1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Aufsichtspflicht bei Kindern

Dieses Thema im Forum "Familie & Kinder" wurde erstellt von elina, 20 August 2007.

  1. elina

    elina Active Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Hallo ihr Lieben,

    habe eine Frage für Leutchen, die sich auskennen.
    Ich habe ein Kind (6), welches dieses Jahr zur Schule geht..d.h. in die erste Klasse.
    Die Grundschule ist in einer sehr ruhigen Gegend und durch schmale Gässchen ist man fußläufig maximal nach 6-7 Minuten bei der Schulen. Es sind auch nur Einfamilienhäuser und Reihenhäuser bei uns - also sehr gutbürgerlich...

    Jetzt stellt sich die Frage ob ich meine Kind nach ca 6-8 Monaten ( wenn es sich an die Schule etc. gewöhnt) alleine nach Hause gehen lassen kann? Ich habe zwar immer nach 16.00 eine Betreuerin für sie, doch auf die Dauer ist es einfach zu teuer, vor allem weil die Schule um die Ecke ist und ich auch das Kind abends von der Betreuerin abholen muss..

    Diese Betreuerin hat mir gesagt- es sei verboten ein Kind unter 12 Jahren alleine nach Hause+ ca. 3 Stunden alleine im Haus zu lassen. Sonst würde jemand von den Nachbarn anrufen und man würde mir mein Kind wegnehmen...
    Ist das richtig so? Vernachlässige ich meine Kind, wenn ich es nach einer Zeitlang ( mit 7 Jahren dann) alleine nach Hause gehen lasse?

    Oder will sich die Betreuerin ihr Einkommen nur sichern..?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Hallo,

    ich denke ein Kind kann diesen Heimweg nach einer bestimmten Zeit alleine bewältigen.
    Aber ich habe doch bestimmt falsch verstanden, das das Kind jeden Tag 3 Stunden alleine sein soll.
    Verboten ist es bestimmt nicht, das Kind alleine nach hause gehen zu lassen und ich weiß auch nicht ob es verboten ist, ein kleines Kind solange alleine zu lassen. Aber vom reinen Mütterlichen Instinkt her, kann ich es nicht nachvollziehen.
     
  3. elina

    elina Active Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    42
    flotte socke

    Ums "alleinlassen" geht es gar nicht. Ich finde dass jedes Kind doch etwas anders ist und man nicht generell sagen kann- ab diesem Alter und sonst gar nicht. Ferner finde ich , dass ein Kind mit 7 Jahren doch in der Lage sein sollte sich ein Abendessen zu machen bzw. einafach aus dem Kühlschrank zu packen.

    Klar, gibt es Kinder , die auch mit 15 super unselbständig sind. Ich habe auch eine Bekannte, die Ihre Kinder , die bereits 17 und 14 sind zuhause betreut mit dem Vorwand sie können nicht alleine sein, aber in wirklichkeit drückt sie sich vor Arbeit und erfindet immer neue Ausreden fürs Arbeitsamt. Aber das muß jeder für sich entscheiden.

    Ich persönlich erziehe mein Kind zur Selbständigkeit- sie konnte sich bereits mit 3 das Frühstück selbst machen und, und und. Und sie freute sich immer wenn sie etwas alleine konnte. Ferner freut sie sich darauf, dass sie irgendwannmal alleine von der Schule nach Hause gehen darf.
    Die erwähnten 3 Stunden sind eher die Ausnahmen, denn meistens ist meine Partner bereits um 17-18 Uhr da, ich meistens um 19.00

    Die Frage ist ja- ist dies eine Straftat bzw. vernachlässigt man aus der Sicht des Staates das Kind?

    Zu mir persönlich: ich mit mit 7-8 Jahren alleine zu meinen Eltern geflogen- mit Flugbegleitung d. Stewardessen natürlich. Angst hatte ich nie, denn ich war an solche Dinge gewohnt.
     
  4. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Hallo elina

    Ich denke das das vom Gesetz her schon nicht richtig ist weis das aber nicht genau. Ich würde das mal antesten müssen ja nicht gleich drei Stunden aufeinmal sein. Kinder gehen ja auch draussen spielen. Klare Richtlinien sind da auch hilfreich.
     
  5. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Aufsichtspflicht

    Probier doch mal aus gib ihr eine Beschäftigung für eine halbe Stunde und gehe Einkaufen. Wenns klappt ein bisschen mehr Zeit nach und nach an die 3 Stunden gehen. Lob verteilen wenns geklappt hat. Ne Freundin dazu einladen. Zwischendurch mal anrufen und fragen wies klappt Telefonnr hinterlegen wo sie dich erreichen kann wenn sie will. Wenns geklappt hat ne kleine Überraschung mitbringen. Und dafür sorgen das keine Langeweile aufkommt. Ich bin auch Arbeiten gegangen bei mir hats geklappt.

    LG Mausi
     
  6. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Ich denke mal die Sicht des Staates kommt dann zum tragen wenn was schlimmes passiert dann aber auch wenn die Kinder älter sind.ZB mit 15 angetrunken auf der Strasse aufgegriffen werden oder sowas. Hat ja auch was mit Aufsichtspflicht zu tun
     
  7. elina

    elina Active Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    42
    man hat mir nur gesagt, dass falls meine nachbarn sehen, dass das kind allein im haus ist, dann könnten sie evtl. beim jugendamt anrufen und diese nimmt dann die kinder weg.. ist dies möglich? Ich sage nochmals- das kind mangelt es wirklich an nichts, sie bekommt eigentlich mehr als die meisten kinder und das in jeder hinsicht...
     
  8. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Aufsichtspflicht

    Hallo Elina
    Also das gibt es auf keinen Fall. dann hätte keine Mutter ein Kind.
    Du lässt dein Kind ja nicht verluddern. Viele Mütter gehen Arbeiten und müssen das irgendwie hinbekommen. Wenn nicht gersde das Haus unter Wasser gesetzt wird oder abbrennt dann wird das kein Problem sein. Kinder in dem Alter sind schon recht selbstständig. Du lässt es js nicht tagelang alleine und machst Party.
    Mausi
     
  9. Mausi1961

    Mausi1961 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2007
    Beiträge:
    328
    Aufsichtspflicht

    Teste das doch einfach in der Freizeit z.B. Samstags mal mit kurzer Zeit aus dann weist du doch wie es ist. :a030
     
  10. Jacky

    Jacky Member

    Registriert seit:
    20 Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Hallöchen!!
    Ich bin gelernte Erzieherin und kenn mich bei dem Thema schon etwas aus, wenn ich das so sagen darf und ich kann dich da beruhigen!
    Selbst Kinder im Kindergartenalter dürfen allein nachhause laufen, soweit ihnen das zuzutrauen ist. Dein Kind sollte die Regeln des Straßenverkehrs kennen und umsichtig sein, damit du es alleine laufen lassen kannst! Vorallem wenn keine größeren Gefahren wie ne stark befahrene Hauptsraße z.B. auf dem Weg liegen denke ich, sollte dies kein Problem sein. Ich würde dir raten anfangs gemeinsam mit deinem Kind den Weg von der Schule zu euch nachhause abzulaufen, damit es sich sicher fühlt.
    Und mit 7 Jahren wird das möglich sein. Du kennst dein Kind am Besten und wenn du ihm das zutraust wird es das schon schaffen!!!
     
  11. Waldfussel

    Waldfussel Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    288
    Wenn Du wirklich wissen willst, ob Du Dein Kind 3 Stunden allein zu Hause lassen darfst, ruf beim Jugendamt an und frag nach.

    Ich würde das bei meinem Sohn nicht machen. Vielleicht findet sie ja eine Freundin, zu der sie nachmittags gehen kann.
     
  12. elina

    elina Active Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2007
    Beiträge:
    42
    Vielen Dank für die Infos,
    ich möchte nun berichten wie das Ganze sich bei mir entwickelt hat..
    Da unsere Betreuerin mir auf die dauer doch zu teuer wurde ( musste monatl. 300 euro abknöpfen) und die selbst ziemlich penetrant wurde und sich absolut überall einmischte sei es den mein Privatleben, Schule, etc., habe ich das Problem gelöst..
    Ich habe mir eine Woche Urlaub genommen und mit meinem Kind das zuhausebleiben, Tür aufschließen etc. geübt.. Sie wurde mit Handy/Telefon etc. ausgerüstet..
    Jetzt ist sie seit ca 1 Monat zuhause , d.h. kommt nach der Schule heim, macht sich das essen warm und sitzt gemütlich in Ihrem Zimmer und nicht bei der Betreuerin..

    Ich habe sie mehrmals auf die Situation angesprochen und sie gefragt wie sie sich fühlt und ob sie nicht doch lieber zur Betreuerin möchte.. Darauf sagte meine Tochter, sie möchte das auf gar keinem Fall, weil die Betreuerin sie mehrmals beschimpf hatte ( sagte "schwein" zu ihr) und ihr erzählt hatte, was ihre mama (ich also) ihr alles schuldig bin..
    Ausserdem soll sie ständig in Anwesenheit der Kinder geraucht haben ..
    Ich bin super schockiert und bin doch froh, dass ich das Kind darausgeholt habe. Zuhause ist sie allemal umsorgter und soll sich auch so fühlen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden