Venusstudie 2021 der Ruhr-Universität Bochum

VenusStudie21

New Member
Registriert
19 März 2021
Beiträge
1
Liebe Femunity-Nutzerinnen,

Was denken Frauen mit und ohne sexuelle Schwierigkeiten über Ursachen und Behandlungen für sexuelle Probleme?

Dieser Frage gehen Psychologinnen am Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der Ruhr-Universität Bochum nach.

Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen verhaltenstherapeutische Behandlungsmöglichkeiten für Frauen mit sexuellen Schwierigkeiten zu verbessern, dann nehmen Sie gerne an unserer Umfrage teil.

Ziel des Forschungsprojektes

Das Ziel der „Venus-Studie 2021“ ist es, zu erfahren, was Frauen über die Ursachen eigener oder fremder sexueller Probleme denken und unter welchen Umständen sie welche Art von Behandlung in Betracht ziehen würden.

Die Teilnahme dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Die Befragung erfolgt anonym, und es werden keine Daten erhoben, die Rückschlüsse auf die teilnehmende Person möglich machen.

Studierende der Fachrichtung (Wirtschafts-)Psychologie können sich für die erfolgreiche Teilnahme an der Studie 1 Versuchspersonenstunde gutschreiben lassen. Alternativ gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Gutscheinverlosung im Gesamtwert von 80 Euro (4 x 20 Euro).

Wer kann teilnehmen?

An dieser Studie können Frauen teilnehmen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Teilnahme von Frauen mit heterosexueller, homosexueller, bisexueller und Frauen mit anderer sexueller Orientierung ist erwünscht. Trans* Frauen und intersexuelle Frauen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Der Fragebogen ist ab sofort abrufbar unter: www.venus-studie.de

Weitere Informationen können Sie gerne einholen über:

Studienadresse: venus-studie@rub.de

Milena Meyers, Forschungs- und Behandlungszentrum für Psychische Gesundheit, Lehrstuhl für klinische Psychologie und Psychotherapie, Fakultät für Psychologie, milena.meyers@rub.de, Tel: 0234 32 22159

Julia Velten, Forschungs- und Behandlungszentrum für Psychische Gesundheit Lehrstuhl für klinische Psychologie und Psychotherapie, Fakultät für Psychologie, julia.velten@rub.de

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen!
 
Werbung:
Oben