1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Was hilft gegen den elenden Schwindel ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Medizin" wurde erstellt von Oma Charlotte, 11 Juni 2007.

  1. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Kann mir jemand mal einen Rat geben? Ich leide doch schon sooo lange an Schwindelattacken.
    Einen Termin beim Orthopäden habe ich schon, aber erst ende Juni.
    Was mache ich bis dahin. Es ist so unangenehm.
    Kennt nicht jamand ein Mittelchen dagegen?
     
  2. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Hallo Oma Charlotte

    Das mit dem ständigen Schwindel vor allem bei dem Wetter kenne ich auch. Hast du schon mal die Korodin Tropfen ausprobiert? Die gibt es in der Apotheke und sind wirklich super.
     
  3. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Die Korodin Tropfen kenne ich nicht. Haben die irgendwelche Nebenwirkungen? Ich bin doch sooo mäklig was Medikamente angeht.
    Aber wenn es wirklich helfen sollte ,das wäre supertoll.
     
  4. Claudia

    Claudia Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 März 2007
    Beiträge:
    1.586
    Nein, zumindest sind keine Nebenwirkungen bekannt (steht in der Packungsbeilage). Ist auch ein pflanzliches Mittel, da gibst du einfach 10 Tropfen auf ein Stück Zucker.
     
  5. lady jane

    lady jane Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2007
    Beiträge:
    130
    hi oma c.,

    die genannten tropfen sind gut aber nur wenn der schwindel von zu niedrigem blutdruck o.ä. kommt!
    wenn du das hättest wüßtest du das aber doch?

    du sagst "termin beim orthopäden", wird vermutet das event. die halswirbelsäule als auslöser in frage kommt? dann hilft korodin garnix.

    schwindel kann auch bei innenohrproblemen beschwerden machen(gleichgewichtsorgan!). also event. auch an HNO denken.

    liebe grüße

    lady jane
     
  6. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Also niedriegen Bluddruck hab ich schon immer. Der Schwindel ist anders. Dann wird mir meist schwarz vor Augen und der Schwindel ist nur kurz. Aber jetzt kann ich mich nicht vorbeugen oder den Kopf nach hinten strecken. Ist ganz grausam. am liebsten nur geradeaus gucken und nicht bewegen.
    Sogar lesen ist eine Qual, kann den Kopf kaum senken ohne das mir Schwindlig wird.
     
  7. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Sauerei, dass du so lange auf den Termin warten musst, wenns doch so schimm is ... :shock: :? :evil:
     
  8. Funni84

    Funni84 Active Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    30
    Eine Kurze Einführung zum Thema Ursachen für Schwindel

    Systematischer (vestibulärer) Schwindel
    Unsystematischer (nichtvestibulärer Schwindel) Schwindel
    Ängste oder andere seelische Belastungen ? Ursache für Schwindel

    Also für Laien: Vestibulum = Gleichgewicht das heißt es wäre eine Störung des Gleichgewichts- oft verursacht durch einen Defekt im Bereich des Innenohrs

    Dann gibts eben den unsystematischen Schwindel: neurologische Störungen, internistische Probleme und Probleme mit der Halswirbelsäule (auch bei Augenproblemen!)


    Und fast die Häfte aller Schwindelattacken werden durch die Psyche verursacht wird.

    Also ich würde das wirklich baldmöglichst abklären.


    Liebe Grüße Verena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden