1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Was ist bloß los mit mir?

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Savasana, 11 Oktober 2007.

  1. Savasana

    Savasana Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Hallöchen,

    ich weiß nicht mehr mit mir weiter und suche deshalb heute euren Rat.
    Ich bin 22 Jahre alt und seit über 4 Jahren mit meinem Partner zusammen. Ich habe immer die Einstellung vertreten, dass Fremdgehen absolut unmöglich ist und war auch früher ein sehr eifersüchtiger Mensch. Dementsprechend sagte ich mir nach, dass ich immer zu 100% treu sein würde.
    Doch mittlerweile scheint dies alles zu bröckeln und ich verstehe es nicht :(
    Ich liebe meinen Partner. Ich möchte ihn nicht verlieren. Auch wenn in der Beziehung nicht alles immer schön ist..aber ich denke dies ist normal. Wir gehören einfach zusammen.

    Doch muss ich mittlerweile feststellen, dass meine ganze Moralvorstellung zu bröckeln beginnt. Vielleicht fehlt mir der Reiz des Neuen oder ich habe Angst, dass ich mich zu früh binde. Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht.
    Mein Partner hat mir von früheren Beziehungen erzählt. Seine Exfreundinnen gingen fremd, weil sie etwas neues suchten und ich sagte immer "Sind die blöd" und jetzt steh ich hier :roll:

    Ich bin ihm nicht körperlich fremdgegangen, aber trotzdem fühle ich mich so als hätte ich ihn schon längst verraten. Vielleicht habe ich das ja auch. Dazu kommt die missliche Lage, dass mein Expartner mir eindeutige Angebote macht von denen ich wohl erstmal in der Theorie nicht abgeneigt zu sein scheine.

    Was ist nur los mit mir? Das bin doch einfach nicht ich.

    Was habe ich schon für eine Wahl? Ich kann meinen Partner verlassen und das suchen, wonach es mir gerade strebt. Ein Fremdgehen ist für meinen Partner in keinster Weise zu tolerieren. Aber was gebe ich dafür auf? 4 Jahre, einfach so?

    Ich verstehe mich einfach nicht mehr :cry:
     
  2. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    4 Jahre aufgeben? niemals, es sei denn, es ist nicht nur eine
    Krise
    Der Ex kann es doch nicht sein, er ist nur der Hintergrund.
    Du solltest eurer Beziehung eine Chance geben. Trennung auf
    Zeit ist nichts Geeignetes.
    Pepp deine Beziehung auf, mach mal was Ueberraschendes.
    kurzurlaub zB, oder mehr Romantik.

    LG Maricel
     
  3. Savasana

    Savasana Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Eine Trennung auf Zeit käme weder für ihn noch für mich in Frage. An sich ist Trennung für mich überhaupt keine Option, da ich meinen Partner liebe und mit ihm zusammen bleiben möchte. Die Beziehung aufzupeppen ist momentan etwas schwierig, da mein Partner beruflich sehr eingespannt ist. Wir wohnen zwar seit 3 Jahren zusammen aber unter der Woche ist er nur zum Schlafen zu Hause und am Wochenende steht er durch die Belastung noch unter Stress und möchte natürlich auch kein Aktivprogramm. Aber das ist für mich eigentlich nicht Thema. Ich komme gut alleine klar und habe dadurch natürlich viel Zeit für meine Hobbies.

    Mir stellt sich eher die Frage, wieso ich auf einmal so denke und auch irgendwie, was ich dagegen machen kann. Ob jemand so etwas schon erlebt hat, ob es wirklich nur eine Phase ist?
    Mein Expartner ist natürlich nicht der Hintergrund; für ihn habe ich keinerlei Gefühle. Er wäre in der Hinsicht einfach nur greifbar, so blöd es sich jetzt anhören mag.
     
  4. Maricel

    Maricel Well-Known Member

    Registriert seit:
    22 Juli 2007
    Beiträge:
    3.012
    Vergiss den Ex
    Der Reiz nach was Neuem ist doch auch ok, solange es nur Gedanken sind. Das ist kein Fremdgehen, sondern normal.
    Ich hab mich zB waehrend meiner Beziehungen auch selbst
    befriedigt und glaube, das ist nichts unnormales.
    Aufpeppen kann auch ein Bad zu zweit sein mit Sekt und
    Rosenblueten oder du verfuehrst ihn in schoener Waesche.
    Es gibt viele Moeglichkeiten. Tu was.

    LG
     
  5. Savasana

    Savasana Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Vielleicht hast du recht, dass ich mich zu sehr in den Gedanken vergrabe anstatt aktiv etwas dagegen zu unternehmen. Danke!
     
  6. engelchen76

    engelchen76 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9 September 2007
    Beiträge:
    88
    Versteh nicht, warum Du nur einen Gedanken an deinen Ex verschwendest, wenn Du deinen jetzigen Partner liebst.

    Trennung auf Zeit, ist in meinen Augen nur eine Trennung die man hinauszögern will.
     
  7. Savasana

    Savasana Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Es ging dabei nicht um meinen Ex als Ex. Es könnte auch irgendein anderer Mann sein.
     
  8. Lilith

    Lilith Guest

    Nun... ich denke, in jeder längeren Beziehung (über mehrere Jahre) kommen solche Gedanken mehr oder weniger ausgeprägt mal vor...
    Fast wie eine Prüfung.

    Ich weiß nicht, wie offen ihr miteinander redet, aber wenn du ihm einfach erzählst, dass dir ein bisschen der Reiz fehlt? Dass du gerne wieder richtig verliebt wärst?

    Ich kenne Beziehungen, in denen die Partner sich gegenseitig erlauben, sich sexuell auszutoben - weil sie Sex und Liebe trennen können und genau wissen, dass sie immer die Nummer eins füreinander sind, auch wenn man mal mit jemand anderem schläft.


    Was mir da noch einfallen würde...
    Ein kleines, reizvolles Spiel.
    Ihr trefft euch zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer Bar, kommt aber getrennt an. Und ab da tut ihr so, als ob ihr euch eben zum allerersten Mal treffen würdet. Das hilft vielleicht zu erkennen, dass er wirklich der Richtige ist und du dich nach keinem anderen sehnst.
     
  9. Savasana

    Savasana Member

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Naja, aber ich finde, dass sich in den 4 Jahren bei uns nicht viel verändert hat. Na gut, er hat weniger Zeit momentan, aber er hatte noch nie wirklich viel Zeit. Mir fehlt auch nicht der Reiz an ihm sondern einfach so dieses Kribbeln; nicht zu wissen, ob der andere Interesse hat. Ich weiß, hört sich ein bisschen wie ein Teenager an, aber was will man machen :?
    Ich weiß, dass er für mich der Richtige ist. Er hat alles was ich mir wünsche und er liebt mich absolut. Nur wieso bin ich damit nicht zufrieden? Wieso will ich noch mehr als ich schon habe?

    Ich habe ihn schon gefragt, ob er nicht auch mal den Gedanken an andere Frauen hat, ob er Interesse hätte. Aber dann schaut er mich nur fragend an und sagt, dass er alles an mir hat und das nie aufs Spiel setzen würde

    Und je mehr ich darüber nachdenke, desto schäbiger kommen mir meine Gedanken vor :oops:
     
  10. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Na ja ich denke das nach einiger Zeit immer der Gedanke an andere entsteht. Den Anreiz holen wir uns ja von außen. Und das ist auch gut so finde ich aber es sollte beim optischen Anreiz bleiben. Aber Männer geben das nicht zu. Ich denke was du durchlebst ist normal geht uns allen mal so. Um so mehr wenn unser Partner nicht viel Zeit für uns hat.


    Mausi :wink:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden