1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Wie schlaft ihr?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Medizin" wurde erstellt von Kleeblättchen, 7 August 2013.

  1. Kleeblättchen

    Kleeblättchen Member

    Registriert seit:
    6 August 2013
    Beiträge:
    14
    Hallo, ich weiß gerade nicht wie ich darauf komme, aber wie schlaft ihr eigentlich? Das würde mich sehr interessieren, da ich in letzter Zeit ganz komisch schlafe. Ich habe keinen großen Luxus in meinem Schlafzimmer, aber irgendwas sollte ich bald ändern! Habt ihr: Hartes oder weiches Kopfkissen? Wasserbett? Höhenverstellbarer Lattenrost? Was sind Eure Erfahrungen?
     
  2. Unique

    Unique Member

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    13
    Kenn ich allzu gut, wobei ich momentan keine Schlafprobleme habe. Denke aber nicht, dass es unbedingt an den Schlafmöglichkeiten liegt. Meistens ist es der Alltagsstress oder sonstige Probleme, die einen wach halten. Würde ich mir auch mal Gedanken drum machen. Da könnten auch Übungen vor dem Schlafen gehen helfen.
    Ich jedenfalls habe eine Kaltschaummatratze und schlafe darauf eigentlich ganz gut. Mein Kissen ist eher was weicher sowie meine Decke.
     
  3. Kleeblättchen

    Kleeblättchen Member

    Registriert seit:
    6 August 2013
    Beiträge:
    14
    Ich habe auch eher ein weiches Kopfkissen. Aber ich habe mittlerweile die Vermutung, dass es bei mir an der Matratze liegt bzw. an dem Rost. Mal sehen, evtl leg ich mir diesen in nächster Zeit mal neu zu.
    Ne Freundin von mir schläft zum Beispiel auch immer mit so nem langen Kissen unterm Kopf und dann zwischen den Beinen. Sie schwört darauf, dass sie dann gerader liegt..
     
  4. Charlotte83

    Charlotte83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 August 2013
    Beiträge:
    46
    Ich schlafe oft schlecht weil ich genau an einer Hauptstraße wohne und wenn die Straßenbahn oder Polizei ,Krankenwagen,Feuerwehr mit Sirne verbei fährt stize ich oft vor schreck im Bett
     
  5. Herzchen

    Herzchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 August 2013
    Beiträge:
    59
    Ich wohne auch an einer ziemlich befahrenen Straße und im Sommer schlafe ich nunmal auch gern mit offenem Fenster. Da nehme ich jetzt seit einiger Zeit Oropax und schlafe jetzt hervorragend :) Mein Bett ist weder ganz hart noch super weich, eher so die Mitte. Aber mein Kopfkissen sollte immer so groß wie möglich und sehr weich und flauschig sein. Sonst hab ich auch Probleme mit dem Einschlafen...
     
  6. Claudia80

    Claudia80 Member

    Registriert seit:
    28 August 2013
    Beiträge:
    9
    Ich habe mir angewöhnt, vor dem schlafen gehen heiße Milch mit Honig zu trinken. Hilft sehr! Wenn dann immer auch mit offenen Fenster, um genügend Sauerstoff zu bekommen. lg
     
  7. goldmariechen

    goldmariechen Member

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    7
    Ich habe eine feste, dicke, aber nicht zu harte Matratze und diese günstigen Ikea Deko-Kissen (2 Euro oder sowas), da diese die perfekte Höhe haben - nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Außerdem höre ich jeden Abend TKKG, Bibi und Tina, 3 ??? oder ähnliches, dann ist die Zeit bis man einschläft nicht so langweilig :D
     
  8. alexabai

    alexabai Member

    Registriert seit:
    30 September 2011
    Beiträge:
    10
    Ich kann nur gut Schlafen, wenn ich ein Daunenkissen habe. Das ist ultrawichtig - das Kissen muss sich förmlich anschmiegen, sonst ist an Schlaf nicht zu denken.

    Liebe Grüße Alexa
     
  9. LaFemma

    LaFemma Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 November 2009
    Beiträge:
    80
    Ich hab ein eher hartes Kissen weil ich oft auf dem Bauch oder seitlich schlafe, aber halt ein gutes vin ner Marke, da mekrt man denn schon einen Unterschied.
     
  10. Karla-Kolumna

    Karla-Kolumna Member

    Registriert seit:
    5 September 2013
    Beiträge:
    6
    Mein Kopfkissen ist recht weich, dafür habe ich aber eine harte Matratze. Ich kann es gar nicht leiden, wenn die so durchgelegen sind.
     
  11. Simonetta

    Simonetta Member

    Registriert seit:
    19 September 2013
    Beiträge:
    13
    Ich rate jedem zu einer Kaltschaummatraze. Ich weiß dass die furchtbar teuer und schwer sind, aber es lohnt sich vom Schlafkomfort wirklich! Ich habe jetzt ein paar Jahre auf einer billigen Matraze geschlafen und habe damit entweder geschwitzt oder gefroren. Selbst ein Wechsel des Bettzeugs oder das Öffnen des Fensters im Winter hat nichts gebracht. Kaltschaum passt sich ganz anders der Körpertemperatur an und ich wache nie mehr mit Schweiß auf.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 September 2013
  12. sonja_

    sonja_ Member

    Registriert seit:
    6 Juli 2013
    Beiträge:
    20
    Eine recht harte Matratze und ein weiches Kissen. Schlafe sehr gut, liegt villeicht daran, dass ich viel am Tag mache und müde nach Hause komme.
     
  13. kuhfleck

    kuhfleck Active Member

    Registriert seit:
    8 Dezember 2012
    Beiträge:
    41
    Ich schlafe auf einer mittelweichen Matratze mit Kopfkissen und sehr warmen Decken. Und mit Wärmeflasche :D
    Oft muss ich auch mit Oropax schlafen, was ich hasse, da mein Nachbar teilweise mitten in der Nacht unverschämt laut fernsieht oder Musik hört. Und mit unverschämt laut meine ich, dass mein Shazam auf dem Handy erkennen kann welche Lieder er hört. Der Dumme.
     
  14. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    206
    Ich schlafe mit einer recht weichen Matratze und mit einem recht weichen Kissen... und mit Ohrenstöpsel (auch von Oropax, allerdings aus Gummi) und mit Augenbinde.

    Schlafen kann ich dennoch nicht gut, hängt aber vorrangig damit zusammen, dass ich in der Nacht einfach viel zu viel denke... aber mit Baldrian und homöopathischen Tropfen geht's mehr oder weniger.
     
  15. Agnesmuc

    Agnesmuc Member

    Registriert seit:
    10 Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Ich habe früher auch zu hart geschlafen und habe bei der neuen Matratze eine weichere genommen, die sich dem Körper anpasst. Seitdem habe ich kaum noch Rücken- oder Nackenschmerzen. Muss man aber ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden