1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

grundlose Eifersucht

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von jey, 29 Mai 2008.

  1. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Soso, jetzt beehre ich euch mal mit einem Problem von mir.
    Ich muss dazu, wie es halt immer ist, ein bissl ausholen.

    Mein Freund und ich führten Beziehung, alles wunderbar. Mir fehlte was konkretes bei ihm, hab mich nie wirklich sicher gefühlt. Dazu kam, dass er in zwei Jahren zwei mal Hals über Kopf Schluss machte um danach wieder anzukommen. Kurzschlussreaktionen!

    Nach zwei Jahren lernte ich einen jungen Mann kennen (wir führen Fernbeziehung!!), der mir genau das gab: Emotionen. Er drückte aus was in ihm vorging und gab mir dadurch natürlich auch eine gewisse Sicherheit. Dummerweise lief irgendwann mehr zwischen uns, wir küssten uns. Daraufhin beendete ich die Beziehung. Nicht, weil ich etwas mit dem anderen anfangen wollte, sondern weil ich merkte, wie sich über die Jahre der Schmerz festgesetzt hatte über seine "Nichtfestlegung".

    Er hatte zu dieser Zeit gerade ein Mädel kennengelernt (Mitfahrzentrale) mit der er sich auf Anhieb gut verstand und die ihm auch von anfang an viel anvertraut hat und er schließlich auch ihr (komischer Weise, denn normalerweise ist er da wählerischer).
    Nun gut, anscheinend hat sie mit ihm viel über die Trennung geredet und sie hat ihm Mut gemacht um mich zu kämpfen (was auch beinhaltete, dass sie abends zusammen ausgingen und die gesamte Nacht miteinander verbrachten UND den nächsten Tag). Irgendwann hatte er mich zurück gewonnen. Ich lernte sie kenne und sie war mir unsympathisch. Gut, kein Thema, ich bin ja meistens eh nicht da.
    Ich hatte aber ein Problem, denn irgendwie hatte ich ein ungutes Gefühl. Dieses riesen Vertrauen ihr gegenüber, die Häufigen Kontakte. Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden (seit fünf Wochen kam es ein einziges Mal zu einem Gespräch darüber). Er blockt nur ab, oder bockt. Ich verstehe das nicht. Er verteidigt sie (ich sage nichts schlechtes, nur dass es mich verletzt). Ich fühle mich so außen vor.

    Wenn sie sich treffen, fragt sie nach mir und die beiden reden über mich und meine Eifersucht. Ich fühl deshalb schlecht. Denn was erzählt er ihr und redet mit ihr, wenn er nicht mit mir darüber redet. Woher will er wissen wie es mir geht. Die beiden beurteilen die Situation, mit ihr kann er ja darüber reden. Nur sobal ich ihren Namen nur erwähne, macht er vollkommen zu.

    Heute haben sie sich wieder getroffen. Er war keine 10min daheim, da schreibt sie ihm; War ein schöner Abend, können wir gerne wiederholen!
    Sagt das nicht alles (von ihrer Seite aus meine ich)?!

    Ich fühl mich total schlecht, mein Freund ist nur genervt und mir keine Hilfe. Bin verzweifelt, habe das Gefühl, er will das gar nicht sehen. Was soll ich tun, dass er auch mit mir darüber redet?
    Morgen kommt er und unser Wochenende beginnt so, dass ist so scheiße...
     
  2. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Ich verstehe das ganze jetzt nicht ganz. Du bist auf die Frau eifersüchtig, die IHN überredete um dich zu kämpfen???

    Gibt er dir ein Grund dafür?

    Wenn er mit ihr eher redet als mit dir, ist es schon übel. Aber da scheint bei euch beiden as schief zu laufen. Er vertraut sich ihr vielleicht an, weil er das Gefühl hat, mit dir nicht drüber reden zu können oder nicht ernst genommen zu werden. Ich kenn sowas gar nicht, weil eigentlich redet der Partner doch eher mit seiner Freundin, als anderen zu erzählen, was in seiner Beziehung schief läuft. Könnte er bei dir das Gefühl haben, dass du ihn nicht zuhörst?

    Auf jedenfall solltest du sein Vertrauen erobern. Weil sonst hat die Beziehung kein Sinn, wenn er Freunden eher vertraut als dir.
     
  3. Rätsel

    Rätsel Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2008
    Beiträge:
    213
    Ich glaub eifersüchtig ist man dann, wenn man selbst das Gefühl hat das wird nichts oder es läuft was schief.
    Du solltest an deiner Einstellung, an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Du bist für ihn wichtig deshalb kommt er ja auch zu dir.
    Wenn du unsicher bist in deinen Gefühlen, dann strahlst du das auch aus. Versuch positiv über ihn zu denken und ihm zu vertrauen, dann zieht seine Beraterin sicher den kürzeren.

    Alles Gute
     
  4. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Ich geb euch vollkommen recht. Ich bin in der Beziehung wirklich unsicher, weil er sich ja schon zweimal Hals über Kopf getrennt hat. Das ist irgendwie immer da, selbst wenn er etwas anderes sagt, bleibt da immer ein Zweifel.
    Ich denke wir reden schon sehr viel miteinander und er erzählt mir soweit auch immer was los ist, jedoch verwunderte es mich trotzdem, dass er so viel Vetrauen in sie hat, obwohl er sie kaum kennt und normalerweise nicht der Typ dafür ist.

    Ich habe auch nochmal mit ihm geredet und ihm gesagt, dass das schlimmste an der Geschichte für mich ist, dass er immer gleich abblockt. Das macht mich natürlich eher noch misstrauischer...
     
  5. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Vertraue ihn, vielleicht will er auch nur das und sagt daher nix. Weil warum wollte sie damals, dass er um dich kämpft, wenn sie ihn will? Das wäre ja Dummheit.

    Und zum Thema, du wunderst dich, dass er ihr vertraut. Es gibt Menschen, die schnell vertrauen erobern können. Ich gehöre wohl angeblich auch zu denen. Sie hört ihm zu und hilft ihn. Das weckt vertrauen. Aber nur weil er ihr vertraut, muss er nicht gleich mit ihr zusammen sein oder zusammen sein wollen. Glaub mir Freundschaft geht auch zwischen Mann und Frau. Ich versteh mich meist mit Männern auch besser als Frauen.
     
  6. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Stimmt schon, ich selbst hab auch Kumpels, denen ich mich super anvertrauen kann. Ich denk, wie schon gesagt, mein Misstrauen resultiert aus der Vorgeschichte und seinem Verhalten im Bezug auf sie.

    Ihr habt auch recht, klar, sie war für ihn da als es ihm schlecht ging und alles. Aber ich weiß eben auch, dass sie genau zu der Zeit was mit zwei Typen hatte, die beide mit ihr ihre langjährige Freundin betrogen haben. Sie schreckt nicht davor zurück. Das ist es, was mir sorgen macht. SIE, nicht ER!
     
  7. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Zum Fremdgehen gehören immer zwei Personen, der Fremdgeher und die, mit der er seine Freundin betrügt. Spielt von denen eine Person nicht mit, wird nix aus Fremdgehen (also wenn nur ihr mißtraust und glaubst, dass er es nie tun würde, warum dann so eine Angst?). Mit deiner Eifersucht (die du ihn bestimmt auch anmerken lässt), machst du ihn aber verrückt.

    Hab das erst selber durch. Wehe man redet mit einem Mann, da ist fremdgehen ja fast schon vorausprogrammiert. Vertrauen ist ah und oh einer Beziehung, ist das nicht vorhanden, macht man sich genau diese Beziehung selbst kaputt. Und Männern wird es genauso wenig wie mir gefallen, die Vorwürfe zu hören und dann vielleicht noch kontrolliert zu werden, wie es bei mir zum Schluß war. Aber bei uns war das auch ne andere Geschichte. Bei den Typen passte der Spruch "Man wirft einen anderen meist das vor, was man selbst tun würde" Denn im Endeffekt kam raus, dass er bei seiner Montage in Bayern, wo er jede Woche war, ne andere hatte und ich, schön blöd wie ich war, mich um unseren Haushalt und sein Kind daheim gekümmert habe. Aber damals ahnte ich es zwar, wußte es aber ne genau.

    Ich kann dir aber versichern, dass man nach einer Weile vorgeworfenen "Du hast doch was mit den" du die Gefühle desjenigen auch zerstörst, den du es vorwürfst. Darum VERTRAUE ihn. Und mal ehrlich, wenn Männer fremdgehen, verraten sie sich meist selbst. Hatte das bisher 2mal und ahnte es beide Male. Solange du nicht das Gefühl hast, gib ihn nicht das Gefühl, dass ihn ne vertraust. Solltest du nämlich grundlos eifersüchtig sein, tust du IHN mit genau deinen Vorwürfen weh.
     
  8. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Wenn ein Partner anderen Leuten mehr zu erzählen hat als seiner eigenen Partnerin, dann sind Vertrauen, Sicherheit und im Endeffekt die ganze Beziehung ziemlich schnell im Arsch. War bei uns auch so und es funktioniert zwischen uns auch erst so wunderbar, seitdem er mit mir redet.

    Wenn er sich dir nicht öffnet, sehe ich leider schwarz. Am besten wäre wahrscheinlich, mit ihm konkret darüber zu sprechen und wenn er blockt, ihm klar zu machen, dass das in einer beziehung so nicht funktioniert und du nicht mit einem mann zusammen sein kannst, mit dem du nicht über alles reden kannst ...
     
  9. jey

    jey Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 November 2007
    Beiträge:
    239
    Ich hab doch jetzt schon ein paar Mal gesagt, dass wir gut über alles reden können. Er nur halt bei dem Thema immer abblockt, weil er meint es gäbe keinen Grund für Eifersucht und es ihn nervt.

    Hab eben auch mit ihm geredet, er meinte auch, dass er schon versteht um was es mir geht. Aber zu einem Ergebnis sind wir eben nicht gekommen.

    Ich weiß, dass ich das irgendwie nicht so hochspielen sollte, aber ich mach mich da total verrückt, in meinem Kopf schwirren Bilder. Und eben genau und nur darüber kann ich eben nicht mit ihm reden, weil es ihn nervt. Weil in seinen Augen grundlos...
     
  10. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Na da widersprichst du dir aber selbst. Über alles anscheinend wohl doch nicht.


    In seinen augen vielleicht grundlos, aber für dich ist das ein ernsthaftes problem. Er könnte ruhig versuchen, zumindest zu verstehen, dass nicht alles so ist, wie er denkt. Dass nicht alle alles so sehen, wie er. Dass für ihn etwas völlig harmlos sein kann, während du sehr darunter leidest.

    Und damit kann er leben? Dass du dich verrückt machst und leidest über etwas, was für ihn glasklar ist? Er könnte wenigstens versuchen, dir in irgendeiner form die sorgen zu nehmen. Wenn er weiterhin nur blockt, macht das einen nur misstrauisch und die situation noch blöder.

    Da sollte er mal aus seinem kindischen Weltbild herauskommen und dir alles ein wenig erklären.

    Es ist genauso wie wenn einer irgendeine phobie hat. Der eine kann problemlos auf leitern steigen, der andere dreht durch vor angst. Deswegen kann der eine aber nicht einfach davon ausgehen, dass er mit dem anderen im urlaub mal eben auf nen berg steigen kann?! genausowenig kann dein partner davon ausgehen, dass er sich nicht mit irgendetwas auseinanderzusetzen braucht, nur weil es für ihn pipifax ist...

    Da geht mir die hutschnur hoch :roll:
     
  11. Jenna

    Jenna Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Mai 2008
    Beiträge:
    219
    Ich versteh ihn, da ich es ja selber mit einen Mann durch habe, nur anders rum. Wenn er sagt, die Eifersucht ist GRUNDLOS, hat er doch alles gesagt. Grundlos ist nur was, was nicht so ist.

    Wenn man dann trotzdem ständig drauf angesprochen wird, obwohl man sagt, dass es grundlos ist, nervt es extrem und man kommt sich blöd vor, weil der anderen einen nicht glaubt.

    Wenn man es nicht schafft, Vertrauen aufzubauen, sollte man die Beziehung lassen, auch wenns hart klingt. Mit der ständigen Fragerei tun sich beide Parteien nix gutes.
     
  12. Epitaph

    Epitaph Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    635
    Aber erst sagen, eifersucht sei grundlos, und dann aber genervt tun und ständig abblocken und gar nix erzählen, passt einfach nicht zusammen. das ist, als würde er irgendwas verheimlichen ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden