Ist unsere Beziehung nur ein Spiel?

Registriert
15 November 2012
Beiträge
5
Ort
Wolfsburg
Hallöchen!
Ich habe da so ein kleines bzw großes Problem was mich extrem belastet und ich nicht weiß was ich tun soll! Trotz Sprache zweier Freunde bin ich noch nicht ganz Wach geworden was ich von meiner Situation halten soll!
Und zwar geht es um meinen Freund!
Ich erzähl mal kurzgefasst die Geschichte die doch irgendwie bisschen weit raus geholt ist (um einfach die komplette Geschichte zu verstehen)
Ich habe meinen Freund vor etwa mehr als 2 Jahren kennengelernt, witziger weise auf der Arbeit! Ich war Azubi und er fing gerade erst an im Betrieb auch zu Ausbildung.
Ich war bereits vergeben, war aber nicht gerade das Rosa von der Welt. -.-
Wie es kommen sollte, kam es zu einer Affäre. Und dann trennte ich mich von meinem Ex! Eigene Wohnung und dann BOOM hat es mich doch gerissen: Ich bin verknallt! Er wollte mich unbedingt! Ich dachte WOW so ein Mann hatte ich noch nie! Ich lernte seine Familie kenne, sie fingen an mich zu mögen! Witziger weise war ein Treffen organisiert mit seinem Dad und seiner Lebensgefährtin was ich nicht wusste das Sie wussten das ich DIE bin von er immer gesprochen hatte! Er zog zu mir! Nun wohnen und leben wir seid 1 ½ Jahren zusammen. Und eine komische Sache nach der anderen passierte.
Eines Tages am Anfang unserer Beziehung wurde ich Nachts wach und stellte fest das der PC an ist. Wollt ihn aus machen und dann sah ich wie der Zufall es wollte ein Fenster offen bei MSN wo drin stand „Wir gehören doch zusammen“ „Ich will nur dich“ oder so. Ich war recht schockiert und dachte mir Bitte was soll das! Angesprochen hab ich Ihn, er meinte das wäre eine gute Freundin von Ihm das wäre nur Spaß! Gut ich kannte NIEMANDEN von seinen Freunden! Ich war seid dem Tag etwas skeptisch! Aber was mich dazu getrieben hat bzw wann weiss ich nicht mehr, fing ich an in sein Handy zu gucken (da ich seine PW bei seinen Accounts nicht kenne). Eines Tages fand ich eine Nachricht bei WhatsApp wo drin stande : „Bist du noch vergeben?“ Sie so : „Ne bin nicht mehr mit meinem Freund zusammen“ Er so“ Geil“ Sie so „Wieso?“ Er haut raus „ Ich will dich ficken“.
Ich war so schockiert, hab ihn angeschrien und meinte was das soll (vor allem weil das ein Mädel ist was nicht seinem Beutel Schema gehört, dick und nicht gerade attraktiv in seinen Augen) … er meinte er wüsste nicht was ihn dazu getrieben hätte und das er sich darauf ein runtergeholt hätte!
Es stellte sich herraus das er sich auch einen runterholt wenn er sich Filmchen reinzieht. Gut kein Ding, sind Männer!
Gut glaube ich Ihn das, aber stutzig und streit waren Tagesordnung.
Das nächste war, weil ich Ihn nun nicht mehr vertraute , das er eines Tages zu spät von der Arbeit kam, und mir sagte, ohne das ich Ihn darauf angesprochen habe, meinte er das er zu spät kam weil er einkaufen war. Ich wusste das was nicht stimmte! Da ich gesehen haben per Whatsapp das er geschrieben hatte wurde ich danach was er mir sagte stutzig.
Ich schaute nach und fand per Whatsapp ne Nachricht an seine Arbeitskollegin (was ne Aushilfe ist) das er sie schon fast bedrängt hat sie zu Arbeit zu fahren da sie eh schon zu spät war.

Da fragte ich mich WIESO LÜGTE ER MICH AN! Ich fragte ihm was das sollte, er antworte mir nur das er mir das nicht gesagt habe weil ich mich sonst aufrege wegen dem Essen (weil das bereits schon fast kalt war)
Ich mein ich habe Ihn nie bedrängt das er irgendwelche Kontakte aufgeben sollte oder nie was dürfte. Ich habe nie gesagt das er das nicht dürfte. Ich wollte nur eine ehrliche Beziehung wo man alles sagt was man tut. Ich habe doch Verständnis dafür gehabt, wenn er sich kümmert und macht aber warum anlügen? Das Ding war auch immer wenn er geschrieben hatte mit irgendwelchen Leute hatte er das Fenster klein gemacht, er meinte das wäre Gewohnheit von zuhause. Als ob er wollte das ich was nicht lesen sollte, so mein Gefühl.
Eines Tages, was am Samstag war, kam eine Nachricht bei Facebook an mich:
Hallo.
Ich weiß du kennst mich nicht, ich dich auch nicht aber ich kenne bedauerlicher weise deinen Freund.
Ich halte es einfach für nötig dich mal ein bisschen über ihn aufzuklären :
Also ich kenne ihn schon seit er 18 ist aber habe eigentlich schon seit jahren keinen kontakt mehr mit ihm ! Seit ca. 2 Jahren allerdings belästigt er mich wo es nur geht. Er schreibt mir ständig bei Whatsapp, ruft mich nachts mit unterdrückter Nummer auf meinen handy an, bei mir zuhause auf dem Haustelefon und labert meine Eltern voll. Einmal hat er mir sogar aufgelungert und versucht mich zu küssen. Da er mit mir auf eine Schule geht, ist es mitlerweile sogar schon so weit, das ich Donnerstags ( wenn er auch dort ist wegen seiner Ausbildung bei Penny ) Angst habe zur schule zu gehen , weil er mich einfach nur wiederlich anguckt & ich Angst habe das sich die Aktion mit dem auflungern wiederholt.
Ich habe jetzt schon die ganze zeit mit meinem freund darüber gesprochen und auch er wird sich das nicht mehr lange gefallen lassen.
Ich will eure Beziehung nicht zerstören o.Ä. da hab ich null interesse dran , ich will einfach nur das dein feiner Herr Freund mich in Zukunft in der Schule in ruhe lässt und mich nicht mehr mit seinen Anrufen belästigt.
Wenn er das ganze abstreiten sollte kann ich dir sehr gerne mehrer screenshots schicken.
Wäre nett wenn du dazu stellung nehmen würdest.
Trotzdem noch ein schönes wochenende .
Jana

Gesagt , getan. Sie meinte noch das sie von ihm verarscht wurde ect.
Ich habe ihn darauf angesprochen, er meinte dass stimmt nicht. Sie hätten sich besprochen zu treffen ect.

Ich bin verwirrt und weiss nicht was ich glauben soll und was ich von ihm halten soll!
Ist diese Beziehung ein Spiel oder ist er eine Person die ein Problem hat?
Er sagt mir das er mich liebt und wir machen echt viel Zusammen und das er woanders hingeht ist eher unwahrscheinlich weil er meist zuhause ist bei mir und er versucht jeder Minute mit mir zusammen zu verbringen. Das Ding ist noch das ich bemerkt habe wenn er wusste das ich in sein Handy geguckt habe dann hat er Nachrichten gelöscht, (gewusst wie WhatsApp war der beweis).
Ich bin Hilflos.
Nach der Action rede ich nur das nötigste mit Ihm und er redet weiterhin als ob nichts wäre!
Was ist los? Was soll ich tun?

Liebe grüße und hoffe auf antworten und Hilfe
heul.gif
, Jenny!
 
Werbung:

Aurea

Active Member
Registriert
30 November 2012
Beiträge
28
Ort
Bielefeld
Hey, erstmal finde ich es enorm wie stark du bist und fühle bei den dutzenden Geheimnissen, die dein Freund offensichtlich vor dir hat, mit Dir. Ich kenne das, da ich selbst so eine Beziehung durch habe. Dein Misstrauen hat sich nun schon mehrmals bestätigt: Ja, er flirtet mit anderen Frauen. Und selbst wenn wir ausser Acht lassen, dass sich ein Mädel dirket an dich gewandt hat (kann ja auch eine Racheaktion sein) bleiben die dutzenden Chat-Einträge. Ich glaube auch, dass um so tiefer du gräbst umso fündiger wirst du noch werden. Es ist nur die Frage ob du dir das weiter antun möchtest. Das was Du jetzt weißt reicht aus um Vertrauen zu zerstören und da mag er sicherlich noch so gute Argumente haben, ein Restmisstrauen wird wohl immer bleiben. Du weißt nicht ob er dich wirklich betrogen hat, aber meiner Meinung nach reicht es schon aus wenn er die so oft im Kopf betrügt. Versteh mich nicht falsch, jeder hat sich sicherlich schon mal vorgestellt wie Sex mit dem und dem Kollegen oder Bekannten wäre, aber da er es sogar direkt anbietet, quasi darum bei anderen Frauen bettelt, reicht aus damit ich diese Beziehung an deiner Stelle beenden würde. Ob es nun wirklich zu Sex zwischen ihm und seinen Wunsch-Affären gekommen ist oder nicht ist eigentlich zweitrangig, denn schon jetzt ist der Wurm drinne. Kannst du ihm noch vertrauen? Möchtest du einen Mann haben der ständig offensiv auf andere Frauen zu geht? Kannst du selbst dir weiter emotionale Schmerzen zufügen indem du weiter ihm nachspionierst? Da du ihn damit konfrontiert hast, und er jetzt weiß das du in seinen Nachrichten schaust, heißt das nicht wenn du nichts mehr findest das er jetzt aufgehört hat. Es heißt nur das er jetzt geschickter wird und seine Spuren besser verwischt. Kannst du mit diesem Wissen eine Beziehung aufrechterhalten? Wenn du auch nur eine Frage mit "nein" beantwortert hast, solltest du ihn in den Wind schießen! Eine Frau wie du, die so stark um eine Beziehung kämpft hat einen Typen wie ihn nicht verdient. Schau dich um, da sind sicherlich noch andere Männer in deiner Umgebung die stolz darauf wären so eine Löwin an ihrer Seite zu haben.
 
Registriert
15 November 2012
Beiträge
5
Ort
Wolfsburg
Ooooh wow. Damit hatte ich echt nicht gerechnet das mir jemand antwortet!
Daher mal ein fettes Danke an Dich!

Danke das jemand mir aufbauende Worte gibt. Ich habe das von meiner Mutter... Sie war genauso.
Leider liegt es im unserem Schicksal das meine Mutter und ich keine Männer finden die unsere Kämpfe zu schätzen wissen.

Ich bin so verwirrt. Momentan reden wir auch wieder. Ich habe es nicht ausgehalten ihn anzuschweigen. Es kam auch so weil er mich gebeten hat doch wieder mit ihm normal zu unterhalten. Er ist einer der Menschen der er nicht der Mensch ist für große Worte. Er hat nie gelernt zu reden!

Ja aber irgendwo gibt er mir ja doch das Gefühl das er mich liebt. Weil er Gefühle ausdrückt über Tränen,weil er nicht wie gesagt er kein Mensch der großen Worte ist.

Ja... Ich weiss das beste wäre für mich, sich von ihm zu trennen... Aber ich glaube nicht das es alles gespielt ist von ihm... Da stecken erliche Gefühle im Spiel sind. So wie bereits oben geschildert.

Ich begreife es nicht.... Liegt es ehrlich doch an mir das ich über emotional bin?

Hmmmm.. Was genau meinst du das du das kennst. War dein Ex auch so?
 

Aurea

Active Member
Registriert
30 November 2012
Beiträge
28
Ort
Bielefeld
Gern geschehen.
Wenn dein Freund weint kann das meiner Meinung nach auch einen anderen Grund haben als der das er bereut und sich dafür schämt was er getan hat. Es kann auch Selbstmitleid sein, das er womöglich die Person die zu ihm hält verliert. Es gibt einen Spruch der, wie ich finde, hier ganz gut passt:
Frauen betrügen Männer wenn sie unglücklich in der Beziehung sind, Männer betrügen Frauen wenn sie glücklich in der Beziehung sind.
Das klingt kurios trifft es aber. Da er sich sicher fühlt und denkt das du ihn eh niemals verlässt sitzt er locker im gemachten Nest und kann nach Herzenslust seine Ernergie in andere Abenteuer stecken.
Wie oft saß damals mein Ex vor mir weinte bitterliche Tränen und schwor hoch und heilig das das niemals wieder vorkommen würde, ich glaubte ihm, falsch - ich wollte ihm glauben weil ich Existenzängste hatte und dachte wenn die Bezeihung zu Ende ist verliere ich mein Freundeskreis (weil die alle aus seiner Ecke kamen) und meine Wohnung (weil ich die mir alleine nicht leisten kann) und den Familienanschluss (den ich in seiner Familie fand und genoss). Oh, er war sich sicher das er machen konnte was er wollte, er wusste das ich Angst hatte! Er machte es immer wieder und ich habe ihm immer wieder verzeiht. Fing an an mir zu zweifeln und dachte ich muss noch besser werden um ihn an mich zu binden. Es fing das an was ich retrospektiv als "Jackpot-Ausschüttung" bezeichne: Ich war wie eine kranke Spielerin am Automaten, die immer wieder Geld nachwirft in der Hoffnung auf den großen Gewinn. Ich dachte wenn ich noch mehr in die Beziehung reinstecke wird es mich irgendwann belohnen, dann kommt der große Jackpot und alles wird gut. Ich entwickelte mich zur perfekten Freundin, trug ihm alles hinterher, machte alles und vergaß mich selbst. In der Zeit nahm ich stark ab, war nur noch Haut und Knochen und zerrieb mich förmlich selbst. Irgendwann wachte ich allerdnigs auf, kramte meine letzte Kraft zusammen, stellte mich an eine imaginäre Klippe und sprang einfach runter (ohne Seil und doppelten Boden). Diese Klippe war der Gedanke wenn ich jetzt so weitermache wie bisher stirbt auch noch der letzte Teil von mir, lieber wähle ich den Freitod. Und so sprang ich: ich machte Schluss mit ihm und dachte mir: Scheiß was auf die Wohnung, scheiß was auf die Freude, scheiß was auf Familie...alles ist ersetzbar, alles wird neu, ich kann nur dazugewinnen auch wenn ich jetzt all das opfere, denn ich gewinne mein altes, stolzes Ich wieder. Der Aufprall in der Realität war hart aber es wurde jeden Tag ein bisschen besser und nun habe ich mehr als damals.... Bessere Freude (die wirklich zu MIR halten), eine wunderschöne Wohnung, Stolz, einen liebenden Freund, eine enorme Kraft und einen unbeugsamen Willen mich nie wieder selbst zu verleugnen.
Was ich dir mit meiner Geschichte sagen möchte ist einfach: lege dir nicht selbst Ketten an, warte nicht auf den Jackpot, erlebe jeden Tag als Jackpot mit oder ohne Freund an deiner Seite, aber wenn mit - dann mit jemanden der dich zu schätzen weiß und nicht dich als Absprungbrett für diverse Abenteuer missbraucht. (Denn denk dran wie er denkt: Wenn ein Abenteuer schief läuft....hat er ja immer noch Dich, den Notnagel, die Person die wie Mutti zu ihm hält auch wenn er scheiße baut). Nö, sei dir selbst mehr wert. Sei Stolz. Stell dich Deiner Angst und spring von der Klippe (metaphorisch gemeint wohlgemerkt, also keine echte Klippe, Süße) auf der andern Seite angekommen kann dein Leben nur eins werden: Schöner.
 

Lottchen

Member
Registriert
13 Mai 2012
Beiträge
24
Habe eine Frage an dich. Was meinst du wie lange du das durchhälst. Stelle dir deine Beziehung mal 5-7 Jahre vor. Meinst du das verhältnis hat sich in der zeit gebessert oder verschlechtert. Kontrollierst du ihn noch mehr? Bist du noch attraktiv in sein Augen oder ein....... Wen - kannst du in Spiegel schauen und feststellen du bist noch die selbe,oder zu was hast du dich entwickelt. Beantworte dir die Fragen ehrlich und dann weist Du was Du willst.
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
Hallo zusammen, hallo kirschblüte.
kirschblüte, ich kann gut verstehen wie du dich fühlst, auch aus eigener erfahrung. und das letzte was man hören will, wenn man sich eh schon so beschissen fühlt ist die aussage der anderen, "trenn dich". das ist immer leicht gesagt, besonders dann, wenns einen selbst net betrifft. bei den eigenen gefühlen aber sind wir vorsichtiger, denn wir fühlen, wir lieben, wir wünschen, wir wollen.
lass dir den rat geben, es gibt auch freunde, die aus neid sagen, trenn dich. auch fremde die es aus neid sagen. du musst logisch denken. kann man diese beziehung noch retten oder nicht? glaube mir, das herz kann und wird dich belügen, aber tief in dir kennst du die einzig richtige antwort die deine zukunft verkörpert. wir wehren uns oft dagegen, das kenne ich selbst. und im nachhinein sagt man sich, ach hätt ich mit dem trottel nur früher schluß gemacht und nicht meine ganze zeit vertrödelt.es wär eh nie was richtiges geworden.
tut mir leid, ich muss jetzt mal ganz sachlich sein,auch wenns hart ist, bitte verzeih mir, aber.....MACH DIR NICHTS VOR!
du denkst, du hast eine beziehung, er liebt dich,ist nur leicht vom weg abgekommen, das bekommt man mit VIEL LIEBE schon hin. FALSCH.
das ist ein trugschluß, den vielen frauen haben in solchen situationen.
dieser mann ist entweder zu unreif oder zu selbstverliebt, als zu sehen das diese beziehung nicht gleich berechtigt ist. selbst wenn er nicht fremdgehen würde, überlege mal: ist das wirklich das was du willst? das er sich auf anderen frauen einen runterholt?(und nein, täusch dich nicht, das macht nicht JEDER mann)
denn männliche liebe muss nicht immer so sein, das die frauen sie nicht verstehen. ich kenne auch aus dem freundeskreis und mein eigener, das männer treue und liebe genauso empfinden können wie frauen ohne das sie ständig nur an ihren trieb denken. der kerl ist meiner meinung nach nicht beziehungstauglich oder weíß nicht was liebe ist.
ich kann dir nur den vorschlag geben, scheiß auf die tränen. menschen sind gute schauspieler,krank aber wahr.selbst ein doppelmörder kann im gerichtssaal heulen um besser dazustehen, wenn er vorher kleine kinder bestialisch,fast unterirdisch massakriert hat.
ich weiß der vergleich ist übertrieben, aber anders kann man es schlecht veranschaulichen.
ein exfreund von mir, konnte das auch immer gut. sehr glaubwürdig. das man sich dachte...neeee das kann net gespielt sein.TÄUSCH DICH NICHT.
schalte dein herz aus und verlass ihn. und nach dem ersten schmerz wirst du die erleichterung spüren.
verletzt es dich nicht was er tut? gibt deine liebe ihm das recht?
welches schwein macht denn sowas?? liebe und vertrauen ausnutzen und einfach weiter rummachen, wies ihm gefällt?
SO EINEN MANN KANN MAN NICHT LIEBEN, man liebt den menschen nicht nur halb, man liebt ganz,mit guten und schlechten seiten.
überlege mal...kannst du DIESE "SCHLECHTEN SEITEN" wirklich lieben?
liebe grüße und viel erfolg
 

goldenlady

New Member
Registriert
29 Januar 2013
Beiträge
4
Also erstmal dazu, das du ihm nie Grenzen gesetzt hast und ihm eigentlich jeden Freiraum gelassen hast....vielleicht liegt hier genau der Fehler!
Man sollte von Beginn an einer Beziehung klar definieren, wo die gegenseitigen Grenzen sind. Fremd gehen fängt da an, wenn jemand das macht was er selber aber nicht beim anderen tolerieren würde. Deswegen hier meine Frage...wie würde er damit um gehen wenn du sowas machst? Vielleicht ist er der offene Beziehungstyp und denkt das sowas normal ist, dann habt ihr nämlich ein grundsätzliches Problem, weil ihr verschiedene Vorstellungen und Ansichten von einer Beziehung habt.
Dann zu seinen Aktionen..... Diese beweisen nur das er wahrscheinlich ein gehöriges Problem mit seinem Selbstbewusstsein hat. Er versucht sich ständig Bestätigung zu holen bei anderen Frauen. Das ist was, was du nicht ändern kannst, weil dieses Problem etwas mit ihm zu tun hat.
Dann besteht noch die Möglichkeit einer Pornosucht. Auch das kann zur Sucht werden. Hier braucht man dann eine Suchttherapie, weil ein Ansatz dafür wäre, das er nicht mehr mit dir so oft Sex hat sondern sich nur darüber befriedigen kann.
Dann was grundsätzliches zu Männern, was aber auf keinen Fall sein Verhalten entschuldigen soll.....
Männer denken ca. 300 Mal pro Tag an Sex und das hat auch einen hormonellen Hintergrund. Sie sind ganz einfach körperlich anders konstituiert! Ein Mann kann wirklich Sex haben ohne dabei irgendwelche Emotionen zu haben. Er will dich hier nicht absichtlich verletzen sondern ich denke, das in diesem Moment der Drang oder die Sucht über ihn siegt. Was bitte nicht bedeuten soll, das du ihn jetzt bemitleidest!
Ich musste all das auch sehr schmerzlich lernen aber ich hatte mir damals professionelle, kompetente Hilde geholt um die Zusammenhänge besser verstehen zu können bei deinherzensengel. Alleine ist man zu blind in dieser Situation. Und damit ich das WARUM besser verstehe, habe ich etliche Bücher gelesen.
Welche dir helfen könnten, wären: Männer sind vom Mars und Frauen von der Venus, Ich liebe dich nicht wenn du mich liebst, wie kriege ich ihn zurück als Hörbuch von Nicole Redzep. All diese Werke beschreiben wunderbar was uns Frauen von den Männern unterscheidet und wie Männer so ticken und was man tun kann um eine Beziehung zu erhalten und damit sie spannend bleibt oder auch wie man einen Mann hält.
Nämlich nicht indem man immer für alles Verständnis auf bringt und alles akzeptiert und entschuldigt.
Ich hoffe ich konnte dir damit helfen und dir ein paar Denkanstöße geben!
LG
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
hallo zusammen,hallo goldenlady,
sorry aber ich muss jetzt noch mal meinen senf dazu geben,
ich denke mit freiraum lassen hat das nicht viel zu tun.
entschuldigung...welche frau oder welcher mann möchte denn, das der partner im internet mit anderem geschlecht anzügliche sachen schreibt, sms tikkert oder sonst was- das ist doch (entschuldigung) einfach scheiße. mehr fällt mir dazu nicht ein.soll sie sich dann auch noch vorwürfe machen, dass sie so einem wicht nicht genügend "freiraum"deiner meinung gab? wer weiß was der gemacht hätte wenn sie gesagt hätte: komm mach was du willst,chatte,flirte,triff dich...dann wär ja mal sowas von die sau raus oder???
son quatsch eyy.
lg
 
Registriert
15 November 2012
Beiträge
5
Ort
Wolfsburg
Nabend! :)
ich bin sehr überrascht darüber das trotz dem lang her entstandenen Thema hier noch weiter geschrieben wird!
gut das Thema ist bei mir noch nicht aus der Welt aber ist am Arbeiten!

So erstmal... @ Nachtkurs: Ich bin sehr selben Meinung das der Spruch etwas abwegig ist! Gut was ist heut zutage Liebe und Vertrauen?!? Aber der Spruch ist unsinnig weil nicht 100% jede Beziehung so sich am spielt oder Alltag ist! Und was sollen mir die Links sagen? Das er ein "looser" ist wie so schön dort beschrieben?

@ Goldenlady:
ich mein, ich habe ihn ja von vorn herrein gezeigt was nicht sein muss aber ihn kann Ich ja nicht verbieten sich mit anderen Leuten zu unterhalten also weit kommen wir ja noch...und außerdem wie schon beschrieben kamen ja alle Actionen erst zum Vorschein als wir ja schon länger zusammen war also da frag ich mich vorher soll man Regel aufstellen wenn man von gewissen Störungen eines Menschen nichts weiß?
klar lernt man erst jemanden mit der Zeit kennen :)
Ja klar ist diese Situation mal echt Scheisse...aber Verdammt wo die Liebe hinfällt!
Mag sein das er kein Selbstbewusstsein hat liegt aber an gewissen Situationen in seinen Leben die ich bereits erfahren habe und vermute nun.
Ich bin etwas vorran gekommen bin aber natürlich nicht jetzt blind und Vertrauen ihn aber ich habe es geschafft mit ihm über diese Themen zu sprechen und er wollte sogar mit mir klar Text reden!
Ich weiss nun seine Schwächen unter Tiks! Und ich muss mit einigen Sachen leben aber einige Sachen wollen wir gemeinsam bewältigen...wie ein kleines Kind... Was lernen muss das die Kochplatte aua macht ;)
Aber die skeptik bleibt sicherlich aber wieso nicht eine Chance geben!
Und das mit den Schmuddelfilmchen ohje -.- Männer aber wir möchten daran arbeiten sagt er bzw er!
Er hat zugegeben das es ein Verlangen ist! Ich muss mit umgehen können oder nicht!

@ Aqualogi:
Ich bin auch der selben Meinung es gibt in einer Beziehung eine Grundvorraussetzung wo man nicht drüber sprechen muss weil man weiß was Bullshit ist oder nicht!
Verbieten kann man niemanden etwas, gerade nicht einen Partner...Kinder schon aber nicht ein selbständiger Mensch!

Es ist alles schwierig aber ich will es nicht aufgeben, es sind wenn verbale Worte gewesen keine Taten, aber es schmerzt aber nach unseren Gesprächen die wir geführt haben habe ich ihn kennengelernt und lerne nun erneut mit ihm uu kämpfen statt gegen Ihn! Ich werde die Chance ihn geben es besser zu machen als schlechter und mit Vorurteilen gegen Ihn zu gehen! Nur es fällt mir etwas schwer Ruhe zu bewahren :) ich hoffe doch das es nicht für die Katz war und wenn ja ich kann ja immer noch gehen. Was ich ja nicht will :(
 
Registriert
15 November 2012
Beiträge
5
Ort
Wolfsburg
Sorry das ich extrem undeutlich geschrieben habe und einige Sätze mal unsinnig geschrieben habe aber ich habe den Beitrag per Handy geschrieben und bei dem kleinen Fenster fallen einige Fehler nicht auf! -.-

Ich wollte jetzt auch nicht unbedingt die ganzen Themen noch mehr beschreiben worüber wir geredet haben weil es einfach zu viel Text geworden wäre aber wenn noch Interesse besteht kann ich bzw würde ich gerne weiter drüber sprechen um eure Meinungen zu wissen!
:)
 

Nachtkurs

Member
Registriert
23 Januar 2013
Beiträge
15
Ort
HH
Nabend! :)
ich bin sehr überrascht darüber das trotz dem lang her entstandenen Thema hier noch weiter geschrieben wird!
gut das Thema ist bei mir noch nicht aus der Welt aber ist am Arbeiten!

So erstmal... @ Nachtkurs: Ich bin sehr selben Meinung das der Spruch etwas abwegig ist! Gut was ist heut zutage Liebe und Vertrauen?!? Aber der Spruch ist unsinnig weil nicht 100% jede Beziehung so sich am spielt oder Alltag ist! Und was sollen mir die Links sagen? Das er ein "looser" ist wie so schön dort beschrieben?

Du hast die Links nicht gelesen, dann lasse es.
 
Werbung:
Oben