1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Welche Fenster bei Altbau kaufen - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Haushalt" wurde erstellt von EmiliaB, 13 Dezember 2018.

  1. EmiliaB

    EmiliaB Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Dezember 2014
    Beiträge:
    81
    Ich habe vor ca. zwei Jahren meine Wohnung begonnen zu renovieren. Bin damit auch schon lange fertig, jetzt wären die Fenster dran zum Austauschen.
    Mir wäre es auch jetzt wichtig einen gewissen Schallschutz zu haben. Da ich einen Balkon habe hätte ich auch gerne eine Balkontüre mit etwas Schutz gegen Einbrüche. Welche Fenster bzw. Balkontüren kann man da Empfehlen?
    Ich betone in der Überschrift extra, dass es sich um einen Altbau handelt, da dürften wohl die Maße nicht ganz der heutigen Norm entsprechen. Das wird wahrscheinlich auch einen Einfluss auf die Entscheidung haben, Fenster von der Stande wird man da wahrscheinlich nicht nehmen können.
    Habt ihr Erfahrungen mit Fenster/Türen austauschen gemacht, hättet ihr da ein paar Tipps wie man vorgehen könnte?
     
  2. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    92
    Grüß dich Emilia!
    Hast du dich denn schon darüber informiert, ob du denn einfach so neue Fenster einbauen lassen darfst? Also handelt es sich bei deinem Wohnhaus denn um eines mit Denkmalsschutz? Wenn nicht, dann kannst du dich bei den Fenstern ja auch voll austoben.
    Wir haben das damals auch gemacht, als wir unser Haus renoviert haben lassen. Unsere Fenster und Terassentür waren einfach nicht mehr so Wärmedicht, wie sie denn sein sollten. Das hat man auch immer wieder gemerkt, wenn man in der Nähe der Fenster gesessen ist. Da hat man schon immer einen leichten Windzug gespürt. Ist nicht nur schlecht für unsere Heizrechnung, sondern auch nicht sehr gut für die Gesundheit, weil man sich da echt noch verkühlen kann. Deswegen habe wir uns bei verschiedenen Fensterherstellern umgesehen und auch verschiedene Schauräume besucht. Am meisten haben uns dabei die Fenster und Türen von Reform überzeugt. Auch beim Besuch des Schauraumes haben wir uns gut aufgehoben und beraten gefühlt. Da wurden uns echt alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Fenster aufgezählt.
    Das hatten wir bei anderen Firmen zum Beispiel nicht (möchte jetzt keine Firma in den Dreck ziehen, weswegen ich die Namen einfach mal auslasse).
     
  3. EmiliaB

    EmiliaB Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Dezember 2014
    Beiträge:
    81
    Ist zwar ein altes Haus aber hat keinen Denkmalschutz. Habe mich auch schon im Zuge der Renovierung vor zwei Jahren ein wenig Informiert bezüglich der Fenster und da meinte man, Hauptsache die Fenster sehen ungefähr so aus wie die von allen anderen und passen zum Haus. Also werde ich mir jetzt keine Holzfenster einsetzen lassen wenn alle weiße Kunststofffenster haben. Das will ich ja dann auch nicht, da kann man auch Rücksicht auf das Haus nehmen., all zu sehr werde ich mich daher nicht austoben, eher Standard, zumindest von außen.
    Ich denke mir ist Schallschutz und Einbruchschutz schon wichtiger, ich weiß halt auch nicht ob es viel bringt wenn ich mir jetzt super isolierte Fenster einsetzen lasse, aber die ganze Wärme über die Außenmauern dann verschwindet. Da wäre es sicher auch gut wenn mir das jemand erklären könnte. Also wie viel da Sinn macht.
    Ich schaue mich mal nach so einen Showroom von Reform Fenster um, denke ist auch mal recht sinnvoll um überhaupt zu sehen was es eigentlich so alles gibt und was für Möglichkeiten man so hat. Werde mir mal informieren was man da so machen kann und wenn ich es weiß kann man ja noch vergleichen.
     
  4. trixfan

    trixfan Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2015
    Beiträge:
    92
    Als wir damals die Beratung über die Fenster hatten, wurde uns auch gesagt, dass man eher auf Holzfenster verzichten sollte. Anscheinend lieben Architekten Holzfenster und planen diese dann meistens in die Häuser ein, aber besonders nachhaltig ist das nicht. (Daran denken die wahrscheinlich auch nicht ;))
    Holzfenster können nämlich sehr schnell verziehen und dämmen dann nicht mehr richtig. Da sind Kunststofffenster doch wesentlich langlebiger.

    Bezüglich des Einbruchschutzes: den finde ich sehr sinnvoll, wenn man von Fenstern im Erdgeschoss oder im ersten Stock spricht. Alle drüber würde ich mir keine Sorgen bezüglich Einbrecher durch Fenster machen.

    Hattest du denn über die Feiertage Zeit dich genauer damit auseinanderzusetzen? Habt ihr shcon die passenden Fenster für euch gefunden? Tut mir leid, falls ich gerade ein bisschen zu neugierig bin.
     
  5. EmiliaB

    EmiliaB Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Dezember 2014
    Beiträge:
    81
    Also Kunststofffenster sind mir schon viel lieber, Architekt ist bei mir auch keiner im Einsatz;)
    Architekten schauen ja bekanntlich nicht so auf die Funktionalität, da steht dann doch sehr oft das Aussehen im Vordergrund. Hauptsache es sieht gut aus. Wobei mir so Kunststofffenster, die zum Haus bzw. der Fassade passen ja viel besser gefallen. Es gibt sicher Typen von Häusern da sieht ein Holzfenster sehr gut aus aber solche Haustypen gefallen mir dann so und so nicht und ich lebe auch nicht in so einem.

    Bei den Fenstern mit Einbruchschutz muss man aber auch schauen ob man in den höheren Stockwerken einen Zugang hat. Also auch im 5. Stock ist es sinnvoll wenn man etwa vom Dach kommen könnte oder einen Balkon hat. Dann müsste man da auch darauf achten. Aber grundsätzlich hast du natürlich recht, wenn zum Fenster niemand dazukommt, wird auch höchstwahrscheinlich kein Einbrecher gerade durch das Fenster einsteigen.

    Nein, ich habe das auf das neue Jahr verschoben;) Nächste Woche habe ich mir vorgenommen mal in den Showroom von Reform Fenster zu gehen.
    Weißt du ob man da einen Termin braucht oder kann man da einfach so mal hinschauen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden