Peinlicher Job

liane11

New Member
Registriert
10 Mai 2012
Beiträge
2
Hallo Ich habe 12 Jahre lang in einen Lebensmittelmarkt als Marktleiter gearbeitet .Vor gut 2 Jahren wurde ich dann entlassen.Um nicht arbeitslos zu werden habe ich ein paar Tage später eine Arbeit als Reinigungskraft angenommen. Seit diesen Tag werde ich von meinen Freunden nur noch als Putze betitelt. Desweiteren wird gesagt ich habe einen Abstieg hingelegt und bin nun nur noch Abschaum und ich solle ja meine Toiletten ordentlich putzen. Ich arbeite jetzt schon seit 2 Jahren in diesen Job, und ich muss auch sagen das mir die Arbeit auch Spass macht denn sie ist viel umfangreicher und anspruchsvoller wie man glaubt.Ich bin in einen Arbeitsamt in der Unterhaltsreinigung tätig. Natürlich muss man auch Toiletten putzen was eigentlich garnicht so schlimm ist. Habt Ihr als Reinigungskraft auch solche Erfahrungen gemacht? Macht euch der job Spass oder macht Ihr Ihn nur aus der Not herraus.
Ich freue mich auf viele Antworten. Die Reinigungskraft
 
Werbung:

Fotia

Well-Known Member
Registriert
1 April 2012
Beiträge
53
Ich finde es so schade, dass es solche dämlichen Vorurteile gibt. Und das von Freunden??
Die wollen es sicher doch auch überall sauber haben, vor allem auf einem WC!!!
Und finde es von Dir, lieber "so eine Arbeit" zu machen, als vom Staat zu leben, wirklich gut. Und wenn es Dir auch Spaß macht, umso besser!!
Respekt!
 

freiemaus

Member
Registriert
26 März 2012
Beiträge
14
ich habe während der Schule mal als Putze mein Taschengeld verdient...also ich mochte es nicht und war auch nicht lange da..von meinen freunden habe ich auch keine kommentare gehört.
solange es DIR spaß macht ist alles egal...ich verstehe nicht warum sich menschen versuchen gegenseitig kaputt zu machen.
sag denen einfach das es dir gefällt..steh zu deiner meinung..vielleicht hast du ein besseres leben und mehr freizeit als ein manager...solange du glücklich bist ist alles ok :)
 

Darina

Well-Known Member
Registriert
13 Juni 2012
Beiträge
73
Du hast einen Job der absolut notwendig ist, wie sähe die Welt ohne Reinigungspersonal aus? Deine Freunde sind in meinen Augen keine, den mir ist es bei einem Freund egal was der beruflich macht es geht doch um die Person.
Ich habe als Schülerin als Putzfrau bei einer älteren Dame gearbeitet, zu meinen Aufgaben gehörte natürlich der Abwasch (den ich haßte) und das putzen der Toilette (was ich gar nicht schlimm fand). Dumme Sprüche kamen von Freunden schon, aber mir war der Job lieber als Regale auffüllen oder Prospekte bei Wind und Wetter zu verteilen. Jetzt arbeite ich Teilzeit im Einzelhandel in einem Einkaufscenter, da habe ich oft Mitleid mit dem Reinigungspersonal, aber nicht wegen der Toiletten sondern weil sie lauter nicht alzu leckere Sachen aus allen möglichen Ecken entfernen müssen und dazu noch das Hundepipi das überall hinterlassen wird. :eek:
 

aqualoki

Well-Known Member
Registriert
12 Juni 2012
Beiträge
172
Ort
Hessen
hallo liane 11, ich gebe darina da vollkommen recht. ich meine in der heutigen zeit kann man froh sein, dass man überhaupt einen job hat finde ich !
lg
 

Einhorn

Member
Registriert
22 Juni 2012
Beiträge
6
Ich finde es sehr toll von dir, dass du dir einen Job gesucht hast anstatt Geld vom Staat zu bekommen. Ich habe großen Respekt davor, dass du zu deinem Job stehst. Besser als garkeinen Job und wenn er dir sogar Spaß macht ist doch alles super. Lass dich nicht ärgern!!! Ich finde die Sprüche von deinen Freunden 1. Überflüssig und 2. total dämlich. Mach dir nichts draus.
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hallo also meine Mama ist auch putze und die findet die Arbeit auch nicht schlimm und ihre Freunde findet das auch nicht schlimm. Also ich würde mich mal nach anderen Freunden umschauen weil sowas kann man nicht als Freunde bezeichnen :'(. Ich finde das richtig gut das du zu deiner Arbeit stehst und laß deine Freunde reden, total blöd echt. Und ich wünsche dir weiterhin viel Glück. Lg
 

Tahina

Well-Known Member
Registriert
9 Juni 2012
Beiträge
79
Hallo Liane

Wichtig ist,dass Dir die Arbeit Spass macht.

Deine Freunde sind Jahrelang was anderes von Dir gewohnt.
Viele Menschen brauchen Zeit für neue Situationen.
Ob Du Sie Ihnen geben magst und ob Du Ihnen verzeihen kannst nach der Beleidigung vom Abschaum kannst nur Du wissen.

Immerhin ist Dein Weg besser,als vom Staat zu leben.
Definitiv und Menschen die fremde Toiletten reinigen,brauchen Krankenhäuser,Ärzte,Hotels usw.
Vielleicht fragst Du mal Deine Freunde,ob Sie solch Angenehmigkeiten als Gäste und Patienten nicht geniessen oder ob Sie selbst lieber dort sich zum eigenen Schmutz,was Sie verursacht haben,sich hinstellen wurden zum putzen.
Vielleicht macht Ihnen das zu denken zu schaffen.
 

Vialola

Member
Registriert
31 Mai 2012
Beiträge
10
Beschimpfungen dieser Art gehen gar nicht! Erst recht nicht von Freunden!

Der Job als Reinigungskraft wär mir persönlich zu anstregend. Und mir fehlt der nötig Sinn für Ordnung (Aufräumen gehört ja auch meistens dazu). Aber peinlich wär mir der Job nicht. Ich habe Hochachtung vor Leuten, die Dinge tun, die meine Lebensqualität erhöhen (auch wenn ich persönlich dabei natürlich egal bin ;) )
 

contente

Member
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
8
Ich finde es sehr gut, wenn du zu deinem Job stehst. Und diese doofen Kommentare dollen sich deine Freunde echt mal ersparen!
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hi liane ich wollte dich mal fragen wie deine Freunde immer noch so zu dir sind oder haben sie sich bei dir mal entschuldigt,weil sowas kann nicht sein. Und wie ist die Arbeit noch immer noch schön :-/.
 

Pink Panther

New Member
Registriert
8 Juli 2012
Beiträge
4
Ort
Ruhrgebiet
Meine Mutter arbeitet als Reinigungskraft, schon seit Jahren. Bei der Telekom und vorher bei einem Forschungsinstitut. Was meinst du, wenn dort niemand sauber machen würde?! Diese Arbeit ist sehr wichtig und wo wären wir ohne die Reinigungskräfte?
Tolle Freunde. Lieber arbeitslos und zuhause rumsitzen?
Lass dir nichts einreden. Dein Job ist nicht peinlich, deine Freunde sind es!
 

juleender

Well-Known Member
Registriert
9 April 2012
Beiträge
132
Hi pink Panther da hast du vollkommen recht das die Freunde peinlich sind wenn sie sowas abziehen so ist es mit den Freunden da braucht man auch keine. Lg
 
Werbung:

marta78

Member
Registriert
10 Juli 2012
Beiträge
6
Ich wüsste auch gar nicht was daran so peinlich sein sollte. Meine Schwester macht das auch und ist in einem Musterhauspark für mittlerweile 5 Häuser verantwortlich.
Im Grunde kann man doch behaupten, dass je sauberer es ist es wohl eher zu einem Abschluss kommt ;)
 
Oben