Neues von der Klassenfahrt

Oma Charlotte

Well-Known Member
Registriert
12 Februar 2007
Beiträge
600
Ort
Berlin
Ich habe euch doch vor einigen Tagen von der Klassenfahrt meiner Tochter nach England berichtet.
Habe (bin halt ne Glucke) jeden Tag mit ihr telefoniert. Inzwischen hat sie sich daran gewöhnt und die Gastmutter scheint sehr nett zu sein.
Nun haben wir aber ein neues Problem.

Am Sonnabend fahren sie nach London, Besichtigung, bevor es dann Nachts mit den Bussen wieder nach Hause geht.

Nun schiebt mein Kind Panik wegen der Anschläge.
Der Busfahrer ist der Meinung das sie gar nicht nach London reingelassen werden und die Lehrerin hat gesagt, das es ihr egal ist sie will aber dahin.
Nun beruhige mal nen Teenager. Ich habe gesagt, das sie die Terroristen schon geschnappt haben und sie keine Angst zu haben braucht. Aber sehr beruhigt war sie nicht.
Habt ihr noch eine Idee wie ich sie beruhigen kann? Bitte!
:oops:
 
Werbung:

Callidwen

Well-Known Member
Registriert
6 Juni 2007
Beiträge
629
Ort
Bayern, an einem wunderschönen See :-)
Es muss eine Möglichkeit geben, dass Deine Tochter nicht mit auf diese Besichtigungstour geht.
Wenn sie krank wäre, z.B. Durchfall o.ä.( - WINK MIT DEM ZAUNPFAHL !!!) hätte, dann könnte sie ja auch nicht mitgehen.
Dann müsste sie ja auch von einer anderen Lehrerin beaufsichtigt werden, oder bei der Gastfamilie bleiben.
Bei unsere Klassenfahrt konnten die Lehrer auch niemanden zwingen ein ehemaliges KZ zu besichtigen !!! Da sind dann halt diejenigen unter Aufsicht einer anderen Lehrkraft woanders hingegangen.

LG
Callidwen
 

Oma Charlotte

Well-Known Member
Registriert
12 Februar 2007
Beiträge
600
Ort
Berlin
Die Idee hatte ich auch schon, aber der Ort wo sie sich jetzt aufhalten ist sehr weit von London entfern. Ich schätze ca. 2 Std. und am Anschluß fahren sie dann nach Hause. Ich galube kaum, das sie wegen eines einzigen Kindes die beiden Reisebusse noch mal zurückfahren lassen wenn sie schon quasie auf dem Heimweg sind.
Lieber Gott gib mir Hirn für eine gute Idee.
Ich kann nur hoffen, das der Busfahrer recht behält und sie aus sicherheitstechnischen Gründen keine Touristen extra in die Stadt lassen.
Immer positiv denken. Es wird alles gut. Bestimmt.
 

Claudia

Well-Known Member
Registriert
12 März 2007
Beiträge
1.585
Ort
Nähe Stuttgart
Wenn es keinen anderen Weg gibt, als dass deine Tochter nach London mitfahren muss, wie wäre es, wenn sie einfach nicht mit direkt in die Stadt geht, sondern beim Bus bleibt? Die Busse parken immer etwas außerhalb und deine Tochter ist doch bestimmt nicht die einzige, die Angst hat. Vielleicht finden sich ja mehrere die nicht mit wollen, die können ja dann gemeinsam beim Bus bleiben oder sie setzen sich einfach solange an die Themse bis die anderen wieder kommen.
 

Oma Charlotte

Well-Known Member
Registriert
12 Februar 2007
Beiträge
600
Ort
Berlin
Die Idee ist super :a036 :a036 :a036 :a036 :a036 :a036 :a036

zumindest ist das eine alternative mit der auch die Lehrerin klarkommen müßte.
Ich telefoniere ja heute wieder mit meiner Tochter. Ich werde ihr sagen, das sie mal die anderen fragen soll wer noch Angst hat und dann sollen sie gemeinsam die Londontour verweigern und beim Bus bleiben.
Und dreist wenn dann ein Lehrer mit beibleiben muß, ist mir das auch egal.

Vielen vielen Dank.
 

Claudia

Well-Known Member
Registriert
12 März 2007
Beiträge
1.585
Ort
Nähe Stuttgart
Hallo Oma Charlotte

Ist deine Tochter inzwischen wieder gut zuhause angekommen? Bin schon sehr gespannt, was sie dir alles erzahlt hat *neugierig bin* :a0862

Lg Claudia
 

Callidwen

Well-Known Member
Registriert
6 Juni 2007
Beiträge
629
Ort
Bayern, an einem wunderschönen See :-)
*auch wissen will* - bitte
a090.gif
 

Oma Charlotte

Well-Known Member
Registriert
12 Februar 2007
Beiträge
600
Ort
Berlin
Manooo hatte eben eine ellenlange Text geschrieben und er war jetzt weg.

Also noch mal.

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben,

Jaaaaaaa mein Kind ist wieder da.
Mit Verspätung aber gesund und munter. Im nachhinein möchte sie diese Erfahrung nicht mehr missen. Aber noch mal würde sie sich das nicht antun.
Sie hat über 120 Bilder gemacht. Die haben wir gestern gleich überspielt und als Diashow angesehen. Traumhaft. Südküste England, seufs, schööööön.

Sie hat auch Bilder vom Haus der Gastmutter gemacht. Ich fand das dort gar nicht so schlimm.
Die Räume nicht groß aber schön hell. Ich dachte dort sieht es aus wie in diesen alten Filmen, so gruselmäßig.
Nun war sie wohl schon älter und hat demzufolge auch ne menge Kram zusammengesammelt.
Aber sie war doch recht lieb zu den Kindern.

Sie haben eine Menge gesehen ,
Das schlimmste war wohl der letzte Tag in London. Da war ja nun an diesem Wochenende extrem viel los. Habt ihr sicher auch im Fernsehen verfolgt. Jedenfalls die Stadt gerappelt voll. Und der Alptraum, der Kinder ist tatsächlich wahr geworden. Sie sind eine Straße langgebummelt und waren auch in einigen Geschäften, auf einmal Panik bricht aus, Polizei,
alle mussten raus, Kofferfund.

Sie haben dann gleich weiträumig abgesperrt. Zum Glück stellte sich dann alles als Harmlos heraus. Aber der Schreck bleibt ja nun erst mal.
So, das für?s erste.
Meine Empfehlung lasst die Kiddis mitfahren, ist halt ein Erlebnis das sie soooo schnell nicht vergessen und eine Erfahrung die die meisten von uns nicht machen konnten.
 

Claudia

Well-Known Member
Registriert
12 März 2007
Beiträge
1.585
Ort
Nähe Stuttgart
Schön, dass es ihr gefallen hat trotz so einem Erlebnis. Da sind momentan bestimmt auch sehr viele Trittbrettfahrer unterwegs.


Oma Charlotte schrieb:
Und der Alptraum, der Kinder ist tatsächlich wahr geworden.

Sowas nenne ich weibliche Intuition! (weil deine Tochter doch schon von Anfang an so ein ungutes Gefühl hatte)
Aber hauptsache sie ist wieder gut zuhause angekommen.
 
Werbung:
G

Guest

Guest
Ich freue mich auch, das es ihr gefallen hat.
Schön das sie gesund wieder da ist.

Bin mal gespannt, was auf uns nächstes Jahr zukommt, wenn mein kleiner :oops: nach England fährt.
 
Oben