1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Was hat mein Sohn

Dieses Thema im Forum "Familie & Kinder" wurde erstellt von JellyBelly, 11 Mai 2017.

  1. JellyBelly

    JellyBelly New Member

    Registriert seit:
    11 Mai 2017
    Beiträge:
    1
    Hallo liebe Community,

    Ich bin Petra und hab ein Problem mit meinen Sohn.
    In letzter Zeit fällt mir oft auf das meine Unterwäsche nass ist, ich wusste Anfangs nicht was das sein könnte und dachte mir nichts. Doch paar Tage später war die komplette Unterwäsche nass und hat sehr nach Urin gestunken. Ich hatte direkt den Hauptverdächtigen meinen Sohn der leugnete natürlich alles. Aber er und ich wohnen zusammen und da gibts halt nur ihn.
    Falls jemand fragt mein Sohn ist 19 Jahre alt

    Was soll ich oder kann ich tun ?
    Ist das irgendwie ein Fetisch meines Sohnes ?
    Bitte helft mir
     
  2. Oceana

    Oceana Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 April 2014
    Beiträge:
    79
    willkommen im Forum :)

    19 Jahre und gilt somit auf dem Papier als erwachsen, von daher würde ich versuchen seine Unterhosen nicht zu beurteilen, könnte für beide befreiend sein, auch wenn ich sehr gut nachvollziehen kann, wenn es in eurer kleinen Familie nur euch zwei gibt, das man in Gedanken immer beim anderen ist, trotzdem ist es wichtig, dass er seine Intimsphäre hat, auch wenn der Übergang vom Kind zum erwachsenen von der Mutter schwierig ist zu erkennen, versuche ihn als erwachsenen zu sehen und lass das Kind los.
     
  3. Lorelei

    Lorelei Member

    Registriert seit:
    3 Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Hallo JellyBello - hallo an alle hier

    ich gehe bei deiner Beschreibung davon aus, dass es dir im Zusammenhang mit Wäschewaschen
    aufgefallen ist, was du beschreibst.

    Als Kleinkind sind die Sympthome ja dann eher legal verständlich und mitteilbar - was jetzt
    bei einem 19 jährigen vllt. erstmal anders rüber kommt.

    Aber die Frage darunter bleibt ja die gleiche - steht dein Sohn irgendwo sehr unter Druck?
    Oder könnte eine Erkrankung dies verursachen, dass hier das "Wasser" nicht gehalten
    werden kann? Das ist ja nun kein Allerwelts-Sympthom für einen 19 Jährigen - da
    steckt ja etwas dahinter.

    Hat er Beziehungs-Stress oder Schule/Lehre/Ausbildung - strengen Ausbilder etc.

    LG
    Lorelei
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen