1. Willkommen im Frauen-Forum Femunity! Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Beziehungen, Mode, Ernährung, uvm

Temperatur messen?

Dieses Thema im Forum "Baby" wurde erstellt von Guest, 19 Februar 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo,

    wer kann mir sagen wie das genau mit der Temperaturmethode funktioniert? Und woran erkennt man wann der Eisprung war/ist?
    Vielleicht könnt ihr ja mal ein paar Tipps oder Erklärungen von euch schreiben.
    Danke! :)
     
  2. smily77

    smily77 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10 Februar 2007
    Beiträge:
    495
    du fängst damit an, wenn der erste regeltag ist. du mißt morgends vor dem aufstehen die temperatur, die liegt meist bei 36,5 grad.
    wenn der eisprung ist, meits zwischen dem 9. un ddem 15. tag nach dem ersten tag der regel, steigt die körpertemperatur um etwa 0,5 grad und bleibt oben. fand eine befruchtung statt, bleibt dann die regel aus und die temperatur oben, fand keine befruchtung statt, geht die temperatur kin etwa mit dem einsetzen der regelblutung wieder runter und das ganze geht von forne los :)

    ich hoffe, ich k onnte dir etwas helfen.
    ach ja, die temperatur messen, bevor du aufstehst und bevor du auf toilette gehst möglichst in etwa zur selben zeit.
     
  3. Sarah.ma.

    Sarah.ma. Guest

    .
    Ich würde mich aber in keinster Weise auf diese Methode verlassen.
    Da gibt es viel zu viele Faktoren die bei jeder Messung anders ausfallen so das die jeweilige Temperatur nicht richtig angezeigt wird.
    .
     
  4. LillyWb

    LillyWb Member

    Registriert seit:
    28 Dezember 2020
    Beiträge:
    17

    Huhu :) Also ganz so sehe ich das absolut nicht! Ich wende selber die NFP Methode an und sie ist definitiv sicher. Wurde ja auch wissenschaftlich bestätigt. Nur muss man sich mit den Regeln und er Methode auch wirklich befassen. Einfach nur mal schnell Temperatur messen funktioniert natürlich nicht. Man muss lernen, auf seinen Körper zu hören, aber wenn man soweit ist, dass man den Zyklus einschätzen kann und die Zeichen deuten kann, dann ist das wirklich wunderbar!

    Übrigens ist die Symptothermale Methode auch wissenschaftlich vom Pearl-Index bei richtiger Handhabung gleich sicher wie die Pille ;)

    Natürlich ist es leichter, sich etwas hormonelles einzuwerfen, aber die Frage ist halt, was richtet es in mir mit meinem Körper an? Ich habe "nur" ein halbes Jahr mit Hormonen verhütet und bin jetzt der Meinung, dieses halbe Jahr war für meinen Körper schon nicht gut.

    Es kann jeder verhüten wie er will, darum geht es mir auch überhaupt nicht. Will keinem was aufzwingen. Finde es nur sehr schade, dass nur Hormonen blind vertraut wird und dem eigenen Körper einfach überhaupt nicht :unsure: Die Symptothermale Methode ist sehr sicher - vorausgesetzt man befasst sich damit und wendet es richtig an. Aber das ist ja bei jedem anderen Verhütungsmittel auch so oder? :)

    Aufwändig ist es übrigens mit etwas Übung überhaupt nicht. Einfach morgens Temperatur messen und den ZS - Schleim kann man ja beim regulären Toilettengang in einem "Arbeitsschritt" überprüfen (y)

    Sorry für den langen Text, wollte einfach nur dieses "auf keinen Fall NFP" etwas aufklären und nicht so stehen lassen :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden