Urlaub 2024 - eure Empfehlungen und Meinungen

sonnie

Member
Registriert
8 Februar 2024
Beiträge
22
Hallo liebe Leute!

Habt ihr schon Urlaubspläne für dieses Jahr? Finde das immer total spannend, wohin andere so reisen und was für eine Art von Urlaub andere gerne machen :)

Ich habe dieses Jahr noch nichts gebucht, normalerweise wäre schon längst mein ganzer Sommer durchgeplant, aber irgendwie bin ich dieses Jahr spät dran. Mal sehen wo es mich dann hinzieht, vielleicht inspirieren mich eure Antworten ja :) Mache gerne einen kurzen Städtetrip und einen separaten Strandurlaub, am besten nicht direkt hintereinander. Würde mich aber auch mal auf was anderes einlassen.

Bin gespannt auf eure Pläne!
Liebe Grüße,
sonnie
 
Werbung:
Hallo liebe Leute!

Habt ihr schon Urlaubspläne für dieses Jahr? Finde das immer total spannend, wohin andere so reisen und was für eine Art von Urlaub andere gerne machen :)

Ich habe dieses Jahr noch nichts gebucht, normalerweise wäre schon längst mein ganzer Sommer durchgeplant, aber irgendwie bin ich dieses Jahr spät dran. Mal sehen wo es mich dann hinzieht, vielleicht inspirieren mich eure Antworten ja :) Mache gerne einen kurzen Städtetrip und einen separaten Strandurlaub, am besten nicht direkt hintereinander. Würde mich aber auch mal auf was anderes einlassen.

Bin gespannt auf eure Pläne!
Liebe Grüße,
sonnie
hey :) so spät bist du ja eh nicht dran, wann möchtest du denn weg? Bis Juli oder August ist ja noch lange genug Zeit. Ich fliege heuer nach Skiathos, eine Insel in Griechenland. Die ist schön überschaubar, nicht zu groß, aber groß genug, um ein bisschen was zu entdecken. Ich fliege mit meiner Familie und Freund:innen hin. Wir werden uns zusammen ein Haus mieten, das direkt am Strand liegt. Darauf freue ich mich schon sehr. Griechenland ist generell sehr zu empfehlen, warst du schon mal? Gibt auch viele gute Hotels in den meisten Gegenden. :)
 
Anfang oder Ende des Sommers (bzw der Sommerferien) möchte ich weg. Da ist dann doch meistens ein bisschen weniger los und es ist vielleicht nicht ganz so heiß :)

War nur einmal in Griechenland bisher, das war vor vielen Jahren, noch bevor meine Kinder auf die Welt kamen! Sind bisher noch die geflogen mit den Kleinen, hab das deswegen noch gar nicht so in Betracht gezogen. Hat mir damals aber sehr gefallen in Griechenland, war auf Rhodos :)

Haus am Strand klingt natürlich super toll :D Hotels interessieren mich auch eher weniger, wohne auch viel lieber in Ferienhäusern oder Apartments :) Was bedeutet für dich "nicht zu groß"? Kann man da trotzdem mit Kindern was erleben?
 
Habe mich dieses Jahr auch in Griechenland umgesehen. Skiathos war auch bei mir eine Option, soll aber sehr klein sein. Deshalb wird es jetzt bei mir Kefalonia. Die Insel ist größer und hat mehrere verschiedene Strände. Private Unterkunft wird es auch bei uns. Manche mögen das ja mit Kindern nicht so, manche wollen es gerade weil es dann nicht so ein großer Unterschied gegenüber zu Hause ist.
Denke Kinder sind schnell zufrieden, ein Pool, Meer und Strand und sie sind schon zufrieden:) Auf Ausgrabungen haben sie ja eh keine Lust. Als Erwachsender will man halt auch ein wenig Shoppen, mal in die Stadt und auch essen gehen. habe auch selbst wegen Skiathos nachgefragt, soll eine sehr schöne Insel sein aber eben etwas ruhiger. Mir war halt wichtig, die Option zu haben zu wählen. Und von Kefalonia ist man auch schnell in Zakynthos oder man könnte sogar nach Olympia fahren für einen Ausflug.
 
Verreist du lieber innerhalb der EU oder darf es auch mal weiter weg? Magst du es denn auch richtig warm (40 Grad)? Dann kannst du im Sommer zB nach Griechenland, auf die Kanaren, Ägypten, Tunesien oder Marrokko? Wenn dir das im Sommer aber zu heiß für diese Länder ist, dann weiche ggf. weiter in den Norden aus. Schweden, Finnland oder verschiebe deine Reise weiter in den Herbst September/Oktober?

Falls es weiter weg gehen darf: ich war mal in Kuba- ist allerdings schon eine ganze Weile her. Das war fantastisch im Reisezeitraum Mai-Juni - haba aber gehört, dort soll es mittlerweile nicht mehr so viel zu essen geben..
 
Habe mich dieses Jahr auch in Griechenland umgesehen. Skiathos war auch bei mir eine Option, soll aber sehr klein sein. Deshalb wird es jetzt bei mir Kefalonia. Die Insel ist größer und hat mehrere verschiedene Strände. Private Unterkunft wird es auch bei uns. Manche mögen das ja mit Kindern nicht so, manche wollen es gerade weil es dann nicht so ein großer Unterschied gegenüber zu Hause ist.
Denke Kinder sind schnell zufrieden, ein Pool, Meer und Strand und sie sind schon zufrieden:) Auf Ausgrabungen haben sie ja eh keine Lust. Als Erwachsender will man halt auch ein wenig Shoppen, mal in die Stadt und auch essen gehen. habe auch selbst wegen Skiathos nachgefragt, soll eine sehr schöne Insel sein aber eben etwas ruhiger. Mir war halt wichtig, die Option zu haben zu wählen. Und von Kefalonia ist man auch schnell in Zakynthos oder man könnte sogar nach Olympia fahren für einen Ausflug.

Spannend, mich interessiert die kleinere, ruhigere Option eigentlich mehr als die andere :D Weil du hast ja recht, Kinder brauchen im Urlaub eigentlich nicht viel. Und wir eigentlich auch nicht, sind keine großen Shopper und bis auf ein paar Ausflüge essen wir auch am liebsten zuhause. Ein bisschen durch ein Städtchen spazieren ist natürlich super, vor allem am Abend. Das liebe aber eher ich und die Kinder müssen mit :D Aber mit einem leckeren Eis ist das ja dann auch geregelt. Ich glaube kleiner wäre eigentlich besser für uns und dann dort ein bisschen herumfahren. Ich mag es überschaubar, vor allem bei Inseln :)

Verreist du lieber innerhalb der EU oder darf es auch mal weiter weg? Magst du es denn auch richtig warm (40 Grad)? Dann kannst du im Sommer zB nach Griechenland, auf die Kanaren, Ägypten, Tunesien oder Marrokko? Wenn dir das im Sommer aber zu heiß für diese Länder ist, dann weiche ggf. weiter in den Norden aus. Schweden, Finnland oder verschiebe deine Reise weiter in den Herbst September/Oktober?

Falls es weiter weg gehen darf: ich war mal in Kuba- ist allerdings schon eine ganze Weile her. Das war fantastisch im Reisezeitraum Mai-Juni - haba aber gehört, dort soll es mittlerweile nicht mehr so viel zu essen geben..
Lieber in Europa auf jeden Fall und auch lieber in den Süden. Zu heiß ist natürlich auch anstrengend, deswegen finde ich die Option Insel eigentlich eh gut, da hat man immerhin noch einen guten Wind zur Hitze... Richtig weit weg möchte ich mit den Kindern auch nicht, ich glaube da haben wir nicht so viel davon, solange die noch so klein sind. Das klingt für mich hauptsächlich nach mehr Aufwand und höherem Preis... Nach Kuba möchte ich aber unbedingt mal, aber das kann noch ein bisschen warten :)
 
wenn du Inseln magst, wie wäre es mit Malta? (ist nicht ganz so weit weg) da gibt es auch ein Popeye Village - das lohnt sich mit Kindern ganz bestimmt ;) War da auch schon. Die Kids fanden es super toll und für die Erwachsenen wars auch nicht schlecht ;) Wir sind damals mit dem Bus hingefahren. das war recht einfach zu finden und auch sehr günstig. Evtl. wäre das ja auch was für euch?
 
Spannend, mich interessiert die kleinere, ruhigere Option eigentlich mehr als die andere :D Weil du hast ja recht, Kinder brauchen im Urlaub eigentlich nicht viel. Und wir eigentlich auch nicht, sind keine großen Shopper und bis auf ein paar Ausflüge essen wir auch am liebsten zuhause. Ein bisschen durch ein Städtchen spazieren ist natürlich super, vor allem am Abend. Das liebe aber eher ich und die Kinder müssen mit :D Aber mit einem leckeren Eis ist das ja dann auch geregelt. Ich glaube kleiner wäre eigentlich besser für uns und dann dort ein bisschen herumfahren. Ich mag es überschaubar, vor allem bei Inseln :)
Ja kann ich verstehen. Angesehen habe ich mir die Inseln schon, habe mich auch näher informiert. Könnte ich mir gut für ein paar Tage bei einem Inselhopping vorstellen. Für eine Woche oder länger war es mir dann zu ruhig. Ist aber sicherlich eine Option für eine nächste Reise, dann galt in Kombination mit der Küste, hinauf bis nach Thessaloniki. Wäre für mich auch ideal weil man beides vom Flughafen Linz aus direkt erreichen würde und dir Reise mit Freunden geplant ist/wäre.
Auf der Insel kannst du dir dann einiges anschauen und die Insel komplett erkunden:) Nehme dann gerne Tipps und Empfehlungen von dir an:)
 
wenn du Inseln magst, wie wäre es mit Malta? (ist nicht ganz so weit weg) da gibt es auch ein Popeye Village - das lohnt sich mit Kindern ganz bestimmt ;) War da auch schon. Die Kids fanden es super toll und für die Erwachsenen wars auch nicht schlecht ;) Wir sind damals mit dem Bus hingefahren. das war recht einfach zu finden und auch sehr günstig. Evtl. wäre das ja auch was für euch?
Gute Idee, das käme echt in Frage für uns! War einmal in Malta als Jugendliche, hab da so eine Sprachreise in den Sommerferien gemacht und das hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Mit Kindern kann ich mir das eigentlich auch gut vorstellen! :)
Ja kann ich verstehen. Angesehen habe ich mir die Inseln schon, habe mich auch näher informiert. Könnte ich mir gut für ein paar Tage bei einem Inselhopping vorstellen. Für eine Woche oder länger war es mir dann zu ruhig. Ist aber sicherlich eine Option für eine nächste Reise, dann galt in Kombination mit der Küste, hinauf bis nach Thessaloniki. Wäre für mich auch ideal weil man beides vom Flughafen Linz aus direkt erreichen würde und dir Reise mit Freunden geplant ist/wäre.
Auf der Insel kannst du dir dann einiges anschauen und die Insel komplett erkunden:) Nehme dann gerne Tipps und Empfehlungen von dir an:)
Inselhopping ist mir persönlich mit Familie wieder etwas zu unruhig.... Das würde ich erst machen wenn man wirklich mehrere Wochen Zeit hat, weil ich im Urlaub nicht so gerne ständig umziehen möchte... Startflughafen wäre für uns auch eine gute Option :)
Tipps teile ich dann natürlich sehr gern mit dir / euch, bin auch wirklich schon voller Vorfreude auf den Sommer und die Reise 🥹
 
Ja kann ich verstehen, habe ich in größerem Ausmaß auch noch nicht gemacht und auch ich habe da Bedenken. Man hört ja immer wieder, es wird gestreikt, die Fähren können nicht fahren oder sind voll, das muss mir dann einen Tag vor dem Rückflug nicht passieren, da werde ich dann auch nervös:)
Außerdem will ich nicht die ganze Zeit mit dem Koffer herumrennen.
Ich könnte mir gut vorstellen eine Base zu haben und von dort alles zu erkunden. Eventuell auch mal wo anders zu übernachten, da brauch ich dann auch nicht viel Luxus oder alles mit einem Auto zu machen. Aber da wird man dann wohl auch mehr auf die Fähren angewiesen sein weil man eine Autofähre benötigt.
Aber ist noch Zukunftsmusik und das muss ich mir noch genau ansehen, für dieses Jahr ist das noch nicht geplant.
 
Genau, das kommt auch noch dazu, das mit dem Streiks und möglichen Ausfällen etc. Ich. machte einfach möglichst keine extra Unruhe in den Urlaub bringen, wenn man zu viert unterwegs ist muss man eh schon genug beachten, dass es für alle eine gute Zeit ist :) Koffer für vier Personen sind das nächste Thema, ich glaube Rundreisen machen wir erst wenn alle beteiligten mindestens ein zweistelliges Alter erreicht haben :D

Erkunden lieben wir auch, auch gern kleinere und ruhigere Ecken. Sind auch alle recht motiviert ein paar Kilometer zu spazieren oder mittlerweile sogar zu radeln :) Möchte auch, dass die Kinder eine gute Zeit haben und nicht mit uns Erwachsenen von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit tingeln müssen, das habe ich als Kind immer überhaupt nicht gemocht... Am besten viel Strand, frisches Obst und leckeres Eis, das lieben wir alle vier :)
 
Werbung:
Ich will endlich mal eine Bildungsreise nach Pompeii machen... ich spare da schon sooooo lange drauf! Mein Plan für nächstes Jahr ist eine Woche Seoul und im Anschluss direkt eine Woche Tokyo. RIP mein Konto
 
Zurück
Oben