Müdigkeit

Rätsel

Well-Known Member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
213
Ort
im Süden
manchmal habe ich das gefühl, dass ich ungewöhnlich viel schlafe....besonders jetzt im sommer, wenn wir abends erst so gegen mitternacht ins bett gehen bin ich oft am darauffolgenden tag total träge...

ich komme auf ca. 7-8 Stdn schlaf täglich...das müsste doch reichen?

tagsüber lege ich mich, wenns die zeit zulässt, eine stunde aufs ohr .... wenn ich das nicht mache bekomme ich nach einiger zeit migräne

wie gehts euch da seid ihr auch eher schlafmützen oder habt ihr da i-welche tricks, euch frisch und munter zu halten, ohne nickerchen zwischendurch?
 
Werbung:

dani

Well-Known Member
Registriert
15 Februar 2008
Beiträge
350
Ort
Hanau
AW: Müdigkeit

Ich habe auch oft das Gefühl, dass mir Schlaf fehlt:smiley_8
Meist sind wir so gegen 22:30 im Bett, aber bei der Wärme momentan kann man auch schlecht einschlafen. Morgens um 6:00 geht wieder der Wecker, tagsüber hab ich wenig Gelegenheit mich mal hinzulegen, das mache ich dann gerne sonntags, aber da sind wir auch oft unterwegs:)
Im Urlaub merke ich dann wie doch der Schlaf fehlt, da legen wir auch oft einen Faulenzertag ein und schlafen morgens aus:razz:
 

Rätsel

Well-Known Member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
213
Ort
im Süden
AW: Müdigkeit

ich sehe faulenzen ja nicht als schwäche....eher im gegenteil finde ich das auch sehr wichtig auszuspannen und kraft zu tanken

es ist halt so, dass ich so viel machen möchte .... besonders genieße ich es im sommer lange draußen zu sitzen....und dann ärgerts mich wenn ich durch migräne "gezwungen" werde mich auzuruhen

glg
 

Miri74

Well-Known Member
Registriert
25 April 2008
Beiträge
393
Ort
oben am Wasser
AW: Müdigkeit

Ja diesen Schlafmangel hab ich im Sommer auch.Selbst meine Mädels sind völlig ko.Und legen sich freiwillig am Nachmittag wenn wir zu hause sind gerne mal hin.
 

Jenna

Well-Known Member
Registriert
15 Mai 2008
Beiträge
219
Ort
Zittau
AW: Müdigkeit

Ich bin alles andere als eine Schlafmütze. Eher sind meine Partner dann immer Schlafmützen. Mein Körper kommt auch gut und gerne mit 5 Stunden Schlaf aus. Im Sommer schlafe ich auch eher weniger als mehr da ich diese Hitze beim schlafen nicht mag.

Eigentlich ist so wenig Schlaf auch ungesund, aber was soll ich tun? Mein Körper will nicht mehr Schlaf. Ich müsste dann eher fragen, was ihr dür Tipps habt, damit ich mehr schlafe, da es schon bissel nervt, wenn man hellwach ist und der Partner noch ewig im Bett liegt.
 

frosch

Well-Known Member
Registriert
12 August 2007
Beiträge
138
AW: Müdigkeit

ich kenne das problem, mir geht es auch so... ich schlafe mindest. 9std in der nacht brauche früh vllt so 2 std ehe ich fit bin... und könnte mittags schon wieder nen schläfchen machen... ich bin auch ratlos und auch etwas genervt...
 
O

...oOo...

Guest
AW: Müdigkeit

Hey, das Problem habe ich auch! Ich dachte, es ginge nur mir so, weil die ganze Welt um mich herum putzmunter zu sein scheint!

Ich gehe normalerweise zwischen 22-23h ins Bett und stehe um ca. 6h morgens auf. An normalen Tagen. Allerdings bin ich den ganzen tag total schläfrig und denke mir immer, wenn ich nach hause komme, gehe ich schlafen, kann dann aber nicht einschlafen. Scheinbar ist mein Körper aber ganz wach und ich wälze mich dann immer hin und her im bett bis ich dann genug habe und den Schlaf aufgebe.

Ich verstehe das aber nicht, ich habe doch dann ca. 7h Schlaf, das ist doch wirklich mehr als genug. Ich wäre gerne richtig munter tagsüber aber ich weiß auch nicht was ich machen soll. Kaffe macht das ganze nur noch schlimmer, wenn ich versuche mich mit Kaffe wach zu halten, werde ich nachdem die Wirkung nachlässt zum Zombie, dann geht bei mir gar nix mehr, ich bin zu gar nichts mehr im Stande.

Und im Sommer bin ich auch super Müde, eben wegen der Hitze oder manchmal wenn es regnet, dann könnte ich den ganzen Tag schlafen, ich werd einfach nicht wach.

Achso, und oft bekomme ich auch Migräne von der Müdigkeit. Bis ich dann zu Hause angekommen bin habe ich richtig heftige Kopfschmerzen und würde mir am liebsten den Kopf abhacken, damit ich sie nicht mehr ertragen muss. Ich war auch beim Arzt und die haben mich zu Physiotherapeuten geschickt und Tabletten verschrieben, aber keiner kann was wirklich sinnvolles vorschlagen, bei jedem heisst es immer "Spannungskopfschmerz". Die untersuchen mich aber ich bin nicht verspannt, das sagen die sogar selbst aber schreiben auf dem Attest Spannungskopfschmerz oder verschreiben mir trotzdem Medikamente gegen Muskelverspannungen (Relaxationsmittel oder so). Bekloppt.
 

Barbara

Well-Known Member
Registriert
9 Oktober 2007
Beiträge
644
Ort
Wetterau (Hessen)
AW: Müdigkeit

...oOo...;27024 schrieb:
Hey, das Problem habe ich auch! Ich dachte, es ginge nur mir so, weil die ganze Welt um mich herum putzmunter zu sein scheint!

Ich gehe normalerweise zwischen 22-23h ins Bett und stehe um ca. 6h morgens auf. An normalen Tagen. Allerdings bin ich den ganzen tag total schläfrig und denke mir immer, wenn ich nach hause komme, gehe ich schlafen, kann dann aber nicht einschlafen. Scheinbar ist mein Körper aber ganz wach und ich wälze mich dann immer hin und her im bett bis ich dann genug habe und den Schlaf aufgebe.

Ich verstehe das aber nicht, ich habe doch dann ca. 7h Schlaf, das ist doch wirklich mehr als genug. Ich wäre gerne richtig munter tagsüber aber ich weiß auch nicht was ich machen soll. Kaffe macht das ganze nur noch schlimmer, wenn ich versuche mich mit Kaffe wach zu halten, werde ich nachdem die Wirkung nachlässt zum Zombie, dann geht bei mir gar nix mehr, ich bin zu gar nichts mehr im Stande.

Und im Sommer bin ich auch super Müde, eben wegen der Hitze oder manchmal wenn es regnet, dann könnte ich den ganzen Tag schlafen, ich werd einfach nicht wach.

Achso, und oft bekomme ich auch Migräne von der Müdigkeit. Bis ich dann zu Hause angekommen bin habe ich richtig heftige Kopfschmerzen und würde mir am liebsten den Kopf abhacken, damit ich sie nicht mehr ertragen muss. Ich war auch beim Arzt und die haben mich zu Physiotherapeuten geschickt und Tabletten verschrieben, aber keiner kann was wirklich sinnvolles vorschlagen, bei jedem heisst es immer "Spannungskopfschmerz". Die untersuchen mich aber ich bin nicht verspannt, das sagen die sogar selbst aber schreiben auf dem Attest Spannungskopfschmerz oder verschreiben mir trotzdem Medikamente gegen Muskelverspannungen (Relaxationsmittel oder so). Bekloppt.


Manchmal liegt so eine Schlappheit auch am Vitaminmangel oder dass man nicht genug trinkt - kann das bei dir vielleicht auch sein?

Lg
 

Kattyflower

Well-Known Member
Registriert
17 Juni 2008
Beiträge
203
AW: Müdigkeit

wurde deine Schilddrüse mal gecheckt? Das könnte auch ne Unterfunktion sein. :smiley_210
 
O

...oOo...

Guest
AW: Müdigkeit

@ barbara und katrin:
ja, ich habe mich mal untersuchen lassen bzw. meine Blutwerte. Ich war mal in der Vertretung bei einer anderen Ärztin und die wollte mir auch erst erzählen, dass ich Verspannungen hätte obwohl ich keine hatte. Dann habe ich ihr praktisch aus der Nase gezogen, dass es evtl. Vitamin- oder Eisenmangel sein könnte. Als meine richtige Ärztin wieder da war, hab ich mir da Blut abnehmen lassen, aber die Werte waren alle Top, wie mir später mitgeteilt wurde. Leider habe ich die Ergebnisse nicht sehen können, hätte das gerne schriftlich gehabt. Vll. hätte man damit ja zu einem anderen Arzt gehen können, der sich das auch anschauen könnte. *gruebel*

Nur das mit dem Trinken könnte evtl. stimmen, ich trinke keine 2 Liter am Tag, vll. ist es ja zu wenig für mich? Krieg nur nix runter wenn ich keinen Durst hab. :(
 

Barbara

Well-Known Member
Registriert
9 Oktober 2007
Beiträge
644
Ort
Wetterau (Hessen)
AW: Müdigkeit

...oOo...;27030 schrieb:
@ barbara und katrin:
ja, ich habe mich mal untersuchen lassen bzw. meine Blutwerte. Ich war mal in der Vertretung bei einer anderen Ärztin und die wollte mir auch erst erzählen, dass ich Verspannungen hätte obwohl ich keine hatte. Dann habe ich ihr praktisch aus der Nase gezogen, dass es evtl. Vitamin- oder Eisenmangel sein könnte. Als meine richtige Ärztin wieder da war, hab ich mir da Blut abnehmen lassen, aber die Werte waren alle Top, wie mir später mitgeteilt wurde. Leider habe ich die Ergebnisse nicht sehen können, hätte das gerne schriftlich gehabt. Vll. hätte man damit ja zu einem anderen Arzt gehen können, der sich das auch anschauen könnte. *gruebel*

Nur das mit dem Trinken könnte evtl. stimmen, ich trinke keine 2 Liter am Tag, vll. ist es ja zu wenig für mich? Krieg nur nix runter wenn ich keinen Durst hab. :(

Gerade jetzt bei der Hitze sollten es mindestens 2 Liter am Tag sein.
Wenn ich während der Woche arbeite, fällt mir das relativ einfach, denn ich stelle mir schon morgens eine 1,5 l Flasche auf den Schreibtisch und wenn ich um 13 Uhr nach Hause gehe, ist die leer. Am Wochenende habe ich diese "Kontrolle" nicht und merke dann aber, dass ich auch mit Schlappheit und Kopfschmerzen auf die fehlende Flüssigkeitsmenge reagiere. Probiere es doch einfach mal, wenn du zu Hause bist, dir in jedem Raum ein großes Glas Wasser hinzustellen und immer, wenn du vorbei kommst, einen Schluck zu trinken.
Übrigens hat auch mein Sohn so häufig Kopfschmerzen gehabt, dass ich mir schon Sorgen gemacht habe. Als ich dann bei ihm auch drauf achtete, dass er genug trinkt, waren sie weg.

LG
 

frosch

Well-Known Member
Registriert
12 August 2007
Beiträge
138
AW: Müdigkeit

ich kann euch beruhigen. ich habe gestern mal mit meinen mädels gequatscht und dennen geht es allen so... also kann es nur am wetter liegen :) wir können ja nicht alle krank sein :)
 
O

...oOo...

Guest
AW: Müdigkeit

@barbara: ja, das werde ich mal ausprobieren. hoffentlich hilft es bei mir auch. :) danke schön für den tipp!!

@frosch: denke, dass es wirklich teilweise an dem wetter liegt. so wie barbara auch schreibt, da es so heiss ist, fehlt dem körper vll. noch mehr flüssigkeit und deswegen fühlt man sich so schlapp und hat kopfweh.
 

petra46

Member
Registriert
2 November 2007
Beiträge
7
Ort
Kraichtal
AW: Müdigkeit

hallo zusammen, das mit der müdigkeit geht vielen leuten so. hatte auch immer probleme damit und morgens durfte mich niemand ansprechen, weil ich immer so lange gebraucht habe um in die gänge zu kommen. inzwischen weiß ich aber, daß es bei den meisten (falls keine gesundheitlichen probleme vorliegen) mit dem frühstück zusammenhängt, weil dieses unseren tagesablauf beeinflusst (lt. den neuesten studien). kann ich inzwischen auch bestätigen. seit ich mein frühstück verändert habe (früher gab es nie frühstück bei nir) geht es mir viel besser.
 
Werbung:

frosch

Well-Known Member
Registriert
12 August 2007
Beiträge
138
AW: Müdigkeit

ja aber ich bin ja auch tagsüber so müde und das wird auch gar nicht richtig besser :-(
 
Oben