1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Umfrage zu Depression und Vorurteilen: Teilnehmer gesucht!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Medizin" wurde erstellt von StudieZPP, 15 März 2017.

  1. StudieZPP

    StudieZPP New Member

    Registriert seit:
    15 März 2017
    Beiträge:
    1
    Liebe Besucher des Forums,

    im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der Universität Mannheim führe ich eine Online Umfrage durch.

    Die Studie beschäftigt sich mit Einstellungen zu Depressionen und Vorurteilen gegenüber Personen mit dieser Erkrankung. Sie richtet sich an Personen, die bereits die Diagnose "Depression" erhalten haben.

    Die Dauer der Studie beträgt in etwa 10 bis 15 Minuten. Durch die Teilnahme an der Studie haben Sie die Möglichkeit, nähere Einblicke in die psychologische Forschung zu erhalten. Vor allem aber können Sie uns dabei helfen besser zu verstehen, wie Vorurteile entstehen und Betroffene darauf reagieren. Des Weiteren können Sie mit Ihrer Teilnahme behilflich sein Stigma zu reduzieren und einen Beitrag leisten, damit Betroffenen geholfen werden kann, besser mit Vorurteilen umzugehen.

    Ich würde mich sehr über zahlreiche Teilnehmer freuen!

    Fragen zur Untersuchung beantworte ich sehr gerne.

    Link zur Studie:

    https://www.soscisurvey.de/zpp-studie/?q=valid
     
  2. natalieport

    natalieport Member

    Registriert seit:
    18 März 2017
    Beiträge:
    6
    Find das Thema spannend! Werd die Umfrage auf jeden Fall machen wenn ich dazukomme die nächsten Tage!
     
  3. Anakoe2

    Anakoe2 Member

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Ich finde das Thema auch sehr spannend. Ist denn schon etwas konkretes herausgekommen?
    Ich kenne jemanden, der leider in eine Depression gefallen ist. Inzwischen geht es ihr aber wieder besser. Sie hat begonnen, vermehrt Sport zu treiben, sich auf sich zu konzentrieren. auf die eigenen Bedürfnisse, und hat auch auf die Ernährung geachtet. Das Kopfweh, das sie ständig begleitet hat, ist dadurch besser geworden, dass sie viel mehr Wasser getrunken hat. Man kann also auch klein anfangen.

    Wär gespannt, wie die Bachelorarbeit verläuft!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 Juni 2017
  4. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    165
    Ich habe diese Diskussion leider erst jetzt gesehen und habe aber gesehen, dass die Umfrage noch im Gange ist... Ich werde mich sobald ich dazu komme darum kümmern.

    Und ich finde das Thema ebenfalls sehr interessant und bin schon auf die Ergebnisse gespannt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen