Ich brauch mal einen Tipp

frosch

Well-Known Member
Registriert
12 August 2007
Beiträge
138
:? :?
Ich habe vor mir einen Kaffeevollautomaten zu kaufen, und gesehen das es einen von der Firma Saeco jetzt im Angebot gibt und ich dachte ich frage mal ob jemand damit schon Erfahrung hat und mir vielleicht sagen kann wie der Kaffee damit schmeckt und ob die Maschinen von Saeco auch ihr Geld wert sind? :lol: :lol:

Danke
 
Werbung:

Binarella

Well-Known Member
Registriert
14 Juni 2007
Beiträge
303
Ohje,
mit diesen supermodernen Geräten
kenne ich mich nicht aus.
Mein Kaffeeautomat ist über 15 Jahre als
und solange er funktioniert,
behalte ich das olle "Schlürfgestell". :D
 

melli

Well-Known Member
Registriert
12 November 2007
Beiträge
514
Ort
Niedersachsen
Unser Kaffeeautomat ist zwar nicht von Saeco, sondern von Siemens, aber ich finde die Dinger schon echt toll. Der Kaffee schmeckt ganz anders als aus einer normalen Kaffeemaschine.
Wenn Du wissen willst, wie der Kaffeevollautomat von Saeco aus dem Angebot ist, schau doch mal auf der Seite www.guenstiger.de. Dort den Artikel eingeben und wenn Du Glück hast, haben dort schon andere über diesen Artikel Bewertungen abgegeben.

melli
 

frosch

Well-Known Member
Registriert
12 August 2007
Beiträge
138
hey,

ich habe es gewagt und bin mit der Saeco Maschine sehr zufrieden, klasse Kaffee und toller Milchschaum.....
 
Werbung:
S

Sarah.ma.

Guest
:? :?
Ich habe vor mir einen Kaffeevollautomaten zu kaufen, und gesehen das es einen von der Firma Saeco jetzt im Angebot gibt und ich dachte ich frage mal ob jemand damit schon Erfahrung hat und mir vielleicht sagen kann wie der Kaffee damit schmeckt und ob die Maschinen von Saeco auch ihr Geld wert sind? :lol: :lol:

Danke

In der Zwischenzeit ist sicher schon längst eine Entscheidung gefallen.
Ich kann nur sagen das Kaffee aus solchen Vollautomaten fast immer gut schmeckt. Kommt ja auch auf den eigenen Geschmack oder den Kaffee an den man kauft.
Das Problem was ich mit solchen Automaten habe ist, es ist so schön mit wenigen Handgriffen, oder gar nur ein zwei Knopfdrückern eine schöne Tasse Kaffee zu bekommen, jedoch spart man sich da nur die Zeit die es im nachhinein braucht diese Maschinen zu reinigen und zu warten. Da wirft sich schon die Frage auf ob man für diese Tassen Kaffee auf die schnelle wirklich das ganze Reinigungsprozedere in Kauf nehmen möchte oder nicht doch bei der herkömmlichen Methode bleibt oder sogar auf das gute alte Heiß-Wasser-Aufbrühen zurückgreifen könnte. Ich bin im Moment zu Hause mit einem Wasserkocher und Filtertüten dabei mir leckeren Kaffee zu machen und habe mit Reinigung ( fast ) nichts am Hut.
Und wenn man dann den ganzen zusätzlichen Plastik oder Alu-Müll bedenkt den diese Pads mit sich bringen ... es ist auf alle Fälle eine Überlegung wert.
 
Oben