Hochzeitskosten

Werbung:

ich1982

Well-Known Member
Registriert
25 Juli 2007
Beiträge
74
ich denke das kommt immer darauf an:

-plant ihr eine große oder kleine hochzeit?
-wieviele gäste?
-teure location (schloss etc.) oder normales restaurant?
-in eurer nähe oder braucht ihr auch schlafgelegenheiten für viele leute?
 

Callidwen

Well-Known Member
Registriert
6 Juni 2007
Beiträge
629
Ort
Bayern, an einem wunderschönen See :-)
Ich kann Dir nur sagen, was alles bei unserer Hochzeit gekostet hat,
vielleicht ist das ja ein Anhaltspunkt: (Februar 2000, wir mussten gerade mit dem neuen ? zahlen)

50 Gäste
Standesamtlich, da keine Konfession (d.h. ich weiß nicht wieviel die Kirche verlangt, Standesamt "nur" Bearbeitungsgebür)
im Hotel (großer Hochzeitssaal), da gleich Zimmer für 25 Personen in der Nähe

Braut

Kleid = 2500 ?
Schuhe = 70?
Make Up = 200 ? (neu gekauft, habe ich heute noch :wink: )

Bräutigam

Anzug = 500 ?
Schuhe = 100 ?


Blumenstrauß + Blumen für das Auto + Blumen für Tischdekoration = 600?

3-stöckige Torte + Hochzeitsfigut aus Porzellan oben drauf + 2 Diabetikerkuchen + 1 Kinderkuchen ohne Alkohol = 900?

Musikband (von 13.00 Uhr - 12.00 Uhr) = 1300?
Hotelzimmer für 30 Gäste + Mittagessen + Kaffe + Abendbuffet = 5000?

also alles in allem haben wir so um die 13000-15000? gezahlt.

Dafür hätten wir wunderschöne Flitterwochen machen können ( bis heute noch nicht :wink: ) aber dieser Tag war einfach traumhaft und ich möchte ihn nicht missen, es war einfach wunderschön!!!

Ich schwelge jedesmal wieder, wenn ich daran zurückdenke !!!!
 
C

Carrie

Guest
Das ist ja eine ganze Menge,
was habt ihr anderen so für eure Hochzeit zahlen müssen?

Die aufstellung war super, danke...
 

Mäuschen20

Well-Known Member
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
77
Oh ja das interessiert mich auch schon lange.
@carry:
schloss
ca. 60 gäste
nur wenige schlafen
aber mit musik, essen etc und kutsche natürlich.....

kennen wir uns vielleicht doch? Das kommt mir nämlich seeeehr bekannt vor... :D
Aber ich glaube davon träumt wohl jede Frau oder?

Hat jemand Erfahrung mit geliehenen Brautkleidern? Denn ich würde mir es eher leihen...wann zieht man das denn nochmal an?!
 
C

Carrie

Guest
@mäuschen:
na jawillst du dir dein brautkleid wirklich leihen - ich finde, dass ist etwas ganz besonderes und man sollte schon sein eiegenes kleid haben und wenn du deine maße kennst findet man super schöne aberpreisgünstige auch im internet für etwa 400 bis 700? oder auch günstiger.
 

Mäuschen20

Well-Known Member
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
77
habe noch nicht so auf den preis acht gegeben, hatte nur mal gesehen das einige kleider um die 2000 ? kamen...das ist mir dann doch zu teuer. Meine Mama hat sich damals ein preiswertes gekauft und es schrecklich bereut, hat es dann irgenwann lila gefärbt und zu fasching angezogen :D
 
C

Carrie

Guest
Ja gut aber billig und günstig ist ja immer noch ein Schnäppchen, aber das Gefühl, wer weiß wer in dem Kleid schon geheiratet hat - finde ich auch nicht so schön!
 

Mäuschen20

Well-Known Member
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
77
Das stimmt natürlich, schließlich steckt da ja auch etwas Aberglaube dahinter.
Du hast ja sicher auch schon genaue Vorstellungen von deinem Brautkleid oder?
Wenn ich mein Traumkleid günstig finde-schrei ich erstmal "hurra" aber wenn nicht wär ich schrecklich unglücklich und bevor ich mich finanziel ruiniere, leih ich mir lieber eins.
Wie ist das eigentlich versichungstechnisch, falls ein Fleck auf das geliehene Kleid kommt?
 
C

Carrie

Guest
das weiß ich auch nicht, aber ich denke man müßte dann die reinigung zahlen.

ja hab schon mal eines gefunden,wasmir gefällt und das würde so ca 450? kosten und das fand ich auch ok - schließlich heiratet man nur einmal.
 
Werbung:
C

Carrie

Guest
367_BildKleid_1.jpg

367_KleidBild_1.jpg
 
Oben