Ansichten von Mann und Frau?

Birdy

New Member
Registriert
31 August 2018
Beiträge
1
Hallo liebe Community,

ich bin neu dabei und mir liegt einiges auf der Seele wozu ich gerne mal die Ansichten von anderen Frauen hören möchte.
Ich bin nun seit 10 Jahren mit meinen Partner zusammen (ich bin 28 Jahre alt)- in dieser Zeit ist viel passiert. Und inzwischen glaube ich wirklich das Männer und Frauen anscheinend von zwei verschiedenen Planeten kommen...
Ich bin soweit ich das selber beurteilen kann eine neugierige, freundliche, gerechtigkeitsliebende und manchmal etwas naive Person. Vor Jahren war es noch mein großes Ziel irgendwann im kreativen Bereich zu arbeiten und mich auszudrücken. Als ich meinen Partner damals kennenlernte war ich von seiner Leidenschaft zur Musik und alles was mit dem kreativen Bereichen zu tun hat sofort in seinem Ban gezogen.
Allerdings ist mein Berufsleben bisher daran gescheitert irgendwas in dieser Richtung aufzubauen. Zuerst habe ich eine Ausbildung angefangen damit ich es meinen Eltern "rechtmache", dass war nach meinen Gestaltungs Fachabi. Eigentlich wäre ich lieber ein bisschen in der Bereichen der kreativen Berufe herumgesprungen hätte gerne Praktikas gemacht um herauszufinden was mich dabei am meisten begeistert (danach ist man immer schlauer). Um das ganze etwas abzukürzen...ich habe die Ausbildung nicht beendet, habe nochmal eine angefangen und auch diese nicht beendet. Danach Selbstständig, Buchhaltung (das einzige was ich auf selbstständiger Basis immer noch für meinen Partner mache seit er sich Selbstständig gemacht hat), Gastro, Einzelhandel, wieder Selbstständigkeit, Textileinzelhandel.

Ich habe nie genug verdienst und meine Partner hat mich finanzell großzügig unterstützt. Ich komme aus München und selbst mit 1200 (oder momentan weniger) kommt man in dieser Stadt nicht weit, vorallem nicht wenn man auch noch Autoimmunerkrankungen mit sich herumträgt die monatliche gut in die Finanzen einschlagen...

Jetzt ist es so das ich endlich nach dem Katastrophen Job im Textileinzelhandel ein fantastisches Jobangebot bekommen habe. Ich freue mich schon riesig darauf.
Nur leider wird das alles von Steuerschulden meines Partners überschattet an dennen ich mitbeteiligt bin. Da die letzten Monate so knapp habe ich Händeringen nach Aushilfs-Jobs und Co. gesucht um nicht finanzell von meinen Partner abhändig zu sein und auch etwas zum Schuldenabzahlen beitragen kann. Wobei es eher so ist das ich alle laufenden Kosten übernehme und er die Schulden abbezahlt.
Ich habe durch Zufall einen Kontakt bekommen zu einer "SecurityFirma" bei der ich durch ein paar einfache Arbeiten etwas Geld verdienen kann. Nicht großaritg - aber es war mir wichtig zu zeigen das ich etwas beisteuern will meine Schuld zu begleichen.

Das Ende vom diesem traurigen Lied ist - ich habe meine Fehler erkannst und versuche mit Hände und Füßen es wieder gerade zu biegen. Nur siehst mein Freund den neuen Job nicht als gesichert an, da ich in der Vergangenheit auch schonmal innerhalb des ersten Monats meine Jobs verloren habe. Also es stresst ihn.
Dann rede ich über die Zukunft und darüber mit ihm eine Familie zu gründen. Das stresst ihn. Die Arbeit bei dieser S-Firma sieht er nicht als Finanzelle - Bereicherung für uns sondern das mich jemand nur dazu bringen will auf den Strich zu gehen und mein neuer Zuhälter zu werden. Warum sollte mir den auch wildfremder helfen. Und das bei Nachtarbeit und 10 Euro die Stunde. Also noch mehr Stress. Das ganze geht dann damit weiter das ich beschimpft werde wie unverantwortlich und dumm ich doch bin. Quasi nicht lebensfähig...

Ich verstehe die Gefühle meines Partners - dies Schulden sind zu einem großteil meine Schuld. Und er bezahlt sie ab...ich schäme mich sehr dafür. Aber es fällt mir auch schwer zu glauben das alle Menschen die ich auf der Straße treffe mich für ihre Zwekce missbrauchen wollen - weil ich ein strohdummes naives Mädchen/Frau bin.

Kennt jemand von euch solche Beziehungssituationen? Oder habt ihr einen Rat für mich?

Ich danke euch jetzt schon recht herzlich für eure Rückmeldungen & wünschen allen einen entspannten Abend,
Birdy
 
Werbung:
Oben