1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

wieviel kostet eine neue wärmepumpe? jemand erfahrungen??

Dieses Thema im Forum "Haushalt" wurde erstellt von elisa1990, 5 Februar 2021.

  1. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    hi zusammen, also es geht hier um meine schwester. sie und ihr mann renovieren demnächst ein haus, das sie gekauft haben und sind am überlegen, ob sie sich für das heizen mit einer wärmepumpe entscheiden. soweit ich weiß, hat das haus nur einen ölofen. es ist (noch) recht klein, sie wollen aber einen zubau errichten und dafür brauchen sie ein ordentliches heizsystem. wäre interessant, ob sich dafür eine wärmepumpe eignen würde. hat hier jemand vielleicht erfahrungen dazu gemacht und mag sie teilen? vielleicht könnte das bei der entscheidung helfen. danke schon mal!
     
  2. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Zunächst einmal wünsche ich deiner Schwester und deinem Schwager viel Erfolg bei ihrem Projekt. Und ich finde es gut, dass du sie auf diesem Wege unterstützt. Planen sie, die vorhandene Öl-Heizung mit einer Wärmepumpe zu ersetzen oder ist erstere grundsätzlich noch funktionstüchtig? Grundsätzlich lassen sich beide Varianten kombinieren. Mein Schwager macht mit einer Erdwärmepumpe gute Erfahrungen, aber die Auswahl der Art hängt auch von den Gegebenheiten ab. Unter anderem deshalb lässt sich nicht pauschal sagen, wie es kostentechnisch aussieht.
     
  3. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    danke dir, sehr lieb :) also die ölheizung ist schon älter, aber ich glaube noch funktionstüchtig. interessant, dass man beide varianten kombinieren kann, das wusste ich bisher nicht. geplant war ursprünglich, die ölheizung durch eine wärmepumpe zu ersetzen. aber wir kennen uns ja alle nicht besonders gut aus und sollten uns in dieser hinsicht womöoglich mal ordentlich beraten lassen. ist dein schwager also zufrieden mit deinem heizsystem? wenn ja, darf ich fragen, was das für eine pumpe ist?
     
  4. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Man kann es bei der Kombination mit zwei Ansätzen angehen. Die Ölquelle kann weiterhin als hauptsächliche Wärmequelle gelten und die Wärmepumpe heizt zu oder die Ölheizung fungiert bei Bedarf als Reserveheizung. Wobei es grundsätzlich möglich ist, eine Wärmepumpe rasch zu reparieren. Wie gesagt, meine Schwester und mein Schwager sind mit ihrer Erdwärmepumpe zufrieden. Es handelt sich um ein Modell von Vaillant. Oder meinst du den vollständigen Namen des Modells? Den müsste ich erst erfragen...
     
  5. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    okay, also gibt es auch da wieder unterschiedliche varianten. aber mal gut zu wissen, dass nicht gleich das ganze heizsystem getauscht werden muss. nein nein, den vollständigen namen wollte ich nicht erfragen. es passt schon wie du es beschrieben hast. den genauen modellnamen brauche ich nicht. wir werden uns mal bei vaillant schlau machen, ist ja eine bekannte marke in österreich. :) hat dein schwager damals seine pumpe direkt dort gekauft, wie war da die beratung? hatte er bereits vorwissen oder musste er auch erst in die materie rein finden?
     
  6. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Also wenn man bereits Vorwissen mitbringt, ist das natürlich von Vorteil, aber es ist nicht notwendig. Selbstverständlich sollte man so viele Daten wie möglich zum Haus wie die zu beheizende Fläche, das bestehende Heizsystem, die Wärmedämmung und die Bodengegebenheiten mitbringen. Und wenn man sich vorab etwas einliest sowie Fragen notiert, ist das eine gute Idee. Die Erstberatung dient aber dazu, alles Notwendige zu erfahren. Nach der Erstberatung kann man sich überlegen, welche Variante besser passt, sich evtl. weiter informieren und direkt im Kundenzentrum oder Schauraum das Modell kaufen.
     
  7. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    ok, gut zu wissen, dass man sich vorab noch nicht informieren muss und man direkt vor ort alles wichtige in erfahrung bringen kann. aber mal sehen, vielleicht werden sie sich vorher eh auch mal einlesen, damit beim kundentermin ein paarauftretende fragen geklärt werden können. ich werde das mal so weiterleiten, dass alle relevanten daten parat gelegt werden, die sie dann zum beratungsgespräch mitnehmen. am besten wird es sein, mal selbst nochmal am telefon nachzufragen, wenn man den termin vereinbart. klingt auf jeden fall schon mal gut, vielen dank!
     
  8. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Ja, wie gesagt, sich vorab zu informieren, ist kein Muss. Aber natürlich von Vorteil, zum einen, damit man mit einigen Vorkenntnissen zur Erstberatung geht und zum anderen, damit man sich Fragen notieren kann. Das können ruhig auch mehr als ein paar Fragen sein. Bei keinem Ersttermin ist eine Frage dumm, selbstverständlich wenn die so oder so bereits vorhandenen Daten parat stehen. Nur damit ist eine adäquate Beratung möglich. Und was ebenfalls hilfreich wäre... Haben sich deine Schwester und ihr Mann bereits überlegt, was für eine Wärmepumpe es werden soll?
     
  9. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    okay alles klar, habe deine tipps mal weitergegeben und ich bin schon gespannt, was meine schwester und ihr mann mir von dem termin berichten werden. ich denke auch, dass es sicherlich nicht schaden kann, sich ein wenig zu informieren, aber jeder wie er mag. auf jeden fall gut, dass es kein muss ist. :) ich weiß nicht, ob sie sich schon etschieden haben, ich denke, das wird dann bei bzw. nach dem termin erfolgen. der findet demnächst statt, das genaue datum ist mir allerdings nicht bekannt. ich werde sie bei gelegenheit dazu befragen. :)
     
  10. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Dann bin ich auf jeden Fall auf ihren Erfahrungsbericht bzw. auf ihre Eindrücke gespannt. Auf jeden Fall weiß ich, dass in den Vaillant Schauräumen sämtliche Modelle aufgebaut sind und dass man sich dementsprechend ein gutes Bild machen kann. Ich hatte deshalb gefragt, ob sie zumindest einmal schon eine engere Auswahl haben, weil es dann einfacher wäre, gezielt Fragen zu stellen.
     
  11. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    die baustelle wird nach ostern eröffnet, da werden mal einige dinge im haus erledigt. das heizsystem ist erst in ein paar monaten an der reihe, je nachdem, wielange sie für den rest brauchen. bin schon sehr gespannt auf das projekt, werde ihnen auf der baustelle so gut es geht behilflich sein. gestern habe ich mit meiner schwester telefoniert und mit ihr über ihren termin bezüglich der wärmepumpe gesprochen. sie hat erzählt, dass das gespräch vorort sehr ausführlich war, ihnen die verschiedenen möglichkeiten vorgeschlagen wurden und vieles mittels dem schauraum gezeigt werden konnte. sie haben sich tatsächlich dazu entschieden, die wärmepumpe mit dem vorhandenen ölofen zu kombinieren. das sei die einfachste lösung, vorallem deshalb, weil der ölofen noch gut in takt ist. der service war auf alle fälle schon mal zufriedenstellend.
     
  12. rotznase

    rotznase Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2013
    Beiträge:
    240
    Oh, dann freut es mich, dass es bereits mit dem Erstberatungstermin funktioniert hat und dass sie damit zufrieden gewesen sind. Auch wenn es noch etwas bis zu den Arbeiten am Heizsystem dauert, ist es schon einmal gut, dass sich deine Schwester und dein Schwager ein Bild im Schauraum machen konnten. Zumal man ja momentan nie weiß, wann das auch vor Ort möglich ist. Und ich wünsche ihnen alles Gute und viel Erfolg für die Baustelle. :)
     
  13. elisa1990

    elisa1990 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Juni 2017
    Beiträge:
    100
    ja, es ist gut, dass sie sich schon mal ein bild machen konnten. ihnen ist wichtig, dass sie organisatorisch mal alles vorbereitet haben für den umbau, der jetzt auch schon im gange ist. sie haben sich auch bereits mehr oder weniger für eine pumpe entschieden und wissen ungefähr über die anfallenden kosten bescheid. das war für sie auch ein wichtiger punkt. danke dir jedenfalls für deine zeit und die unterhaltung. :) alles liebe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden