Dumme Frauen-Klischees in Spielen

Werbung:

Darina

Well-Known Member
Registriert
13 Juni 2012
Beiträge
73
Margit Danke für den Link, ich spiele recht viel am PC und habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht wie Frauen in den Spielen dargestellt werden. Ich spiele meistens Wimmelspiele die ich nach dem Cover und Schwierigkeitsgrad auswähle. Ich nehme meist die Variante die für Kinder gedacht sind, also simpel, einfach und ohne Gewalt. Wenn ich so nachdenke was da so passiert, gehen die Frauen einkaufen, in die Küche, kümmern sich um Kinder und sind ziemlich blöd. Die Männer sind clevere Burschen die Höhlen erkunden, Geheimnisse aufdecken, Spuren verfolgen aber auf jeden Fall der Held sind der den Sieg erringt. Sicherlich gibt es da auch Ausnahmen aber ich habe keine davon im Schrank.
 

Darina

Well-Known Member
Registriert
13 Juni 2012
Beiträge
73
Bei einem Wimmelspiel muss man Gegenstände suchen, Du hast z.B. einen Laden und suchst die Sachen die der Kunde haben möchte. Aber der Laden ist total unordentlich, die Sachen haben nicht undbedingt eine reale Größe (eine Bonbon kann größer sein als ein Kuchen) und die Farbe der Sache kann mit der vom Hintergrund identisch sein (also blaue Maus vor blauer Wand).
Um beim Thema von Dir zu bleiben, bei meinen beiden Lieblingsspielen sieht das so aus, die Frau hilft dem Weihnachtsmann die Geschenke zu suchen und bringt abends nach dem sie das Haus geschmückt hat die Kinder ins Bett, der Mann muss in einem Spukschl0ß Teile einer Zeitmaschine finden und seinen verschwundenen Onkel retten.
 

Chicabel

Active Member
Registriert
21 Juni 2012
Beiträge
39
Hey Margit,
ich hab bei nem Freund mal an der Konsole so nen Spiel gespielt, wo man zwei Gegner hat, die sich im Ring gegenseitig verkloppen ;) Da haben immer alle die Frau gewählt, weil die geil aussah (<-- was deinen Beitrag bestätigt) und alle besiegt hat. Gut, sie hatte jetzt nicht sehr viel Persönlichkeit, aber dumm war sie nicht und sie hat immer gewonnen, auch gegen muskelbepackte Männer :)

Ich dachte, vielleicht freut dich das :D
 

lulu92

Member
Registriert
13 Juni 2012
Beiträge
8
Einerseits hast du sicherlich recht, dass in vielen Spielen diese "hübsche naive Frau"-Klischee erfüllt wird...
Wenn cih allerdings an Spiele wie Streetfighter oder Tekken denke muss ich doch sagen, dass die weiblichen Charaktere durchaus was draufhaben.
Und auch bei Wow wählen viele Spieler einen weiblichen Charakter. Pauschalisieren kann man das glaub ich nicht...
 

lilaluise

New Member
Registriert
31 Juli 2012
Beiträge
4
Ich spiele relativ oft am PC und an der PS3 und es stimmt schon oftmals, dass die Frauen in den Spielen recht...einseitig dargestellt werden. Insbesondere in Shootern. Das liegt aber einfach daran, dass die Hauptzielgruppe heterosexuelle Jungs um die 20 sind und dementsprechend alles angepasst wird. Ich glaube aber, dass sich das Bild in den letzten jahren etwas gewandelt hat, da weiblichen Charakteren immer größere Bedeutung zugeteilt wird.
 

Glitzer

Member
Registriert
1 August 2012
Beiträge
7
Also ich spiele auch leidenschaftlich gerne irgendwelche Spiele und es ist meist ja wirklich so das man einen Mann spielt...Wobei ich sagen muss das mich das nicht sonderlich stört, da wenn mir das Spiel gefällt, mir der Charakter eigentlich egal ist. Wobei ich finde es gibt auch Actionheldinnen wie z.B Lara Croft, Bayonetta oder bei Final Fantasy weibliche Charaktere. Männer spielen auch gerne mal Frauen, zumindest fällt mir das auf bei meinem Freund, der sich bei Sppielen lieber einen weiblichen Charakter erschafft, als einen männlichen. Ich finde inzwischen darf man das einfach nicht mehr so kategorisieren...
 
Werbung:
S

Sarah.ma.

Guest
Wir sind im 21. Jahrhundert und immer noch kennen die Spielemacher offenbar nichts anderes als männliche muskelbepackte, schiesswütige Helden und dumme Frauen *seufz*

derStandard.at


Hey,

also ich kann das so nicht ganz unterschreiben. Es gibt zwar ganz sicher viel mehr " Ballerspiele " für die männliche Kundschaft, aber es gibt auch ganz viele Games wo man sich den Charakter aussuchen kann. Meist geht es dann um Spiele wo man als Zauberin/ Magierin oder Fee zum Beispiel agieren kann.
Dazu gibt es diese wirklich vielen und auch spannenden guten Wimmelbildspiele die sicher auch ein paar männliche Nutzer anlocken, aber meistens sind die halt von Frauen besucht oder gekauft. Und da gehts auch nicht immer sehr zimperlich zu und handelt sicher nicht vom Wäschewaschen, Kochen oder Kinder erziehen ...

Also ganz so düster und Frauenfeindlich ist diese Gamerwelt doch gar nicht.
Und ... es gibt ganz sicher viele weibliche User die in diesen sogenannten Ballerspielen den männlichen Usern in nichts nachstehen.

.
 
Oben