Gesunde Bio Mahlzeiten – Eure Erfahrungen?

EmiliaB

Well-Known Member
Registriert
16 Dezember 2014
Beiträge
184
Habt ihr ein paar Ideen was man sich zubereiten kann wenn es gesund sein soll, man aber trotzdem nicht viel Zeit für das Kochen aufwenden möchte?
Eine Tiefkühlpizza ist halt schnell und einfach gemacht – leider nicht besonders gesund. Für die wirklich gesunden Sachen steht man länger in der Küche und muss sie selbst zubereiten. Gut, einen Salat würde es geben, ich möchte aber schon zumindest einmal am Tag etwas Warmes essen.
Mir geht es gar nicht so sehr um das Abnehmen, möchte mich nur gesünder und bewusster ernähren. Für Tipps und Erfahrungen wäre ich dankbar.
 
Werbung:
Ich esse eigentlich nur Bio und muss gestehen, dass ich alles andere nicht verstehe, haha. Im Sinne von, weshalb man sich freiwillig was anderes reinzieht. Finde ich deshalb super, dass du dich umstellen willst. Was meinst du genau, wie schnell es gehen soll? Gibt ja tolle Rezepte die wirklich schnell gemacht sind. Ich könnte mit Vollkornreis einmal täglich durch´s Leben gehen. stellt man auch und macht sich quasi von selbst fertig. Geht auch mit Reiskocher, der sich auch noch selbst abschaltet ... oder wäre dir das schon zu aufwändig?
 
Hmm 15 Min. auf den Reis warten ist schon hart an der Grenze:)
Im Grunde wär mir so ein Mixer am liebsten, der nicht nur alles zerkleinert sondern auch gleich alles aufwärmt. Das geht dann alles innerhalb kurzer Zeit. Also im Prinzip so, wie ich mir jetzt Smoothies zubereite.
Aufwendig ist halt immer relativ. Klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben aber wenn ich spät abends heimkomme will ich auch innerhalb ein paar Minuten essen, deshalb nehme ich mir da oft was am Heimweg mit. Oder wenn ich zwischen Arbeit und Training kurz zu Hause bin, würde ich auch schnell noch was essen.
Vorberieten klappt bei mir leider gar nicht. Das würde sicherlich auch noch gehen. Aber dazu müsste ich mich erst einmal umstellen.
 
Gut, oder du kochst vor, portionierst und frierst ein. So mache ich es manchmal. Mir macht es auch nix, ein paarmal hintereinander dasselbe zu essen. Kommt auf die Qualität des Gefrierfachs an, denn je besser es ist, umso länger kann man die Sachen drin lassen. Meins ist leider nicht sooo doll. Was bedeutet, dass Gefrierbrand Gefahr besteht, wenn ich Sachen zu lange drin lasse. Musste leider deshalb ein paar Speisen wegwerfen, die waren dann echt ungenießbar.

Oder aber du besorgst dir so einen Thermomixer. Damit habe ich jetzt noch keine Erfahrungen, aber es wird nur Gutes darüber berichtet. Muss ja kein großes Gerät sein. Von purora gibt es die auch mit portionierten Superfood Gläsern. Die haben ein Sortiment an Smoothies und Bowls, die man draufsteckt. Da ist kein extra Zucker drin und keine Konservierungsmittel. Schau´s dir am besten mal an. Wie gesagt, ich hab´s noch nicht probiert, sieht aber verlockend und gesund aus.
 
Ja hab ich schon einmal versucht, das wäre sicherlich noch ausbaufähig bei mir:) Da muss man dann halt auch bestimmte Speisen kochen, die man besser einfrieren kann. Ich könnte mir schonvorstellen, Saucen vorzukochen und die dann Portionsweise einzufrieren. Wenn man sich dann Nudeln etc. macht, ist es auch schneller fertig.
Vorgemacht für eine Woche hab ich mir schon etwas, aber nach ein paar Tagen will ich auch nicht immer dasselbe essen und außerdem war es dann am Donnerstag und spätestens am Freitag schon an der Grenze des genießbaren:)
Ja aber der TM ist sehr teuer und auch ein riesiges Gerät. Das finde ich dann übertreiben wenn ich mir mal eine Portion Suppe zubereiten möchte. Bereitet der die speisen auch schneller vor oder ist das im Grunde "nur" ein Kochtopf mit Messern drinnen?
Ja das ist dann schon eher was, in der Richtung hätte ich es mir vorgestellt. Von wo kennst du es?
Das würde ich schon gerne mal ausprobieren. Mit den Abos muss ich mich noch auseinandersetzen oder ich probier die mal in deren Shop zuerst aus.
 
Ich denke große Geräte lohnen sich bei einer Familie schon, eine Bekannte macht sogar Brot damit. Dafür gibt es wohl auch eigene Rezepte, die man kochen kann. Würde mich aber schon interessieren, wie sich das bei dem purora anlässt. Ich fände es aber schon sehr praktisch, wenn man sich nicht ständig was überlegen muss. Heute habe ich mir beispielsweise nur paar Karotten gedünstet und das war sehr lecker. Ist halt unaufregend. Ich mache mir für Zwischendurch manchmal nur Yoghurt mit Sesam Sauce. Ist sättigend und ein gesunder Snack. Wenn ich was Aufwändigeres machen will, gibt es ja jede Menge an Rezepten. Da findest du sicher auch was für die schnelle Küche.
 
Ja dafür gibt es ja sogar eigene Kochbücher:)
Mit Familie verstehe ich es, ist sicherlich eine Umstellung auf die man sich einlassen muss, aber sehe da auch einige Vorteile, gerade wenn es mal schneller gehen muss.

Du kennst es also nur so und hast es noch nicht selbst ausprobiert?

Die Rezepte gibt es, weiß ich schon. Nur trotzdem muss man sich dann hinstellen und es zubereiten. Ja ok, man könnte auch alles vorbereiten. Aber ich weiß nicht immer ob ich dann spät abends noch Hunger habe wenn ich nach Hause komme. Ist da etwas vorbereitet, müsste ich es essen.
 
Soweit ich es sehe gibt es fix fertig zubereitete Gläser die man mixt. Die kannst du durchaus lagern, denn es sind getrocknete Früchte, Samen, Nüsse usw. die man mit Wasser auffüllt und dann eben mixt - oder es gibt Bowls mit eingelegten Zutaten in einem Kräuter-Elixier das konserviert. Ich denke schneller und frischer geht´s kaum und im Endeffekt ist es günstiger, als sich unterwegs was zu kaufen. Ich überleg´s mir tatsächlich mit dem Abo für ein Jahr. Danach gehört mir der Mixer und ich kann ja wohl auch eigene Kreationen mixen. In der Frische Saison vor allem, denn ich liebe es, Wildkräuter zu sammeln. Brennnessel Spinat & Co. geht damit sicher auch schneller, als wenn ich erst mal schredde und dann dünste. Denke ich jetzt mal ....
 
Ja das mit den länger Frisch und Ultra Frisch habe ich mir schon angeschaut.
Ich würde das halt echt gerne mal ausprobieren bevor ich mir da gleich ein Abo über ein jahr nehme:)
Von der Idee finde ich es super, geht schnell und ist auch noch sehr gesund.
Wäre schon super wenn man dann ein paar dieser Gläser hätte und sich auch selbst etwas zubereiten kann. Denke da wird ja nicht jedes Glas draufpassen, das werden wohl spezielle Gläser sein, die eben dann zum Mixer passen.
 
Kommt darauf an wo du wohnst, in der Wiener Innenstadt gibt´s einen Shop oder Raab sehe ich; das Gerät heißt thermotwist. Falls du da mal vorbei kommst probier´s am besten mal aus. Beratung gibt´s sicher vor Ort, nachdem ich demnächst eh nach Wien fahre, schau ich eventuell vorbei. Ist halt genau die Gegend, wo es kaum Parklücken gibt. Das wäre jetzt die Hürde für mich. Schaumermal.
 
Ja danke das werde ich mir mal ansehen und eventuell hingehen. Ist jetzt nicht ums Eck aber da komme ich schon gelegentlich hin. Wenn ich einen guten Grund habe, erst recht. Bin eh meistens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, erst recht wenn es mitten in die Stadt geht.
Also Beratung würde ich jetzt nur in dem Sinn brauchen, was es da für Möglichkeiten gibt die Gerichte zu bekommen. Das Gerät an sich scheint ja einfach zu bedienen zu sein. Wenn es die Gläser nur dort gibt, ist es auch besser sich die liefern zu lassen. Da fahr ich nicht immer wegen ein paar Gläsern hin.
 
Ich komme halt leider von der tschechischen Grenze und die Parkhäuser am Stadtrand plus Tagesticket kommt finanziell leider nicht günstiger. Außerdem schlaucht mich die Stadt von der Stimmung. Ich war auf einen Sprung im Shop und er hat mir gut gefallen. Ich mag diesen minimalistisch-reduzierten stylishen Look. Also die Mango, Kokos, Ginseng Smoothie-Bowl ist mein Favorit, ich hab mir gleich zwei hintereinander gegönnt :cool:
Und das finde ich tatsächlich auch, man merkt es sind Wirkstoffe drin. Ich mein es ist zwar Brei, aber der hat es in sich! Ich fand ihn richtig erfrischend und stärkend, nachdem ich schon mal schlapp ankam.
 
Werbung:
Ich war zu faul:) Bin nicht hingefahren sondern hab mich mal für so eine Kur entscheiden. Die habe ich jetzt schon hinter mir und fand es auch recht gut. Geschmacklich super und auch entspannend. Hatte zumindest den Eindruck, ich bin etwas entspannter. Dafür habe ich auch die Relax-Kur genommen:)
Ich würde das schon gerne weitermachen. Denke ich werde mir die Gläser aber einzeln bestellen und keine Kuren. Auch will ich mehr nachkochen von den Rezepten. Einfach mal alles ausprobieren und dann meine Favoriten auswählen.
Danke für die Hilfe.
 
Zurück
Oben