1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Warum ist die Zeit für die letzte Mahlzeit wichtig?

Dieses Thema im Forum "Diät & Abnehmen" wurde erstellt von Nelly22, 23 November 2014.

  1. Nelly22

    Nelly22 Active Member

    Registriert seit:
    8 Februar 2013
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    ich lese da widersprüchliche Empfehlungen. Einerseits heißt es, man soll nach 18 Uhr nichts mehr essen, wenn man abnehmen will, andererseits gibts auch genug die sagen, die Summe der Tageskalorien zählt, egal wann man sie gegessen hat. Logischer ist für mich letzteres. Könnt ihr mir sagen, was stimmt?
     
  2. Schokolady

    Schokolady Member

    Registriert seit:
    13 Februar 2015
    Beiträge:
    14
    Naja, wenn man abends nichts mehr isst, dann kann der Stoffwechsel besser arbeiten, darum ;-) aber ob das so stimmt, kann ich auch nicht sagen!
     
  3. Emm08

    Emm08 Active Member

    Registriert seit:
    17 November 2014
    Beiträge:
    27
    Ich halte das für Humbug. Du solltest einfach dem Magen und dem Körper Zeit zur Regeneration gönnen, deswegen sollte man spät am Abend nichts mehr essen.
     
  4. iwo12

    iwo12 Well-Known Member

    Registriert seit:
    20 Februar 2015
    Beiträge:
    78
    Wir essen generell immer um 20.00 Uhr warm. Beide voll berufstätig, da geht es nicht anders. Bin ja auch derzeit auf dem Diät-Trip und habe demzufolge weniger auf meinem Tellerchen.
    Es haengt meiner Meinung nach, mit der Gesamtzahl der tgl. Kalorien zusammen, ob man Gewicht verliert.
    Anders rum wuerde ja bedeuten, dass man sich vor 18.00 Uhr den Bauch voll futtern kann.....
    Ich ertappe mich sehr oft dabei, dass ich zwischendurch immer mal wieder auf der Arbeit in die Küche flitze und mal schnell ein Stück Obst oder Gemüse nasche. Das muss ich sein lassen, damit der Körper die zuvor aufgenommene Mahlzeit erst mal richtig verdauen kann.
    Das Zwischendurch ist ne dumme Angewohnheit und bringt viele Extra kalorien.
    Aber man muss halt den
    Griff zum Zwischenhappen überwinden können.
    Gruß iwo
     
  5. B_Siggi

    B_Siggi Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2015
    Beiträge:
    46
    Also bevor man gar nichts isst, nachdem man von der Arbeit kommt, halte ich es für besser, sich dann noch eine gesunde, vernünftige Mahlzeit zu essen, die kann man ggf. Ja schon vormittags vorbereiten. Der Essensrhythmus an sich ist ebenso wichtig, 3x Mahlzeiten am Tag, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn man sich daran gewöhnt hat, nascht man auch nicht mehr so schnell.
     
  6. Kiwi31

    Kiwi31 Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2015
    Beiträge:
    80
    Ich esse immer nach der Arbeit, so um 17/18 Uhr. Geht halt nicht anders, wenn man arbeiten ist. Aber danach esse ich nichts mehr, außer vielleicht beim Fernsehen mal ein Joghurt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden