber da musst du durch...
     
  5. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Kann ich absolut verstehen. Aber das mit dem Morgenmuffel kenne ich sehr gut von mir selbst. Das ist tierisch schwer für mich. Normalerweise schlafe ich bis 10 oder 11, und wenn ich dann schon um 6 oder 7 aufstehen muss, dann ist die Kacke am dampfen (lässt sich gar nicht anders sagen).

    Ich kenne ihn ja nicht, aber vielleicht würde es besser werden, wenn er etwas früher zu Bett gehen würde? Ja, mit 20 sehr früh ins Bett ist schon schwer, aber meiner Meinung nach sollte man da ansetzen. Ich habe auch gemerkt, dass es mir sehr hilft, wenn ich mal wieder etwas habe, wo ich regelmäßig früh aufstehen muss.

    Meine Mutter muss auch schon etwa um 4:45 aufstehen und geht schon seit Jahren immer zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett.
     
  6. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    @Rätsel: ich bin schon am überlegen, aber denk auch an die konsequenzen für mich dabei, wenn seine mutter davon erfährt ( wenn er mal nicht zur arbeit gehen würde weil er verschlafen hat) wär sie sauer auf ihn, und würde warscheinlich denken dat er es bei mir nich gut hat, sie ist eine ''Glucke'' :roll: ( richtig geschrieben? :lol: ) ne total liebe, aber verwöhnt ihn halt..

    @ Epitaph

    er geht so um 10halb 11 schlafen,vorher schafft er es nicht


    Männer.... ich kann ihm auch nich richtig böse sein, allein wenn ich ihn nachts manchmal beobachte ( hab schlafstörungen) wie er da so süss schlafend vor sich hin nuschelt und irgendwas labert was kein mensch versteht.... :oops: na ja...
     
  7. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Herrgott, da brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen. Er ist ein Mann und kein Hamster. :shock: Er ist für sein Leben selbst verantwortlich, da stellt sich überhaupt nicht die Frage, ob er es gut bei dir hat. Er muss selber auch ausm Arsch kommen.
     
  8. melli

    melli Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 November 2007
    Beiträge:
    514
    Mußt du denn selbst auch so früh aufstehen, oder machst du das nur um deinen Freund zu wecken? Das würde ich an deiner Stelle nicht mehr machen. Er wird es irgendwann als selbstverständlich ansehen. Seine Mutter hats immer gemacht und du jetzt auch. Mit fast 20 ist er ein erwachsener Mann und für sich selbst verantwortlich. Damit er nicht verschläft, kann er sich einen Wecker stellen. Er selbst weiß doch wann er aufstehen und wann er zur Arbeit muß. Sollte er wirklich mal zu spät zur Arbeit kommen, wird er bestimmt nicht gleich entlassen. Aber vielleicht gibt es ihm zu denken, wenn er von seinem Chef einen Anschiss bekommt.

    Auf jeden Fall solltet ihr euch zusammensetzen und darüber reden.

    lg
    melli
     
  9. 06lucyliu

    06lucyliu Member

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    20
    Mein Freund wurde damals auch immer vom OMI geweckt. Seit dem er bei mir wohnt habe ich das nur so gehandhabt dass er alleine aufstehen muss, ab und zu stoß ich ich mal an aber wenn er verschläft muss er damit klar kommen, mit seinen 22 Jahren!

    Mein Rat: Einfach verschlafen lassen, er wird schon daraus lernen! :?
     
  10. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
  11. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    haha der wecker ist ja lustig^^

    @06lucyliu ja das hab ich ihm auch so gesagt vorhin, so mach ich das auch :)

    @ melli, nein ich kann viiel länger schlafen eigentlich

    na ja, heute als er von der arbeit kam, stand er mit einer grossen rose vor meiner tür (ganz ganz untypisch für ihn) und hat sich entschuldigt. das war soo süss :oops: dann haben wir uns ausgesprochen, und ich hab ihm gesagt, dass ich ihn nicht mehr wecke, es sei denn ich werde zufällig wach ( was zu der zeit ziemlich unwarscheinlich ist :lol: )

    mal schauen


    habt ihr ähnliche probleme bzw ist es schwer auch euren freund morgens wach zu kriegen?
     
  12. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    ich kenn das sehr gut, ich hatte nämlich mal einen freund, der auch früh raus musste. er meinte dann immer: ich bleib nur noch ganz kurz liegen und ist dann wieder eingeschlafen. meistens hab ich dann nur gedöst und ihn nach 5 minuten geweckt (was für meinem schlaf natürlich auch nicht gerade förderlich war). manchmal bin ich aber auch einfach wieder tief eingeschlafen (mein gutes recht) und er ist durch sein handy klingeln (arbeitskollegen, die auf ihn warteten) aufgewacht. wer war schuld? natürlich ich....

    heute kann ich drüber lachen. war auch ein totals mama-söhnchen
     
  13. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    guten morgen :)

    ich bin positiv überrascht! :shock: anscheinend hats gewirkt. er ist heute um punkt 4 aufgestanden, hat sich sein essen gemacht und mich ganz lieb geweckt :D mal schauen wie lange...:eek:

    Männer :lol:
     
  14. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    uuuui glückwunsch :D
    naja, nicht zu pessimistisch sein, vielleicht klappt's ja wirklich jetzt.

    Vielleicht dachte er ja, dass es dir nie wirklich was ausgemacht hat ... und dass er jetzt erst gemerkt hatte, wie sehr dich das ärgert ...

    Na also mein Partner ist zwar ne richtige Schnarchnase, aber wenn er früh raus muss, dann steht er nach dem Weckerklingeln sofort wie ne 1. Er ist zwar auch Einzelkind gewesen, aber sehr selbständig. Ich glaube, das kann man nicht daran festmachen, ob jemand Einzelkind war oder nicht. Das hat eher was damit zu tun, wie die Eltern mit einem umgegangen sind.


    8)
     
  15. Nicki

    Nicki Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2008
    Beiträge:
    113
    also ich stehe fast jeden tag vor meinem freund auf....und sobald der wecker los geht...versuche ich ihn so schnell wie möglich auszumachen...um meinen freund nicht zu wecken.....nur montags...da dürfte ich eigendlich länger schlafen....aber bei meinem freund klingelt der wecker eine halbe stunde vorher...alle zehn minuten....da ist bei mir nichts mehr mit schlafen :?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden