1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Zusammenziehen? Ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von thrinchen, 14 September 2007.

  1. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    Also ihr lieben,
    hier geht es um eine Entscheidung, die ich gerne treffen möchte, aber vorher gerne noch ein paar Meinungen von Euch hören würde. Also vom Gefühl her ist es mir klar - aber ich bin ein Zweifler und Pragmat ;-)
    Nun mal kurz zum Stand der Dinge: Ich war 6 einhalb Jahre mit meinem Exfreund zusammen und wir hatten auch eine gemeinsame Wohnung. Letztes Jahr sind wir aber schon auseinander gezogen, sozusagen als Versuch die Beziehung zu retten. Hat nicht geklappt - naja alle haben es natürlich schon vorher gewusst: Was ihr da macht, das ist Trennung auf Raten usw. Schließlich habe ich mich in meinen jetzigen Schatz verliebt und wir sind jetzt glücklich 4 einhalb Monate zusammen. Mein neuer Freund ist 20 und ich bin 29. Ich hatte schon mehrere Freunde und habe eben auch mit einem Mann zusammengelebt - während ich seine erste Freundin bin. Dazu muss ich sagen, er ist sehr reif für sein Alter und steht mitten im Leben. Hat eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeitet seit einem Jahr, hat ne eigene Wohnung, ist weit von den Eltern weg. Also er ist für sein Alter sehr selbständig und von niemandem abhängig. Im Vergleich zu meinem Ex, der ein ewiger Student ist, ist mein Schatz in einigen Punkten viel verantwortungsvoller. Ich hatte z.B. einen Autounfall, brauchte aber dringend einen Wagen, um zur Arbeit zu gelangen. Er hat mir seitdem anstandslos seinen Wagen bis jetzt geliehen, obwohl wir da erst 2 Monate zusammen waren. Es macht mir keinen Druck wegen dem Neuwagenkauf. Zeigt das nicht Größe?
    Tja, ich weiß dass er der Richtige für mich ist. Nur, ist es denn für ihn bzw. für uns das Richtige, bald zusammenzuziehen? Ich meine, weil er ja nun noch keine anderen Erfahrungen mit Frauen hat. Meint ihr das geht gut? Wenn wir das jetzt langsam anfangen zu planen, wird das frühestens was zum Anfang Februar 2008. Denn wer will den schon an Sylvester umziehen? Bis dahin sind wir dann auch ein dreiviertel Jahr zusammen.
    Tja, lange Rede, kurzer Sinn?was meint ihr?
    Lg Euer Thrienchen
     
  2. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    Also ihr lieben,
    hier geht es um eine Entscheidung, die ich gerne treffen möchte, aber vorher gerne noch ein paar Meinungen von Euch hören würde. Also vom Gefühl her ist es mir klar - aber ich bin ein Zweifler und Pragmat ;-)
    Nun mal kurz zum Stand der Dinge: Ich war 6 einhalb Jahre mit meinem Exfreund zusammen und wir hatten auch eine gemeinsame Wohnung. Letztes Jahr sind wir aber schon auseinander gezogen, sozusagen als Versuch die Beziehung zu retten. Hat nicht geklappt - naja alle haben es natürlich schon vorher gewusst: Was ihr da macht, das ist Trennung auf Raten usw. Schließlich habe ich mich in meinen jetzigen Schatz verliebt und wir sind jetzt glücklich 4 einhalb Monate zusammen. Mein neuer Freund ist 20 und ich bin 29. Ich hatte schon mehrere Freunde und habe eben auch mit einem Mann zusammengelebt - während ich seine erste Freundin bin. Dazu muss ich sagen, er ist sehr reif für sein Alter und steht mitten im Leben. Hat eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeitet seit einem Jahr, hat ne eigene Wohnung, ist weit von den Eltern weg. Also er ist für sein Alter sehr selbständig und von niemandem abhängig. Im Vergleich zu meinem Ex, der ein ewiger Student ist, ist mein Schatz in einigen Punkten viel verantwortungsvoller. Ich hatte z.B. einen Autounfall, brauchte aber dringend einen Wagen, um zur Arbeit zu gelangen. Er hat mir seitdem anstandslos seinen Wagen bis jetzt geliehen, obwohl wir da erst 2 Monate zusammen waren. Es macht mir keinen Druck wegen dem Neuwagenkauf. Zeigt das nicht Größe?
    Tja, ich weiß dass er der Richtige für mich ist. Nur, ist es denn für ihn bzw. für uns das Richtige, bald zusammenzuziehen? Ich meine, weil er ja nun noch keine anderen Erfahrungen mit Frauen hat. Meint ihr das geht gut? Wenn wir das jetzt langsam anfangen zu planen, wird das frühestens was zum Anfang Februar 2008. Denn wer will den schon an Sylvester umziehen? Bis dahin sind wir dann auch ein dreiviertel Jahr zusammen.
    Tja, lange Rede, kurzer Sinn?was meint ihr?
    Lg Euer Thrienchen
     
  3. meleneandrea

    meleneandrea Guest

    wie wäre es, wenn er seine wohnung vorerst weiter behält (für ca. 3 monate), seine persönlichen sachen bei dir hat und ihr ein gemeinsames wohnen erst mal probiert?

    ein alltag, vor allem wenn man sich erst so kurze zeit kennt, hat schon so seine tücken ...

    wenn es wirklich schiefgehen sollte, hat er immer noch seine wohnung, wo er wieder hingehen kann.

    oder ist das finanziell weniger machbar?
     
  4. meleneandrea

    meleneandrea Guest

    wie wäre es, wenn er seine wohnung vorerst weiter behält (für ca. 3 monate), seine persönlichen sachen bei dir hat und ihr ein gemeinsames wohnen erst mal probiert?

    ein alltag, vor allem wenn man sich erst so kurze zeit kennt, hat schon so seine tücken ...

    wenn es wirklich schiefgehen sollte, hat er immer noch seine wohnung, wo er wieder hingehen kann.

    oder ist das finanziell weniger machbar?
     
  5. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    Hhm ja...darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Dazu muss ich aber sagen, dass ich eine 2 Zimmer-Whg. auf 52 qm habe. Also so eine kleine Wohnung käme sowieso nicht in Frage. Seine Wohnung ist etwa genau so groß. Wir wollen schon 3 Zimmer und etwas mehr qm damit jeder genügend Freiraum hat.
    Finanziell ist das machbar, geht ja jetzt auch, jeder ist berufstätig.
    Mir kommt ein komischer Gedanke dabei...wenn ich daran denke, dass er hier bei mir wohnt, also nur zum Test, nicht dass wir jetzt seine ganzen Möbel hier ran schleppen...dann denke ich dass wäre mir zu eng. Liegt das jetzt an der kleinen Wohnung? Wenn ich an das Zusammenwohnen in einer extra für uns ausgesuchten Wohnung denke, dann hab ich diesen Gedanken nicht so. Hmm also wie gesagt, wohne ich ja seit etwa 1 Jahr erst wieder allein und hatte zwischen beiden Freunden keine Pause. Ich habe einerseits ein leichtes Gefühl von *ich-brauche-noch-Zeit* aber andererseits möchte ich so gerne mit ihm ein gemeinsames Heim. Hmm...die Vorstellung zusammenzuziehen ist einfach so aufregend und romantisch :)
     
  6. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    Hhm ja...darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Dazu muss ich aber sagen, dass ich eine 2 Zimmer-Whg. auf 52 qm habe. Also so eine kleine Wohnung käme sowieso nicht in Frage. Seine Wohnung ist etwa genau so groß. Wir wollen schon 3 Zimmer und etwas mehr qm damit jeder genügend Freiraum hat.
    Finanziell ist das machbar, geht ja jetzt auch, jeder ist berufstätig.
    Mir kommt ein komischer Gedanke dabei...wenn ich daran denke, dass er hier bei mir wohnt, also nur zum Test, nicht dass wir jetzt seine ganzen Möbel hier ran schleppen...dann denke ich dass wäre mir zu eng. Liegt das jetzt an der kleinen Wohnung? Wenn ich an das Zusammenwohnen in einer extra für uns ausgesuchten Wohnung denke, dann hab ich diesen Gedanken nicht so. Hmm also wie gesagt, wohne ich ja seit etwa 1 Jahr erst wieder allein und hatte zwischen beiden Freunden keine Pause. Ich habe einerseits ein leichtes Gefühl von *ich-brauche-noch-Zeit* aber andererseits möchte ich so gerne mit ihm ein gemeinsames Heim. Hmm...die Vorstellung zusammenzuziehen ist einfach so aufregend und romantisch :)
     
  7. Chloè

    Chloè Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    309
    Hallo Thrinchen,

    mein erster Gedanke dazu war,

    wartet noch.

    Klar in der ersten Verliebtheit (und dazu rechne ich euch nach 4 1/2Monaten noch) möchte man alles zusammen machen, hat die tollsten Pläne usw usw...
    Sicher, die habt ihr später immer noch, aber warum alles überstürzen,
    du sagst, du hattest zwischen zwei Beziehungen keine Pause, also ich an meiner Stelle würde erstmal die Zeit genießen alleine zu wohnen, niemand redet evtl rein wie ich die Wohnung gestalte ect...
    und ich vermute mal das es auch kein Problem gibt euch jeden Tag zu sehen und nicht zusammen zu wohnen.
    Ihr habt noch soviel Zeit, wieso alles auf einmal... :wink:

    Aber wie gesagt, das war nun MEIN erster Gedanke
     
  8. Chloè

    Chloè Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    309
    Hallo Thrinchen,

    mein erster Gedanke dazu war,

    wartet noch.

    Klar in der ersten Verliebtheit (und dazu rechne ich euch nach 4 1/2Monaten noch) möchte man alles zusammen machen, hat die tollsten Pläne usw usw...
    Sicher, die habt ihr später immer noch, aber warum alles überstürzen,
    du sagst, du hattest zwischen zwei Beziehungen keine Pause, also ich an meiner Stelle würde erstmal die Zeit genießen alleine zu wohnen, niemand redet evtl rein wie ich die Wohnung gestalte ect...
    und ich vermute mal das es auch kein Problem gibt euch jeden Tag zu sehen und nicht zusammen zu wohnen.
    Ihr habt noch soviel Zeit, wieso alles auf einmal... :wink:

    Aber wie gesagt, das war nun MEIN erster Gedanke
     
  9. Carrie

    Carrie Guest

    Zu dem Thema habe ichmir vor etwa einem halben Jahr auch den Kopf zerbrochen.

    Mein Freund und ich wir waren ein gutes Jahr zusammen und immer das hin und her zwischen zwei Wohnungen war nervig - also hatten wir beschlossen zusammen zu ziehen. Alles war gut und schön bis zu dem Zeitpunkt, als wir den Mietvertrag unterschrieben haben.

    Danach habe ich angefangen zu heulen und habe gezweifelt, ob ich das wirklich will und ob es nicht zu schnell entschieden ist.

    Nun wohnen wir schon ein viertel Jahr zusammen und ich kann nur sagen, es war die beste Entscheidung in meinem Leben. Es ist herrlich wenn man nach Hause kommt und weiß das der Liebste auf einen warte und man ist nicht allein. Unsere Liebe hat es noch stärker gemacht.

    Aber wirklich sicher, es kann nach monaten aber auch nach jahren oder jahrzehnten auseinander gehen.

    Aber man lebt heute und ich denke, manchmal muss man einfach etwas wagen....
     
  10. Carrie

    Carrie Guest

    Zu dem Thema habe ichmir vor etwa einem halben Jahr auch den Kopf zerbrochen.

    Mein Freund und ich wir waren ein gutes Jahr zusammen und immer das hin und her zwischen zwei Wohnungen war nervig - also hatten wir beschlossen zusammen zu ziehen. Alles war gut und schön bis zu dem Zeitpunkt, als wir den Mietvertrag unterschrieben haben.

    Danach habe ich angefangen zu heulen und habe gezweifelt, ob ich das wirklich will und ob es nicht zu schnell entschieden ist.

    Nun wohnen wir schon ein viertel Jahr zusammen und ich kann nur sagen, es war die beste Entscheidung in meinem Leben. Es ist herrlich wenn man nach Hause kommt und weiß das der Liebste auf einen warte und man ist nicht allein. Unsere Liebe hat es noch stärker gemacht.

    Aber wirklich sicher, es kann nach monaten aber auch nach jahren oder jahrzehnten auseinander gehen.

    Aber man lebt heute und ich denke, manchmal muss man einfach etwas wagen....
     
  11. Chloè

    Chloè Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    309
    Huhu Carrie

    aber 1 Jahr oder 4 1/2 Monate sind schon ein Unterschied
     
  12. Chloè

    Chloè Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    309
    Huhu Carrie

    aber 1 Jahr oder 4 1/2 Monate sind schon ein Unterschied
     
  13. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    hmm...bin nachdenklich...

    aber @ Chloe: es wären dann ja auch schon mind. 9 Monate bis es soweit wäre, wie gesagt frühestens Anfang Februar.

    Als ich damals vor 7 Jahren mit meinem Ex-Freund zusammenzog, waren wir nur 4 Monate zusammen (wenn ich mir das überleg...ich dachte eigentlich es war mind. 6 Monate) Aber damals sind wir auch zusammen in eine andere Stadt gezogen. Aber wenn wir uns dann nach über 6 Jahren getrennt haben, liegt das an allem möglichem, aber höchstwahrscheinlich nicht am Zeitpunkt des Zusammenziehens.

    Eigentlich denke ich, ich bin jetzt glücklich, warum dann nicht noch eine Bedenkzeit einbauen...Man kann ja jedesmal neu vor dem nächsten 3. überlegen, ob man jetzt eine Kündigung schreibt oder nicht.

    ...aber verlockend wäre der Gedanke....Ach man, man fühlt sich wirklich wie 17 - das ist schrecklich :D
     
  14. thrinchen

    thrinchen Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    11
    hmm...bin nachdenklich...

    aber @ Chloe: es wären dann ja auch schon mind. 9 Monate bis es soweit wäre, wie gesagt frühestens Anfang Februar.

    Als ich damals vor 7 Jahren mit meinem Ex-Freund zusammenzog, waren wir nur 4 Monate zusammen (wenn ich mir das überleg...ich dachte eigentlich es war mind. 6 Monate) Aber damals sind wir auch zusammen in eine andere Stadt gezogen. Aber wenn wir uns dann nach über 6 Jahren getrennt haben, liegt das an allem möglichem, aber höchstwahrscheinlich nicht am Zeitpunkt des Zusammenziehens.

    Eigentlich denke ich, ich bin jetzt glücklich, warum dann nicht noch eine Bedenkzeit einbauen...Man kann ja jedesmal neu vor dem nächsten 3. überlegen, ob man jetzt eine Kündigung schreibt oder nicht.

    ...aber verlockend wäre der Gedanke....Ach man, man fühlt sich wirklich wie 17 - das ist schrecklich :D
     
  15. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hallo
    wenn du nicht 100% sebst überzeugt bist, dann warte noch. Ich würde auch erst mal auf Probe zusammenziehen und jeder behält seine Wohnung. Erst wenn du keine Zweifel mehr hast, dann tu es. Einen Garantieschein gibt es sowieso nicht. Es gibt soooo viele die erst nach Jahren zusammengezogen sind und dann gemerkt haben das der Alltag sie fertig macht und die haben sich dann doch getrennt. Und Andere sind gleich zussmmengezogen und sind heute noch glücklich. Also davon würde ich es jetzt mal nicht abhängig machen.
    Und noch ein Tipp, je kleiner die Wohnung ist ( 2-Zimmer) um so besser könnt ihr euch austesten. Da erst könnt ihr herausfinden ob ihr gut miteinander könnt und wer bereit ist im Zweifel Kompromisse einzugehen.
    Ich drücke euch alle Däumchen. Du machst schon das richtige.
    Du hast gar nicht geschrieben was er von der Idee mit dem zusammenziehen hält?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden