Appetitzügler und Entwässerungstabletten

Christin

Well-Known Member
Registriert
28 Januar 2008
Beiträge
60
Mich würde mal interessieren, was ihr davon haltet und darüber denkt und ob ihr sie auch mal nehmt oder genommen habt.

Hat jemand schon richtig schlimme Erfahrungen diebezüglich mit Nebenwirkungen gemacht?

Hab welche gekauft, weil ich dachte, sie könnten irgendwie hilfreich sein aber jetzt mache ich mir doch Gedanken, ob sie wirklich helfen, ober ob es Einbildung ist?!

LG
 
Werbung:

tweety983

Well-Known Member
Registriert
23 Dezember 2007
Beiträge
116
als erstes entwässerungstabletten braucht man nur wenn du wassereinlagerungen hast wie z.b. wegen herzerkrankungen oder so...

ich kann mir nicht vorstellen das des so gesund ist appetitzügler zu nehmen...

wenn du abnehmen willst dann machs richtig!!!

ernährung umstellen, sport treiben usw...

eine bekannte hat mit diesen apetitzügler angefangen und ist jetzt so gut wie magersüchtig und besteht nur noch aus haut und knochen....

ich würd die finger davon lassen...
 

Miss-eMp.Ty-

Well-Known Member
Registriert
11 Februar 2008
Beiträge
1.318
Ort
Esterwegen (süßes, langweiliges Dörfchen)
Glaub mir , beides ist nicht gesund. Und ich weiß wovon ich rede. Ich habe mal ein Referat in Bio über Bulimie gemacht (wo ich 15 Punkte (1+)bekommen habe) :D :D und die Nebenwirkungen können so extrem sein. Nachher landet man noch bei der Therapie. Jedenfalls Bulimiker, die diese Sachen zu sich nehmen.
Du kannst das ja auch googlen. Ich bin sicher, da kommen nicht so tolle sachen raus.
 
Werbung:

Diastase

Member
Registriert
2 April 2008
Beiträge
5
Ein Tip von mir, vor Mahlzeiten ein Glas Milch trinken, das macht unheimlich satt, mann ist automatisch weniger, oder ein glass wasser, aber Milch ist besser. Oder Gurke essen duch die viele Wasserspeicher im Gurke hat mann auch sattgefühl ich würde es probieren. zum Entwässern reicht eigentlich auch Brennesseltee, das ist besser als die Tabletten finde ich.
 
Oben