Osteoporose liegt in Familie

drtippy

New Member
Registriert
6 Mai 2012
Beiträge
2
Hallo an alle. Ich wollte mal was fragen, nämlich: Was kann man denn vorbeugend tun, wenn Osteoporose in der Familie liegt? Wollte mal nachfragen, ob jemand einen guten Radiologe in Wien kennt, Erfahrungsberichte würden mir sehr weiterhelfen!
 
Werbung:

gabi66

Member
Registriert
6 Mai 2012
Beiträge
8
Ort
NRW
Wenn in deiner Familie Osteoporose vorliegt,dann müssten doch gute Ärzte bekannt sein.Frage deinen Hausarzt.
Lg.Gbi
 

djidji

New Member
Registriert
8 Mai 2012
Beiträge
1
Viel Bewegung/Sport ist Vorbeugung Nr.1 bei Osteoporose, dazu eine ausgewogene ernährung, Calciumreich, Milchprodukte und keine Cola trinken

! Dadurch werden Gelenke und Knochen nämlich angeregt sich selber zu regenerieren! Meine Mama war in diesem Jahr diesem Röntgen Zentrum im Währing, und es hat ihr super gefallen und richtig gut getan. Die Schwestern und Ärzte sind sehr nett und aufmerksam.

Falls dich noch was besonderes interessiert, melde dich.
 
Werbung:

Chicabel

Active Member
Registriert
21 Juni 2012
Beiträge
39
Wie djidji schon sagt ist das wichtigste bei einer solchen Krankheit in der Familie, dass man früh damit beginnt, vorzubeugen. Leider ist es immer so, dass jeder Körper anders ist und es bei der Vorbeugung kein "Geheimrezept" für jeden gibt. Allerdings kann man einfach auf die Zeichen seines Körpers achten. Vieles entdeckt man da leider nur durch Zufall. Die Oma von meiner Freundin zum Beispiel schwört total auf Ihr Kirschkernkissen. Sie hat das ungelogen seit 30 Jahren und ist absolut davon überzeugt, dass es ihr deswegen so gut geht. Sie ist 85 und körperlich total fit. Also wenn ich sie immer so sehe, könnte man echt fast glauben, dass es lediglich an diesem Kissen liegt, dass es ihr so gut geht.
Ich glaube, der Wille versetzt Berge und auch eine so schlimme Krankheit wie Osteoporose lässt sich mit dem Glauben ans gute länger in Zaum halten.
Was denkt ihr dazu?
 
Oben