1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Essen ohne Hunger ??

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Medizin" wurde erstellt von Lisa, 9 Mai 2007.

  1. Lisa

    Lisa Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 März 2007
    Beiträge:
    76
    Also ich kenne mein Essverhalten ziemlich gut, aber oftmals ess ich nur um zu essen und nicht um satt zu werden :( . Ich hasse das, aber ich weiß nicht wie ich damit aufhören soll. Wie kann ich dieses Gefühl loswerden, um nur noch zu essen, wenn ich Hunger verspüre :? ?
    Gibts Tipps, wie ich das loswerde??
     
  2. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hallo Lisa,

    Mir geht es ganz genau so. Ich kann überhaupt nur essen wenn ich Hunger habe ansonsten wirds mir übel.
    Das kann sein, das ich den ganzen tag nichts esse. Ich vermisse es auch nicht. Aber ich achte darauf, das ich dann wenigstens genug trinke und zwischendurch etwas Traubenzucker.
    Nun muß ich dazu sagen, das ich seit Jahren Magenkrank bin ( Reflux III.Grades)
    Leider stößt man mit diesem Essverhalten bei den meisten Menschen auf totales Unverständnis. 3 Mahlzeiten (mindestens) sind nun mal üblich.
    Mir hat mal ein Arzt gesagt, es ist wichtig das man überhaupt was ißt und auf Abwechslung achtet. Das hat mich beruhigt und ich fahre sehr gut damit. Nehme weder ab noch zu sondern halte seit Jahren mein Gewicht. Also sieh es nicht so verbissen. Es sei denn, du hast eine Eßstöhrung, aber das kannst Du ja bei Deiner Ärztin ( oder Arzt) abklären lassen.

    So wie Du dich am besten fühlst, solltest Du auch leben.
    Viele Grüße von Oma Charlotte
     
  3. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Hallo Lisa, Thema total verfehlt. Das kommt davon wenn man nicht richtig liest. Du ißt also wenn du keinen Hunger hast???
    Beneidenswert. Für Dich wohl nicht so. Aber ich hab ja im Beitrag davor geschrieben wie es mir geht. Das ist ja dann wohl das krasse Gegenteil.
    Aber wenn Du trotzdem mit Dir zufrieden bist ? Warum nicht. Es sei denn Du "frißt" Dich ins totale Übergewicht.
    Ansonsten beneide ich alle Menschen die mit dem Essen nich so'n Problem haben wie ich.
    Es gibt doch diese "herrlichen" Reiskekse. Machen nicht dick und du kannst den ganzen um dich rum futtern.
    Also noch mal Grüße von Oma Charlotte und sorry das ich zuerst falsch gelegen habe.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Hallo Lisa,

    ich kenne dein Essverhalten nur zu gut.
    Ob Hunger oder nicht, egal, hauptsache essen.
    Egal ob aus Frust, alleinsein, keiner versteht mich usw.
    Das essen kann manchmal als Liebesersatz dienen.
    Ich hab mir angewöhnt, wenn ich Lust zu essen habe, Obst zu essen.
    Chips und Schokolade habe ich total verbannt. Durch den Zucker im Obst, hat man auch nicht so einen heißhunger auf Süßes.
    Hab dadurch sogar 8 Kilo abgenommen.
     
  5. Waldfussel

    Waldfussel Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    288
    Leckere Getränke können auch helfen, das Daueressen zu vermeiden.
     
  6. Lisa

    Lisa Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 März 2007
    Beiträge:
    76
    Danke für all die Tipps, ich werde versuchen, sie zu berücksichtigen ... Vllt hilfts ja ...
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Schreib doch mal, ob und wenn, was geklappt hat.

    Viel Glück!
     
  8. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Hallo Lisa.

    Dieses Problem hatte ich auch, jahrelang...
    Ich aß um zu essen, nicht weil ich Hunger hatte oder Energie brauchte. Ich wurde unruhig, wenn ich auch nur ein bisschen Platz im Magen hatte. Nahm dadurch auch gescheit zu.
    An dem Essverhalten an sich zu feilen, ist natürlich prima. Aber viel wichtiger ist es, nach der Ursache zu suchen. Warum ist das so? Fühlst du dich allein, einsam? Liebesersatz?
    Bei mir war es so, dass ich mich selbst nicht akzeptiert hatte, so wie ich war. Das machte mich unglücklich ... und was tut man, wenn man unglücklich mit seinem eigenen Körper ist? Richtig, man möchte schöne Erfahrungen mit seinem Körper machen. Was ist das Naheliegendste? Essen. Dadurch nahm ich aber zu und wurde unglücklicher ... Ich füllte ein großes Loch in mir mit Essen, obwohl es hätte mit Liebe aufgefüllt werden sollen ... Ich habe angefangen, meine Gefühle nicht mehr zu unterdrücken, ob ich Freude fühlte oder Leid, ich ließ es von da an immer sofort raus und es wurde besser. Ich lernte, mich selbst zu lieben.
    Ich hab das zwar heute noch, wenn ich mir Sorgen mache oder Probleme habe, aber dann trinke ich einfach etwas leckeres oder lenke mich ab. Oder esse zumindest etwas gesundes :D

    Es könnte natürlich auch sein, dass du zu wenig trinkst und durchs Essen die benötigte Flüssigkeit aufnimmst ... nunja.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden