brauch mal euren Rat

DieseFrau

New Member
Registriert
12 März 2012
Beiträge
3
Hallihallo :rolleyes:

Ich bin mit meinem Verlobten total im argen.

Wir haben zusammen ein Kind( noch kein Jahr alt) und ich bin den ganzen Tag für sie da, abends wenn er heim kommt, möchte ich ihm immer irgendwie ne kleine Freude machen, wenns auch nur ein besonders tolles Essen ist.
Aber was ich auch mache, wie ich mich herrichte( schön machen), da kommt so selten ne Reaktion über die ich mich freuen würde, er ist einfach total unempfänglich geworden.
Er ist total abgestumpft, zwischen uns läuft nichts mehr.
Keine Flirtereien, Sex sowieso nicht, dazu wär ich auch nicht mehr bereit, weil ich mit ihm so unglücklich geworden bin.

Er stellt sich immer hin wie der tolle Mann, aber da ist nicht wirklich was dahinter.
Mit unserem Kind beschäftigt er sich nicht wirklich, er weiß bis heut noch nicht wie man ein Fläschen macht, hat noch nie ne Windel gewechselt,.... ein Gutwetter-Papa.
Zum so tun als ist er toll, dazu ist er fähig, aber ansonsten?

Wir hatten schon unzählige Aussprachen, ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll.
Morgens nen flüchtigen Kuss zum Abschied, dann wenn er wieder kommt, dann wenn ich(früher als er) ins Bett gehe ist alles was noch zwischen uns ist.
Wie gesagt, ich ziehe mich auch zurück von ihm, er nzieht mich auch einfach nicht mehr an, ich begehre ihn nicht mehr,... nach solch einer Entwicklung.

Er nörgelt und meckert ständig rum, ich halt das nicht mehr aus!

Wenn ich Kontakt zur Aussenwelt hab, dann wird es ganz furchtbar schlimm!!!
Besonders wenns um männliche Bekanntschaften geht!
Ich hab ne Freundin mit welcher ich ständigen Kontakt hab, die selbst ein Kind hat, aber selbst da ist er nuuuuur am lästern.
Das mir das nicht gut tut ist klar.

Er lässt mich trotz einiger Zusammenbrüche nicht ein mal Ausschlafen, trotz das ich danach bettelte!

Er meint wohl, daß er alles für uns tut!

Aber?
Ich merk da nicht viel von.

Was haltet ihr davon?
Ich lebe eigentlich nur noch neben ihm her, er schottet mich von allem ab.

Was soll ich nur machen?
Einfach durchziehen, wenn ich mal z.B. meinen besten Freund treffen will?
Einfach liegen bleiben am Wochenende, daß er wenigstens ein mal aufsteht?
Ich kann das nicht einfach so, versuche immer alles in Frieden zu lösen.

Och mensch :(
 
Werbung:

insecure girl

Member
Registriert
12 April 2012
Beiträge
14
Hallo dieseFrau,
also ich kann dir irgendwie nachempfinden denn ich durchlebe fast das selbe wie du.Ich habe 3 Kinder und bin Berufstätig.Dazu kommt das mein Mann auf Montage ist von Mo.-Do.Ich freue mich jeden Donnerstag auf ihn wenn er endlich nach Hause kommt.Dann ist er da und ich frage mich auch " warum freue ich mich eigendlich auf ihn"? denn von ihm kommt auch nichts.Er ist sehr viel mit dem Fernseher und seinm Handy beschäftigt.Ich fühle mich auch in seiner gegenwart uninteressant..ich sage immer ich funktioniere.Als ok mein Mann lässt mich am WE ausschlafen da wir auch kein Baby mehr haben.Aber mit den Kinder macht er auch so gut wie nix.Wenn ich sage komme lass uns doch mal was unetrnehmen dann ist es tagesabhängig ob ich glück habe oder nicht.Wenn er in der woche auf Montage ist dann telefonieren wir auch nicht viel mit einander und wenn dann kommt immer das selbe also ist auch schon Rutine aber ich freue mich immer wenn er anruft.Es kommt sehr selten vor das er mich fragt..schatz wie geht es dir oder schatz ich wäre froh bei dir zu sein usw.Jetzt hat er seid neusten auch ne Handyflat fürs internet und wenn er on ist dann muß ich iohn anschreiben sons kommt nix...oder es kommt nicht mal guten abend schatz na wie war dein tag...nein dann kommen solche sachen wie...ich geh mal duschen also hallo wer bin ich in seinen augen? Ich habe oft versucht mit ihm zu reden und wenn wir geredet haben dann schafft er es 1 tag lang und dann ist es schon wieder vorbei das schöne gefühl also....ich wollte dir nur damit mitteilen das du nicht die einzigste bist die so darunter leiden muß aber ich kann mit empfinden und das ist schlimm denn wenn die phsyche verrückt spielt dann ist es heftig.Klar viele würden dir jetzt sagen...trenne dich von ihm aber das selbe habe ich bei mir auch gedacht aber das ist doch nicht das was wir wollen...wir lieben unseren Partner und wünschen es würde anders sein...also ich gebe die hoffnung nicht auf aber wenn du einen tip bekommst dann bin ich auch dafür offen und nun wünsche ich dir alles gute und schicke dir sehr viel kraft für dich und deine tochte

auf bald
 

TheresaGold

Member
Registriert
3 April 2012
Beiträge
8
Hallo,

eine frage an euch beide, warum, wenn ihr so unglücklich seit und doch seht das es so wie es nicht gut ist, warum zieht ihr dann nicht die Konsequenzen?
 

insecure girl

Member
Registriert
12 April 2012
Beiträge
14
Ich kann es dir sagen und zwar will man doch erst alles versuchen damit es besser klappt denn das nennt man Liebe warum soll man direkt sich trennen ohne es zu versuchen.Also in Wirklichkeit will man es doch garnicht so weit kommen lassen und deshalb dachten wir das hier auch andere Frauen sind die sowas ähnliches. durch machen und könnten. uns einen Rat geben
 

TheresaGold

Member
Registriert
3 April 2012
Beiträge
8
Hallo,

nun so wie ihr euere Situation beschreibt, habt ihr doch bevor ihr hier gepostet habt so vieles schon probiert und es hat nichts gebracht, oder?
Nun es mag nur meine Meinung sein, aber Liebe bedeutet für mich nicht das ich alles alleine tun muss um eine Beziehung zu retten. Das ist etwas gegenseitiges, da sollte auch etwas vom anderen kommen und zwar ohne das man es fordert oder verlangt, er sollte von seiner Seite aus Interesse daran haben. Das was ihr beschreibt klingt einfach nicht danach.
 

Yve1979

Member
Registriert
1 Mai 2012
Beiträge
5
Oh wow. Ich bin irgendwie erleichtert,das ich da nicht die einzigste bin,die wie ne Irre kämpft obwohl andere längst gegangen wären. Rat kann ich keinen geben,außer das ich einfach meine Freunde sehen würde,mit den eigenen Waffen schlagen, auch desinteressiert sein usw. das hilft dann schonmal.
 

Johanna

Member
Registriert
7 Mai 2012
Beiträge
7
Hallo, Mädels!

Ich bin neu hier und habe ein Problem, möglicherweise könnt ihr mir helfen. Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen.
Es geht um Sex. Ich habe meinem Freund schon oft den vaginalen Orgasmus vorgetäuscht. Ist das sehr verwerflich? Ich habe es doch aus Liebe getan. Er zweifelte bisher nie daran. Doch neulich passierte etwas Unerwartetes. Er fragte mich, durch einen Film zum weiblichen Orgasmus angeregt, ob ich denn je einen Orgasmus bei ihm bekommen hätte. Ich habe natürlich mit "Ja" geantwortet, weil das klitoral ja auch stimmt, aber seine Frage bezog sich auch auf den vaginalen Orgasmus. Ich wurde also vor lauter Unvorbereitung auf eine derartige Frage etwas rot im Gesicht, er weiß, dass ich dann verlegen bin oder nicht ganz die Wahrheit sage. Jetzt habe ich unbändige Angst davor, ihn zu velieren, weil er denken könnte, dass er es im Bett nicht bringt... Was kann ich tun???​
 

insecure girl

Member
Registriert
12 April 2012
Beiträge
14
Hallo Johanna...
also mal ehrlich wer hat das nicht schonmal getan??? Aber hast du denn mal mit ihm darüber geredet wenn dich was stört? oder wenn du eine andere vorstellung beim sex hast?Also wenn er dich wirklich liebt dann denke ich mir das du ihn nicht wegen so einer sache verlieren wirst ...geb mir mal bescheid wenn du mit ihm geredet hast :eek:)
 
Werbung:

Johanna

Member
Registriert
7 Mai 2012
Beiträge
7
Hallo, Insecure Girl!
Ja, ich habe inzwischen mit ihm geredet und alles hat sich normalisiert. Es war dumm von mir einen solchen Aufriß zu machen, aber wir sind erst zwei Jahre zusammen und wollen im Sommer heiraten. Da hatte ich einfach große Angst meinen Traummann zu verlieren.
Aber jetzt weiß er, was ich mehr oder was ich weniger mag:)
Ich bin sehr froh, dass alles gut gegangen ist.
Danke für deine Antwort!!!
 
Oben