Trockenfutter für Seniorenhunde???

Misujo

Member
Registriert
9 August 2012
Beiträge
12
Ort
Würzburg
Hallo,

wer von euch hat auch einen "alten" Hund, ab 7 Jahren und kann mir einen Tipp geben.
Ich suche für meinen Joker noch ein gutes Trockenfutter ohne Lockstoffe/Zucker und andere fiese Zusatzstoffe.
Ich habe es mit Dehner´s Best Nature Senior probiert, das mag er so überhaupt nicht.
Gerade verfüttere ich "Beneful 7plus", und "Royal Canin".... letzteres ist laut der Hundetrainerin nicht gut wg Geschmacksverstärkern usw.
LG
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
532
Ich selber hab nur eine ältere Katze, leider keinen Hund, aber die Diskussionen um gutes Hundefutter kenn ich von hier:

http://www.tierliebe.at/forums/hunde-ernährung.91/

Es ist wie beim Katzenfutter, bei sehr vielem Futter sind Geschmacksverstärker und andere unnötige Sachen enthalten, ausserdem extrem wenig Fleisch. Und nur nach dem Preis zu gehen, hilft leider auch nicht.
 

Annabelle

Well-Known Member
Registriert
18 Dezember 2012
Beiträge
47
Ort
Berlin
Hi Misujo

Wenn du mich fragst, tust du Deinem Joker mit dem Futter von Beneful schon einen großen Gefallen.
Meine Erfahrungen sind damit sehr gut. Ergänzend dazu konnte ich meinen Oskar noch mit anderem Hundefutter verwöhnen und ihm so eine kleine Abwechslung zu bieten.
Alles in Absprache mit meinem TA, der hat mir auch die Dosierung empfohlen und den Infos über die Zusammensetzung. Was ich dabei ausserdem noch empfehlen kann ist Applaws Senior.
Mit den beiden Sorten konnte ich meinen Oskar immer eine Freude machen.
Die Zusammensetzung ist nicht so stark getreidelastig wie die anderen Varianten von Purina und hat im Gegenzug viel Fleisch wie ich finde.
Unter Umständen schicken Dir die Händler auch erstmal kleine Portionen zu, damit du es testen kannst. Es klappt nicht immer, aber bei einigen Onlineshops und Futterfachgeschäften ist das machbar.
 

kuhfleck

Active Member
Registriert
8 Dezember 2012
Beiträge
41
Wenn es denn unbedingt Trockenfutter sein muss würde ich wenn es etwas sehr hochwertiges sein darf Wolfsblut oder Orijen füttern, aus dem mittleren Preissegment halte ich von Markus Mühle am meisten.
Diese Futter haben alle einen recht hohen Fleischanteil und zumindes Wolfsblut und Orijen keine glutenhaltigen Getreidesorten drinnen. Da würde ich wohl bei einem alten Hund besonders drauf achten, da Getreide im Futter entzündliche Prozesse in den Gelenken begünstigen kann. Bei Arthrose, HD und Co wäre das eher ungeschickt.

Ansonsten wäre vielleicht barfen oder kochen für dich noch eine Alternative? Mit einer Umstellung dazu kommen auch alte Hunde meistens großartig klar und du kannst individuell auf die Nährstoffbedürfnisse von deinem Hund eingehen.
 

Silvidieerste

Member
Registriert
22 Januar 2013
Beiträge
17
Gutes Trockenfutter ist nicht leicht zu bekommen. Hier ist es auch eine sehr subjektive Sache, denn verschiedene Hunde vertragen verschiedene Trockenfuttermittel unterschiedlich gut.
Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem hier gemacht: CD VET
Ich würde aber generell zum Barfen raten. Ich kaufe immer hier: haustierkost.de
 
Werbung:

betty

New Member
Registriert
14 März 2013
Beiträge
3
Hallo,

mein Senior ist jetzt 12 und liebt Bozita Senior Trockenfutter, ab und zu gibt es mal Dose von Terra Canis dazu. Schau mal bei www.futterkiste-prien.de die haben momentan einen Eröffnungsrabatt von 10 % ;-)
 
Oben