1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

In Steckdose gefasst ... Haare

Dieses Thema im Forum "Beauty & Wellness" wurde erstellt von Angy, 4 Oktober 2008.

  1. Angy

    Angy Guest

    ... stehen so zu Berge, als sei mir das tatsächlich passiert. Habe aber nie in eine Steckdose gefasst, meine Haare sind einfach so extrem splissig, ich kann machen, was ich will (schneiden, Kur, Spülung...), hat alles keinen Erfolg. Hat jemand irgendeine Idee, was man dagegen machen kann? Meine Kids auf der Arbeit lachen schon darüber ...
     
  2. Christoph

    Christoph Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2008
    Beiträge:
    208
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Hey!

    Bei dem Titel hab ich erst gedacht, das is wieder son Spaßthema aller Magnolyy, aber jetz seh ich ja, dass das zum Glück nicht so ist, Puh! :smiley_74


    Als Mann bin ich zwar in so nem Thema nicht Ansprechpartner #1 aber immerhin sind sie halblang, so 15cm, vielleicht reichts ;)

    Was mir gleich beim lesen in den Sinn gekommen ist, kanns sein, dass du zuviel pflegst? In den Supermarktshampoos sind zB Silikon, diese sind nicht wasserlöslich, bilden einen Film ums Haar und lassen so keine Nährstoffe mehr durch. Also genau das Gegenteil von dem, was du willst. Durch den Silikonfilm glänzen zwar die Haare, aber so is nur wie Makeup, die Haare scheinen nur gesund zu sein.

    Silikonfreie Shampoos/Spülungen bekommste zB ziemlich günstig im DM von Alverde, einfach was nehmen was Öko ist. Dauert aber ne Zeit, bis sich das HAar anpasst an die neue Pflege und erholt, also keine Wunder erwarten. Bei den ersten Haarwäschen kanns sogar schlimmer werden, da das Silikon langsam verschwindet und die "Fehler" richtig sichtbar werden.

    Hier noch n paar Infos, viel Glück.


    http://www.healthindex.de/beauty/silikonshampoo.php

    http://www.haarforum.de/sc-silikon.php


    :smiley_130
     
  3. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare


    Christoph, du überrascht mich immer wieder...;-)

    LG

    @ Angy
    Christoph hat übrigens vollkommen recht, was Überpflegung und Silikone angeht.
    Meine Haare sind seit einem Jahr silikonfrei. Die erste Zeit war die Umstellung ganz schön schwierig, aber nun brauche ich weder Spülung noch Haarkuren und meine Haare glänzen trotzdem (oder darum...?).
    Balea hat übrigens auch silikonfreies Haarspray - wenn du genauere Auskünfte haben willst, dann rufe mal die Hotline von DM an. Die Mitarbeiter dort sind super nett und kompetent!

    LG
     
  4. Angy

    Angy Guest

    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

     
  5. Kattyflower

    Kattyflower Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Juni 2008
    Beiträge:
    203
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Wenn dein Geldbeutel es zuläßt, geh doch mal zum Friseur. Die können dein Problem analysieren und dir vielleicht Produkte empfehlen bzw. dir Tipps geben, die dir bei deinem Problem helfen.

    LG Katty
     
  6. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Wenn deine Haare wirklich total kaputt sind, solltest du dir vielleicht überlegen, sie einmal richtig kurz schneiden zu lassen.
    Auch wenn man lange Haare bevorzugt, sieht ein toller pfiffiger Kurzhaarschnitt immer noch viel besser aus, als eine stumpfe und splissige Mähne.

    LG
     
  7. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Kann es vielleicht sein, dass deine Haare im Sommer etwas zu viel Sonne abbekommen haben? Ging mir vor zwei Jahren so, als ich aus dem Urlaub wieder kam. Da sind sie oben abgebrochen und sahen genau so aus, wie du es beschreibst....
     
  8. Angy

    Angy Guest

    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Danke für die ganzen Tipps!

    Zum Friseur traue ich mich nicht so recht ... zum normalen Haare schneiden schon, aber ich will da immer so schnell wie möglich wieder raus, bevor die meine Haare zu genau angucken ... Ist echt so.

    Bei kurzen Haaren tritt das Problem auch schon ca. 2 Wochen nach dem Friseurbesuch auf und die Haare stehen in alle Richtungen ab, zudem habe ich so komische Wellen, dass die Haare nie da liegen bleiben, wo sie hingehören.

    Die Sonne kann nicht daran schuld sein, da ich kaum in die Sonne gehe und wenn, dann nur mit Sonnenhut.

    Vielleicht probiere ich es doch mal mit den silikonfreien Schampoos, obwohl ich nicht so viel Hoffnung habe, dass sich das Problem lösen lässt.
     
  9. Barbara

    Barbara Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 Oktober 2007
    Beiträge:
    644
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Du solltest aber auch von diesen Shampoos keine Wunder erwarten - dein Haar braucht Zeit, um sich zu regenerieren und gesund nachzuwachsen!

    LG
     
  10. Jess

    Jess Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 April 2008
    Beiträge:
    135
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    haare glätten? :)
     
  11. mi-6

    mi-6 Member

    Registriert seit:
    22 April 2007
    Beiträge:
    10
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    da hilft nur eine neue Frisur Glatzkopf und dann eine Perrücke.
     
  12. Angy

    Angy Guest

    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Haare glätten strapaziert zu sehr und nach meiner Information hält das immer nur bis zum nächsten Waschen. Zu stressig und zu heikel. Ferner sind meine Haare sehr dünn und wenn ich die dann noch glätte, hängen nur noch Spaghetti an meinem Kopf. Jetzt durch das etwas "Buschige", wirken die Haare wenigstens etwas voller.
     
  13. Angy

    Angy Guest

    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    So, jetzt habe ich mich mal durch diese Haarforen durchgelesen und weiß jetzt so einiges über Silikon. Eine abgeschlossene Meinung habe ich dazu noch nicht. Ich versuche mal, ab jetzt verschiedene Shampoos zu benutzen, aber so ganz ohne Silikon ... bevor ich diese Shampoos benutzt habe, sahen meine Haare einfach nur unansehnlich aus, viel schlimmer als jetzt, wo sie wenigstens voll sind, sei es auch nur durch die Silikonschicht.
     
  14. Angy

    Angy Guest

    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Habe jetzt mal das Bio-Shampoo von Schauma gekauft und schon einmal benutzt. Meine Haar fetten jetzt wieder schneller. Naja. Ich denke, das liegt am schwindenden Silikon.
     
  15. nightfishing

    nightfishing New Member

    Registriert seit:
    16 Februar 2009
    Beiträge:
    2
    AW: In Steckdose gefasst ... Haare

    Hallo,
    das Problem kenne ich gut (leider!). Aber ich kriege es einigermassen in den Griff, wenn ich statt silikonhaltiger Pflegespülung bzw silikonhaltigem Shampoo panthenolhaltige Pflegemittel verwende (dann fetten die Haare aber meist nach einem Tag nach).

    Und ich habe mir bei Karstadt eine Bürste aus Wildschweinborsten gekauft (ohne Plastikborsten dazwischen) - die wirkt echt Wunder! kostet dort ca. 12 Euro, in einer großen Parfümeriekette gibt es fast die gleiche für 40 Euro (!!!).

    Liebe Grüsse,
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden