1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Vorsichtige Frage: Zur Zeit nicht erwerbstätig oder auf der Suche (nach Neuem)?...Wer

Dieses Thema im Forum "Job, Arbeitslosigkeit & Selbständigkeit" wurde erstellt von Mobilee, 14 Januar 2011.

  1. Mobilee

    Mobilee New Member

    Registriert seit:
    14 Januar 2011
    Beiträge:
    4
    In diesem Bereich hier ist ja länger nichts geschrieben worden, was längere Antworten nach sich zog.
    Ich bin jetzt auch etwas vorsichtig mit meinem Thema, bin noch neu hier, kenne die Frauen im Forum nicht, aber: Wie schon oft festgestellt im Leben, manchmal ist jemand froh, wenn "genau diese Frage" gestellt wurde.
    Darum wage ich es mal.

    Gibt es die eigentlich noch, die Nur Hausfrauen, auch wenn die Kinder schon älter sind? Manchmal hab ich das Gefühl, vorallem im Internet, man istn nur noch von mehr oder weniger guten Karrierefrauen umgeben.
    Ist ja auch ganz wunderbar, wenn das klappt, aber gibt es noch andere?

    Gibt es die, die sich für eine Weile noch eine Auszeit nehmen, weil es eben funktioniert ? (ich stell da mal hin, es ist egal warum, weil das Geld irgendwie eben reicht)
    Gibt es Frauen, die damit sogar nicht mal unzufrieden sind, die vieles haben, was sie dennoch erfüllt?
    Aber gibt es auch die die damit trotzdem immer wieder auf ein Problem stoßen, warum auch immer. :smiley_128
    Oder sind da die, die eigentlich einen Neuanfang langsam suchen, aber es schwer finden, sich austauschen möchten, aber auch gut mit dem Hausfrauendasein klar kommen/kamen?

    Haut es mir nicht gleich um die Ohren das Thema, hoffentlich.
    Mich interessiert einfach mal, wie die Frauenwelt sonst so tickt.

    Liebe Grüße von
    Mobilee
     
  2. lola31

    lola31 Active Member

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    39
    liebe mobilee, die heutige wirtschaftslage zwingt uns frauen dazu unsere kinder schon so bald wie möglich in irgend welche kitas zu bringen um geld ran zu schaffen, und karriere zu machen es ist jeden tag ein kampf eine familie zu ernähren,auch das wir unsere kinder immer später bekommen, ich persönlich würde gerne die zeit zurück drehen wo man noch hausfrau und mutter sein durfte und der liebe mann es geschafft hat seine familie alleine zu ernähren und vorallem es hat ja funktioniert, ich glaube die nur hausfrau ist vom aussterben bedroht was ich so traurig finde.
    lg lola
     
  3. SilviaG

    SilviaG Member

    Registriert seit:
    1 April 2011
    Beiträge:
    19
    Hallo

    Ja lola die nur Hausfrau ist tatsächlich vom aussterben bedroht und und das schlimme ist man lässt dass auch zu,ich selbst bin Mutter einer Tochter und habe das große Glück das ich meine Tochter wärend ich arbeiten gehe zu den Omas bringen kann, Trotzdem würde ich am liebsten daheim bleiben bei ihr aber dass geht nicht denn wir wollen uns mal ja ein eEgenheim schaffen und naja mit das leben ist sehr teuer geworden.
    Ich könnte glaub ich gar nicht eine Power Karrierefrau sein denn das leben in einer Familie ist für mich viel schöner, daher wünsch ich mir oft das es einfacher wär um wieder nur Hausfrau zu werden aber dazu müsste man dann wohl einen Lotto sechser haben
    Silvia
     
  4. lola31

    lola31 Active Member

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    39
    liebe silvia ich galaub das es vielen frauen so geht, ich bin auch so das ich lieber daheim bleiben würd ich finde das unser politik zu sehr an kosumwahn und geldgier leidet und das macht uns frauen das leben schwer ich denke mir oft das komische gesetze erlassen werden die dem staat viel geld kosten aber die familien werden oft gar nicht unterstützt oder übergangen .
    lg lola
     
  5. SilviaG

    SilviaG Member

    Registriert seit:
    1 April 2011
    Beiträge:
    19
    Hallo
    ja das stimmt leider gehts vielen Frauen so, deshalb müssen wir das beste draus machen und die wenige zeit die uns oft bleibt mit unseren Kindern genießen.
    silvia
     
  6. lola31

    lola31 Active Member

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    39
    ja das beste draus machen ist oft aber nicht so einfach ich habe oft meiner familie gegenüber ein schlechtes gewissen weil ich ja oft nicht mal richtig zeit zum kochen hab und dann müssen fischstäbchen oder ander schnelle sachen auf den tisch, da wünscht man sich dann wirklich oft einen lottosechser um seinen wunsch von hausfrau und mutter zu erfühlen, vorallem die kinder sind ja wirklich arm die werden oft schon mit ein paar monate zu tagesmütter oder in kitas gesteckt nur weil das leben von tag zu tag teurer wird ich finde unser politik sollte mehr für familien tun und nicht nur sich in kriege einmischen oder anderen ländern mit unsummen von euros aus einer krise zu helfen denn sollte nicht als erster der bürger stehen bevor jeman anderes dran kommt.
    lg lola
     
  7. DesdemoniaDark

    DesdemoniaDark Well-Known Member

    Registriert seit:
    3 März 2011
    Beiträge:
    85
    Oh zu dem Thema kann ich auch was sagen: Meine Schwester ist Hausfrau und Mutter. Sie liebt es und würde es um keinen Preis hergeben! Naja Mein Schwager geht zwar arbeiten, aber er ist kein Großverdiener! Also was hat meine Schwester gemacht, sie ist nun Tagesmutter :0)
    Sie lebt ihr Leben und ich beneide sie so sehr!
     
  8. lola31

    lola31 Active Member

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    39
    das mit der tagesmutter ist sicher eine gute lösung wenn man es gerne macht und davon was hält, aber dafür braucht man auch viel geduld wenn man den ganzen tag 4-6 fremde kinder betreuen muss ist sicher auch nicht immer einfach vorallem heutzutage wenn die kinder teils keine erziehung mehr haben ich würd meine tochter z.b nicht zu einer tagesmutter geben 1 Frau auf 6 Kinder die kann nicht immer auf alle gleichzeitig schauen wenn eins mal auf klo muss sind die andern 5 allein oder sonst was nein da hab ich nicht das gefühl das mein kind ausreichend versorgt wird meiner meinung sollte es immer 2 Betreuer geben , ich mag kinder ja auch sehr und liebe es hausfrau und mutter sein aber mir würde auch irgendwann der soziale kontakt zu anderen erwachsenen abgehen das qutaschen mit den kollegen, es müsste eine besseres zwischendrin geben das man daheim bleiben kann bis sie in den Kindergarten kommen und dann auch wieder leichter einsteigen könnte.
    lg lols
    a
     
  9. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Guest

    Mobilee[/QUOTE]
    .
    Ich möchte später gar nicht " nur Hausfrau " sein. Ob mit oder ohne Kinder und ob mit oder ohne Karriere.
    Das " Heimchen am Herd " ist doch nun wirklich schon längst Vergangenheit ... oder?
    .
    .
    Ich haue niemanden was um die Ohren wegen einer Frage, aber das ist halt meine Meinung dazu.

    Was Elternzeit angeht so kann das genau so gut er machen. Oder halt sie, wenn sie es denn möchte.
    Aber ich würde mich zu gerne von dem Grundgedanken trennen wollen, das eine Frau absolut und immer nur für das Haus,
    die Kinder, das Essen, die Wäsche und den mann zuständig sein soll.
    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden