1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Sterilisation?

Dieses Thema im Forum "Liebe, Beziehung & Hochzeit" wurde erstellt von Katrina, 27 Februar 2007.

  1. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    In einem anderen Forum wurde das Thema kurz angeschnitten und ich finde es mehr als interessant.

    Wenn ihr euren Kinderwunsch erfüllt häbt, würdet ihr euch dann sterilisieren lassen oder habt es bereits?

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich einer von uns beiden sterilisieren lässt, wenn wir 2 Kinder haben, denn das genügt mir auch.

    Immerhin hat man bzgl. Verhütung danach absplut keine Probleme mehr.

    Wie seht ihr das?
     
  2. Melly

    Melly Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Februar 2007
    Beiträge:
    226
    Mein Halbbruder hat sich nach seinen 2 Kindern sterillisieren lassen. er hat gesagt, dass er jetzt keine kinder mehr haben will und es so sowiso besser ist. denn so braucht man nicht verhüten. Ich finde es eine super idee. Ich denke auch, dass ich nach meinen Kinderwunsch auch mal darüber nachdenken würde.
     
  3. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Man hat ja dann immerhin das getan, was man tun wollte. Eben Nachwuchs in die Welt setzen und ich denke, das ist schon was sehr Schönes.

    Danach hat man keine Verpflichtung mehr und es wäre doch eine blöde Situation, wenn man plötzlich irgendwann ausversehen doch schwanger wird (auch die Pille ist nicht zu 100% sicher).
    Besonders mit über 35 ist das ja nicht mehr ganz risikolos und 2 Kinder beanspruchen einen ja schon genug und wenn man dann danach einen festen Job bekommen hat, ist doch alles für das Glück getan.

    Ich frage mich nur, was mein Freund da denkt.
    Denn ich glaube, bei Männern übernimmt es die Kasse oder es kostet zumindest weniger als bei der Frau? (habe bei der Frau etwas von 400 ? gelesen)
     
  4. Melly

    Melly Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Februar 2007
    Beiträge:
    226
    ich weiß nicht wieviel es kostet, da müsste man mal im netzt suchen, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass es bei männer aufjedenfall günstiger ist wie bei frauen. ich denke auch, dass ich lieber meinen mann steriliesiern lassen werde, als mich. denn ich hab ja dann schon genug durchgemacht mit kinderkriegen und so! :D

    Ist das nicht so, dass bei frauen die gebärmutter entfernt wird und beim mann die samen stränge abgebunden werden?
     
  5. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Soweit ich weiß, werden doch nur die Eierstöcke entfernt?

    Hach, ich sehe schon, wir zwei sind zu unwissend :D (nachher ist es eh was anderes)

    Aber stimmt, wozu frage ich denn, ob es beim Mann billiger ist. Ist ja logisc bei dem Minieingriff. Wir Frauen müssten ja sonst wie immer mehr durchstehen. Die Männer dürfen ruhig auch mal was opfern ;)

    Aber ich kann mir vorstellen, dass viele das nicht mit sich machen lassen würden. Immerhin könnte ja ihr männliches Ego dabei verloren gehen ;) *augen roll*
     
  6. Melly

    Melly Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Februar 2007
    Beiträge:
    226
    da hast du recht. Das männliche ego :D Schließlich schneiden die uns so oder so den bauch auf. und bei den männern kommt nur ein mini schnitt.
    Ich denke mal, wenn man schon kinder hat, vielleicht machen es ja dann die männer freiwillig. :D
     
  7. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Ja, das denke ich auch.

    Aber einige Internetpersonen kennt man ja schon vom Schreibstil. Habe in einem anderen Forum das Thema auch mal angesprochen, aber da sind eh einige Dussel unterwegs, die zu mir meinten, man müsse nicht mit dem Freund zusammenbleiben, den man jetzt hat und sollte doch lieber Spaß haben und am besten gleich mit jedem... ;)

    Bei denen denke ich mir auf jeden Fall, dass solch ein Kommentar bzgl. deren Ego kommt.
    Was soll denn bei so wenig grips auch sonst kommen.

    Reife, erwachsene Kerle werden da sicherlich schon anders denken und da sich mein Freund mit mir eh später sehr viel vorstellen kann, denke ich, dass ich ihn da auch richtig einschätze (obwoh er ja auch erst 20 ist und ich seine 1. Freundin bin).

    Werde ihn morgen einfach mal drauf ansprechen :)
     
  8. Oma Charlotte

    Oma Charlotte Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Februar 2007
    Beiträge:
    601
    Sterilisatioin

    Also bevor ungewollte Kinder in die Welt gesetzt werden oder noch viel schlimmer , abgetrieben, bin ich doch auch sehr dafür, das sich einer von beiden Sterilisieren lassen sollte. Obwohl
    beim Mann geht es einfacher und es kann bei Bedarf Rückgängig gemacht werden. ( Falls der "Typ" das weite sucht und sich ne neue Flamme anlacht).
    Aber noch ein anderer Tipp. Wenn ihr noch nicht so alt seit (als Frau jetzt), dann überlegt es Euch 3x.
    Besser wäre dann die 3-Monatsspritze. Die Regelblutungen bleiben aus und der Schutz ist optimal. Meine Tochter verhütet jetzt schon seit dem letzten kind (5 Jahre) damit.
    Sprecht doch mal mit eurem frauenarzt darüber.
     
  9. Melly

    Melly Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 Februar 2007
    Beiträge:
    226
    ja, mit ihm sprechen ist das beste. und wenn er dich auch liebt, geht er aufjeden fall mit ein in das gespräch, denn es ist ja schon sehr wichtig.
    Aber wie ist den das, kann man bei männer nicht einfach die samen stränge nicht einfach abbinden lassen? davon hab ich nämlich schon mal gehört!
    Oder ist das das sterilisieren?
    Mein freund würde das bestimmt tun, ich würde ihn schon so bekommen, dass er das machen lässt. :D
     
  10. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Ja, soweit ich weiß, ist das ja das Sterilisieren, also das Abtrennen ;)

    Mehr ist das ja eh nicht. Es muss ja nur der Übergang durchtrennt werden, damit den Spermien eben der Weg versperrt wird.

    Was soll daran schon so viel kosten bei der Frau. Da ist es ja eine richtige OP.

    Ein bisschen Überredungskünste spielen sicherlich eine große Rolle.
    Naja, aber ich bin mal gespannt, was er sagt, auch wenn es noch eeeewig ist.

    Wobei ich nicht wüsste, warum er es nicht mit sich machen lassen sollte, denn immerhin hat er säter ja eh mich und seine 2 Kinder. Was will er mehr? Noch mehr Kinder mit einer anderen Frau ja wohl kaum ;)
     
  11. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Will euch nur sagen, dass es im anderen Forum echt so war, wie ich es vermutet habe.

    Wirklich jeder der Kerle dort meinte, dass sich niemand mit 'ner Klinge seinem besten Stück nähern sollte.

    Oh man... als wenn nur die Frauen für alles verantwortlich sind.

    Andere kommen dann wieder mit Pille und Kondom, aber das ist auch eine große Verantwortung und wenn man bereits Kinder hat, ist eine Sterilisation doch viel einfacher.
     
  12. misstigra

    misstigra Well-Known Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2007
    Beiträge:
    1.261
    also wenn man kinder hat und keine mehr möchte dann finde ich das auch garnicht mal so schlecht.
    kann doch eigentlich nur gut sein.
    ich glaube mein männe würde das aber nicht machen lassen.
    wie ihr schon sagtest er ist auch einer der sagen würde er lässt da niemanden ran.
    glaube ich das er so reagieren würde.
    wenn ich es machen lassen täte, dan würde ich mit ca 45 drüber nachden aber vorher nicht.
     
  13. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Wenn er nur sagt, er lässt niemanden ran, dann ist es ja okay, aber im anderen Forum kommen Beiträge wie:

    "Wenn sich irgendwer mit ner Klinge meinen Eiern auch nur auf 50cm nähert dann scheid ich ihm die Kehle durch! Frauen können machen was sie wollen."

    oder "Großer Schwachsinn - wer zu faul ist zum Verhüten sollte sich mit seiner Elternrolle abfinden oder eben keinen Sex mehr haben.

    An mir wird nicht rumgeschnibbelt! Meine Eier bleiben intakt!"
     
  14. Shiranja

    Shiranja Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Februar 2007
    Beiträge:
    329
    Also einfach mal so zum Verständnis:

    Bei der Frau werden die Eileiter durchtrennt, bei den Männern die Samenstränge. Beides sind relativ kleine Eingriffe - sicherlich bei der Frau risikoreicher, weil es eine Operation mit Bauchöffnung ist (wobei das inzwischen auch mit ganz kleinen Schnitten vonstatten geht) und häufig wird es beispielsweise beim zweiten oder dritten Kind auf Wunsch direkt mit dem Kaiserschnitt verbunden, wenn ein solcher notwendig sein sollte.

    Rückgängig machen kann man die Sterilisation beim Mann, wenn sie noch keine 10 Jahre her ist, danach wird auch das schwierig.

    Eine Sterilisation beim Mann kostet so ca. 500 Euro - bei uns ist das auch geplant, also bei meinem Mann, da er so süß meinte, ich hätte schließlich zwei Geburten Schmerzen gehabt, da könne er schließlich auch mal ein wenig Schmerz aushalten. :twisted:

    Generell muss das aber jeder für sich wissen, ob er dazu bereit ist oder nicht. Allerdings wundert es mich doch sehr, dass ihr (da ihr ja noch recht jung seid, wie ich mitbekommen habe und noch keine Kinder habt) euch solche Gedanken darum macht - insbesondere darüber, wie andere in eurem Alter darüber denken.

    Mit 18/19/20 hat man nun mal in der Regel andere Gedanken als eine Sterilisation.

    Zumal auch immer die Frage ist - angenommen ihr habt zwei Kinder, lasst euch sterilisieren und dann passiert den Kindern etwas - was man natürlich keinem wünscht...

    Oder aber eure Partnerschaft scheitert und ihr habt das Glück eine weitere große Liebe zu erleben... und wünscht euch sehnlichst noch ein Kind.

    Das sind alles Dinge, die man mitbedenken sollte, bevor man einfach sagt: Klar, mach ich, denn ich bin verantwortungsbewußt genug, um zu wissen was ich in meinem Leben mache...

    Leben ist nicht planbar, sondern häufig auch einfach das, was einem "zustößt", während man eigentlich etwas anderes vorhatte. :wink:
     
  15. Katrina

    Katrina Well-Known Member

    Registriert seit:
    15 Februar 2007
    Beiträge:
    668
    Man möge bedenken, dass es ab 35 risikoreicher ist, ein Kind in die Welt zu setzen.

    ich denke, ab Mitte 30 sollte eine Sterilisation kein Problem mehr darstellen.
     

Diese Seite empfehlen