1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

Dieses Thema im Forum "Depressionen, Ängste, Süchte, Gewalt, Missbrauch, " wurde erstellt von Jenna, 15 Mai 2008.

  1. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Wie ich schon schrieb, habe ich vor 2 Tagen mit meinen Freund Schluß gemacht. Wir hatten beide Fehler gemacht, es nochmal versucht aber es klappte einfach nicht und diesmal war er eigentlich schuld, da er keine richtige Chance mehr gab.

    Nun das Problem, seit 2 Tagen fühle ich mich leer, versuche mich ständig abzulenken aber es klappt nicht, verfalle oft sogar regelrecht in Depressionen und seh kein Sinn im Leben. Könnte die ganze Zeit heulen und mach mir übelste Vorwürfe (auch deswegen weil er extra wegen mir vor 4 Monaten von Brandenburg nach Sachsen zog).

    Was kann ich dagegen tun? Weil ich möchte mich nicht selbst aufgeben, dass dumme ist nur, dass ich es beendet habe ihn aber noch liebe. Aber es war besser, da wir beide nicht mehr richtig glücklich waren.

    Aber was kann ich gegen diesen Liebeskummer und die Selbstvorwürfe tun? Ich kenn mich so gar nicht und das schlimme ist, es keinen anmerken zu lassen, da ich niemanden Angst um mich machen möchte.
     
  2. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Hallo du,
    tut mir sehr leid mit deinem Freund.
    Hab ähnliches im letzten Jahr durchgemacht und kann daher gut nachvollziehen, wie du dich fühlst.

    Denke du solltest den Kummer einfach hinnehmen. Das ist normal, denn ihr habt euch geliebt und tut es immer noch. Da ist es normal, dass es weh tut. Vor allem so kurz nach der Trennung. Denke da musst du einfach durch. Ablenken machst du ja.
    Ich weiß nicht, wie lange ihr zusammen wart, aber es ist natürlich, dass man mehr oder weniger sein Leben mit dem Partner plant und man sich in der Zukunft immer noch als Paar sieht. Wenn nun der Partner weg ist, ist es natürlich immer schwer, sich alles allein vorstellen zu müssen. Deswegen fühlst du dich wahrscheinlich so leer. Wie gesagt, diese Zeit geht vorbei aber du musst da wahrscheinlich erstmal durch. Aber jeden Tag wird es besser!

    Halte durch.
     
  3. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    Hallo,

    genau wie Jey es schon sagte - lass deinen Liebeskummer zu!!
    Weine ruhig, wenn dir danach zumute ist, denn je mehr du dich damit auseinander setzt, umso eher wirst du mit der Trennung abschließen können.
    Allerdings sind Selbstvorwürfe absolut fehl am Platz - du hast deinen Freund nicht gezwungen, zu dir zu ziehen, sondern es war seine Entscheidung.
    Und einen Garantieschein für "lebenslange Liebe" hast du ihm auch nicht mitgeliefert, oder?
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung - ich habe für meinen jetzigen Mann auch alles aufgegeben und bin mit meinem Kind 300 Kilometer fort aus meiner Heimat zu ihm gezogen und war mir auch bewußt, was ich alles aufgebe und bei einer eventuellen Trennung (wir kannten uns zu dem Zeitpunkt auch noch nicht sooo lange) ganz allein da stehen würde.
    Also - Kopf hoch!!

    Alles Liebe,
    Barbara
     
  4. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    Klar, weinen is normal - mach auch ich nach ner trennung - gehört zum verabreitungsprozess dazu.

    Ich würd dir aber auch raten, dich nicht zu sehr zu vergraben. sprich geh raus, unternimm was mit freundinnen - bei dem wetter ja schon fast pflicht! :D

    Und lass dir genug zeit, bevor du mit jemand anders was anfängst, n paar monate oder so - lass dir zeit alles zu verarbeiten, stürz dich nicht gleich in was neues - lass dir zeit.



    Absolut richtig!
     
  5. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Mmh seit der Trennung ist bei uns fast nur Regen, man könnte meinen, dass Wetter passt sich meiner Laune an. Naja hab gestern das restliche Zeug was ich von ihn zuviel eingepackt hatte wieder gegeben und irgendwie ist bei der ganzen Sache was faul, wenn er mir ne sogar fremdging. Na egal.

    Das wird schon vergehen, trotz dem ich nun das Katzenbaby hier habe, was er mir schenkte. Aber er wollte sie ne und die Katze kann ja nix für die Trennung, also nahm ich sie mit. Hoffe nur die Erinnerung an ihn vergeht trotzdem.
     
  6. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Liebeskummer ist im prinzip nichts anderes, als ein drogenentzug. klingt bescheuert, aber es ist so.

    Wahrscheinlich erzähle ich dir auch nichts neues, aber verdränge das ganze nicht. Du darfst traurig sein, verletzt, wütend. Das darf alles sein und es darf alles einige Tage, Wochen, in Anspruch nehmen. Natürlich war es so vielleicht besser für euch, das versteht dein Kopf, aber nicht dein Herz. Dein Herz hat jetzt erstmal einen wichtigen Menschen verloren und es ist traurig. Kümmere dich ein wenig um dein Herz, entscheide nicht über es hinweg, sondern hör darauf. Was möchte es jetzt? Weinen?, dann setzt dich hin und weine. Nimm meinetwegen ein großes Stofftier und drück es ganz fest. Geh deinen Emotionen nach, auch wenn sie dir vielleicht total kindisch vorkommen. Deinem Herz wurde etwas schönes genommen, versuche, ihm wieder ein paar schöne Dinge zu zeigen. Geh mal raus und versuch, ein bisschen neugierig zu sein, schau dir die Blumen an, rieche an ihnen, etc. ...
    (natürlich kriegst du so den liebeskummer nicht sofort weg, aber ich kann aus eigener erfahrung sprechen, dass er so ein wenig leichter wird...)

    Ablenkung funktioniert nur, wenn du im JETZT bist, das heißt, nur darüber nachdenkst, was du gerade tust und nur die empfindungen vom jetzigen moment wahrnimmst. Wenn du versuchst dich abzulenken und gedanklich dabei noch in der vergangenheit bist, bringt es absolut nichts.

    Wichtig ist auch, zu verstehen, dass nicht nur andere dir liebe geben können, sondern auch du selbst. Zeig dir ein bisschen liebe, koche dir dein lieblingsessen, mach dich chic, ...

    Was die Selbstvorwürfe angeht. Du trägst verantwortung für das, was du tust und er trägt verantwortung für seine handlungen. Du kannst nicht die verantwortung für die handlungen eines erwachsenen mannes übernehmen. Da verlangst du viel zu viel von dir.

    ein tipp noch, wegen der katze. Ich weiß nicht, ob es hilft, aber falls das tier schon einen namen hatte, gib ihm einen neuen. Einen namen, den nur du schön findest. Sieh die katze nicht als überbleibsel einer schmerzhaften trennung an, sondern als einen neuen wegbegleiter in dein neues leben.
     
  7. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Danke für die Tipps. Ich versuch mich zu bessern und daran zu halten. Ja mein Kopf meint ständig, dass es eindeutig das Beste für mich war, vorallem seit dem Wochenende aber mein Herz will das noch nicht so ganz verstehen. Das sehnt sich noch nach dieser "Zweisamkeit". Das tat es eigentlich lange und ich hörte oft nur darauf. Denn unglücklich war ich schon eine Weile. Ich hab dich mal über MSN aufgenommen, wenn es dich nicht stört. Nur damit du weißt, wer ich bin. :)
     
  8. M.Mironova

    M.Mironova Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 September 2008
    Beiträge:
    90
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    Das ist genial (genauso wie deine Signatur, ein Zitat von Oscar Wilde).

    Ich rede nicht gerne über Liebeskummer. Manchmal lese ich darüber nach.
    In den Büchern von Psychologen oder hier:
    die hamburger Psychologin Silvia Fauck - Liebeskummercoach

    Aber ich möchte selbst auf keinen Fall noch mal unter Liebeskummer leiden. :smiley_202 Ich glaube fest daran, die Zeiten habe ich hinter mir und vor mir habe ich nur noch glückliche Beziehungen. Der Preis war hoch genung dafür. :smiley_50
     
  9. dani

    dani Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2008
    Beiträge:
    350
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    Oh da hast Du sooo recht, Liebeskummer braucht kein Mensch:a0142

    Aber es bleibt halt nicht aus. Ich habe mir damals als meine Ehe auseinander ging, das Buch " Aus dem Ex mach Hopp " geholt. Da kann man Liebeskummer mit einem "Grinsen " aushalten, war aber trotzdem schrecklich...
     
  10. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    Bei dem ganzen lesen kommt bei mir die erinnerung an meine letzte und gleichzeitg erste große liebe hoch. hatte mit ihr ne beziehung über 5 jahren.

    die ersten 3 jahre waren das paradies auf erden, die absolute harmonie, ich glaube wir hatten nie die kleinste meinungsverschiedenheit, wir waren wie eine person, die gleichen bedürfnisse, die gleichen gedanken und ziele.

    das 4 jahr würd ich als nrmale beziehung mit höhen und tiefen bezeichnen, meistens gut aber manchmal streitigkeiten. wir waren einmal für nen monat getrennt.

    das 5 jahr war dann nicht mehr schön, gegen ende streit um lapalien wie die berühmte zahnpastatube. sie hat mich einmal betrogen in diesem 5. jahr, danach war das vertrauen nicht mehr das selbe. ich habe ihr vergeben, aber der gedanke blieb im hinterkopf, das hat letztenlich die beziehung vergiftet. wir haben uns dann letztenlich im gegenseitigen einverständnis getrennt, die damals glaub ich 4., entgültige trennung.

    damals war ich in vielen beziehungen ein dummkopf, ich habe viel schuld bei ihr gesehen. auch habe ich sie nicht so gewürdigt, wie sie es verdient hat, vorallem gegen ende. damals dachte ich es is kein großes problem ein mädchen zu finden, das ähnlich großartig ist. inzwichen bin ich was das an geht etwas schlauer, ich habe inzwischen viele frauen getroffen und muss zu meinem entsetzten feststellen, darunter war KEINE EINZIGE, die ihr auch nur halbwegs das wasser reichen konnte.

    wahrscheinlich ist auch das der grund, warum mir gerade die tränen in den augen stehen und auf den tisch tropfen - und ich mein mädel immer noch nicht ganz vergessen kann. ich hoffe, irgendwann kommt die eine frau, zu der ich wieder diese intensiven gefühle entwickeln kann. also, an alle da draußen, die das unglaubliche glück haben, die oder den einen zu besitzen, freunde, würdigt diesen menschen und jede einzelne minute, die ihr das glück habt, mit ihm zu verbringen.

    leider kommt für mich diese erkenntnis zu spät, ich hoffe ich bekomme eine zweite chance. nach dieser chance such ich ein kleines bischen jeden tag. inzwischen bin ich weiser geworden, habe gelernt das wohl letztendlich der bruch zwischen uns meine schuld ist, da es mein job in der beziehung ist, meinem mädel schutz, vertrauen und geborgenheit zu vermitteln. ich bin damals nach 3 jahren beziehung von ihr weggezogen, etwas 220 km. der grund war ein studiengang der dort angeboten wurde, aber eigentlich war es wohl eher mein eigener egoismus, arroganz und die dumme idee, eine fernbeziehung zwischen uns könnte dauerhaft funktionieren und falls nicht, würde ich ein mädel wie sie recht einfach wieder finden.

    meinem mädel hab ich meine entscheidung umzuziehen recht plötzlich und unvermittelt mitgeteilt und ich habe sie dabei vor vollendete tatsachen gestellt. sie hat das immer als verrat an unserer beziehung bezeichnet und ich hab das jahrelang nicht verstanden, doch wenn ich heute zurückblicke, dann muss ich mir eingestehen, sie hatte damit absolut recht. letztendlich habe ich sie im stich gelassen, denn mit diesem umzug konnte ich unmöglich für sie so dasein wie zuvor. es blieb bei besuchen und vielen stundenlangen telefonaten, aber es war nicht mehr das selbe, mit jedem besuch hat man gemerkt wie wir uns stück für stück etwas fremder geworden sind.

    heute bleibt mir nicht mehr viel von dieser einen grossen liebe, ich hab mir die erinnerung bewahrt an sie, wie es sich angefühlt hat wenn ihr kopf auf meiner brust lag, den wunderbar süsslichen duft ihrer haare und ihres halses, der auf mich so angenehm beruhigend wirkte. den tiefen blick den sie mir kurz vor unserem ersten mal zugeworfen hatte, unseren ersten kuss und den moment als sie das erste mal zu mir sagte dass sie mich liebt. in etwa zwei monaten ist weihnachten und ich habe schon jetzt etwas angst davor, da ich dann den verlust am größten spüren werde.

    wirkliche liebe lässt sich nicht in gold aufwiegen, bitte denkt daran. bitte denkt daran, euren partner nicht als selbstverständlich zu betrachten, in dieser zeit, in dem oft egoismus und profitsucht herrscht, wird man schnell dazu verführt. nehmt euch zeit füreinander, das ist viel wichtiger als die nächste gehaltserhöhung, den neuen wagen und die nächste beförderung. ich bin inzwischen ein anderer mensch geworden, könnte ich das rad zurückdrehen, würde ich in dieser beziehung vieles anders machen. ich hab ihr machesmal viel zu wenig gezeigt, was sie mir bedeutet, das tut mir unendlich leid.

    ich hoffe ich lerne bald das mädchn kennen, das mir ähnlich viel bedeutet wie sie mir bedeutet hat, ein mädchen das mich emotional, sexuell und intellektuell wieder so berühre kann. ich freue mich auf den tag, an dem ich sie treffe und dann die möglichkeit habe, in dieser neuen beziehung endlich der mann sein zu können, den eine frau wie sie verdient.


    jetzt im moment zittere ich und weiß nicht ob es daran liegt, das mir kalt ist oder weil mir diese sache so nahe geht, das gesicht brennt von den vielen tränen. falls ihr mal mit eurem liebsten streit habt, besonders wenn ihr euch wegen nichtigkeit zankt, dann druckt euch diesen text aus und lest ihn. ich weiß, das nicht jede beziehung für die ewigkeit bestimmt ist, es gibt beziehungen bei denen ist es besser wenn man sich trennt. aber werdet euch bewusst, was ihr an eurem partner habt - das er einzigartig ist.
     
  11. M.Mironova

    M.Mironova Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 September 2008
    Beiträge:
    90
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    Die Wunde im Herzen, wie jede Wunde braucht ihre Zeit, um zu heilen. Und es gibt keine Tipps, wie man die Schmerzen reduzieren kann. Mit der Zeit heilt sie von alleine. Aber psychologische Ratschläge lenken ab. Findet ihr nicht?
    so heilt die Wunde etwas schneller.

    :smiley_128
     
  12. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    erfahrung ist eine nuetzliche sache. leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte... (der spruch ist mir eingefallen als ich christophs text las)

    auch ich habe da einige erinnerungen, und ich muss leider aus erfahrung sagen es gibt wunden die heilen nie und verursachen immer wieder auch nach jahren noch ein flaues gefühl im magen :(

    liebe jenna ich kann dir nur raten, die vielen schönen dinge in erinnerung zu behalten und positiv in die zukunft zu schauen ....wenn eine beziehung auseinander geht gibt es KEINEN schuldigen nur menschen, die in diesem moment einfach nicht miteinander klar kommen .....und das du darüber traurig bist ist ganz normal und ich glaube das brauchst du auch nicht zu verstecken (wirklich gute freunde halten das schon aus :) )
     
  13. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    Ja, das glaub ich dir, traurigerweise ist es immer das letzte, was man aus einer gescheiterten Beziehung mitnimmt.
     
  14. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    AW: Tipps gegen Liebeskummer und Selbstvorwürfe

    ich glaube, dass das genau ist woran man arbeiten soll....meine derzeitige einstellung, und das ist auch das was ich meinen mädels rate

    trotdem man am anfang gaubt alles um einen herum stürzt ein,

    im guten auseinander gehen ....kontakt halten ... die schönen zeiten und das positive zu nutzen indem man daran denkt was am anfang schön und wichtig war, was einem zum partner hin gezogen hat, denn das is doch das was einen komplett macht

    und vielleicht wenn der schmerz erträglicher wird und einige zeit vergangen ist, kann man dann wieder voneinander profitieren (freundschaftlich)

    christoph: danke für deine worte, die mich sehr gerührt haben (das kann nicht jeder seine gefühle so offen präsentieren)
     
  15. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 August 2020
    Beiträge:
    1.224
    .
    Erst einmal gar nichts. Das ist normal wenn es eine Trennung gegeben hat. Aber das dauert nicht so sehr lange und lässt mit jedem Tag nach.
    Grabe dich nicht so lange ein, geh mit Freunden weg. Mach irgendwas. Alles ist besser als alleine zu Hause zu sitzen und vergagenem nach zu trauern.
    .

    Nach so vieler Zeit würde es mich interessieren, wie es dir heute geht und wie du darüber hinweggekommen bist,
    bzw. wie lange es tatsächlich gedauert hat.

    lg.

    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden